Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Wir können uns einfach nicht entscheiden


UliBulli am 27 Apr 2020 20:10:57

Hallo und guten Abend, vielleicht könnt Ihr uns ein bisschen helfen. Nach etwas längerer WoMo-Abstinenz (wir hatten bereits Kasten- und Alkoven-WoMos) möchten wir uns (m58/w53) wieder ein WoMo zulegen. Ein „must have“ sind Einzelbetten hinten und so sind wir grad auf zwei Autos, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Einen Adria Twin 640 SLX als Kasten und einen Roller Team Magnifico 286. Beides 2014er mit dem 131 PS-Motor und 12‘ bzw. 35‘ km. Beide in Topzustand, gäbe nix zu beanstanden. Ich bin ja immer für etwas mehr Platz, so dass mir der Teilintegrierte schon gefällt, ist aber halt schon ein großes Geschoss, der andere etwas „enger“, dafür aber natürlich etwas kleiner. Geplant sind jetzt erst mal wieder 1 bis 3-wöchige Urlaube, in 2 bis 3 Jahren ist dann ne Halbjahrestour durch Europa geplant. Was denkt ihr so? Ist der Große wohl zu groß zu Zweit? Schon mal Danke, Uli

Anzeige vom Forum


duca250 am 27 Apr 2020 20:24:08

Moin,
willkommen!

Ich bin unzählige Jahre Bulli gefahren und brauche die Enge mit meinen 57 nicht mehr. Jetzt genieße ich den im Vergleich zu einem Kastenwagen wesentlich größeren Lebensraum und den größeren Kühlschrank :) Und wenn ich auch noch eine Halbjahrestour machen könnte, ist der Teilintegrierte eigentlich ein Selbstgänger! Und die etwas geringere Reisegeschwindigkeit im Vergleich zum Kasten ist vernachlässigbar. Nur den nächstgrößeren Motor würde ich vorziehen, aber das ist bei Gebrauchten halt der Kompromiss. Wenn ich also zur ehelichen Abstimmung beitragen darf, dann bitte den TI :)
Viel Spaß bei der Entscheidungsfindung
der Duc

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

framov am 28 Apr 2020 08:30:32

Hallo,
ich würde auch den TI nehmen. Wir sind jetzt Jahre Oldtimer Womo, Kastenwagen gefahren und haben uns jetzt in den Platz eines TI verliebt. Gerade bei einer längeren Tour, wo die Reisegeschwindigkeit wohl eher zweitrangig ist, freut man sich, wenn man sich nicht zu sehr auf der Pelle hängt. Gerade bei Regentagen, so es sie hoffentlich bald wieder gibt, ist das Raumangebot eines TI gegenüber eines Kastenwagen nicht zu unterschätzen. Aber das muss jeder selber wissen.
Liebe Grüße Jörg!

Anzeige vom Forum


Tinduck am 28 Apr 2020 08:49:32

Bei längeren Touren würde ich jedes andere Modell der drangvollen Enge eines Kawas vorziehen. Zumal beim Grundriss mit Einzelbetten hinten Bad und Sitzgruppe noch enger sind als z. b. bei Heckquerbett. Oder die Karre wird so lang, dass ihr in ein Gewichtsproblem rennt, das ist beim Kawa meist kritischer als beim TI (bei gleicher Länge). Vom Stauraum her ist ein TI wegen der Heckgarage auch meist besser ausgestattet.

Ich würde den TI nehmen. Ist auch im Winter ein wenig angenehmer.

bis denn,

Uwe

Marsu123 am 28 Apr 2020 08:58:26

Moin Moin

4:0
Ich würde auch den TI nehmen.
An die Außenmaße hat man sich schnell gewöhnt, die Innenmaße möchte man bald nicht mehr missen ;-)

Grüße Ralf.

eddan am 28 Apr 2020 10:00:11

Moin,

ich habe einige Jahre Erfahrung mit einem Bulli (Cali) und einen 6m KaWa.
Deshalb schliesse ich mich der Empfehlung zu einem TI an.

Munter bleiben !
.
.

rkopka am 28 Apr 2020 10:06:52

framov hat geschrieben:haben uns jetzt in den Platz eines TI verliebt. Gerade bei einer längeren Tour, wo die Reisegeschwindigkeit wohl eher zweitrangig ist, freut man sich, wenn man sich nicht zu sehr auf der Pelle hängt. Gerade bei Regentagen, so es sie hoffentlich bald wieder gibt, ist das Raumangebot eines TI gegenüber eines Kastenwagen nicht zu unterschätzen.

Wenn man wirklich Luft über der Dinette und viel Platz haben will, ist aber ein Alkoven nochmal ein Stück weiter. Hauptsächlich, weil der Platz über dem Cockpit nicht "verschenkt" wird.

RK

framov am 28 Apr 2020 11:26:57

für rkopka
deshalb haben wir uns für den Ixeo TL 680 von Bürstner entschieden. Große Sitzecke vorn mit Hubbett drüber, schöne große Küche und hinten Dusche und WC. Für uns der richtige Zuschnitt. Viele bemängeln, dass durch das Hubbett das Tageslicht von oben genommen wird. Aber ich denke dass man bei schönem Tageslicht eh draußen ist und wenn es schlechtes Wetter wird, bin ich froh, wenn ich die grauen Wolken nicht noch von oben sehe ;-). Klar hat man dann im Alkhoven noch mehr Platz, aber der Fragesteller wollte ja zwischen TI und KW entscheiden.

UliBulli am 28 Apr 2020 22:34:24

Hallo und vielen Dank für die Meinungen - klaren Meinungen sogar. Wir sind jetzt eigentlich auch auf dem Weg zu einem TI, aber wohl eher nicht zu dem „ganz langen“, so knapp 7 m sollten ja auch reichen. Der Magnifico wäre schon echt riesig gewesen. Wir werden uns jetzt wohl aber im Juni ne Woche einen schicken Kasten über PaulCamper mieten um uns eine endgültige Meinung zu machen (obwohl sie ja eigentlich schon feststeht) und dann hoffen, dass wir irgendwie ein Schnäppchen machen können.... Nochmals Danke, Uli

Tinduck am 29 Apr 2020 07:32:56

Bei einem 7-m-TI aber seeeehr genau aufs Gewicht achten, das könnte mit 3,5 Tonnen auch schon knapp werden, je nach Modell und Ausstattung. Fahrt zur Waage unerlässlich, Papier ist geduldig!

bis denn,

Uwe

challenger191 am 30 Apr 2020 13:14:07

Hallo Uli,

der Roller ist ein schönes Womo. Wir sind das gleiche Modell 1 Jahr lang gefahren. Innen top. Dusche und Einzelbetten perfekt.
Die Verarbeitung fand ich jedoch nicht so gut wie das Aussehen. Achte auf das Hubbett. Mit dem hatten wir nur Probleme. Wenn die Seile nicht 100% eingestellt sind, ist es mehr als Schwergängig.
Das Gewicht muss mann im Auge behalten. Dürfte aber jedem bewusst sein, der sich ein Mobil mit 7,5 Meter und 3,5 Tonnen zugelgt.
Was uns letztlich am meisten gestört hat (hätten wir beim Kauf eigentliche sehen müssen) ist die geringe Bodenfreiheit am Heck. Bedingt duch die Platikschürze und dem Hecküberstand neigt das Fahrzeug zum Aufsetzen.

Gruß
Thomas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Carado v 337
Kaufberatung Tourne Black Edition
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt