aqua
motorradtraeger

Reisen und Regeln in den Niederlanden


lucky196 am 12 Mai 2020 15:45:40

Moin
Das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in Lüneburg hat die geltende generelle Quarantäne Pflicht für Einreisende aus dem Ausland gekippt! Bedeutet das für mich, das ich in die Niederlande fahren darf?
Gruß Torsten der immer nur liest und nie schreibt

Anzeige vom Forum


Capoliveri am 12 Mai 2020 17:30:05

Nein. Es ging um einen Schweden, der zu seinem Ferienhaus in Deutschland will. Wenn Du in die Niederlande möchtest und die Niederlande eine Quarantäne verlangen, dann musst Du vor einem Gericht in den Niederlanden klagen und einen Grund angeben.
Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

horst_1 am 12 Mai 2020 17:52:02

Ich meine umgekehrt.Ein OVG In Niedersachsen hat die Quarantänepflicht für einen rückreisenden Deutschen gekippt.
Wir aus NRW warten auch darauf. Möchten gerne über Pfingsten in die Niederlande. Wenn es sein muss dann eben nur für "48 " Stunden.!!
Grüße Horst

Anzeige vom Forum


brauwe am 12 Mai 2020 18:06:56

Moin,
die Grenze zu den Niederlanden war und ist die einzige deutsche Aussengrenze die nicht geschlossen war oder ist.
Allerdings werden wohl verstärkt grenznahe Kontrollen durchgeführt. Siehe Info vom AuswärtigenAmt. --> Link

Du kannst also in die Niederlande fahren, dort wird auch keine Quarantäne fällig.

Und für die Wiedereinreise nach Niedersachsen hat das OVG Lüneburg die generelle Quarantäne gekippt. --> Link

Allerdings kann im Einzelfall bei begründetem Krankheitsverdacht weiter Quarantäne angeordnet werden. Steht auch so im verlinkten Artikel über das Urteil.

Gruß
Uwe

horst_1 am 12 Mai 2020 18:09:02

Uwe, hatte ich auch so gelesen. Nur mit nrw ist es noch nicht klar.

lucky196 am 12 Mai 2020 18:25:41

Danke für eure Antworten! Habe eben gelesen dass NRW Boss Laschet 14-tägige Pflichtquarantäne aussetzen will
Gruß Torsten

dieterk am 12 Mai 2020 19:53:39

Am 15. öffnet auch der Stellplatz in Kamperland wieder, Belegung 50%. Ab 29.05. dann 75%, ab 01.07. wieder 100%.
Toiletten und Duschen bleiben geschlossen.

dieterk am 12 Mai 2020 20:06:16

Auch der Strandcamping Groede hat wieder geöffnet.

Eigentlich für uns Wohnmobilisten ideal, da die Komfortplätze alle über einen eigenen Strom, Wasser und Abwasseranschluss verfügen braucht man nur noch sein Chemie-WC zu leeren. Dies ist möglich, da an den Toiletten und Duschhäusern von außen in einem eigenen Raum zugängig.
Die Duschen und Toiletten sowie Spülbecken bleiben geschlossen.

Kann man auch mal eine Woche hinfahren zum relaxen. Schlauch anschließen für Frischwasser, Abwasserschlauch anschließen und in den platzeigenen Abfluss hängen, Abwassertank öffnen und einfach durchlaufen lassen :)

lucky2011 am 13 Mai 2020 07:11:09

Hallo,
ein Schelm in meinem Bekanntenkreis hat überlegt ob er , wohnhaft in NRW, derzeit auch in Quarantäne muss, wenn er aus den Niederlanden über Niedersachsen wieder einreist.

Allen hier einen schönen Tag

LG Lucky

gaia3 am 13 Mai 2020 19:57:55

Irgendwie finde ich das alles sehr unklar.

Darf man denn auch touristisch in die Niederlande fahren oder nur aus triftigen Gründen?
Quarantäne scheint ja kein Problem mehr zu sein.

Der Campingplatz, den wir besuchen wollen, ist seit 11. Mai offen und wir wollen ca. 5 Tage bleiben.

lucky2011 am 18 Mai 2020 17:51:54

Hallo,
wir sind gerade auf einem Campingplatz in den Niederlanden, die Einreise war kein Problem, es gab keine Kontrollen. Der Campingplatz ist für autarke Camper geöffnet, oder man muss einen Platz mit Privatsanitär buchen. Es ist aktuell sehr wenig los. Die Geschäfte und Supermärkte sind geöffnet, Restaurants sind nur offen, wenn sie take away anbieten. Es wird genau auf die Abstandsregeln geachtet, Mundschutz ist nicht erforderlich.
LG Lucky2011

Palmyra am 21 Mai 2020 18:32:43

Top-News: "Bleibt zu Hause": In den Niederlanden kippt die Stimmung gegenüber deutschen Touristen

16.03 Uhr: Neue Lockerungen und offene Grenzen in den Niederlanden locken viele Deutsche zur Zeit zum Nachbar – sehr zum Unmut vieler Einheimischer. Die Stimmung gegenüber einreisenden Deutschen sei laut der „Rheinischen Post“ aggressiv, so würden Autos mit deutschen Kennzeichen mit Sprüchen wie „Was macht ihr hier?“ oder „Geht nach Hause“ angegangen.

herbstfrau am 21 Mai 2020 20:09:39

Wo hast Du das denn gelesen?
Ich finde nichts dazu.

Leberkas am 21 Mai 2020 20:13:06

herbstfrau hat geschrieben:Wo hast Du das denn gelesen?
Ich finde nichts dazu.


War auch in den Nachrichten. Mich wundert es nicht, die ganze Innenstadt von ??? war voll mit deutschen Fahrzeugen. Eine meinte, sie braucht noch Katzenfutter :eek:

mantishrimp am 21 Mai 2020 20:18:08

Hallo,

herbstfrau hat geschrieben:Wo hast Du das denn gelesen?
Ich finde nichts dazu.


hinter der Bezahlschranke von RP online.
Sehr schade, ich hätte gerne gewusst in welcher Region solche Aussagen getätigt werden, hier bei uns direkt an der Grenze ist alles friedlich.

Media25 am 21 Mai 2020 21:06:27

Ich bin z.zt. Seit einer Woche in Zeeland. Die Anreise ging über Antwerpen. Zwischen Deutschland und Niederlande finden keine Grenzkontrollen statt. Bei der Einreise in Belgien wurde kontrolliert, wir wurden als deutsches Fahrzeug erkannt, und wurden an der Warteschlange vorbeigewunken und konnten unkontrolliert weiter fahren. An der belgisch-niederländischen Grenze fanden keine Kontrollen statt, aber auf der Gegenspur von Niederlande nach Belgien. Hier glaube ich wurden auch wieder nur Niedeländer kontrolliert.

Der Mini-Campingplatz ist nur zu 50 % geöffnet, die völlige Freigabe wird für den 1. Juni erwartet. Dann öffnen auch wieder die Gaststätten und Strand-Pavillons.

Die Toiletten und Duschen auf dem CP sind abgeschlossen, man erhält aber einen Schlüssel und somit können Fremdbegegnungen auf den Sanitäranlagen vermieden werden.

Der Markt in Middelburg war heute geöffnet , da aber in den Niederlanden keine Masken getragen werden, wird auf die Einhaltung des 1,50 m Abstandes konsequent geachtet.

In den Geschäften ist man sehr entspannt und von Nachteilen gegenüber Ausländern ist nichts zu beobachten. Da die Autobahnen und Städte sehr leer sind, freut man sich über jeden Kunden der kommt.

Der Urlaub ist ein Genuss, wie es jetzt an Himmelfahrtswochenende und dann an Pfingsten aussieht, bleibt abzuwarten.

Gruß
Wolfgang

dieterk am 22 Mai 2020 10:58:11

Palmyra hat geschrieben: Die Stimmung gegenüber einreisenden Deutschen sei laut der „Rheinischen Post“ aggressiv, so würden Autos mit deutschen Kennzeichen mit Sprüchen wie „Was macht ihr hier?“ oder „Geht nach Hause“ angegangen.


Naja, vor noch nicht mal vier Wochen hat man in SH noch Reifen zerstochen weil der Wagen eine HH-Numer hatte......

mikedu71 am 22 Mai 2020 14:28:57

Sind auch in Zeeland in Groede und kann dem Wolfgang nur zustimmen.

lucky2011 am 22 Mai 2020 16:15:22

Wie gesagt, das war in Nordholland auch sehr entspannt. Wahrscheinlich bezieht sich der Bericht in der Rheinischen Post auf Venlo und / oder Roermond. Ich kann mir vorstellen, das am Feiertag sehr viele Deutsche zum shoppen dort waren.

dieterk am 22 Mai 2020 17:08:17

mikedu71 hat geschrieben:Sind auch in Zeeland in Groede und kann dem Wolfgang nur zustimmen.


Auf dem Strandcamping bei VanDamme?
Oder in Groede auf dem Stellplatz vor Camping DePloeg?

mikedu71 am 22 Mai 2020 23:59:34

Ist der Camping Schippers in Nieuwvliet.
Sanitäre Einrichtungen sind zu.

Wiesenkutter am 23 Mai 2020 10:15:01

Moin,
hier der Link zur "Stimmungslage" in NL.

--> Link

Leider habe ich kein Abo, evtl. kann jemand zumindest die wichtigen Teile zitieren.

VG

Julia10 am 25 Mai 2020 13:46:44

Hier eine offizielle Zusammenstellung in deutscher Sprache, über Corona bedingte Einschränkungen und Lockerungsaussichten in den Niederlanden.

--> Link

anton-reiser am 27 Mai 2020 18:50:32

Am Himmelfahrtwochenende habe ich auf meiner Fahrt durch Sachsen mehrere niederländische Womos auf Stellplätzen, z. B. in Riesa, gesehen. Auch Niederländer gehen wieder auf Reise ins benachbarte Ausland. Durchgängig dürfte die Ablehnung deutscher Fahrzeuge in den Niederlanden also nicht sein.

Anton

MeJeMaLe am 27 Mai 2020 23:22:30

Nochmal kurz wegen der Anreise... Es wurde ja hier schonmal kurz angeschnitten.

Für uns wäre der schnellste Weg nach Zeeland auch über Antwerpen, bei Aachen nach NL und dann durch Belgien.

Wenn ich das korrekt verstanden habe, ist das erlaubt/möglich? Im Internet finde ich da nur sehr schwammige Aussagen und ein Belgien-Unterthema gibt es noch nicht... :oops:

campari am 28 Mai 2020 09:18:53

Wir wollen direkt nach Pfingsten nach Zeeland fahren und haben einen Stellplatz auf dem Camperpark Zeeland reserviert.
Nun bin ich aber doch unsicher geworden. Darf man aus touristischen Gründen von Deutschland in die Niederlande reisen oder nicht?
Belgien wollten wir umfahren...
Wenn ja, hat jemand noch einen anderen Tipp für mich?
Wir waren noch nie in den Niederlanden, den Camperpark Zeeland habe ich in Zeitschriften gelesen...liegt wohl aber nicht direkt am Meer...?
LG aus der Pfalz
Daniela

lucky2011 am 28 Mai 2020 19:07:41

Hallo,
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es nicht verboten zu touristischen Zwecken in die Niederlande zu fahren, sonder man wird gebeten, es nicht zu tun.
Der gepostete Artikel in der Rheinischen Post spiegelt die Meinung einer Person wieder und bezieht sich doch eher auf die Deutschen, die jetzt in Horden nach Venlo und Roermond usw zum Einkaufen fahren .
Wir waren ja vor 14 Tagen schon in Holland und werden wohl nach Pfingsten auch wieder fahren. Wir sind autark, wollen nur am Strand die Seeluft schnuppern und ein paar ruhige Tage verbringen.
Wir haben auf der letzten Tour in die Niederlande keine negativen Erfahrungen gemacht.
Letztendlich muss das jeder für sich entscheiden, ob er nun fährt oder nicht. Zum Shoppen würde ich auch nicht über die Grenze fahren.
LG Lucky2011

gaia3 am 28 Mai 2020 20:20:49

Wir waren vom 19. bis 24. Mai in der Nähe von Noordwijk.
Sowohl auf dem Campingplatz als auch am Strand und in den Dünen ging es ganz entspannt zu.
Es war überhaupt kein Problem. Alle waren freundlich, Platz gab es genug.
Die Sanitäranlagen waren natürlich geschlossen, die Entsorgung offen.
Am Strandpavillon gab es nur Take-Aways und es wurde eine Einbahnstraßen-Regelung installiert, sodass man sich nicht begegnen musste.

Auf meiner HP gibt es bereits einen kurzen Reisebericht: --> Link

mikedu71 am 28 Mai 2020 21:23:29

Ja der Weg durch Belgien / Antwerpen Richtung Zeeland ist frei.

Wir waren letztes Wochenende Catsand/ Groede.

Durchfahrt ohne Probleme mit dem Wohnmobil.
Da ist zwar ein Grenzposten, der hat uns durchgewunken.

Sanitäre Einrichtungen WC/Duschen etc. sind zu.

Wasser und WC Entsorgung offen.

Morgen geht's nach Renesse

kanalpirat am 29 Mai 2020 21:45:19

Wir sind über Pfingsten auf dem Stellplatz bei „Het Hulsbeek“ bei Oldenzaal. Die Anzeigetafeln (Wenn ihre Reise nicht notwendig ist, bleiben sie zu Hause) an der A30 haben mir erst ein schlechtes Gewissen gemacht, ich wäre fast wieder zurück gefahren, aber hier ist von Corona wenig zu merken.

Im Park hängen die Jugendlichen aufeinander wie auf einem Festival, da hält niemand einen Abstand von 1,5 Metern ein. Vor dem Supermarkt kann man zwar seine Hände desinfizieren, aber eine Maske trägt niemand. Auf dem Stellplatz sind zwar die WCs geschlossen, im Park aber offen.

Hier muss niemand ein schlechtes Gefühl dabei haben, ein schönes Wochenende zu verbringen.

Viele Grüße,

Patrick

wolfherm am 29 Mai 2020 22:09:10

Dann viel Spaß und steckt euch nicht an, wenn es da so locker zugeht.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Reisen nach Dänemark ab 15 Juni wieder möglich
Reisen und Regeln in Frankreich
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt