Caravan
anhaengerkupplung

Reisen innerhalb Deutschland NRW


HDT1 am 16 Apr 2020 07:49:11

Hallo,

eines vorweg. Ich möchte hier keine Diskussion starten, ob es sinnvoll ist oder nicht derzeit innerhalb Deutschlands zu reisen. Und auch nicht, ob der derzeitige Umgang der Regierung mit Corona angemessen ist oder übertrieben, da sind sich ja nocht einmal alle Wissenschaftler und Gelehrten einig...
Ist es rechtlich zulässig, wenn ich innerhalb Deutschlands, NRW, mit unserem Kastenwagen einen Wanderausflug mache. Also auf einem kleinen abgelegenen Wanderparkplatz das Fahrzeug abstelle und eine längere Wanderung mache. Nach diesem langen Tag, wenn ich zum Fahrzeug zurück komme, merke ich dann das ich schon verdammt müde und kaputt bin und mir die Rückfahrt nicht mehr zutraue. Daher, ohne jegliche weitere Versorgung dort im Fahrzeug übernachte, und am nächsten Tag dann die Rückfahrt antrete.
Ich habe lange Zeit gesucht und finde lediglich Einträge der Art "Die Regierung rät von touristischen Ausflügen innerhalb Deutschlands ab", aber abraten ist kein Verbot, daher die Frage, wäre der oben geschilderte Ablauf rechtlich zulässig???
Danke für hilfreiche Antworten...

Tschüss
HDT1

Anzeige vom Forum


Mann am 16 Apr 2020 07:59:51

HDT1 hat geschrieben:Ich habe lange Zeit gesucht und finde lediglich Einträge der Art "Die Regierung rät von touristischen Ausflügen innerhalb Deutschlands ab", aber abraten ist kein Verbot, daher die Frage, wäre der oben geschilderte Ablauf rechtlich zulässig???
Danke für hilfreiche Antworten...


das frage ich mich auch gerade, bei uns in Sachsen sind die Ausgehbeschränkungen ab Montag wieder aufgehoben, da könnte es doch eigentlich los gehen an ein stilles Örtchen?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Espumas am 16 Apr 2020 08:06:38

Hallo HDT1,

was nicht verboten ist, ist erlaubt.
Von daher fahr los und mach Dir einen schönen Tag.
Ein Rat ist ein Rat, und den kannst Du abwägen und Dich auch gegen die Annahme des Rates entscheiden.

Manche Wanderparkplätze sind abgesperrt.
Das ist uns am Wochenende passiert.
Wir sind weitergefahren und haben uns einen anderen Wanderparkplatz gesucht.
Wir halten uns an die Vorgaben.
Und wir haben keine einzige Polizeistreife gesehen,
während sie bei uns in der Stadt durch den Park Streife fahren.

Viele Grüße Espumas

Anzeige vom Forum


Gast am 16 Apr 2020 08:28:55

HDT1 hat geschrieben:eines vorweg. Ich möchte hier keine Diskussion starten, ob es sinnvoll ist oder nicht derzeit innerhalb Deutschlands zu reisen.

errm... weshalb eröffnest du sie dann ?!? Ich meine, was erwartest du dir denn, wenn du in einem Internetforum so eine Frage stellst ? Juristisch belastbare Antworten kannst du hier bestimmt nicht kriegen, da mußt dich halt an dein Ordnungsamt wenden (das wusstest du aber bereits vorher). Ob das dann jeder Ordnungshüter im Zweifelsfall genauso sieht, mußt du gegebenenfalls eben mit dem ausmachen.

Wenn du Zweifel anderer Art hast, also ein Recht auf Absolution hat's im Internet noch nie gegeben. Das wirst du auch hier nicht finden.
Schlussendlich liegt's doch an dir. Wenn du unbedingt meinst, dass das jetzt sein muß, tu's doch einfach. Es wird dich hier sowieso keiner davon abhalten (können).
So wirklich klar ist mir offen gestanden der Sinn deiner Frage nicht :nixweiss:

HDT1 am 16 Apr 2020 08:56:50

Hallo,

Danke erst einmal für die hilfreichen Antworten,
natürlich erwarte ich hier keine juristischen Beratungen oder Absolutionen, und alles was ich mache muss ich verantworten, dessen bin ich mit bewußt!
Ich möchte nur wissen, ob ich rechtlich verbindliche Anweisungen unserer Regierung übersehen habe oder sie falsch interpretiere, mehr nicht.
Ich sehe es wie "Espumas", ein Rat ist ein Rat, aber alles andere als eine rechtlich bindende Vorgabe.

Tschüss
HDT1

Elgeba am 16 Apr 2020 09:04:41

Da gibt es aber noch eine moralische Komponente,solltest Du nicht vergessen.Und das Du nach einer Wanderung zu erschöpft bist noch nach hause zu fahren,eh..hm..hüstel :roll:


Gruß Bernd

Gast am 16 Apr 2020 09:10:05

HDT1 hat geschrieben:
Ich möchte nur wissen, ob ich rechtlich verbindliche Anweisungen unserer Regierung übersehen habe oder sie falsch interpretiere, mehr nicht.

also dann eben hilfreich, die Bundesregierung ist für diese Maßnahmen nicht zuständig. Die Umsetzung der Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz ist Ländersache. Deswegen hat jedes Bundesland auch eine eigene Corona Verordnung. Die Bundesländer können, müssen aber nicht, das aber auch noch an die untergeordneten Verwaltungsebenen, die das ja umsetzen müssen, delegieren, wenn Notwendigkeit besteht. Deshalb kann es durchaus sein, dass einzelne Kreise oder Städte von diesen Verordnungen in dem Sinne abweichen, dass sie sie verschärfen. Deshalb eben der Rat, wenn du es wirklich wissen willst, wende dich an die zuständigen Ordnungsämter und nicht an ein Internetforum.

frankjasper8 am 16 Apr 2020 09:22:14

Nun, in "normalen Zeiten" :D ist ja das Übernachten "zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit" auf Parkplätzen erlaubt, solange es nicht durch aufgestellte Verkehrszeichen oder Schilder oder eben auch irgendwelche Verordnungen nicht erlaubt ist.
Also rein rechtlich gesehen, dürfte Dein Vorhaben umsetzbar sein. Wenn Ihr spät abends von der Wanderung zurückkommt, euch vielleicht im dunklen Wald verlaufen hattet, das erste Bierchen oder Weinchen schon vernichtet habt... :oops: ... und dann ein Polizeistreife vorbei kommt...

Ob das allerdings in der derzeitigen Lage angebracht ist und ob man da überhaupt "verreisen" muß, steht auf einem anderen Blatt Papier.
Ich würde zuhause bleiben, allenfalls mit dem PKW oder besser mit dem Fahrrad ins nächste Waldgebiet zum wandern fahren und nach der Wanderung wieder schön ins heimatliche Wohnzimmer zurück. Man sollte in dieser Zeit nicht noch Öl ins Feuer gießen, da gibt es sicherlich schon genügend "schwarze Schäfchen".

HDT1 am 16 Apr 2020 09:28:18

Hallo,

ich sehe da keine moralische Komponente. Ob ich mit meiner Frau, also zu zweit, zuhause sitze, oder auf einem einsamen Parkplatz im Kastenwagen, in beiden Fällen gefährde ich niemanden!
Wenn überhaupt gefährde ich jemanden, dem ich beim wandern begegne, aber das ist ja ohne Zweifel erlaubt.
Aber wie oben erwähnt, soll das hier nicht das Thema sein, da finden wir ohnehin keine gemeinsame Linie und sollte daher auch aussen vor bleiben.

Dagstar: Ich befürchte du hast mit deiner Antwort recht, aber wenn soll ich denn am Wochenende auf dem Ordnungsamt antreffen um zu fragen? Und ich weiß oftmals nicht schon im voraus, welche Gemeinde/Ort ich anfahren werde...

Tschüss
Hans-Dieter

Pechvogel am 16 Apr 2020 09:31:58

In NRW ist es erlaubt in seiner eigenen Ferienwohnung zu übernachten, sich auf ´seinem´ Dauercampingplatz aufzuhalten und der Landesvater, Herr Laschet, hat gesagt man solle bei den Verordnungen immer seinen gesunden Menschenverstand walten lassen, es geht darum Ansteckungen zu vermeiden.

Von daher sehe ich jetzt erstmal kein Problem, wenn die allg. Vorschriften wie Kontaktverbot, Hygiene, ... eingehalten werden.
Auf der anderen Seite gibt es auch Menschen die, z.B. kein Tennis spielen dürfen. Könnte also durchaus "Öl ins Feuer" bei einigen bedeuten?!



Grüße
Dirk

pipo am 16 Apr 2020 09:58:09

Rockerbox hat geschrieben:Ähnliche Kameraden gab es letztes Wochenende in der Eifel. Alle waren ja im "rechtlich zulässigen Raum" unterwegs, solange, bis der Parkplatz überfüllt war und vom Ordnungsamt geschlossen wurde!

Bei uns wurden, nachdem am Karfreitag einige Wohnmobile die Parkplätze für ein sonninges Wochenende nutzen wollten, Ostersamstag alle Park- und Wanderparkplätze gesperrt. Trotzden haben dort Fahrzeuge geparkt und bekommen diese Tage ein 250€ Ticket.

kapewo am 16 Apr 2020 10:01:14

HDT1 hat geschrieben:...Ich habe lange Zeit gesucht und finde lediglich Einträge der Art "Die Regierung rät von touristischen Ausflügen innerhalb Deutschlands ab", aber abraten ist kein Verbot, daher die Frage, ...

Der Text lautet so :
Die Bundesregierung rät von allen Reisen ab, auch innerhalb Deutschlands. Es gelten bundesweit Kontaktverbote und Ausgangsbeschränkungen. Übernachtungen soll es nur in notwendigen Fällen und "ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken" geben.

Aus Abraten wird bei Unvernunft ganz schnell mal Verbot. Das war und ist schon bei der Kindererziehung so.
Wenn einer damit anfängt sind auf einmal alle Parkplätze voll WoMos. -siehe Vorbeitrag von Rockerbox.

silverdawn am 16 Apr 2020 10:04:25

Pechvogel hat geschrieben:
Von daher sehe ich jetzt erstmal kein Problem, wenn die allg. Vorschriften wie Kontaktverbot, Hygiene, ... eingehalten werden.



Ich sehe nur ein Problem, das auf Stellplätzen mit WC und Sanitäreinrichtungen, diese geschlossen werden müssen.

Beim entleeren der WC Kasette habe ich auch vor Corona immer 2m Abstand gehalten.

Gruß
Harald

Administrator am 16 Apr 2020 10:07:10

silverdawn hat geschrieben:
Beim entleeren der WC Kasette habe ich auch vor Corona immer 2m Abstand gehalten.



you made my day :mrgreen:

Administrator am 16 Apr 2020 10:35:15

Moderation:Einige Beiträge wurden entfernt.
Bitte beim Thema bleiben - und nicht schon wieder die Frage des TE moralisieren.
Das Unterstellen von persönlichen Eigenschaften ist zu unterlassen!


Karmann-Schmitti am 16 Apr 2020 10:46:28

Echt jetzt ?

yellowcap88 am 16 Apr 2020 10:53:35

Leute es ist doch gut jetzt.....bleibt einfach zuhause
Das kann doch nicht so schwer sein, stell dein Womo vor die Tür Markise raus Stühle Tisch und fertig

Es wird irgendwann besser...

Gruß aus dem bergischen Land
Udo

CamperJogi am 16 Apr 2020 10:55:46

Moin

Kurz und bündig auf die Frage des TE:

Na klar ist das zulässig.

Gruss
Jürgen

pipo am 16 Apr 2020 11:00:23

Ich weise aber gerne noch einmal darauf hin, dass sehr viele Gemeinden Park- und Wanderparkplätze gesperrt haben und Zuwiederhandlungen mit einer nicht unerheblichen Geldsumme bestrafen.

dieterk am 16 Apr 2020 11:04:34

Pechvogel hat geschrieben:In NRW ist es erlaubt in seiner eigenen Ferienwohnung zu übernachten, sich auf ´seinem´ Dauercampingplatz aufzuhalten und der Landesvater, Herr Laschet, hat gesagt man solle bei den Verordnungen immer seinen gesunden Menschenverstand walten lassen, es geht darum Ansteckungen zu vermeiden.

Grüße
Dirk


Wie sagte vor kurzem ein Virologe: "Die beste Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Hilfe, wie sind verloren, die meisten sind unbewaffnet"

Ich bin der Meinung, dass man Anfang Mai ruhig die Stellplätze mit V+E und Bezahlautomat öffnen könnte, d.h. ohne Toiletten- und Duschhaus.
Abstand halten sollte wohl selbstverständlich sein. Die Gefahr sehe ich gegenüber dem Baumarkt, in den ich gestern morgen kurz musste, verschwindend gering.

Meine Meinung.

Gruß
Dieter

drasi am 16 Apr 2020 11:40:34

pipo hat geschrieben:Ich weise aber gerne noch einmal darauf hin, dass sehr viele Gemeinden Park- und Wanderparkplätze gesperrt haben ...


Die Park- und Wanderparkplätze welche ich in NRW, siehe Themenüberschrift, kenne, sind nicht gesperrt. Und das reine Parken auf diesen, ist nicht vom Bußgeldkatalog der NRW Coronaschutzverordnung erfasst.

.

pipo am 16 Apr 2020 12:24:47

drasi hat geschrieben:Die Park- und Wanderparkplätze welche ich in NRW, siehe Themenüberschrift, kenne, sind nicht gesperrt. Und das reine Parken auf diesen, ist nicht vom Bußgeldkatalog der NRW Coronaschutzverordnung erfasst.


HDT1 hat geschrieben:Ist es rechtlich zulässig, wenn ich innerhalb Deutschlands, NRW,

Wir reden nicht nur über NRW :wink:
Apropos NRW: --> Link

wolfherm am 16 Apr 2020 12:49:56

In Essen sind rund um den Baldeneysee Parkplätze gesperrt. Dort hat es in den letzten Wochen immer wieder Auswüchse gegeben. So haben Motorradfahrer die Absperrungen am Motorradtreff Haus Scheppen immer wieder entfernt und sich in Hundertschaftsstärke versammelt, bis die Polizei rigoros durchgegriffen hat.

mefor am 16 Apr 2020 13:03:21

Hier bei uns in Niedersachsen wäre es auch möglich und nicht verboten. Man muss nur einen "Wanderparkplatz" finden wo man legal stehen dürfte. Das ist bei vielen Parkplätzen z.B. in Landschaftsschutzgebieten auch schon vor Coronazeiten nicht erlaubt.

rkopka am 16 Apr 2020 13:03:47

frankjasper8 hat geschrieben:Wenn Ihr spät abends von der Wanderung zurückkommt, euch vielleicht im dunklen Wald verlaufen hattet, das erste Bierchen oder Weinchen schon vernichtet habt... :oops: ... und dann ein Polizeistreife vorbei kommt...

Solltet ihr dort nicht stehen dürfen, sorgt das(die) Bierchen aber nur für eine höhere Strafe, weil ihr das nicht mögliche Wegfahren bewußt in kauf genommen habt (da gabs ja schon Fälle).

RK

dieterk am 16 Apr 2020 13:20:55

Ich habe gestern mal versch. Webcams auf Womo-Stellplätzen durchgesehen.

Und siehe da

--> Link

Scheint nicht alles geschlossen zu sein.

launig am 16 Apr 2020 13:45:19

Warum fahrt ihr nicht einfach los ?
Überzeugen lassen wollt ihr euch nicht, kommt mit immer neuen Argumenten um euch bestätigt zu fühlen.
Deshalb verstehe ich nicht warum ihr noch hier sitzt und schreibt wenn das Fahren so sehr lockt und ihr meint es sei euer Recht.
Gute Reise.
.

Kistenmann am 16 Apr 2020 14:00:38

launig hat geschrieben:Warum fahrt ihr nicht einfach los ?
Überzeugen lassen wollt ihr euch nicht, kommt mit immer neuen Argumenten um euch bestätigt zu fühlen.
Deshalb verstehe ich nicht warum ihr noch hier sitzt und schreibt wenn das Fahren so sehr lockt und ihr meint es sei euer Recht.
Gute Reise.
.
WORD :!:

HDT1 am 16 Apr 2020 14:28:05

Hallo,

vielen Dank für die vielen guten Antworten.
Wir haben eine Trockentrenntoilette und sind auch was Strom betrifft autark, somit werden Stellplätze, Ver- und Entsorgungspunkte nicht benötigt. Abgesperrte Bereiche würde und werde ich nicht betreten oder befahren, sollte an einem solche einsam gelegenen Platz bereits jemand stehen, käme eine Übernachtung nicht in Frage...
Ich denke daher schon, das ich die Sache mit Verstand, aber auch mit gesundem Menschenverstand betrachte, und noch ist das Denken und in Frage stellen ja nicht verboten.
Im übrigen habe ich gefragt ob es gesetzlich Einwände gibt, nicht mehr oder weniger.
In dem von kapewo zitiertem Text steht auch wieder nur "Übernachten soll...". Ein Verbot müsste anders formuliert werden...

Tschüss
HDT1

gisbert am 16 Apr 2020 14:48:44

Hallo ihr Lieben,

interessant wäre doch mal ein Austausch darüber, wo Womo Stellplätze geöffnet haben.

Schöne Grüße

pipo am 16 Apr 2020 15:01:54

HDT1 hat geschrieben:Ich denke daher schon, das ich die Sache mit Verstand, aber auch mit gesundem Menschenverstand betrachte, und noch ist das Denken und in Frage stellen ja nicht verboten.

Sind Deine Fragen beantwortet?

HDT1 am 16 Apr 2020 15:13:37

Hallo,
ich denke es ist alles wichtige gesagt worden und es werden keine wesentlichen Informationen mehr kommen.
Also ja, meine Fragen sind beantwortet.
Vielen Dank dafür...

Tschüss

HDT1

haasi am 16 Apr 2020 15:25:30

dieterk hat geschrieben:Ich habe gestern mal versch. Webcams auf Womo-Stellplätzen durchgesehen.

Und siehe da

--> Link

Scheint nicht alles geschlossen zu sein.


Manche Wohnmobil Stellplätze haben geöffnet, da sie sog. "Härtefälle" aufnehmen müssen. Dies sind Personen, die lediglich eine postalische Anschrift, jedoch keinen tatsächlichen Wohnsitz in Deutschland haben.

Kistenmann am 16 Apr 2020 16:29:25

gisbert hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

interessant wäre doch mal ein Austausch darüber, wo Womo Stellplätze geöffnet haben.

Schöne Grüße
..bevor hier zu gemacht wird... bitte nicht....

kapewo am 16 Apr 2020 19:08:01

HDT1 hat geschrieben:.... Abgesperrte Bereiche würde und werde ich nicht betreten oder befahren, sollte an einem solche einsam gelegenen Platz bereits jemand stehen, käme eine Übernachtung nicht in Frage...

Da stehst du dann einsam und allein und bis zum nächsten Morgen haben sich einige Gleichgesonnene dazugestellt.
HDT1 hat geschrieben:....Ich denke daher schon, das ich die Sache mit Verstand, aber auch mit gesundem Menschenverstand betrachte,...

Wenn jeder so denkt dann stehen viele auf den einsamen Parkplätzen...
HDT1 hat geschrieben:..In dem von kapewo zitiertem Text steht auch wieder nur "Übernachten soll...". Ein Verbot müsste anders formuliert werden...

Das wird, wenn obiges eintritt auch bestimmt ganz anders formuliert. Nämlich als Verbot.
Momentan wird an den Verstand bzw. den gesunden Menschenverstand der Bürger appelliert. Sollte das nicht hinhauen wird es Verbote geben (müssen). Quintessenz wird sein, dass die Maßnahmen verlängert werden was dann aber leider auch die trifft die sich an die Verordnungen gehalten und nicht ihr persönliches Schlupfloch gesucht haben. Meckern werden bei einer Verlängerung der Maßnahmen dann aber wieder alle.

pipo am 16 Apr 2020 20:18:01

HDT1 hat geschrieben:ich denke es ist alles wichtige gesagt worden und es werden keine wesentlichen Informationen mehr kommen.
Also ja, meine Fragen sind beantwortet.

Moderation durch pipo:Dann schliesse ich das Thema :ja:



  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Was mache ich auf Sylt?
Kurztrip über die Schwäbische Alb
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt