aqua
anhaengerkupplung

Heissluftfritteuse als Backofenersatz


markus1611 am 10 Apr 2020 11:27:12

Ich habe mich mal intensiver mit Heissluftfritteusen beschäftigt. Es gibt ja schon recht Kleine, die auch nicht so viel Strom ziehen. Nun frage ich mich, ob das nicht ein alternativer Backofenersatz im Womo sein könnte, zumal man ja damit auch Kuchen, Brot etc. backen kann.
Hat vielleicht schon jemand Erfahrungen damit?
Herzlichen Dank und frohe Ostern!
Markus

Anzeige vom Forum


schmoki am 10 Apr 2020 12:13:22

Moin, also wir hatten letztes Jahr eine kleine Heißluftfriteuse von Philips dabei (2000W) wenn Landstrom vorhanden war, haben wir diese auch einige mal sehr gut benutzt, ob nun für Pommes oder andere schöne Sachen, ist meist nur 15-20 min in Betrieb, ich finde eine schöne alternative zum Backofen. Gruß

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

vaestervik am 10 Apr 2020 13:02:20

schmoki hat geschrieben:, ich finde eine schöne alternative zum Backofen. Gruß


Kann man da die Gradzahl einstellen

Lg Jörg aus Berlin

Anzeige vom Forum


Entschleunigter am 10 Apr 2020 13:38:27

Moin,
vor ca. einem Jahr habe ich mir ein solches Teil von Philips für Zuhause besorgt. Kosten um die 80 €. An meiner ist eine Zeituhr bis 30 min, die nach Ablauf abschaltet. Temperaturregler von 80° bis 200°. Es gibt sie in verschiedenen Größen und mit vielen oder wenigen Knöpfen. Mein Tipp: was nicht dran ist, kann nicht kaputt gehen. :mrgreen: Mit meiner keinerlei technischen Probleme bis heute. Im Einsatz steht sie auf der Herdplatte unter der laufenden Abzugshaube. Sie ist 2-3 mal pro Woche in Gebrauch. Sie ersetzt dabei größtenteils nicht nur den Backofen sondern auch die Pfanne und die Microwelle. Vieles aus der Kartoffel, Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse bereite ich damit zu. Auch eine Mischung aus diesen. Weitere Vorteile: Du brauchst kein Fett. Die Aufheizzeit ggü. dem Backofen ist fast Null, d.h. die Energie hast du schon mal gespart. Die Garung erfolgt mit Umluft mit leichtem Touch zur Oberhitze. Die Reinigung des Einsatzes erfolgt in der Spülmaschine und ist damit wesentlich einfacher als die des Backofens. Spülen von Hand ist ebenfalls sehr einfach. Die besten Erfahrungen habe ich mit etwas Spülmaschinenpulver, warmen Wasser und ca. 30 minütiger Einweichzeit gemacht. Dann unter fließendem Wasser mit einer Spülbürste den Rest erledigen. Hatte ich aber nur ein paar mal zum Testen für den KaWA Einsatz durchgeführt. Ich hatte ursprünglich eine Microwelle geplant, aber davon bin ich aus o.a. Gründen abgekommen. Sie ist für mich fast schon die "Eierlegende Wollmilchsau". Wenn du Tips und Rezepte suchst, dann findest du diese auf den Seiten der üblichen Verdächtigen mittlerweile massenhaft im Netz. :razz:

FastFood44 am 10 Apr 2020 14:02:46

Wie wäre es denn mit einem Omnia?
Hat sich doch schon tausendfach bewährt!

Trashy am 10 Apr 2020 14:15:55

FastFood44 hat geschrieben:Wie wäre es denn mit einem Omnia?
Hat sich doch schon tausendfach bewährt!


Der Omnia ist nicht schlecht. Aber vieles dauert in ihm ewig. 2h für Nuggets oder Pommes sind schon eine recht lange Zeit, wenn man nicht nur eine Probierportion macht.
Weiterhin bin ich der Meinung das Alu nichts am Essen zu suchen hat - und für die o.g. Sachen ist der Silieinsatz nicht zu gebrauchen.
Ich finde es daher schon sinnvoll mal über eine "alte Naive" nachzudenken.
Am Besten wäre ein Gasbackofen, den man mal kurz draußen hinstellen kann ohne ihn einzubauen, ähnlich einem Gasgrill.
Darin ginge dann auch Pizza, die im Omnia auch nicht möglich ist.

Rockerbox am 10 Apr 2020 21:01:26

Oder ein Minibackofen, Landstrom oder ausreichend Batteriekapazität und WR vorausgesetzt. Wir wollen unseren nicht mehr missen. Ober- und Unterhitze sowie Umluft getrennt schaltbar, Innenbeleuchtung, Temperatur einstellbar und 60 Minuten Timer. Maximale Leistung ca 1350W.

Schneller und einfacher wie mit dem Omnia, den wir auch haben.

DonCarlos1962 am 10 Apr 2020 21:54:52

Backofen mit Gaskartuschen:
--> Link

Oder zum Anschluß an die Gasbuddel- mit Kochfeld. Vielleicht etwas oversize.
--> Link

Aber das ist wohl eine Nummer zu groß, 10 oder 14,5Kg ! da ist eine Heissluftfritteuse vielleicht doch besser.

LG Carsten

Alex Wittig am 11 Apr 2020 15:07:38

Hallo,

wir haben uns eine Delonghi Multifry zugelegt. War schon öfter im Einsatz und ist für uns der perfekte Backofenersatz :razz: Kuchen, Risotto, Pommes, Hähnchen usw. Das Gerät verfügt über verschiedene Programme und hat auch einen Einsatz mit Rührer...Außerdem gibt es eine Ap mit verschiedenen Rezepten zum kostenlosen Download

Aus unserer Sicht empfehlenswert..

Ich wünsche allen schöne und gesunde Osterfeiertage

Gruß
Tina


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Truma Heizung C3402 Bj 2004 Reparieren und Reinigen
Festeinbau Kochstelle zwingend für Zulassung als Wohnmobil?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt