Dometic
motorradtraeger

Globetrotter XLI, Helleres Abblendlicht


Russel am 17 Mai 2020 11:58:52

Ich habe an meinem Dethleffs Globetrotter das „Standartlicht H?“ Bei Nachtfahrt und Regen ist es ziemlich schwach auf der Brust, vermutlich weil ich aus dem KFZ Xenon und LED gewohnt bin.

Gibt es eine gute Alternative bzw. Leuchtmittel um mehr aus dem Licht zu holen?

Danke vorab
Gruß Russel


goldfinger am 17 Mai 2020 14:20:51

Ja gibt es z.B. Osram Nightbreaker --> Link
Allerdings ist die Lebenserwartung wesentlich geringer. Über'n Daumen halten die 1 Jahr.


Andreas

teuchmc am 18 Mai 2020 18:55:53

Moin! Noch ein paar Hinweise und Erfahrungen von mir. Andreas sein Hinweis kann ich zustimmen. Ich habe seit Erscheinen der "gepimpten H-Leuchtmittel" div.Hersteller in meinen div.Kfz genutzt und war mit der Lichtausbeute immer zufrieden. Meiner Erfahrung nach, reagieren diese Leuchtmittel allerdings ziemlich empfindlich auf Spannungsspitzen und feine Vibrationen.Bei meinen ehm.Benzinern(Smart454/Omega/Sierra) gab es kein Problem mit diesen Leuchtmitteln. Gefühlt normale Lebensdauer. Bei den Dieseln genau das, was Andreas angemerkt hat.Bosch hat da etwas länger gehalten wie Osram oder Philipps.Weil die Dinger jetzt auch nicht unbedingt preiswert sind(neben dem "bescheidenen"Einbau) , habe ich wieder "rückgerüstet" auf Standard-H4.
Im Motorradzubehör gab/gibt? es mal H4, welche mehr Licht und gegen Vibrationen verstärkt sind/waren. So ein Ding hält in meiner italienischen Kaffemühle(Guzzi Lehmann 1000) seit x Jahren.
Solange es keinen legalen Ersatz in LED-Technik gibt,wird man wohl mehr oder minder damit leben müssen oder es gibt evtl.passende LED-SW im seriösen Zubehörhandel.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Anzeige vom Forum


Russel am 19 Mai 2020 06:29:41

Hmm, schon mal Danke für die Tips, also bringt das tauschen gar nicht sooo viel?

Tinduck am 19 Mai 2020 08:23:15

Lichtmässig schon, aber jedes Jahr neue Leuchtmittel einbauen nervt vielleicht doch etwas. Zumal die immer kaputtgehen, wenn mans grad nicht gebrauchen kann.

bis denn,

Uwe

Uwe1961 am 19 Mai 2020 08:38:07

...lies dich mal bitte hier ein:
--> Link.
...und hier: --> Link
In Verbindung mit vernünftiger Spannung sind diese Leuchtmittel ein echter Gewinn.
Also Spannung an der Lampe bei laufendem Motor messen und mit Batteriespannung bei laufendem Motor vergleichen...jedes zehntel Volt ist ein Gewinn in Sachen Lichtausbeute...auch schon mit herkömmlichen Leuchtmitteln...

Gruß, Uwe.

Womofreund2 am 19 Mai 2020 08:57:28

Wir hatten in unserem 96'er Transit auch die Philips xtreme Vision verbaut. Da war ein großer Unterschied zum Original spürbar. Da wir Tagfahrleuchten nachgerüstet hatten, hab ich sie nur bei Bedarf eingeschaltet. Trotz des rappeligen Dieselmotors haben sie die 5 Jahre bis zum Verkauf gehalten.
Im jetzigen Womo hab ich die originalen Leuchtmittel auch gleich gegen die Osram Nightbreaker getauscht. Deutliche Verbesserung der Ausleuchtung! Haltbarkeit wird sich zeigen.

kamikaze am 19 Mai 2020 12:29:26

Ich habe die gleichen wie Womofreund2 drin, seit 2017 und sie haben bis heute gehalten, 45 Tkm, wobei ich immer mit dem Abblendlicht fahre, weil mein Gefährt noch kein Tagfahrlicht hat.
Mein erster Eindruck nach dem Wechsel (Abblend- und Fernlicht, getrennte Linsen am Arto) bei einer Nachtfahrt: die Sonne geht auf.

Ich finde, es lohnt sich auf jeden Fall. Zugegeben, der Wechsel an meinem Womo ist sehr einfach und in Minuten erledigt.

Günter

goldfinger am 19 Mai 2020 12:48:58

Test Auto-Motor-und-Sport "18 H7 Glühlampen im Test" --> Link

Zur Lebenserwartung der Osram Night Breaker. Osram selbst gibt die mit gerade mal 260 Stunden an.
Im WoMo bin ich wieder zur Standard-Lampe zurück, weil wir nicht mehr Nachts fahren.


Andreas

California Gregor am 19 Mai 2020 23:09:21

Ich weiß nicht welche Scheinwerfer im XLI verbaut sind, im mein Carthago waren die 90 mm Hella H1 ab Werk verbaut.
Hella bitte einen LED Scheinwerfer mit 90 mm und E1 Zulassung, die ich letzte Woche umgebaut habe.

Ich fühle mich jetzt im mein C-Line wie im mein Audi und es wurde Licht.

Gruß Gregor

teuchmc am 20 Mai 2020 17:33:16

Russel hat geschrieben:Hmm, schon mal Danke für die Tips, also bringt das tauschen gar nicht sooo viel?

Moin! Doch. Du hast schon,wie Andere auch schon schrieben, ein deutlich besseres Licht.
Es sind halt z.b.meine Erfahrungen, welche bei Anderen nicht aufgetreten sind.
Und die "begrenzte " Lebensdauer ist ja in den technischen Daten zu finden.
Wenn machbar, würde ich den Weg über LED-Umrüstscheinwerfereinsätze mit E-Zulassung gehen.
Allerdings jetzt nicht unbedingt für 2Mark fuffzisch zu haben. Lohnt sich aber.
Sonnigen weiterhin.Uwe

Russel am 21 Mai 2020 16:22:07

Habe mir mal die Philips bestellt und teste es. Halte euch auf dem laufenden

Allradmobilist am 21 Mai 2020 20:08:07

Russel hat geschrieben:Ich habe an meinem Dethleffs Globetrotter das „Standartlicht H?“ ...

Wenn das 90mm Modulscheinwerfer wären, dann gäb‘s da was von Hella: --> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Michelin Agilis Ganzjahresreifen Erfahrungsaustausch
Starterbatterie durch LiFePo ersetzen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt