Zusatzluftfeder
campofactum

Accurat LiFePO4 60Ah 24V unter 800 Euro - Wo ist der Haken?


WhereDidFrankGo am 23 Mai 2020 22:13:13

Hallo liebe Gemeinde,

ich plane für meinen Van gerade das Batteriesystem und finde des Gewichtes wegen LiFe(Y)Po4 ganz attraktiv. In den letzten Tagen habe ich mir ein Bild zu den Preisen gemacht und was es so für Möglichkeiten gibt - fertiger Akku oder Selbstbau (bin Elektrotechniker^^)

Momentan liebäugle ich gerade diesen Akku: "Accurat-Traction-T60-LFP-24V-LiFePO4-Lithium-Versorgungsbatterie" (sorry, kann leider noch keine Links posten)
Der sticht mit dem Preis aber sowas von heraus, sowie die meisten von Accurat auf dieser Seite. Was macht ihn so viel billiger als Victron (klar das Ding gibt es auch in Schmart), andere namhafte Hersteller und sogar deutlich günstiger, als wenn man mit Winston-Zellen + BMS + Relais und Gehäuse aus MDF lasern selber baut? Bzw. habe ich irgendwo einen Haken übersehen? Keine Garantie/Gewährleistung (1 Jahr)?

Für mein gefährliches Halbwissen mit wenig Recherche scheinen die Specs gar nicht schlecht zu sein, zumindest wenn ich sie anderen vergleichbaren Akkus gegenüberstellen. 60A Dauerentladestrom bei 24V ist mehr als genug als was ich je im Van verwenden werde.
Mehr oder weniger vergleichbar:
- LIONTRON-LiFePO4-12-8V-100Ah-LX-Smart-BMS-mit-Bluetooth
- robur-akku-lifepo4-akku-120-ah
- WATTSTUNDE-Lithium-100Ah-LiFePO4-Batterie-LIX100-D-DIN
- Victron-Energy-Lithium-SuperPack-25-6V-50Ah
- offgridtec-100ah-lifepo4-smart-akku-1280wh-12-8v

Danke im Voraus für eure Hilfe und bleibt gesund!
Liebe Grüße vom Bodensee.

Anzeige vom Forum


gespeert am 24 Mai 2020 08:05:03

Ohne WR können 60A max. Strom reichen.
Solltest Du erhöhten Einschaltstrom benötigen, mußt Du damit rechnen daß das BMS abschaltet.
Ebenso kann es Ärger bei Dauerentnahme geben.
Merkst Du aber erst nach dem Kauf.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

hmarburg am 24 Mai 2020 09:09:11

Hallo du vom Bodensee,

aufpassen, der von dir beschriebene Akku hat 24V!
Willst du deine Aufbauelektrik mit 24V betreiben?

Gruß

Holger

Anzeige vom Forum


George67 am 24 Mai 2020 09:43:42

Mit meinem Wandler geht die Kopplung an 12 Volt.

WhereDidFrankGo am 24 Mai 2020 09:59:26

Moin,

besten Dank schonmal für die Antworten.
Ja, ich hatte vor ein 24V System zu bauen aus dem Grund, dass weniger Strom fließen muss bei gleicher Leistung. Das Solarsystem wird aus einer Parallelschaltung zweier 24V/72 150W (nominell) Module und nem Victron MPPT 100/20 bestehen. Hoffe, da steckt jetzt kein Gedankenfehler drin. Nen WR werde ich schon ganz gerne betreiben wollen. Frage mich ob eins mit Soft Start dieses Problem löst, oder ob es eher Marketing ist. Verwendet wird der WR-Ausgang aber eher mal, um mal nen Laptop aufzuladen oder im schlimmsten Fall meinen E-Scooter, 65W, aufzuladen. Zum Glück ist die Espressomaschine manuell :mrgreen:

Überleg auch schon, tested & true AGM Batterien zu nehmen für halb so viel $$. Schließlich dauert es mindestens nen halben Jahr bis ich als armer Student 700 Euro zusammengekratzt habe. ^^

hmarburg am 24 Mai 2020 10:28:25

Hallo,

dann ist ja das geklärt.
Ich war nur etwas verwirrt, da die anderen Akkus, die du aufgezählt hast 12V hatten.

Was du, weil du ja auch einen WR einsetzten möchtest, berücksichtigen musst ist der Dauerentladestrom des gewünschten Akkus.
Der von dir ausgesuchte Akku macht bei 24V 60A, das sind 1440W, für 2 Sekunden 2880W.

Gruß

Holger

pepe54 am 05 Jul 2020 14:45:00

Jetzt gibt es von Accurat LiFePo4 mit 100 Ah und 12 Volt für 677 €.
Hat jemand hier Erfahrungen?

pepe54 am 05 Jul 2020 14:52:41

Update:
Accurat ist die Hausmarke von --> Link

Tinduck am 05 Jul 2020 14:53:43

WhereDidFrankGo hat geschrieben:.... und finde des Gewichtes wegen LiFe(Y)Po4 ganz attraktiv....

...und sogar deutlich günstiger, als wenn man mit Winston-Zellen + BMS + Relais und Gehäuse aus MDF lasern selber baut?


Man sollte vom Preis her nicht irgendwelche LiFePO Chinakracher mit LiFeYPOs vergleichen. Für den Preis der Fertigakkus bekommst du bei Winston noch nicht mal die Zellen, und BMS plus der Rest kommen noch oben drauf. Hat schon seinen Grund.

bis denn,

Uwe

rolf51 am 05 Jul 2020 15:04:47

Hallo,
habe mir diese Woche eine Accurat Li. 100Ah geholt. Gestern mein Fahrrad Akku damit geladen, 30Ah wurden dafür entnommen.
Morgen muss noch Nachfragen, die App zeigt eine 96Ah Batterie an?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Robur LiFePo4 120Ah Akku, hat jemand Erfahrungen?
Bräuchte mal ein Rat bei Liontron Lipos
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt