Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Android Tablet als Navi


Scout am 13 Mai 2020 11:45:27

Hallo!
Ich bin Laie.
Bei meinem Medion TAB funktioniert der Touchscreen nicht mehr.
Nun bin ich auf der Such nach einem neuen Gerät.
Ich verwende es hauptsächlich zum Navigieren und Surfen im Internet.
Nun habe ich Bezeichnungen wie WIFI und LTE gefunden.
Beide Bezeichnungen sind mir ein Begriff. LTE für die SIM Karte. Bedeutet WIFI so etwas wie HOT SPOT? Haben Geräte mit WIFI keinen SIM-Karten Slot?
Welche Geräte sind empfehlenswert?

Gruß
Scout

Anzeige vom Forum


Karmann-Schmitti am 13 Mai 2020 11:56:02

Moin ...

WiFi=Wlan - also wenn nur Wifi, dann kein Sim-Slot ...

Edit: Wikipedia sagt dazu auch:
"Oft wird Wi-Fi als Synonym für WLAN benutzt. Streng genommen sind WLAN und Wi-Fi jedoch nicht dasselbe:
WLAN bezeichnet das Funknetzwerk, Wi-Fi hingegen die Zertifizierung durch die Wi-Fi Alliance anhand des IEEE-802.11-Standards –
alle Wi‑Fi-zertifizierten Produkte sind somit 802.11-konform."

Aber unterm Strich passt es :)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

volkermuenster am 13 Mai 2020 11:56:34

Moin Scout,

ja das ist genau der entscheidende Unterschied.

Bei LTE kannst du eine SIM Karte einstecken und das Tablet quasi wie ein Smartphone als Navi nutzen.
Beim WIFI (sowas habe ich) ist das Gerät halt nur über WIFI mit dem Netz verbunden. Hier kannst du nun zweierlei machen. Entweder einen W-Lan Router mit SIM nutzen, oder dir vorab die Karten Offline aufs Tablet speichern.

Ich glaube im Nachhinein auch das das LTE Gerät komfortabler gewesen wäre.....

Nutzen tue ich das Samsung Tab A 10.1.

Ist ein einfaches Gerät, funktioniert aber.

Gruß
Volker

Anzeige vom Forum


tztz2000 am 13 Mai 2020 12:00:05

Ich weiss nicht, wie es bei Android ist....

.... bei Apple haben die nur-WiFi-Geräte keinen GPS-Chip eingebaut, der ist nur bei den LTE-Versionen drin!


Also unbedingt auf den GPS-Chip achten!

HaMo19 am 13 Mai 2020 12:01:52

hier ist der Unterschied zwischen WLAN und WiFi ganz gut erklärt find ich,

--> Link

Bodimobil am 13 Mai 2020 12:07:58

Mein altes Aldi 10'' Tablet (Medion) hat Wlan und GPS aber kein LTE.
Ich habe mit meinem Smartphone einen mobilen Hotspot aufgemacht und konnte so über mein Handy damit ins Internet.
Für Navigation, Google Maps etc. völllig ausreichend. Vor allem benötigt man keine eigene SIM Karte.
Ich benutze das Tablet aber nicht mehr weil mir der Stromverbrauch bei Navigation zu groß war. Trotz hochwertiger USB Kabel und USB-Lader die in der 12V Buchse stecken konnte nie so viel nachgeladen werden wie verbraucht wurde. Nach 2-3 Stunden war dann Schluss.
Kann gut sein dass aktuelle Geräte nicht mehr so viel Strom verbrauchen. Nur wie viel die mit laufender Navigation verbrauchen kann man leider in keiner Beschreibung und keinem Test nachlesen.

Gruß Andreas

HeideMobil am 13 Mai 2020 12:23:20

Hallo,

wegen der oft unzureichenden Bandbreite des WiFi/Wlan auf den CPs sollte auch eine SIM Karte möglichst mit guter Flatrate im Tablet sein (obwohl damit auch Engpässe auftreten). Die meisten Tablet bieten beides. Dazu eine kleine SD Karte für die Offlinekarten, wenn es als Navi dienen soll und immer zu Hause auf den neuesten Stand bringen :)

Da ich beim Fahren und im Ausland auch viel Musik über das Tablet höre, habe ich 6GB Verbrauch auf dem Tablet und noch mal 3GB auf dem Handy, wenn ich viel navigiere reicht das gerade so.

Beste Grüße von Heidi

mkiefer am 13 Mai 2020 12:34:09

Hallo,
Ich bin viele Jahre nur mit dem Tablet gefahren.
Voraussetzung ist aus meiner Sicht:

LTE mit SIM Karte (es gibt Kartenanbieter mit 200MB kostenlose Daten). Reicht für Verkehrsmeldungen

SD-Karte für die Karten der Offlinennavigation. Ich habe TomTom genutzt

Einen Power USB Stecker für den Zigarettenanzünder (Sonst reicht der Akku nicht)

LG
Michael

riegelaner am 13 Mai 2020 12:35:33

Lenovo hat ein Tablet mit Beamer, das funktioniert sehr gut um mal paar filme zu schauen.
So eins habe ich vor 3 Jahren mal für einen Urlaub gekauft und hat gute Dienste geleistet.
Weiße Wände gibt es ja sehr oft am Wohnmobil
Norbert

kielius am 13 Mai 2020 12:50:55

Wenn du das Tablet zum Navigieren nutzen willst wäre eine stabile, vibrationsfreie Halterung sehr sinnvoll.
Ich habe das Lenovo Tab M10 FHD Plus ohne LTE und schaue noch nach einer Halterung. Da gibt es viele Unterschiede in Bezug auf das Fahrzeugs (Armaturenbrett).
Aus die gegebenenfalls nötige Stromversorgung muss man auch achten.
Für das Surfen ist das Tablet gut zu gebrauchen - das navigieren konnte noch nicht probiert werden.......
Über WLan/WiFi und LTE wurde genug geschrieben.

Heimdall am 13 Mai 2020 12:52:11

Hallo Scout,
es gibt Geräte mit SIM fürs I-Net UND WLAN, und es gibt Geräte (meistens billiger) die "nur" WLAN können. Wenn du mit so einem Tab ins Netz willst brauchst du einen WLAN Router mit SIM oder du hast ein Handy mit einem HOTSPOT, das ist dann auch Router.
Ich nutze z.B. mein billiges Samsung Handy sehr viel als Hotspot, sogar zuhause wenn ich nicht an den PC will. Funktioniert besser als mein Router.

Mapet89 am 13 Mai 2020 12:55:02

Hallo Scout,
ich möchte noch einen weiteren Punkt einbringen.
Die anderen Beiträge sind aus meiner Sicht alle in Ordnung.
Wenn Deine Kriterien für das Tablet Surfen im Internet und Navigieren sind und dies im Wohnmobil passiert, so wäre für mich ein Tablet mit Sim Karte erforderlich. WLAN haben alle Tablets.
Warum? Solltest Du mit Android Auto navigieren und möchtest die immer aktuelle Verkehrslage nutzen, so musst du online sein. Das funktioniert nur über Sim Karte. Auch das Surfen im Womo funktioniert darüber.
Alternativ kannst du auch einen mobilen Router einsetzen. Der übernimmt dann die Funktion mit der Sim Karte. Das heißt, du hast dann im Womo dein eigenes WLAN Netz wie zu Hause. Dazu sind dann aber schon tiefergehende Kenntnisse von der Funktionsweise erforderlich. Wenn dich das interessiert, gerne mehr.

Lancelot am 13 Mai 2020 12:57:06

Scout hat geschrieben: Welche Geräte sind empfehlenswert?

Ich hab (seit FEB) ein Samsung TAB S5e - ohne LTE ! Bin wirklich SEHR zufrieden .. :gut:
Ich nutze es als Tablet zuhause über Home-Wlan, unterwegs über einen Wlan-Router (Huawei).
Zusätzlich noch als E-Book Reader, perfekt mit langer Akkulaufzeit und leicht in der Hand.
Würde ich wieder nehmen ..

kdupke am 13 Mai 2020 13:01:32

Um mal wieder auf die Ausgangslage zurückzukommen.

Dein Tablet muß GPS haben, damit Du Navi benutzen kannst.

GPS muß aktuell auch funktionieren. Da gab es letztes Jahr eine Umstellung, durch die z.Bs. alte Tomtoms (aber auch andere) nicht mehr richtig funktionieren (das tomtom Rider I braucht immer einen Vollreset nach dem Einschalten, das tomtom im Auto denkt immer es sei gerade 00:00 irgendwann in 197x).

Wenn Du on-line Navigation machen willst, dann brauchst Du noch Internet.

Internet geht über WLAN/WIFI oder über LTE. UMTS (sogenanntes G3) wird demnächst abgeschaltet, daher würde ich auf LTE achten.

Internet über WLAN ist OK, wenn Du denn ein WLAN im Zugriff hast, das hast Du aber üblicherweise nicht unterwegs (außer Du hättest einen WIFI-Router installiert, dann würdest DU die Fragen aber wohl nicht stellen). WLAN ist nur was für wenn Du stehst.

gruss kai

brauwe am 13 Mai 2020 14:27:47

Moin,

ich habe seit ca 4 Wochen ein 10,1 Zoll Navi vom Chinamann --> Link
Das Gerät ist super ausgestattet mit 8GB RAM und 128 GB Speicher (erweiterbar durch SD-Karte), WiFi, LTE (2 SIM Steckplätze), GPS.
Ich nutze derzeit Sygic als
Navi-App, läuft stabil da drauf.

Einziger kleiner Wermutstropfen ist der verbaute Akku, die Laufzeit ist nur eine knappe Stunde, das ist mir aber egal, da das Tablet im WoMo am Ladegerät hängt und ich es sonst kaum nutze.

Der Preis ist unschlagbar.. aktuell knapp 60 EUR, ich habe nur 47 EUR bezahlt. Vergleichbare "Marken Tablets" kosten locker das 4 - 5 fache.

LG
Uwe

fulli1 am 13 Mai 2020 14:56:25

Moin Scout,
ich benutze auch das Galaxy Tab A, aber als LTE-Version (SM-T515), z.B. hier:
--> Link
Ich habe vorher beides ausprobiert: mit und ohne LTE, aber mit ist schon komfortabler (reicht doch eine Discounter-SIM für 7,99.-, monatlich kündbar).
Läuft flüssig, Akku hält auch recht lange, kostet kein Vermögen, habe noch eine 200GB Speicherkarte für Fotos und Filme eingesetzt.
Gruß
Volker

bayernfranzl am 13 Mai 2020 16:24:39

fulli1 hat geschrieben:Moin Scout,
ich benutze auch das Galaxy Tab A, aber als LTE-Version (SM-T515), z.B. hier:

Läuft flüssig, Akku hält auch recht lange, kostet kein Vermögen, habe noch eine 200GB Speicherkarte für Fotos und Filme eingesetzt.
Gruß
Volker

Servus
Kann ich Alles bestätigen, ist nicht das Billigste, aber super Teil. Qualität kostet eben. Tollen Sound mit 4 Speaker, Akku hält sehr lange, Bildqualität sehr gut, etc etc
Hab mich lange informiert, und im direkten Vergleich zu den Tablets meiner Freunde....teilweise Welten

rkopka am 13 Mai 2020 16:30:42

Bodimobil hat geschrieben:Ich habe mit meinem Smartphone einen mobilen Hotspot aufgemacht und konnte so über mein Handy damit ins Internet.
Für Navigation, Google Maps etc. völllig ausreichend. Vor allem benötigt man keine eigene SIM Karte.

Man muß aber auch den Stromverbrauch bedenken. Das entlädt das Handy deutlich schneller. Und das Tablet mit getrennter SIM dient mir als Reserve, wenn unterwegs etwas nicht so funktioniert, wie es soll. Dann kann ich damit surfen, bzw. einen Hotspot aufmachen.

Ich benutze das Tablet aber nicht mehr weil mir der Stromverbrauch bei Navigation zu groß war. Trotz hochwertiger USB Kabel und USB-Lader die in der 12V Buchse stecken konnte nie so viel nachgeladen werden wie verbraucht wurde. Nach 2-3 Stunden war dann Schluss.

Die Kabel müssen nicht hochwertig sein, sondern die passenden. Ich hab damals mit einem USB Strommesser eine Handvoll Kabel getestet, bis bei einem >1,5A flossen. Damit geht es jetzt auf Dauer mit Laden.

Kann gut sein dass aktuelle Geräte nicht mehr so viel Strom verbrauchen. Nur wie viel die mit laufender Navigation verbrauchen kann man leider in keiner Beschreibung und keinem Test nachlesen.

Bei 10" nach meiner Erfahrung etwa 1-1,2A an der USB Buchse.

brauwe hat geschrieben:ich habe seit ca 4 Wochen ein 10,1 Zoll Navi vom Chinamann --> Link
Das Gerät ist super ausgestattet mit 8GB RAM und 128 GB Speicher (erweiterbar durch SD-Karte), WiFi, LTE (2 SIM Steckplätze), GPS.

Aber nur 1280 * 800. Das reicht zwar, ist aber nicht mehr unbedingt Standard. Ich hab einige Jahre mit einem 1024x... Tablet navigiert. Das €80(Conrad) Teil war durchaus ausreichend. Die niedrige Auflösung und der schlechte Betrachtungswinkel waren in der Praxis nicht relevant. Wenn man nur 1-2 Navi APPs benutzt, ging es auch mit dem Speicher, da bei dieser Android Version die SD Karte nur sehr eingeschränkt zu nutzen war.

Der Preis ist unschlagbar.. aktuell knapp 60 EUR, ich habe nur 47 EUR bezahlt. Vergleichbare "Marken Tablets" kosten locker das 4 - 5 fache.

Ja, das ist günstig. Beim Samsung Tab A hat damals €200 gekostet (FullHD). Ich wollte ein besseres haben, weil ich es auch im Alltag und zum Basteln benutze und habe es nicht bereut.

RK


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rückfahrkamera milchig, Tischer Trail 660
Wlan und Apple TV
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt