CampingWagner
luftfederung

Fast neuer Weinsberg Carabus 600 MQH


Tuwok am 11 Mai 2020 08:46:53

Hallo Forumsgemeinde,

mich treibt gerade eine Fragestellung umher.

Wir plane seit längerem den Kauf eines Weinsberg Marabus 600 MQH oder Knaus Boxstar Street 600 XL.

Bisher haben wir noch nicht wirklich das passende Fahrzeug gefunden. Nun habe ich einen Privatverkauf eines vollausgestatteten Carabus 600 MQH entdeckt. Fahrzeug hat 400 km gelaufen.

Ich stehe ja generell Privatverkäufen etwas skeptisch gegenüber. Zumindest in dieser Größenordnung. Aber an einem fast Neufahrzeug sollte ja nich nicht viel passiert sein oder? Die Garantie - und Gewährleistungsansprüche gegenüber Knaus oder dem Händler bleiben ja auch mit einem Verkauf unberührt oder?

Und wenn das Fahrzeug von der Historie her in Ordnung ist, was spräche dann noch komplett gegen solch ein Geschäft? Sollte man sich einen Gutachter mit zu einem Besichtigungstermin nehmen?

Vielleicht hat dort ja jemand schon Erfahrungen gesammelt.

Grüße

Anzeige vom Forum


DoReNo am 11 Mai 2020 09:11:28

Hallo
Vielleicht könnten Sie Ihre Überschrift etwas “richtig“ stellen :-)

Zu Ihrer Frage.....dagegensprechen könnte..
..das Fahrzeug ist gestohlen
..das Fahrzeug ist ein Montagsfahrzeug und hat unendliche Mängel welche den Vorbesitzer zermürbten
..das Fahrzeug hatte einen Unfall
..das Fahrzeug hat modell-oder herstellerbedingt Mängel mit welchen man leben muß weil nicht abstellbar.

Zu Ihrer Frage wegen Mitnahme eines Gutachters zum Besichtigungstermin..ja ist eine gute Idee sofern das ganz offiziell geschieht und der Gutachter dann auch für übersehene Mängel Ihnen gegenüber haftet.
Ich habe einige Jahrzehnte als Sekretärin bei einem Rechtsanwalt gearbeitet. Wir hatten Fälle in welchen Mandanten Autos mit neuem TÜV Gutachten erworben hatten die dann technisch vollkommen hinüber waren.
Eine Klage gegen den TÜV wurde vom Richter abgewiesen mit dem Hinweis dass das TÜV Gutachten nicht bedeutet dass das Fahrzeug in Ordnung ist.

Wenn das WoMo noch Händler und/oder Herstellergarantie hat hilft dies natürlich und für mich auch ein Kriterium..... die objektive Nachvollziehung des Verkaufsgrundes des Vorbesitzers verbunden mit der Hoffnung dass dieser kein begnadeter Lügner ist.

Viele Grüße

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Grandeur am 11 Mai 2020 09:13:33

Hallo Tuwok,
wenn das Fahrzeug unter 2 Jahre alt ist, hast Du kein Risiko.
Wenn was ist, fährst Du zum Händler.

Wasserfunktionen auf Undichtigkeiten solltest Du testen, dass keine Frostschäden vorhanden sind.
Batterie kann auch Schaden nehmen, wenn das Fahrzeug längere Zeit ohne Ladung stand.
Das sind Deine Risiken.

Lass Dir die Unfallfreiheit bestätigen im Vertrag.

Daß beim Händler ein Fahrzeug vor dem Verkauf ausgiebig gecheckt wird, bevor es verkauft wird kannst Du vergessen. :lol: Das WoMo wird optisch schön gemacht und gut. Der Händler will Geld verdienen! Er liefert das Fahrzeug aus und wenn der Käufer einen Mangel findet, repariert er im Nachgang.

Warum verkauft jemand nach 400km ein Fahrzeug? :?:

Gruß Grandeur

Anzeige vom Forum


Tuwok am 11 Mai 2020 09:15:55

Grandeur hat geschrieben:
Warum verkauft jemand nach 400km ein Fahrzeug? :?:

Gruß Grandeur


Die Frage stell ich mir auch und würde ich mir natürlich ausgiebig erläutern lassen

Jobelix am 11 Mai 2020 09:35:59

Vielleicht ist es der: --> Link

Tuwok am 11 Mai 2020 10:00:13

Jobelix hat geschrieben:Vielleicht ist es der: --> Link


Jau. Das Video habe ich auch gestern gesehen. Echt krass und ich hoffe die wollen solch ein Fahrzeug nicht noch zum Kaufpreis verscherbeln.
Wenn, dann erst reparieren lassen und dann verkaufen. Hilft ja nix.

klink_bks am 11 Mai 2020 10:03:53

Grandeur hat geschrieben:...........

Warum verkauft jemand nach 400km ein Fahrzeug? :?:

Gruß Grandeur


:) Hallo Grandeur :)

Auch wir haben (von einem Händler) ein Fahrzeug mit 380 km übernommen.
Das Fahrzeug wurde von Ihm in Zahlung genommen von einem Privatkäufer, der Grund hierfür war,
dass dieser nicht bedacht hat, dass bei einem Doppelbett die Liegefläche so angeordnet sein kann,
dass einer über den anderen drüber krabbeln muss. Das hat er nicht bedacht,
er hat sich wiederum ein neues Fahrzeug gleicher Marke gekauft, allerdings mit getrennten Betten und ist seit dem
zufrieden. Und wir auch, da der Nachlass im Preis bei unserem Carado doch schon deutlich war.
Also es kann schon Gründe dafür geben, dass Fahrzeuge relativ schnell wieder verkauft werden, ich wäre aber auch
im ersten Moment stutzig. Und habe auch den Verkäufer vor dem Kauf kontaktiert.
Und kann heute dagen : Alles richtig gemacht ! :ja:

Gruss von der schönen Mittelmosel
Achim

mv4 am 11 Mai 2020 11:09:31

Jobelix hat geschrieben:Vielleicht ist es der: --> Link



also wenn das jemand als schwere Mängel sieht...(mal vom Rost außen abgesehen...da wäre zu prüfen ob das nur Flugrost vom Transport ist, oder schon was ernsteres) da werden sie vergeblich ein mängelfreies Wohnmobil suchen...so was findet man bei jeden Hersteller.

morpheus22 am 11 Mai 2020 11:23:19

Meiner Meinung nach ist das an zu vielen Ecken gepfuscht worden. An denen ihrer Stelle würde ich auf eine Wandlung bestehen, die komplette linke Seite ist verschoben, deswegen streift auch die Klappe hinten, und der Dübel der Trennwand am Gaskasten ist deshalb ausgerissen. Dann der Rost am Dach, sieht fast so aus, wie wenn da einer draufgeflext hätte, da muss komplett lackiert werden. Das mal der Umleimer abgeht, oder ein Kabel nicht sauber verlegt ist, oder die Beklebung sich löst...ja...aber an dem freistehenden Holzdübel sieht man ganz deutlich, dass die linke Seite im Aufbau falsch montiert wurde.

goldfinger am 11 Mai 2020 11:30:41

morpheus22 hat geschrieben:.....aber an dem freistehenden Holzdübel sieht man ganz deutlich, dass die linke Seite im Aufbau falsch montiert wurde.

Eher nicht, wenn Du Dir mal die Kommentare zu dem Video durchliest.


Andreas

Tinduck am 11 Mai 2020 13:54:45

Ganz ehrlich, das ist doch alles Pipikram, den der Händler richten kann. Auch den Rost kann ein guter Lackierer restlos und dauerhaft beseitigen. Über einen Preisnachlass kann man dann sicher diskutieren, weil das keine Kleinigkeit ist.

Die ganzen Oberexperten, die in den Kommentaren gleich nach Wandlung schreien, sollten sich lieber erstmal über die Gesetzeslage informieren, statt so einen Schrott zu posten. Der Händler hat auf jeden Fall das Recht auf mindestens 2 Nachbesserungsversuche, bevor eine Wandlung überhaupt diskutiert werden kann.

Wir hatten hier schon Fälle, bei denen der Ausschnitt der Klokassette an der falschen Stelle saß... da kann man sicher diskutieren, ob eine Nachbesserung Sinn macht. Aber bei ein paar angebrochenen Sperrholzbrettchen?? Montagsautos sehen anders aus.

bis denn,

Uwe

hdpit am 11 Mai 2020 15:15:13

Hallo,
die Sachen wie Kantenumleimer und leicht angelöste Ecken der Folierung hatten wir auch an unserem Knaus ( ist ja blutsverwandt..) Laut Händleraussage hatte der Azubi zu wenig Leim aufgetragen....
Wurde bei Abholung geklebt, leider mit falschem Leim und hing zu Hause wieder weg. Habe ich selbst ausgebessert, hält. Vom Händler die Aussage: bei sowas zu Knaus, wenn was am Fahrzeug ist zu Fiat.
Er wollte auf keinen Fall mit irgendwas zu tun haben ( Vertragshändler!!!). Aufgrund der räumlichen Entfernung wollte ich wegen sowas nicht rummachen, das war der Ärger nicht wert. Schlimmer waren andere Sachen, die aussschließlich mit dem Verkäuferverhalten des Händlers zu tun hatten, falsche Aussagen zum Fahrgestell usw. Alles haben wir letztlich irgendwie gelöst.
Aber bei der Abholung ab Werk ein schmutziges Fahrzeug mit offensichtlichen Mängeln geht halt nicht, wo bleibt die Endkontrolle? Die Flexperlen oder liegengebliebenen Metallspäne auf der Aussenhaut sind nicht so lustig, das lässt sich aber beheben. Wenn es dieses Fahrzeug aus dem Video sein sollte, könnte ich damit leben, sofern ein entsprechender Nachlass gewährt wird, aber als Neufahrzeug ohne Abzug ein no go
Gruß Pit

Helmchen am 11 Mai 2020 16:04:26

Mir ist der Zusammenhang noch nicht ganz klar. Bieten die beiden aus dem Video das Fahrzeug nun an? Oder geht die Frage des TE allgemein in Richtung Fast neues Fahrzeug kaufen?

mantishrimp am 11 Mai 2020 18:07:43

Hallo,

dem Händler kann man nur wünschen das Knaus eine Wandlung unterstützt wenn die beiden aus dem Video das möchten.

Wie Uwe schon erwähnt hat sind die meisten Mängel doch Peanuts.
Man geht wegen des freistehenden Dübels davon aus das die Badwand nicht richtig montiert ist, ich behaupte das der Dübel genau da hin gehört und als Montagehilfe gedacht ist :D

1. Argument, wie bekommt man den Dübel unten in die Wand eingeführt wenn sich die Wände nach oben hin verjüngen?
2. Argument, warum passen die Spaltmasse der Badtür wenn die Wand angeblich schief steht?
3. Argument, warum passen die Spaltmasse an der Sitztruhe wenn die Wand angeblich schief steht?
4. Warum passen alle anderen Bauteile (Regale, Badverkleidung, Oberschränke) wenn die Wand angeblich schief steht?

morpheus22 am 13 Mai 2020 14:28:19

goldfinger hat geschrieben:Eher nicht, wenn Du Dir mal die Kommentare zu dem Video durchliest. Andreas
Okay, habe ich jetzt auch gelesen.
Tinduck hat geschrieben:Ganz ehrlich, das ist doch alles Pipikram, den der Händler richten kann. Auch den Rost kann ein guter Lackierer restlos und dauerhaft beseitigen. Über einen Preisnachlass kann man dann sicher diskutieren, weil das keine Kleinigkeit ist.
Was nun, Pipikram oder keine Kleinigkeit? :gruebel: Klar kann man das alles wieder richten, aber trotz den Rekorderträgen der Knaus-Tabbert-Gruppe im Speziellen und der Branche allgemein, scheint ja die Endkontrolle eher an die häufig überlasteten Händler oder gar an den Kunden abgewälzt zu werden, damit man noch mehr Gewinn einstreicht. :(

Tinduck am 14 Mai 2020 06:06:35

morpheus22 hat geschrieben:Was nun, Pipikram oder keine Kleinigkeit? :gruebel: Klar kann man das alles wieder richten, aber trotz den Rekorderträgen der Knaus-Tabbert-Gruppe im Speziellen und der Branche allgemein, scheint ja die Endkontrolle eher an die häufig überlasteten Händler oder gar an den Kunden abgewälzt zu werden, damit man noch mehr Gewinn einstreicht. :(


Tja, und jetzt? Man kann leider nur kaufen, was auf dem Markt angeboten wird. Also was macht man jetzt:

- Rumheulen und nix kaufen? Die anderen kaufen weiterhin, nix wird sich ändern.

- Kaufen, das beste hoffen und mit dem Händler zusammen Mängel beseitigen? Könnte klappen. Aber nicht parallel mit Rumheulen und nach dem Anwalt schreien.

- Selbst ausbauen und alles viieeeel besser machen als die doofen Hersteller. Wenn man sich so auf YT umschaut, gelingt das vielleicht bei 5% der Selbstausbauten, der Rest sind grauslige Bastelbuden. Hier im Forum dürfte der Anteil der erfolgreichen Selbstausbauer stark überrepräsentiert sein.

- Was auch noch geht: nen älteren, hochwertigen Gebrauchten kaufen. Da lernt man, kleinere Mängel selber zu beseitigen, und der Wertverlust ist auch geringer. Wenn man hier so quer liest, scheint man mit Neufahrzeugen ja eher mehr Probleme zu haben als mit Gebrauchten.... kann aber auch an der Erwartungshaltung liegen.

bis denn,

Uwe

johannes3101 am 14 Mai 2020 17:01:55

Die Fertigungsqualität von Knaus bei allen Kastenwagen für die jeweiligen Vertriebsgesellschaften - Knaus,Weinsberg,VanTourer & Co. - ist bekannt. Über Jahre die gleichen Mängel aus ungarischer Fertigung, mit viel Glück erwischt man gerade noch ein passables Exemplar. Ausnahmen bestätigen die Regel, der Preis regelt die Nachfrage und die verkauften Modelle.

Die angeschlossenen Händler sollten auf die Barrikaden gehen, sie können einem hinsichtlich der notwendigen Reklamationen und bedauerlichen Kunden Konfrontationen regelrecht Leid tun. Für den Murks ab Werk Abstand nehmen wäre die einzige Alternative und lässt auch Rückschlüsse auf die weitere Service-Betreuung durch den Hersteller zu.

ka10 am 14 Mai 2020 17:57:58

hi zusammen... hier gibts einen Beitrag "Wohnmobilpfusch in Bildern", wenn ich das mit dem hier vergleiche... es gibt viel Schlimmeres, sind Schönheitsfehler die beseitigbar sind. Habe da im Luxussegment Dinge mitgekommen, da stehen einem die Haare zu Berge... im 250000€ Mobil läuft Wasser und Abwasser zentimeterhoch rum usw. also liebe Leute, Großserie zum günstigen Preis hat halt keine Chance auf Perfektion. Wer schafft macht Fehler... die hier sind so, dass ich das Fahrzeug mit etws Nachlass gerne kaufen würde. Habe 5 Fahrzeuge (KW) selbst ausgebaut, weil es das was ich wollte nicht von der Stange gibt, sieht brauchbar aus, funktioniert seit 10 Jahren gut, aber ist nie perfekt.

mv4 am 14 Mai 2020 19:18:59

Die beiden vom Video haben ja schon mehrere ähnliche Videos von Wohnmobilen ins Netz gestellt. Wenn ich Fehler suchen will finde ich auch welche.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kaufentscheidung Weinsberg CaraCore 650 MEG
Flair Alkoven 6000 1994 - Flair Alkoven 6100 1998
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt