Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Welches Kabel? Unterschied H01N2-D und H07 V-K?


Axel1960 am 26 Mai 2020 18:06:51

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen wo der Unterschied bei diesen Kabel liegt ?

H01N2-D und H07 V-K

Danke

Anzeige vom Forum


kdupke am 26 Mai 2020 18:25:56

H01N-2-D: Schweißleitung, Nennspannung: 100 V, Prüfspannung: 1 kV, Feindrähtige Kupferlitze, Mantelmaterial: Gummi (CR) EM5, Flammwidrigkeit: VDE 0482-332-1-2/IEC 60332-1-2, Ölbeständig: EN 60811-404, Max. Betriebstemperatur 80 °C.

Verwendung:
Spezialleitung für die Übertragung hoher Ströme vom Elektroschweißgerät zum Schweißwerkzeug.
Geeignet für den flexiblen Einsatz unter rauhen Bedingungen, in trockenen und feuchten Räumen sowie im Freien.
Die Leitung behält ihre hohe Flexibilität auch unter der Einwirkung von Licht, Ozon, Sauerstoff, Schutzgas oder Öl und ist außerdem widerstandsfähig gegen Kälte, Wärme und Feuer.

H07V-K: PVC-Aderleitung, feindrähtig, nach DIN VDE 0281, Nennspannung: 300/500 V, feindrähtiger Kupferleiter, PVC-Isolierung, zulässige Betriebstemperatur am Leiter +70°C

Verwendung:
Für die Verlegung in trockenen Räumen in Rohren auf, in und unter Putz sowie in geschlossenen Installationskanälen. Zur inneren Verdrahtung von Geräten, in Schaltanlagen und Verteilungen, sowie für geschützte Verlegung in und an Leuchten.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Didi57 am 26 Mai 2020 21:04:24

Moderation:Dein Beitrag beantwortet nicht die Frage des Themenstarters, beachte bitte unsere Postingregeln
und verzichte auf Postings, die vom Thema abweichen - oder die die Motivation des Themenerstellers
werten. Wir wünschen uns sachliche und hilfreiche Antworten im Forum - und keine Vorwürfe,
Belehrungen oder Spott. Sowas hilft niemandem weiter.


Anzeige vom Forum


Bodimobil am 26 Mai 2020 23:06:07

Das wäre die richtige Antwort gewesen : --> Link
Gruß Andreas

Axel1960 am 27 Mai 2020 06:15:11

Vielleicht hätte ich die Frage anders stellen sollen,

mir ging es nicht um die Isolierung, sondern um die Litzen da konnte ich keinen Unterschied finden.

An einigen Stellen in Google wird behauptet ein Schweisskabel hätte minderwertiges Kupfer.

Und Dietmar wenn es dir nicht angemessen scheint auf meine Frage zu antworten, dann lass es doch einfach.

Trashy am 27 Mai 2020 07:47:55

Hi,
also ich wundere mich schon sehr über den Ton hier. Anscheinend greift Corona nicht nur die Lunge an.

Die Schweißleitung ist im Grunde eine Ölschlauchleitung. Das Einsatzgebiet sind handgeführte Schweißleitungen/Elektrodenleitungen bis 100V. Entsprechend ist das Isolationsvermögen. Die H07 hat eine Prüfspannung von 700V.

Anwendungsgebiete der Schweißleitung
Verwendung der Schweißleitung nur unter Beachtung von EN 50565-2
Für den Einsatz an handgeführten Elektrodenhaltern bis 100 V
Einsatz in trockenen oder feuchten Räumen
Für die Übertragung hoher Ströme vom Elektroschweißgerät zum Schweißwerkzeug

Die H07...
ANWENDUNG (HD 516/VDE 0298-300)
Die Einzeladerleitung H07V-K ist eine flexible, einschichtig isolierte Leitung für feste, interne Verdrahtung, d.h. für unbewegte Verlegung in
Elektroinstallationsrohren auf oder unter Putz, in geschlossenen Installationskanälen oder in ähnlichen geschlossenen Systemen. Hingegen dürfen diese Leitungen nicht für direkte Verlegung auf Gehäusen, Gestellen, Ablagen, Schränken, Baugruppenrahmen, Rinnen, Wannen, Rohren und Röhren verwendet werden. H07V-K eignet sich für geschützte, feste Verlegung, in oder auf Beleuchtungsanlagen oder
Schalt- und Steuergeräten für Spannungen bis 1000 V AC oder bis 750 V DC gegen Erde. Wasserkontakt ist strikt zu vermeiden. Grundlegend kann H07V-K für die Verlegung in Elektroinstallationsrohren, zu öffnenden Elektroinstallationskanälen, geschlossenen Elektroinstallationskanälen sowie für die Verdrahtung innerhalb von Geräten und Betriebsmitteln Verwendung finden. Voraussetzung ist, dass der normale Temperaturbereich eingehalten wird. Im Fall der Verlegung im Inneren von Elektroinstallationsrohren und –kanälen hängt die erreichte
Leitertemperatur der H07V-K auch von der Verlustwärme etwaiger weiterer H07V-K, anderer Leitungstypen und sonstiger Garnituren ab,
die ebenso darin verbaut wurden und mit denen jede einzelne H07V-K-Einzeladerleitung dort in Berührung kommt oder kommen könnte.
Darüber hinaus beeinflussen die maximal zulässigen Oberflächen- und Leitertemperaturen anderer möglicherweise in Elektroinstallationsrohren und –kanälen mit H07V-K kombiniert verlegten Leitungen und Garnituren die reell betreibbare, zulässige, maximale Leitertemperatur der dort installierten H07V-K gegebenenfalls negativ.

Das mit dem minderwertigen Kupfer ist Auslegungssache. Ab ca. 120mm2 wird "nur" noch Class 5 Kupfer verwendet.

Vielleicht erzählst du uns mal den Grund der Frage und was du mit der Strippe vorhast....

pfeffersalz am 27 Mai 2020 09:57:16

Axel1960 hat geschrieben:Vielleicht hätte ich die Frage anders stellen sollen,

mir ging es nicht um die Isolierung, sondern um die Litzen da konnte ich keinen Unterschied finden.

An einigen Stellen in Google wird behauptet ein Schweisskabel hätte minderwertiges Kupfer.

Und Dietmar wenn es dir nicht angemessen scheint auf meine Frage zu antworten, dann lass es doch einfach.


Es kommt in der oben geposteten Spezifikation von kdupke vielleicht nicht so klar raus, aber für 12 Volt im Wohnmobil (meine Vermutung) ist die Isolierung eher unwesentlich. Wichtiger ist die Verlegung und der Anschluß, beim sehr flexiblen Schweisskabel musst du die Leitung vor der Klemmstelle gut befestigen, damit nicht aufgrund der Bewegungen und Vibrationen die Drähtchen vor der Klemmstelle brechen. Ausserdem ist zu beachten, dass die Schweissleitung sehr fein (feinstdrähtig) ist. Dann muss man geeignete Kabelschuhe richtig kerben.

Spricht beides dafür lieber das H07 zu verwenden. Im Detail wurde hierzu im thread --> Link alles gesagt ...

Axel1960 am 27 Mai 2020 11:51:40

Trashy hat geschrieben:Hi,
Vielleicht erzählst du uns mal den Grund der Frage und was du mit der Strippe vorhast....


Ja gerne, ich möchte meine Verkabelung ändern und benötige dazu 70 mm2 Kabel für meine Victron Multiplus 12/3000.

Da ich nicht viel Platz habe, hatte ich bei der Erstinstalation mit den steifen H07 V-K Probleme, nun suche ich etwas flexibles und so kam ich auf Schweisskabel.

hmarburg am 27 Mai 2020 12:11:39

Axel1960 hat geschrieben:...Ja gerne, ich möchte meine Verkabelung ändern und benötige dazu 70 mm2 Kabel für meine Victron Multiplus 12/3000...


Für deine Verkabelung empfehle ich dir Fahrzeugleitungen vom Typ FLY.

"FLY sind dickwandige PVC-Fahrzeugleitungen, die ein- und zweifarbig in Querschnitten von 0,50 mm² bis 95 mm² verfügbar sind.

Leiter: Weichgeglühtes Elektrolytkupfer Cu-ETP1 nach DIN EN 13602, blank.
Aufbau gemäß ISO 6722.
Isolierung: Weich-PVC mit Eigenschaften entsprechend ISO 6722, Klasse B, bleifrei.
Temperaturbereich: -40 °C … +90 °C (3.000 h)"

pfeffersalz am 27 Mai 2020 12:40:06

Axel1960 hat geschrieben:
Da ich nicht viel Platz habe, hatte ich bei der Erstinstalation mit den steifen H07 V-K Probleme, nun suche ich etwas flexibles und so kam ich auf Schweisskabel.


Etwas besser geht es bei engen Kurven, wenn du zuerst einen Kabelschuh crimpst, dann das Kabel in die gewünschte Form biegst, und danach erst das andere Ende ablängst und den zweiten Kabelschuh crimpst.

Trashy am 27 Mai 2020 13:06:22

Nehmen kannst du beides. Die Schweißleitung ist eben nur schon sehr schmusig weich. Da muss der passende Schuh und vor allem die richtige Crimpvorrichtung her.
FLY wäre auch eine Option.
Ansonsten geht auch H07vk. Ringlöse draufcrimpem und dann evtl. mit einem Ziehdraht oder Ziehband einziehen.

Anzeige vom Forum


Variophoenix am 09 Jul 2020 11:52:20

Ich habe gerade von einem elektricker zwei Schweissleitungen die er gekrimt hat bekommen und die eingebaut. Geht viel einfacher enge Radiuse zu machen. Beim Multiplus muss man ja unten rein und dann geht es nach oben. Ich werde die von jetzt an immer wieder nehmen. Klar müssen sie ordentlich befestigt werden. Wobei man ja die sehr kurz hält. Bei mir einmal 90cm und einmal 70cm für 2 Multiplus.

pfeffersalz am 09 Jul 2020 13:17:49

Wie so oft beim TE wird keine Rückmeldung geben was eigentlich Sache ist und was er letztlich gemacht hat. Erfahrungen mit der gewählten Lösung wären generell von Interesse.

Unbefriedigend und verächtlich denjenigen gegenüber die Arbeit in Antworten investiert haben. :evil:


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LifePo4 24v 800amp Verschaltungsplan - Unterstützung erbeten
Erfahrungen mit Carbest LiFePO4 und Bluetooth
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt