Dometic
anhaengerkupplung

Fähre Dänemark - Norwegen


Columbiane am 23 Mai 2020 10:14:00

Hallo,

ich hatte AnfangJuni eine Fähre mit Fjordline von Dänemark nach Norwegen gebucht. Irgendwann im März kam eine E-Mail von Fjordline, dass die Fährverbindung nach Stavanger / Bergen eingestellt wird und alle Buchungen bis 30. Mai kostenlos umgebucht werden können. Heute nun gehe ich auf die Seite von Fjordline und dort erwähnen sie nur, dass Pauschalreisen und Kreuzfahrten bis 31.7. umgebucht werden können. Keine Info, was die Fähre betrifft. Nach meiner Kenntnis sind die Grenzen nach Dänemark nach wie vor geschlossen und zwar auch in Richtung Norwegen. Auf der Buchungsseite kann man aber eine Fährpassage Anfang Juni von Dänemark nach Norwegen buchen. Infos von Fjordline gibt's nicht. Weiß jemand Näheres ob die Fähre nun fährt, ob man umbuchen kann, ob storniert wierden kann oder was nun eigentlich der Stand ist?

Anzeige vom Forum


klaus1968peter am 23 Mai 2020 10:40:32

Was bringt die schönste Fähre wenn die Grenzen nach Norwegen geschlossen sind?

Hier --> Link erhältst du immer die aktuelle Situation für Touristen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Columbiane am 23 Mai 2020 10:45:05

klaus1968peter hat geschrieben:Was bringt die schönste Fähre wenn die Grenzen nach Norwegen geschlossen sind?



Ja, die Grenze ist geschlossen und zwar auch die nach Dänemark und deswegen eben die Frage, was mit der Fährbuchung passiert. Von Fjordline habe zumindestens ich keine Info bekommen und sehe auch keine auf der Internetseite. Sie kann ja nicht einfach verfallen.

Anzeige vom Forum


ElaO am 23 Mai 2020 11:38:26

Frag mal direkt bei Fjordline im sozialen Netzwerk Fa...... nach
Ich habe gesehen, das die Reederei dort antwortet!

wolfherm am 23 Mai 2020 11:40:40

Der Fährbetrieb ist ja generell nicht eingestellt. Der Güterverkehr und auch der Verkehr zu nichttouristischen Zwecken läuft ja weiterhin.

Columbiane am 23 Mai 2020 11:56:32

wolfherm hat geschrieben:Der Fährbetrieb ist ja generell nicht eingestellt. Der Güterverkehr und auch der Verkehr zu nichttouristischen Zwecken läuft ja weiterhin.


In der E-Mail im März haben Sie gesagt, dass sie alle Fährverbindungen nach Norwegen einstellen und eine neue nach Kristiansand etablieren (für Dänen und Güterverkehr). Also insofern verstehe ich nicht, wie man auf der Webseite als Privatmensch eine Fähre mit Privatauto Anfang Juni nach Stavanger/Bergen buchen kann.
Mich interessiert aber hauptsächlich, ob die nun fährt oder nicht.

ElaO hat geschrieben:Frag mal direkt bei Fjordline im sozialen Netzwerk Fa...... nach
Ich habe gesehen, das die Reederei dort antwortet!

Da hat einer eine gleiche Frage mit ähnlichem Termin gestellt und die Reederei meinte man würde E-Mail Kontakt aufnehmen. Ich habe jedenfalls nichts bekommen.

Limanda am 23 Mai 2020 13:37:36

Hei, hier ist doch einiges beschrieben --> Link ha det

Columbiane am 23 Mai 2020 13:45:47

Limanda hat geschrieben:Hei, hier ist doch einiges beschrieben --> Link ha det


Vielen Dank! ja, da gehen sie auf Fähren ein. Ich meine da würde man doch annehmen, dass die sich per E-Mail spätestens mal 14 Tage vor Abfahrt melden, wenn sie entschieden haben, die Fahrten nicht durchzuführen. Unmöglich!

klaus1968peter am 23 Mai 2020 14:33:13

Die werden es halt machen wie Flixbus.
Bei denen kannst du auch alles buchen, egal ob da schon etwas fahren darf oder nicht.
4 Tage vor deiner Fahrt kommt dann die Absage.
Die denken sich halt, sollten sie kurzfristig fahren dürfen, so haben sie schon Pasagiere.

Columbiane am 27 Mai 2020 09:00:16

Hier ein update für die, die interessiert sind, wie Fjordline mit seinen Kunden umgeht.

Nachdem ich mehrmals (!) per E-Mail nachgefragt hatte, ob die Fähre nun fährt, habe ich schließlich 8 Tage vor Abfahrt ohne weiteren Kommentar einen Gutschein zugeschickt bekommen. Meinen Versuch Fjordline telefonisch zu erreichen, habe ich nach 20 Minuten in der Warteschleife abgebrochen.

6 Tage vor Abfahrt habe ich nun eine Antwort auf meine E-Mail, dass die Fähre gecancelled wurde.

So was nennt man kundenorientierte Kommunikation. Mal abgesehen davon, dass nach EU Recht die Umwandlung in einen Gutschein mehr als fragwürdig ist.

spider53 am 27 Mai 2020 09:07:17

Hallo,

unter Punkte 18 der Reisebedingungen ist alles klar geregelt. Ich habe einen Tag nach dem Storno einen Gutschein per Mail bekommen, gültig für Buchungen bis 01.12.2020 für Reisen bis Ende 2021. Inzwischen habe ich aber mein Geld zurück, da ich einen Flextarif hatte.

Gruß spider53

Columbiane am 27 Mai 2020 10:19:08

spider53 hat geschrieben:Hallo,

unter Punkte 18 der Reisebedingungen ist alles klar geregelt.

Gruß spider53

Punkt 18 der Reisebedingungen bezieht sich ausschließlich auf Corona und wurde folglich eingefügt nachdem Corona in Europa sich zur Krise entwickelt hat. Dort wird lediglich gesagt, dass die Grenzen geschlossen sind und man sich VOR dem Kauf des Tickets mit den Bedingungen vertraut machen soll. Ich habe mein Ticket lange vor Corona gekauft, da waren die Grenzen offen und Corona weit und breit nicht in Sicht. Im Übrigen wird dort nichts geregelt, was die Stornierung der Fähre durch die Reederei betrifft und das ist hier maßgebend.

spider53 hat geschrieben:Hallo,

Ich habe einen Tag nach dem Storno einen Gutschein per Mail bekommen,
Gruß spider53


Darf ich mal fragen, wann Fjordline über den 30.5.20 hinaus die Fähren bis 15.6. "storniert" hat. Ich wurde darüber nämlich nicht informiert.

Und was die Kompatibilität der Ausfertigung von Gutscheinen mit EU REcht betrifft, egal ob Flex Ticket oder nicht, da magst du dich vielleicht hier
--> Link

informieren.

spider53 am 27 Mai 2020 10:38:41

Columbiane hat geschrieben:Darf ich mal fragen, wann Fjordline über den 30.5.20 hinaus die Fähren bis 15.6. "storniert" hat. Ich wurde darüber nämlich nicht informiert.


Fjordline hat meine Fähre am 28.5. nie storniert, da die Linie Hirtshals - Kristiansand weiterhin bedient wird. Ich habe auch keine Info erhalten, dass nun statt einer Abfahrt Mittags zwei Abfahrten (Morgens und Abends) und mit einer normalen Fähre statt der Schnellfähre stattfinden. Man könnte also theoretisch fahren, aber man darf als Tourist weder nach Dänemark noch nach Norwegen einreisen. Wenn man also nicht selbst storniert, verliert man sein Geld, da Fjordline die Leistung ja anbietet.

Gruß spider53

Columbiane am 27 Mai 2020 10:52:29

spider53 hat geschrieben:
Fjordline hat meine Fähre am 28.5. nie storniert, da die Linie Hirtshals - Kristiansand weiterhin bedient wird.


Also haben Sie dich doch auch nicht informiert! Nach der E-Mail. die mir Fjordline im März geschickt hat, hat die Reederei die Linie Hirtshals- Kritiansand erst etabliert, nachdem sie die übrigen Linien still gelegt haben. Geht man auf die Bestellseite, kann man diese Verbindung auch später im Jahr nicht buchen, insofern ist sie temporär eingerichtet worden und zwar für die, die berechtigt sind die Grenzen zu passieren. Das stand auch in der E-Mail.

Ich hatte aber die Verbindung Hirtshals -Stavanger/Bergen gebucht und die Info, dass die Linie still gelegt wurde kam im März mit Datum bis 30.5. Wann dieses Datum verlängert wurde, ist ein Mysterium. Auf der Fjordline Seite muss man auch erst suchen, um dazu was zu finden.



spider53 hat geschrieben:Man könnte also theoretisch fahren, aber man darf als Tourist weder nach Dänemark noch nach Norwegen einreisen. Wenn man also nicht selbst storniert, verliert man sein Geld, da Fjordline die Leistung ja anbietet.

Gruß spider53


Nö. Das ist nach internationalem Recht durchaus umstritten. Die Frage ist nur, wer Geld und Mühe nicht scheut, zu klagen, um hier Klarheit zu schaffen.

Solofahrer am 27 Mai 2020 11:47:52

Columbiane hat geschrieben:... Die Frage ist nur, wer Geld und Mühe nicht scheut, zu klagen, um hier Klarheit zu schaffen.

Zumal Fjordline eine Norwegische Gesellschaft und Norwegen nicht Mitglied der EU ist. Ich drücke die Daumen, dass Fjordline sich doch noch meldet und sich gütlich mit Euch einigt!


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kurzer Reisebericht Nordskandinavien 2019 - Nordkap, etc
Norwegen 2020 wird wohl nichts
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt