Dometic
luftfederung

13 Jahre altes Womo Unterboden- Hohlraumversiegelung wo


Alain1 am 30 Apr 2020 11:28:49

Wir beabsichtigen an unserem 13 Jahre alten Charisma Unterbodenschutz und Hohlraumversieglung machen zu lassen.
Haben nun mal eine Liste von in Frage kommenden Firmen erstellt.

Caravankosmetik Oldenburg
Goldschmitt Walldürn
JV-Car-Center Kassel
Hat jemand schon mal dort Unterbodenschutz machen lassen.
Jede Firma hat irgendwie ein anderes Konzept und für welche sollen wir uns entscheiden.?
Wir wissen dass dies nicht billig ist, aber darum geht es uns auch nicht.



Passt gut auf Euch auf und bleibt gesund
Kathrin

Anzeige vom Forum


Marsu123 am 30 Apr 2020 11:45:36

Alain1 hat geschrieben:Jede Firma hat irgendwie ein anderes Konzept und für welche sollen wir uns entscheiden.?

Kathrin


Gib mal hier in der Suche: Mike Sander ; Fluid Film ; TimeMAX ; Seilfett ; ein.
Kannst das auch Googeln, da hast du Lesestoff für Jahre ;-)

Ich habe diverse Fahrzeuge mit Mike Sanders, Fluid Film und auch mit Wachs selbst behandelt und behandeln lassen.
Ruhe hast du dennoch keine.
Es wird immer wieder Stellen geben die Nachbehandelt werden müssen.
Ich fand die Mischung : Mike Sanders für Hohlräume + Wachs für den Unterboden, für mich /meine Fahrzeuge am haltbarsten.
Wist aber auch Leute finden die mit Fluid Film und/oder Seilfett zufrieden sind.

Grüße Ralf.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

strunzi am 30 Apr 2020 12:10:55

Alain1 hat geschrieben:Haben nun mal eine Liste von in Frage kommenden Firmen erstellt.

Caravankosmetik Oldenburg
Goldschmitt Walldürn
JV-Car-Center Kassel


Hallo Kathrin,

ich werf mal Carsten Stäbler in den Raum.
Da habe ich jetzt an Gründonnerstag meinen Unterbodenschutz/Hohlraumversiegelung machen lassen!
Top Arbeit wurde da abgeliefert!

Anzeige vom Forum


Karlo696 am 30 Apr 2020 12:43:11

Wir waren mit unserem Carthago bei der Fa. Hering in Schweinfurt --> Link
nach dem wir vorher bei zwei anderen Firmen schon Termine hatten, die aber leider an hand der Größe
vom Wohnmobiel oder zu viel Rost nicht zustande kamen.

Die Fa Hering arbeitete vorzüglich kann sie sehr empfelen.

Grüße aus Lauffen Karlo696

Alain1 am 30 Apr 2020 12:59:13

werf mal Carsten Stäbler in den Raum.


Habe dort schon angerufen,nehmen unser Fahrzeug nicht zu alt. So die Aussage des zuständigen Mitarbeiters

Alain1 am 30 Apr 2020 13:26:30

Die Fa Hering arbeitete vorzüglich kann sie sehr empfelen.

Danke aber leider keine Option für uns
Wir wohnen in der Eifel, Entfernung hin und zurück ca 672Km. Da das Fahrzeug 1 Woche dort bleiben muss ,
müssten wir 1344 Km zurücklegen und dies mit 2 Fahrzeugen. Da wir mit Hund unterwegs sind kommt Zugfahren nicht in Frage

duca250 am 30 Apr 2020 13:57:08

Alain1 hat geschrieben:
Habe dort schon angerufen,nehmen unser Fahrzeug nicht zu alt. So die Aussage des zuständigen Mitarbeiters


Moinsen,
das finde ich schon mal recht positiv, auch wenn die sich das mit der Aussage scheinbar recht einfach machen. Denn ein seriöser Betrieb nimmt das Fahrzeug vorab grundsätzlich in Augenschein, um zu prüfen, ob es sich überhaupt lohnt und wenn ja, ein Angebot erstellen zu können.
Grüße
der Duc

affvanhoff am 30 Apr 2020 14:31:39

Moin, ich habe das vor 2 Jahren bei unserem damals auch 13J alten Eura auf Fiat Typ 244 bei Caravan Metropol machen lassen. War der erste Unterbodenschutz, der aufgetragen wurde. War an einem Tag gemacht. Bei der Durchführung bin ich dabeigewesen. Vorher wurde der Boden und Hohlräume gesäubert, soweit zugänglich. Ich bin kein Experte, hatte aber den Eindruck, dass sehr sorgfältig gearbeitet wurde.
Vor einem Jahr beim TÜV hat mir der Prüfer von sich aus einen hervorragenden Zustand des Unterbodens und auch des Fahrwerks bescheinigt.
Grüsse
Heiner

Taunuscamper am 30 Apr 2020 17:54:58

Von der Eifel aus fallen mir auf Anhieb nur zwei Werkstätten ein die ich persönlich kennengelernt habe und empfehlen kann!
AL-KO Service Center West, ehemals Kay Fischer in Elsdorf und Riepert Fahrzeugbau in Polch! Beide eine Anfrage wert...!!

Gruß Jürgen

forterodriver am 05 Mai 2020 22:55:26

hall0,
ich hab mein Womo hier machen lassen
--> Link
mfg karl

DigiMik am 06 Mai 2020 00:59:16

Moin,

Alain1 hat geschrieben:Caravankosmetik Oldenburg

Du meinst Cornelius & Schröder, dort habe ich unser Bimo konservieren lassen als es neu war, auch da schon nicht billig.
Sie verwenden das Waxoyl (wichtig, das aus der Schweiz!!). Das ist ein Wachs, fester als Mike Sanders, damit es bei Hitze nicht die Umgebung einsaut.
Noch etwas fester das Wachs für den Unterboden.
Die Firma ist eigentlich auf Oldtimer spezialisiert, aber ich glaube, nachdem sie mein Bimo gemacht hatten, hier ein weiteres Betätigungsfeld bei Wohnmobile gefunden zu haben ;-)
Die Firma legt allergrößten Wert auf die Qualität ihrer Arbeit, jeder Arbeitsschritt wird fotografisch dokumentiert und die Bilder bekommst Du ausgehändigt.
Ein Bericht dazu: --> Link
Nach fünf Jahren mit ca. 5.000 km gepökelter Pisten in Kanada und Alaska sowie einer Salzwasserfahrt in Mexico ist der Unterboden immer noch rostfrei!

Ähnlich, mit einem anderen (Wachs-)Produkt, arbeitet TimeMax in Hamburg. Kenne ich persönlich nicht, kenne nur Erfahrungsberichte. Sie sind ebenso gewissenhaft und ein Tipp...

Grundsätzliche Tipps, auch für die Allgemeinheit:
Bei Firmen, die Oldtimmer aufbereiten, ist man wohl immer gut aufgehoben. Die verwenden keine Mittel auf Bitumenbasis, sondern auf Wachs und nur Wachs bietet ausreichend Schutz.

Mit Mike Sanders habe ich meinen Lada aufbereitet, aber das Zeug tropft bei Wärme aus allen Ritzen und ist schlicht eine Sauerei. Für Gebrauchsfahrzeuge wie Wohnmobile denkbar ungeeignet, obwohl das Zeug natürlich Spitze ist. Besser sind da die festeren Wachs-Produkte wie TimeMax oder WaxOil und man sollte sich ein Unternehmen aussuchen, das diese Produkte einsetzt.

Firmen, die so etwas für kleines Geld um die 1.000 Euro in einem Tag machen, sollte man meiden. Das geht weder in dieser Zeit noch ist zu diesem Preis zu machen!
Die Reinigung, Demontage von Teilen und das ganze Drumherum dauert Tage. Die Wachsprodukte kosten und für die Verarbeitung sollte man schon ein Fachmann sein.

Die Entrostung eines älteren Fahrzeugs alleine dauert Tage! Bei einem neuen Fahrzeug sind gut 3 Tage zu veranschlagen, bei älteren Fahrzeugen, erst recht um die 10 Jahre dauert das gut eine Woche.

LG vom MIkesch

Anzeige vom Forum


Grandeur am 06 Mai 2020 07:56:43

Hallo zusammen,

also unser WoMo wurde umgehend nach Auslieferung bei einem Oldtimer Spezialbetrieb bei Stuttgart mit Mike Sanders in den Hohlräumen und Innotec Wachs klar am Unterboden behandelt.

Zuvor habe ich mich mit einigen Anbietern unterhalten bzgl. Vorgehensweise informiert. Vorgereinigt wird mit dem Hochdruckreiniger oder mit Trockeneis. Bei der Hochdruckreinigung mit Wasser bleibt Wasser viele Tage in den Hohlräumen stehen. Beim Trockeneis-Strahlen kann umgehend nach der Reinigung weitergearbeitet werden und die Gefahr, dass Fett/Wachs auf noch nasse Stellen aufgetragen wird ist nicht gegeben. Die angefragten Anbieter wollten alle zw. € 900 und € 1500 für das 7m Wohnmobil. Mein Anbieter arbeitet auch alternativ mit Time-Max anstatt Mike Sanders. Dafür wollte er ca € 300.- Aufschlag für das mehrfache Auftragen der verschiedenen Schichten.

Bei älteren Wohnmobilen sollte der Aufwand steigen. Mit Hochdruck bekommst Du den vorhandenen U-Schutz nicht runter. Das geht nur mit Trockeneis oder rabiat mit der Zopfbürste oder Scotch-Schleifscheiben mit anschließendem Lackieren. Der Lack am Rahmen wird bei Trockeneis nicht verletzt. Rostige Stellen müssen aber anschließend mit anderen Strahlmitteln gestrahlt oder manuell entrostet werden. Erst dann kann der neue Chassis-Lack und U-Schutz drauf. Ich denke die Anbieter, die das für 300 oder 400€ anbieten, blasen lediglich eine weitere Schicht U-Schutz auf den Unterboden. Sieht dann wie neu aus, aber wirklichen Schutz bringt es nicht.

Die günstigeren Anbieter arbeiteten bei meinen Anfragen mit Wasser und Wachs für die Hohlräume, welche teilweise im Test der Oldtimer-Markt Zeitschrift deutlich weniger Korrosionsschutz boten.

Bei mir tropft das Mike Sanders nur minimal aus den Abläufen, war allerdings auch noch nicht bei 40 Grad Außentemperatur unterwegs.

Schrauben am Unterboden ist jetzt allerdings mit größeren Reinigungsaktionen an Fingern und Werkzeug verbunden.

Gruß Grandeur


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wipro Alarmanlage Einbaukosten
FI-Schutzschalter Installation
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt