Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

LifePo4 Batterie als Starthilfe nutzen


rumtreiberalbertingrid am 16 Apr 2020 14:46:04

Hallo zusammen,
Frage an die Gemeinde, ist es möglich mit einer LifePo4 Batterie die
Starterbatterie zu überbrücken um den Motor zu starten ?

Gruß Albert

Anzeige vom Forum


rolfblock am 16 Apr 2020 16:35:27

Ja, wenn die Batterie das kann; nein, wenn sie es nicht kann.
So einfach und korrekt kann eine Antwort auf eine unvollständige Frage sein.

Schreib doch mal, was für eine Lithium Batterie du im Sinn hast.
Mit der aus der Taschenlampe geht es wohl nicht.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rumtreiberalbertingrid am 16 Apr 2020 17:06:39

Habe eine Liontron 130 AH LifePo4 als Aufbau Batterie, diese steht in der Nähe der Starterbatterie.
Wenn nun die Starterbatterie etwas schwächelt durch die lange Standzeit, möchte ich diese
Überbrücken.

Gruß Albert

Anzeige vom Forum


hmarburg am 16 Apr 2020 17:31:54

Hallo Albert,

wenn die Starterbatterie nur schwächelt und keinen Zellschluss hat, kannst du die beiden Pluspole mit einem Starthilfekabel zusammen klemmen. Dann etwas warten, bis die Starterbatterie sich erholt hat und danach den Motor starten.

Gruß

Holger

George67 am 16 Apr 2020 20:40:40

Hatten wir gerade:
--> Link

rumtreiberalbertingrid am 17 Apr 2020 13:15:31

Ja Danke Georg67,

aber hier ging es hauptsächlich um eine LifePo4 Batterie.

Gruß Albert

George67 am 17 Apr 2020 13:29:00

Das Problem und der Umgang damit ist das gleiche.

gespeert am 17 Apr 2020 14:55:51

Hat die Li ein BMS oder nicht?

Wenn BMS welches?
Eines was bei unter 100A zumacht, könnte problematisch werden..

Hannus am 17 Apr 2020 15:36:45

Eines was bei unter 100A zumacht, könnte problematisch werden..


Hallo gespeert

Es geht hier im Prinzip nicht um die direkte Starthilfe. Eigendlich soll nur die Starterbatterie soweit aufgefrischt werden, daß sie den Anlassvorgang wieder alleine schafft. Darum auch immer der Hinweis auf das etwas längere Warten, bevor man den Motor startet.
Am besten sind die Leute mit einem Booster drann. Einfach Eingang und Ausgang tauschen, D+ simullieren und die Starterbatterie wird wunderbar geladen. Nur mal so als Idee.

George67 am 17 Apr 2020 16:35:29

Bei LiFePo als volle WB ist das Problem des möglicherweise zu hohen Stromes beim Verbinden von den plus Polen noch schlimmer.
Nimmt man statt Drahtbrücke/ rotes Starthilfekabel eine alte Fernlichtglühlampe, und schliesst sie Plus an Plus an, so fliessen bequeme 1 oder 2 A, ohne jede Chance auf einen Kurzschluss, wenn man falsch verbindet.
Schließt man falsch an, leuchtet die Lampe...
Man muss vielleicht ein bisschen länger warten als mit SHKabel, ist aber für Common Joe sehr praktikabel weil Kurzschluss sicher.
Nur nicht wundern, dass die Birne bei richtigem Anschluss garnicht brennt, ausser die SB ist schon scheintot. Aber auch dann, abwarten, ob sie nochmal hochkommt.
Ein bisschen Spannungsmessen würde natürlich helfen um zu sehen, was passiert.

gespeert am 17 Apr 2020 21:34:15

Ein direkter Anschluß kann die Batteriepole der Blei schmelzen und/oder diese auch explodieren lassen (auf alle Fälle wenn intern was schiefgeht und Funken entstehen). Die Li schiebt da problemlos mehrere hundert A Kurzschlußstrom nach, gerade wenn hohe Kapazität.

Ich würde das ohne Vorwiderstand tunlichst vermeiden die Batterien zu koppeln.

George67 am 18 Apr 2020 06:45:59

Deswegen habe ich die Verwendung der Glühbirne empfohlen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einbau einer lifeypo4 aber EBL101 ist funktionslos - Warum?
Liontron - LifePO4 liegend einbauen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt