CampingWagner
anhaengerkupplung

iPad mini 4 - Safari stürzt ab


tztz2000 am 18 Mai 2020 08:01:53

Moin zusammen,

bei meinem iPad mini 4, neuestes iOS, stürzt mir seit ein paar Tagen der Safari ständig ab. Speicher ist ausreichend frei (65 GB von 128 GB), zuerst hatte ich das Gerät aus- und eingeschaltet, dann den Cache gelöscht, dann die Website-Daten komplett gelöscht.... nichts hat geholfen.

Nächster Schritt:
Test mit Javascript ausschalten.... Safari schmiert trotzdem ab.

Danach habe ich das iPad mit PW gesichert, wiederhergestellt, mit und ohne Javascript getestet.... Safari stürzt weiterhin ab.

Das passiert bei normalen Seiten die ich schon jahrelang regelmässig besuche. Die automatische Sperre ist auf 10 Min. eingestellt, manchmal liegt das iPad mit geöffnetem Browser auf dem Tisch und plötzlich schmiert der Safari nach ein paar Minuten ab, ohne dass das iPad berührt wurde. Bei anderen Apps, F_acebook, Messenger usw passiert sowas nicht.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.... hat jemand noch eine Idee?

Anzeige vom Forum


duca250 am 18 Mai 2020 08:07:12

Moin Thomas,
ich kann Dir so richtig nicht helfen und nur eine Info geben. Mein Ipad Mini 4 (13.4.1) habe ich soeben ausprobiert und Safari läuft einwandfrei.
Grüße
der Duc

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

christiancastro am 18 Mai 2020 08:21:55

Probier doch mal chrome und schau ob es damit auch passiert.

Deaktiviere mal in Einstellungen unter Safari die Funktion Safari Vorachläge.

Anzeige vom Forum


macagi am 18 Mai 2020 08:58:34

Ist dein Safari vielleicht verseucht?

--> Link

Diese Nachricht ist für Apple Nutzer eine sehr schlimme Nachricht. Apple muss massiv nachbessern!

tztz2000 am 18 Mai 2020 09:29:29

christiancastro hat geschrieben:Probier doch mal chrome und schau ob es damit auch passiert.

Da wird mit Sicherheit nichts passieren, weil alle Apps bei mir problemlos laufen.

Chrome ist für mich keine Option, weil der Safari auf dem iPad ein Abbild des Safaris auf meinem MacBook ist (identische Links, Apple Schlüsselbund usw.), dieses Zusammenspiel möchte ich nicht so einfach aufgeben.

christiancastro hat geschrieben:Deaktiviere mal in Einstellungen unter Safari die Funktion Safari Vorachläge.

Ja danke, das probiere ich mal! :ja:

macagi hat geschrieben:Ist dein Safari vielleicht verseucht?

Ja, davon hatte ich schon gelesen. Mal schauen, ob's mit dem kommenden iOS 13.5 besser wird. Hauptsächlich werden die Lücken im Mail-Programm geschlossen, vom Safari habe ich noch nichts gelesen.

macagi am 18 Mai 2020 10:00:28

tztz2000 hat geschrieben:Hauptsächlich werden die Lücken im Mail-Programm geschlossen, vom Safari habe ich noch nichts gelesen.


Die Lücke im Mailprogramm ist anscheinend nicht gravierend - sofern alle anderen Updates gemacht wurden!

tztz2000 am 18 Mai 2020 10:12:48

macagi hat geschrieben:.... sofern alle anderen Updates gemacht wurden!

Ja, das ist alles erledigt! :)

pipo am 18 Mai 2020 12:17:09

tztz2000 hat geschrieben:Ja, davon hatte ich schon gelesen. Mal schauen, ob's mit dem kommenden iOS 13.5 besser wird. Hauptsächlich werden die Lücken im Mail-Programm geschlossen, vom Safari habe ich noch nichts gelesen.

Nein das 13.5 ist fast ein Majorupdate. Die Securitylücke ist quasi nur mit reingerutscht. Allerdings wirst Du dich noch bis Ende des Monats gedulden müssen.

Ich würde eher auf einen Syncronisierungsfehler tippen. Du bekommst vom MAC Daten ins Ipad gepumpt die nicht passen wollen. Ich befürchte, dass ein Update die Probleme nicht behebt. Hier hilft wohl nur eine Neuinstallation mit einem anschliessenden Recovery..

tztz2000 am 18 Mai 2020 13:10:19

pipo hat geschrieben: Allerdings wirst Du dich noch bis Ende des Monats gedulden müssen.

Kein Problem, damit kann ich schon leben!

pipo hat geschrieben:Du bekommst vom MAC Daten ins Ipad gepumpt die nicht passen wollen. Ich befürchte, dass ein Update die Probleme nicht behebt. Hier hilft wohl nur eine Neuinstallation mit einem anschliessenden Recovery..


Das habe ich ja schon gemacht.... leider ohne Erfolg

tztz2000 hat geschrieben:Danach habe ich das iPad mit PW gesichert, wiederhergestellt, mit und ohne Javascript getestet.... Safari stürzt weiterhin ab.


Vielleicht ist es besser, das iPad als NEUES iPad einzurichten ohne eine Sicherung einzuspielen.... aber das ist mir im Moment zu viel Arbeit.... ich warte auf's Update und schau mal, was danach los ist.

christiancastro am 18 Mai 2020 20:13:28

tztz2000 hat geschrieben:Chrome ist für mich keine Option, weil der Safari auf dem iPad ein Abbild des Safaris auf meinem MacBook ist (identische Links, Apple Schlüsselbund usw.), dieses Zusammenspiel möchte ich nicht so einfach aufgeben.


Eventuell ist ja genau das Problem und dieses Zusammenspiel klappt nicht optimal.

Ich habe chrome auf 2 Pc, einem ipad und einem iphone laufen, alles unter den selben google account und habe somit auch alle Lesezeichen auf allen Geräten. Nur den Schlüsselbund habe ich nicht, aber da gibts auch andere Lösungen.

tztz2000 am 21 Mai 2020 07:57:24

Das Update auf 13.5 hat leider nichts gebracht! :(

hampshire am 21 Mai 2020 08:58:45

Hallo Thomas,

versuche mal unter "allgemein"-->"zurücksetzen":
1. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen und dann probieren
2. Einstellungen zurücksetzen

Da diese Einstellungen beim Neuaufsetzen aus der Datensicherung wieder übernommen werden kann es sein, dass da ein "Segen" für Dich hängt.

jack17de am 21 Mai 2020 09:28:44

Hallo Thomas,

wenn alles nichts hilft: Gerät komplett zurücksetzen.
Safari ist bei der IOS-Installation gleich dabei und sollte dann wieder korrekt funktionieren. Danach die Apps nicht wieder aus dem iCloud Backup wiederherstellen sondern händisch installieren.

Viel Erfolg,
Andi

tztz2000 am 21 Mai 2020 10:11:21

hampshire hat geschrieben:versuche mal unter "allgemein"-->"zurücksetzen":
1. Netzwerkeinstellungen zurücksetzen und dann probieren

Das allein hat nix gebracht!

hampshire hat geschrieben:2. Einstellungen zurücksetzen

Da diese Einstellungen beim Neuaufsetzen aus der Datensicherung wieder übernommen werden kann es sein, dass da ein "Segen" für Dich hängt.


Danke Max.... das sieht bis jetzt nicht schlecht aus.... auf jeden Fall scheint der Safari schon mal schneller zu "laufen".... ich werde nach der heutigen Biketour weiter testen! :ja:


jack17de hat geschrieben:wenn alles nichts hilft: Gerät komplett zurücksetzen.
Safari ist bei der IOS-Installation gleich dabei und sollte dann wieder korrekt funktionieren. Danach die Apps nicht wieder aus dem iCloud Backup wiederherstellen sondern händisch installieren.

Danke Andi, das wäre tatsächlich die allerletzte Option.... und natürlich auch die zeitaufwändigste! Wenn der 2. Tipp von Max nicht funktionieren sollte, dann bleibt mir nur noch das! :(

tztz2000 am 22 Mai 2020 08:25:32

Also.... Max, Deine beiden Tipps haben leider nichts geholfen, der Safari läuft zwar gefühlt wesentlich schneller als vorher.... aber stürzt genauso ab.... sogar noch schneller! :lach: :lach:

Jetzt warte ich auf einen total verregneten Tag, um Andis Tipp mit dem kompletten händischen Neuaufsetzen des Geräts zu machen. Bei schönem Wetter sitze ich lieber auf dem Velo, da brauche ich das iPad ohnehin nicht! :D

hampshire am 22 Mai 2020 08:30:45

Schade, dass Dein iPad mini so stur mit Safari umgeht.
So gibt es verschiendene Gründe auf Regen zu warten, ich warte auf einen längeren Landregen, der nicht alles überflutet und dem Wald wieder Feuchtigkeit gibt.

tztz2000 am 22 Mai 2020 08:38:09

hampshire hat geschrieben:Schade, dass Dein iPad mini so stur mit Safari umgeht.

Ja, das ist blöd.... vor allem kam das Problem wie der Blitz aus heiterem Himmel.... seit etwa 2 oder 3 Wochen ist das erst. Vorher lief er jahrelang ohne Probleme und alle anderen Apps laufen nach wie vor ohne Probleme.

Na ja.... bis der Regen kommt, habe ich noch ein paar Tage Zeit.... vielleicht ringe ich mich auch zu einem neuen Gerät durch.... on verra!

mithrandir am 22 Mai 2020 10:56:44

Hallo, ich bin kein Apple Experte, aber ich kenne mich ansonsten mit IT einigermaßen gut aus und habe auch ein iPad Mini zu Hause.
Ich nutze zwar Firefox, habe aber ein ähnliches Problem. Der Firefox stürzt ab und zu ab und ich bekomme ihn dann auch nicht mehr ordentlich gestartet.
Ich habe festgestellt, dass das anscheinend an der Seite hängt, die er laden will.
Wenn das Problem besteht und ich beim Start des FF schnell genug, wie ein Bekloppter auf das "Tab schließen" Kreuz tippe, geht der aktuelle Tab zu und ich kann normal surfen, bis zum nächsten Absturz.
Kannst du evtl. ja auch mal probieren. Ein Schuss ins Blaue ist es Wert. Kostet ja nicht viel Zeit und Mühe.
Und vielleicht kannst du ja auch vorübergehend auf den Firefox ausweichen.

pipo am 22 Mai 2020 11:24:15

tztz2000 hat geschrieben:vielleicht ringe ich mich auch zu einem neuen Gerät durch.... on verra!

Neue Hardware bei einem Softwareproblem? :lach:
Deinstallier doch mal den Safari auf dem Ipad und nach einen reboot wieder installieren und einrichten.

tztz2000 am 22 Mai 2020 12:36:59

pipo hat geschrieben:Deinstallier doch mal den Safari auf dem Ipad und nach einen reboot wieder installieren und einrichten.

Das geht nicht, Safari ist Teil des iOS.... und das wurde ja durch die Wiederherstellung des iOS neu aufgespielt!

pipo am 22 Mai 2020 12:53:36

tztz2000 hat geschrieben:Das geht nicht, Safari ist Teil des iOS.... und das wurde ja durch die Wiederherstellung des iOS neu aufgespielt!

Richtiger Gedanke, falsch niedergeschrieben. Heute ist alles etwas zäh ;D
Ich meinte den Verlauf und Cache löschen, dann temp. neuen Browser installieren und den zum Standart machen. Nach einen Reboot dann wieder den Safari wieder als Standart Browser einrichten. So solltest Du evt. hängende Prozesse wieder zum laufen bekommen.

hampshire am 22 Mai 2020 16:04:18

Der beste Browser für iOS Geräte ist eh iCab.

tztz2000 am 23 Mai 2020 08:29:59

Das werde ich mal probieren, danke Max!


Ich habe das iPad jetzt mal "jungfräulich" gemacht. Wenn ich bei iCloud den Safari deaktiviere, dann funktioniert er ohne Absturz. Wenn er Safari mit iCloud synchronisiert hat, dann schmiert er ab.... blöd! :evil:

Also doch einen alternativen Browser! :?

pipo am 23 Mai 2020 08:37:15

tztz2000 hat geschrieben:Wenn er Safari mit iCloud synchronisiert hat, dann schmiert er ab.... blöd! :evil:

Was syncst Du denn in den Safari rein? Nur Bookmarks? Evt hast Du zu viele Bookmarks?
Ich habe das generell abgestellt da bei meinen Geräten (Ipad, Iphone, Windonws) immer wieder Probleme auftraten. Ich arbeite aber mit Firefox, da ich keinen MAC zu Hause stehen habe.

AndiEh am 23 Mai 2020 08:48:14

tztz2000 hat geschrieben: Wenn er Safari mit iCloud synchronisiert hat, dann schmiert er ab.... blöd! :evil:



Der Ipad Safari synchroinisiert sich doch mit deinem MacBook Safari.
Vielleicht stößt er ja bei der Überprüfung von Cache oder Lesezeichen Inhalten aus dem MacBook auf Seiten, welche ihn zum Absturz bringen. Lösche doch mal deinen Cache Inhalt auf dem MacBook und überprüfe deine Favoritenliste. Eventuell kannst du auch mal die Synchronisation der Favoriten und der besuchten Seiten beim Ipad Safari einzeln deaktivieren. Das würde das Überprüfen erleichtern.

Gruß
Andi

tztz2000 am 23 Mai 2020 09:14:47

pipo hat geschrieben:Was syncst Du denn in den Safari rein? Nur Bookmarks? Evt hast Du zu viele Bookmarks?

Ich kann ja nur Safari ja oder nein ankreuzen für's syncen! Keine Ahnung, was er ausser Bookmarks noch synct. Meinen Cache am MacBook lösche ich regelmässig, gerade eben wieder gelöscht!

Und dass die Anzahl der Bookmarks limitiert sein soll, habe ich noch nie gehört bzw. kann es mir auch nicht recht vorstellen!




AndiEh hat geschrieben:Der Ipad Safari synchroinisiert sich doch mit deinem MacBook Safari.
Vielleicht stößt er ja bei der Überprüfung von Cache oder Lesezeichen Inhalten aus dem MacBook auf Seiten, welche ihn zum Absturz bringen. Lösche doch mal deinen Cache Inhalt auf dem MacBook und überprüfe deine Favoritenliste.

Wie oben geschrieben, das geht leider nicht selektiv.

pipo am 23 Mai 2020 09:39:26

tztz2000 hat geschrieben:Und dass die Anzahl der Bookmarks limitiert sein soll, habe ich noch nie gehört bzw. kann es mir auch nicht recht vorstellen!

Ja das habe ich schon von sovielen Herstellern gehört und am Ende musste er feststellen, dass es tatsächlich eine "natürliche" Begrenzung gibt. Wieviel Lesezeichen hast Du denn?
Hast Du im Safari Java aktiviert? Falls ja deaktiviere es mal.

tztz2000 am 23 Mai 2020 14:17:05

pipo hat geschrieben: Wieviel Lesezeichen hast Du denn?
Hast Du im Safari Java aktiviert? Falls ja deaktiviere es mal.

Etwa 800 Bookmarks.

Javascript an und aus hatte ich schon probiert, das brachte nichts!

AndiEh am 23 Mai 2020 17:10:14

Auf meinem Ipad kann ich unter Einstellungen für den Safari so einige Einstellungen verstellen.



Da würde ich mal mit rumspielen.

Gruß
Andi

tztz2000 am 23 Mai 2020 17:40:44

AndiEh hat geschrieben:Auf meinem Ipad kann ich unter Einstellungen für den Safari so einige Einstellungen verstellen.

Da würde ich mal mit rumspielen.

Ja, das sind mehr oder weniger die Werkseinstellungen für das Gerät....

.... aber auf das, was mit dem MacBook synchronisiert wird, hat man keinen Einfluss.


Ich hab mir mal iCab-mobile geladen, der importiert alle Bookmarks vom MacBook und läuft bis jetzt ganz ordentlich! Mal schauen....

hampshire am 23 Mai 2020 18:04:21

tztz2000 hat geschrieben:Ich hab mir mal iCab-mobile geladen, der importiert alle Bookmarks vom MacBook und läuft bis jetzt ganz ordentlich! Mal schauen....

Genial bei iCab ist, das man die Betriebssystem- und Browserkennung wie man lustig ist einstellen kann. Damit umgeht man die lästige Angewohnheit mancher Content-Anbieter ständig zum Download deren App genötigt zu werden. Kurz mal in Nachrichtenseiten zu sehen und die gewohnte Desktopansicht zu haben ist bei manchen Verlagen eine Wohltat. Zudem bekommt man oft mehr Content.
Mein iCab signalisiert derzeit "Windows10" und "Firefox xy".


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

WLAN Verbindungsproblem TP-LINK 4F76
Kauftipp für flache LTE WLAN Antenne?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt