Caravan
hubstuetzen

Über was hört ihr Musik?


TourneoNici am 15 Mai 2020 11:59:50

Hallo Camper-Freunde,

ich habe mal eine ganz banale Frage :-)

Was habt ihr, um Musik zu hören und nicht die Starterbatterie per Auto zu belasten?

Radio mit USB zum aufladen
Radio/USB/Bluetooth-Gerät mit Akku und dann per Wechselrichter über 230V aufladen?
Klein, Groß. Wie macht ihr das, wenn ihr ein paar stunden zum Abend oder so Musik hört?

Danke

Anzeige vom Forum


Bodimobil am 15 Mai 2020 12:03:59

Das Radio gehört bei einem Wohnmobil an die Aufbaubatterie

Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Karmann-Schmitti am 15 Mai 2020 12:04:59

Moin ...

Für zuhause im Garten & unterwegs: UE-Megaboom per bluetooth und Handy. (--> Link)
Guter Klang, sehr ausdauernd, nicht zu gross, wasserfest - für mich perfekt :)

Anzeige vom Forum


TourneoNici am 15 Mai 2020 12:43:19

Jawoll Ralf...Sowas in der Richtung habe ich mir auch vorgestellt, aber damit hat man kein Radioempfang oder? Meine Musik per Bluetooth oder USB, aber auch Radio würd ich gern haben wollen. Und den Akku dann per Wechselrichter aufladen...

Ja Andreas, daher wollte ich damit sagen, dass ich das Autoradio nicht anschalte, sondern was für die Aufbau benötige, aber was :-)

strunzi am 15 Mai 2020 12:59:13

Ich hab das für drinnen --> Link und das für draußen --> Link
und die dabei --> Link

kielius am 15 Mai 2020 13:00:45

Als Radio habe ich --> Link, angeschlossen an die Aufbaubatterie über ein externes Netzteil 12V auf 7,5V. Über WLan lassen sich auch im Ausland die heimischen Sender hören.....
Musik geht darüber auch mit Spotify, ansonsten Musik über das Handy und eine Bluetoothbox.

Carado461 am 15 Mai 2020 13:03:48

bei mir: Spotify über Handy und jbl bluetooth Box. klappt super. Spotify habe ich im Vertrag ohne Anrechnung auf Datenvolumen. Man kann aber ja auch downloaden. Radio über SWR3 App. Die jbl hänge ich bei Bedarf auch an den Fernseher, wenn ich besseren Ton will.

Karmann-Schmitti am 15 Mai 2020 13:09:43

Moin ...

Radio kann der Megaboom leider nicht, da bliebe dann nur das Webradio übers Handy ...

mithrandir am 15 Mai 2020 13:13:28

Jupp, Radio über Internet via Blutooth an JBL Charge.

SteamingWolf am 15 Mai 2020 13:16:18

Ich habe meinen Sohn dabei. Zum Glück haben wir den gleichen Musikgeschmack.
Der hat u. a. seine JBL-Box mit und hört ständig Musik via Spotify (selbst beim zocken). Manchmal befürchte ich, dass die iPods in seinen Ohren anwachsen.
Will ich Musik hören, gibt´s das Kommando "Knöppe raus" dann weiß er Bescheid und schaltet auf die Box um.
Radio hören wir kaum (Lügenmedien :lach: )

goldfinger am 15 Mai 2020 13:25:15

USB-Stick im Autoradio oder Radiosender über das Notebook. Der Klang vom Notebook ist leider nicht so gut, weshalb ich noch einen Blutooth-Lautsprecher dazu habe.
Tipp: P6-Rock aus Norwegen --> Link


Andreas

Limanda am 15 Mai 2020 13:28:26

Die Anlage läuft Stundenlang über beide Starterbatterien.

bigben24 am 15 Mai 2020 13:29:02

Musik / Radio /DAB über Alpine und angeschlossene LS - Spotify ebenfalls -> Bluetooth -> Alpine. Strom habe ich dank LiFe keine Sorgen und da das Alpine über den Starterakku läuft, wird dieser via Solar wieder mitgeladen.

Gruß

Rockerbox am 15 Mai 2020 17:28:06

Zuhause Radiostreaming oder Musik vom NAS via Sonos in fast allen Räumen inkl. Terrasse, im Mobil beim Stehen meistens Radio via Satellit über Autoradio oder draußen via Bluetooth Adapter auf eine kleine Lampe/Lautsprecher/Antimücken-Kombi :D

KAWAMANE am 15 Mai 2020 18:23:09

Moin,

von JBL gibt es für ca 80 € einen Bluetooth-Lautsprecher inclusive DAB-und FM Tuner (Radio).
Klein und handlich, über USB-Kabel aufladbar, kann man auch prima mit dem Fahrrad mitnehmen.
Ich bin zufrieden.

Gruß
Bruno

DonCarlos1962 am 15 Mai 2020 21:13:11

Wir haben diese kleine Zauberkiste Zuhause und nehmen sie im Urlaub mit:
--> Link

Das Ding ist besser als es der Preis vermuten lässt.
Es spielt Radio, SD-Carte, AUX, USB und Bluetooth und dass auch voll aufgedreht ohne zu scheppern.
Eine Freisprecheinrichtung ist wohl auch drin. Habe ich aber noch nicht probiert.

Der Bass ist nicht vergleichbar mit einem Bose-System, aber ausreichend für den Stell-/Campingplatz. Hier mag keiner eine rollende Disco!
Im Mobil nutzen wir den AUX Eingang für das Tablet, auf dem wir die Navi-Software laufen haben, weil die Ansagen vom Tablet allein zu leise sind und der Fernsehton wir auch besser durch die kleine Box.

Über Spotyfi (via Bluetooth) oder USB/SD Karte hören wir was wir mögen. Die Nachrichten kann das Ding über Radio bringen. Die Stationstasten sind prima und die Frequenz kann man auch manuell eintippen.

Der eingebaute Akku ist ausreichend stark um mehrere Stunden durch zu halten. Leider ist der nicht austauschbar! Zumindest gibt es kein Batteriefach.

Wir haben das Ding damals für 18,-€ gekauft. Seit etwa 2 Jahren läuft das Ding drei bis vier mal in der Woche.

LG Carsten

P.S.: Hab es gerade wieder für den alten Preis gefunden: --> Link

launig am 15 Mai 2020 21:24:19

Wir haben sowas mit und sind damit sehr zufrieden.
--> Link
.

TourneoNici am 16 Mai 2020 07:59:19

Vielen vielen lieben Dank für all eure Antworten und die Links.
Super Input.
Da weiß ich Bescheid, was ich am besten machen kann :-)
Ein Soundspeaker von Teufel hab ich halt schon, nur noch kein DAB-Radio...


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Smart TV für Wohnmobil bis 22
Wie Spiegelung beim Rückfahr-Monitor ausschalten?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt