Caravan
hubstuetzen

Ladebooster D an EBL wo anschließen


fekon35 am 16 Apr 2020 11:13:48

Hallo, bin am Umrüsten von meinen Kastenwagen Ducato Malibu EZ. 08/18 Fiat 150PS, auf Liontron lifepo4 200Ah Untersitzbatterie. Zusätzlich bin ich dabei den Ladebooster Votronic Vcc 1212-30 einzubauen.
Ich möchte den Ladebooster in das EBL 262-3 einschleifen, so wie es Votronic im Schaltplan 2 vorschlägt.
Anscheinend muss ich D+ von dem Tennrelais am EBL abnehmen.
(Ich kann leider den Anschlussplan EBL nicht einfügen, klappt nicht.)
Kann mir trotzdem jemand weiterhelfen, was für ein Kabel am EBL ich unterbrechen muss um den Booster einzuschleifen?
Vom Anschlussplan wäre eine kleine Auswahl:
D+ Eingang (active GND)
D+ Stützpunkt 2x vorhanden

Oder brauche ich ein anderes Kabel?
Gruß Andreas

Anzeige vom Forum


hmarburg am 16 Apr 2020 11:39:17

Hallo Andreas,

nimm den D+ Stützpunkt für Leitung zur Ansteuerung des Boosters.

Gruß

Holger

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

fekon35 am 16 Apr 2020 12:00:24

Danke Holger, für die schnelle Antwort. Da ich zwei D+ Stützpunkte am EBL habe, wird es egal sein was für einen ich nehme.
Noch eine kurze Frage:
Macht es Sinn vom Votronic Ladebooster Out 12V zum EBL eine 50 A Sicherung einzubauen ? Votronic hat keine vorgesehen im Schaltplan.
Gruß
Andreas

Anzeige vom Forum


hmarburg am 16 Apr 2020 12:10:11

fekon35 hat geschrieben:...Macht es Sinn vom Votronic Ladebooster Out 12V zum EBL eine 50 A Sicherung einzubauen ? Votronic hat keine vorgesehen im Schaltplan....


Da im Ladebooster ein mehrfacher Schutz verbaut ist, brauchst du keine zusätzliche Sicherung.

Hier der Auszug aus der BA von Votronic:

"Überwachungsfreie Ladung: Mehrfacher Schutz gegen Überlast, Überhitzung, Überspannung, Kurzschluss, Fehlverhalten und Batterie-Rückentladung durch elektronische Abregelung bis hin zur Trennung von Gerät und Batterie."

Gruß

Holger

Hannus am 16 Apr 2020 13:05:52

Für den D+ aber nur Block4 Pin4 oder Block6 Pin7 verwenden. Block4 Pin3 ist der Eingang für ein "aktiv GND" D+.

fekon35 am 16 Apr 2020 13:20:26

Danke, soweit alles klar. Beim EBL werde ich die Blei-Säure Einstellung für die LiFePO4 wählen.

hmarburg am 16 Apr 2020 13:25:33

fekon35 hat geschrieben:...Beim EBL werde ich die Blei-Säure Einstellung für die LiFePO4 wählen...


Ich weiß nicht welche Alternative du hast, aber wenn vorhanden auf keinen Fall AGM nehmen, da die Ladeschluss-Spannung mit 14,7V für LiFePO4 nicht geeignet ist.
Bei Blei-Säure sind es nur 14,3V.

Gruß

Holger

fekon35 am 16 Apr 2020 14:44:11

Hallo Holger,

beim EBL habe nur noch die Blei-Gel statt Blei-Säure Einstellung.

Der Votronic lässt sich ja auf LiFePO4 Ladepogramm einstellen, ebenso der Büttner Solarregler mit 220Wp.

Ich hatte vorher 160Ah Gel Batterien und 110Wp, damit kam ich ganz gut zurecht, allerdings im Herbst oder Winter wurde es nach 2 Tagen knapp.
Ich hoffe das ich weniger bis gar keinen Landstrom über das EBL brauche.

Also Blei-Säure beim EBL ?

Gruß
Andreas

hmarburg am 16 Apr 2020 15:05:20

fekon35 hat geschrieben:...Also Blei-Säure beim EBL...


Ja, das ist okay.

Gruß

Holger

Cocktailer am 16 Apr 2020 20:19:09

Hallo Andreas ,

Ich habe soeben das Forum entdeckt, da ich selbst momentan am Umbau bin und mir eine LiFePO4 Batterie v liontron , sprich untersitz Akku gekauft habe. Dazu passend den Votronic ladebooster 1212 50.
Und lese gerade von Deinem Umbau, denn ich selbst fahre auch ein Malibu , nen Teilintegrierter .

Der hat auch ein schaudt EBL verbaut. Den 241 er . Dort habe ich jetzt das D+ von Block 4 , Eingang 3 D+ (ag) Eingang verwendet und gesplittet.
Meine Batterie ist heute gekommen und habe Sie gleich eingebaut. Die Kabel bekomme ich noch.
Verbaue 25 mm2 für die Batterie und Ladebooster. Obwohl der Malibu 16mm2 verbaut hat. Auf eine 60 Ampere Sicherung werde ich auch zurückgreifen müssen. Eine Sicherung braucht man nur noch gleich am Plus der Aufbaubatterie . Der Laderegler hat ja alle Sicherungsmasnahmne eingebaut.
Jedenfalls wünsche ich ganz viel Spass mit dem neuen Kraftwerk . Ich bin auch mal gespannt , was das Teil bringt. Ach ja , ich hatte vorher eine 80 AH verbaut. War echt lächerlich. 40 Ah. Netto. Das reichte im Winter nicht mal für 1 Nacht.

Also denn viel Spass und vielleicht schreibst mal von deinen Erfahrungen über die Batterie ,,oder besser Akku.:)

Gruß Joe

hmarburg am 16 Apr 2020 20:29:47

Cocktailer hat geschrieben:...Der hat auch ein schaudt EBL verbaut. Den 241 er . Dort habe ich jetzt das D+ von Block 4 , Eingang 3 D+ (ag) Eingang verwendet und gesplittet...


Hallo Joe,

den von dir genannten D+-Eingang kannst du nicht nehmen, denn das Signal ist so für andere Geräte nicht auswertbar.
Nimm den D+ Stützpunkt Block 4, Ausgang 4, denn das ist für solche und ähnliche Zwecke vorgesehen.

Gruß

Holger

Cocktailer am 16 Apr 2020 21:52:52

Hallo Holger,

Danke für die Info. Beim 241EBL sind beim Block 4 folgende kabel in der Reihenfolge belegt.

1: + Fühler Wohnraumbatterie
2: - Fühler Wohnraumbatterie
4 : Seitenmarkierungsleuchten Eingang
3: D + ag Eingang


Auf Block 2 , Block 1 und Block 3 sehe ich eine D+ Stützpunkt Belegung. Sind das Ausgänge. ?
Wo liegt darin der Unterschied ? Zwischen ag Eingang und Stützpunkt. ?

Danke für deine Antwort.
Gruss Joe

Was ist da der Unterschied .?

hmarburg am 17 Apr 2020 05:40:48

Cocktailer hat geschrieben:...Wo liegt darin der Unterschied ? Zwischen ag Eingang und Stützpunkt....


Der D+, der vom Fahrzeug kommt ist entweder ein Spannungs-Signal oder ein s.g. Active Ground-Signal.
Im EBL wird daraus ein stabiles 12V Signal erzeugt. Hierfür ist an den Schaudt-EBLs ein Schiebeschalter, wo du den Wirksinn des D+Eingangssignals einstellen kannst.
Somit sind die D+Stützpunkte (Ausgänge) die nutzbaren Schaltsignale.

Gruß

Holger

Cocktailer am 17 Apr 2020 12:13:57

Hallo Holger,

Vielen Dank für die schnelle Info.
Dann werde ich dies so schalten.

Grüsse joe

fekon35 am 18 Apr 2020 14:47:53

Hallo Joe,

meine Liontron sollte gestern geliefert werden. Nach einem Anruf beim Händler, nicht greenakku, sondern ein Zwischenhändler, sagte der mir, die Batterie ist bei der Auslieferung runtergefallen und defekt. Keine Ersatzbatterie lieferbar.
Die nächste Schiffsladung kommt Anfang Mai. (Aussage vielleicht)
Ich habe zunächst die Batterie storniert und bekam mein Geld, nach einigen hin und her, zurück überwiesen. (paypal)
Ich traue dem Zwischenhändler nicht mehr, ich denke der hat was verpennt. Bezahlt hatte ich schon Ende Februar.
Jetzt überlege ich direkt bei greenakku zu bestellen. Die geben momentan den 29.04.20 als Liefertermin an, werde das am Montag klären.
Wann hast Du deine Batterie bestellt und bei was für einen Händler, hat ja wahrscheinlich alles gut geklappt.

Vielleicht hat jemand noch eine andere Idee was ich verbauen könnte. Sollte ca. 180Ah haben eine APP für den Datenabruf und muss unter den Ducato Beifahrersitz.

Gruß Andreas

hmarburg am 18 Apr 2020 23:06:04

fekon35 hat geschrieben:...Jetzt überlege ich direkt bei greenakku zu bestellen. Die geben momentan den 29.04.20 als Liefertermin an, werde das am Montag klären.
Wann hast Du deine Batterie bestellt und bei was für einen Händler, hat ja wahrscheinlich alles gut geklappt...


Hallo Andreas,

Ich habe sie seiner Zeit direkt bei Liontron am Messestand in Düsseldorf bestellt.
Davon ab, greenakku und Liontron teilen sich ein und die selbe Adresse, d.h. es ist mehr oder weniger der selbe Laden.
Davon ab gibt es noch andere namhafte Händler, die die gewünschte Ware eventuell auf Lager haben. Da musst du dich jetzt durchkämpfen.

Gruß

Holger

gespeert am 19 Apr 2020 19:29:27

shit happens,
aber besser so als wenn Dir ein reparierter Block dann später hochgeht.

Das ist übrigens auch Transportvorschrift, keine beschädigten Akkus zu transportieren.

Cocktailer am 23 Apr 2020 22:59:08

Liontron Akku ...

Hallo Andreas,
Das ist ja schon ärgerlich, aber zum Glück ist das Geld wieder zurücküberwiesen worden.

Ich habe mein Akku 150A untersitz Modell v liontron von Bergische Wohnmobile . Auch ein Zwischenhändler ,
aber bei Garantie geht Sie ja direkt zu liontron und sie war innerhalb von 5 Tagen da. Bestellt hatte ich vor ca. 14 Tagen. Zwar kein Schnäppchen , eben Norm. Preis. Aber ich brauchte Sie dringend.

Kannst ja mal schauen, ob dir der Shop gefällt.
Link s.U.

Viel Erfolg.

Grüsse Joe



--> Link

Cocktailer am 24 Apr 2020 20:19:07

Jetzt hab ich noch ein Anliegen.

Den Ladebooster von votronic 1212 50 hab ich nun zusammen mit dem EBL 241 von schaudt nach Schema 2 lt. Anleitung mit 16mm2 Kabel angeschlossen. Den D+ Stützpunkt aus einem der 2 Blöcke habe ich auch angeschlossen.
Jetzt habe ich das Phänomen, das beim Abstellen des Motors ( Start des Motors und anschliessender Ladebeginn des ladeboosters von ca. 37 Volt funktioniert einwandfrei) , der Booster nicht ausgeht. Es leuchten alle Lampen, ausser die Ladediode.
Messen der D+ Klemme am Booster ergibt ein Dauerplus , also es sind mehr als 12 Volt am D+.
Zündung und Motor sind aus.

Was passiert hier.? Ist das D+ falsch. ? Soll ich Klemme 15 nutzen. Laufe dann Gefahr , das dann bei Zündung die starterbatterie leer wird.

Bin für jede Info dankbar.
Grüsse Joe

rkopka am 24 Apr 2020 21:48:37

Cocktailer hat geschrieben:( Start des Motors und anschliessender Ladebeginn des ladeboosters von ca. 37 Volt funktioniert einwandfrei)

37V solltest du nirgendwo haben. Meinst du 37A ?

der Booster nicht ausgeht. Es leuchten alle Lampen, ausser die Ladediode.
Messen der D+ Klemme am Booster ergibt ein Dauerplus , also es sind mehr als 12 Volt am D+.
Zündung und Motor sind aus.

Klingt, also ob das D+ aus der Spannung generiert wird, und zwar aus der Aufbauspannung, die der Booster schön hoch hält !?

D+ Klemme am Booster ergibt ein Dauerplus , also es sind mehr als 12 Volt am D+

Was ist das für eine Folgerung ? D+ ist ein logisches Signal. Der genaue Pegel spielt keine Rolle.

RK

Cocktailer am 25 Apr 2020 06:42:56

Ja, stimmt , natürlich 37 Ampere .
Werde schauen , das ich ein anderes Signal finde.
Hauptsache die "Kiste "geht an und wieder aus .
Laden tut er ja.

Hannus am 25 Apr 2020 15:30:09

Das EBL 241 hat 3 D+ Stützpunkte. Block1 Pin6, Block2 Pin9 und Block3 Pin4.
Aktiviert wird das Signal direkt über aktiv Ground am Block4 Pin3, ohne irgend welche Spannungsauswertungen.
Ist dieser Anschluß nicht belegt, erfolgt der Anschluß des 12V D+ direkt an einem der drei D+ Stützpunkte.

Die Frage ist jetzt, welchen Anschluß hast du benutzt, und welcher von den genannten vier Anschlüssen ist noch belegt oder auch nicht?

Gruß Egon


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Vorsicht bei billigen Rohrkabelschuhen mit falschem Werkzeug
Kochen mit Induktion und Lifepo4 macht das jetzt Sinn?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt