Caravan
hubstuetzen

Solaranschluss EBL Schaudt


RG Regalbau am 30 Mai 2020 15:18:37

Hallo Experten,
ich habe folgende Frage.
Am EBL 213 Bus von Schaudt sind 2 Solareingänge zum stecken. Je mit 20 A abgesichert.
Ich habe 400 Wp Solar und den MPPT 75 /135 von Victron.
Dieser ist am EBL angeschlossen, und auf 18 A Ladestrom begrenzt. Ich weiß, wenn ich den Laderegler direkt an auf die Batterien klemmen, brauche ich den nicht zu begrenzen.
Dann kann ich über das Bordpanel aber Ladestrom und Soannung nicht mehr abrufen.
Da ich nicht alles per Smartphone ablesen will, kann ich von den schon belgten Klemmen des Reglers ein 2 . Kabel auf den 2. Solareingang des EBL ziehen?
Kann ich dann die max. 35 A Laden die der Regler bringt?
Jeder Eingang ist ja mit 20 A abgesichert.

Anzeige vom Forum


gespeert am 30 Mai 2020 16:21:05

Hast Du den normalen Victron oder schon den smart??
Für die smart gibt es ein Display zum Stecken.
Gehe besser direkt auf die Batterie, alles andere ist wie Sportwagen fahren mit angezogener Handbremse.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

RG Regalbau am 30 Mai 2020 16:37:04

Ja, ich habe den Smart.
Aber auch geschrieben das ich nicht direkt auf die Batterien gehen will.
Sonst muss ich mein Bussystem umgehen, und das will ich nicht.
Meine Frage war, kann ich vom Victron paralell auf 2 Solareingänge des EBL, und habe ich dann 2 x 20 A Eingangsstrom zu Verfügung?

Anzeige vom Forum


Gerd28 am 30 Mai 2020 17:20:04

Hallo RG Regalbau,
RG Regalbau hat geschrieben:Meine Frage war, kann ich vom Victron paralell auf 2 Solareingänge des EBL, und habe ich dann 2 x 20 A Eingangsstrom zu Verfügung?

Nein, denn der EBL213 hat, an Block 7 Stift 3, nur einen Solareingang der zur Wohnraumbatterie führt, der zweite Eingang, an an Block 7 Stift 2, führt zur Starterbatterie.

Ein Verbinden des einen Solarreglerausganges mit beiden Eingängen hat die direkte Verbindung von Wohnraum und Starterbatterie zur Folge!

Siehe Bild


Rot = Stromweg vom Solareingang zum Eingang Wohnraumbatterie
Gelb = Stromweg vom Solareingang zum Eingang Starterbatterie

Grün = Stromweg vom Zusatzladereingang zum Eingang Wohnraumbatterie

Evt. ist ein Einspeisen des Solarstromes über einen der beiden Zusatzladereingänge (Block 8 und 21) möglich diese können auch mit 30 A abgesichert werden.
Dazu werden aber laut Schaltbild dann Molex Minifit SR2F Stecker und eine passende Crimpzange benötigt. --> Link

Grüße Gerd

RG Regalbau am 30 Mai 2020 17:45:09

Hallo, danke für Deine Mühe.
Es ist der EBL 213-2.
Siehe Bild.
Definitiv 2 Eingänge mit 20 A für Solar.
Warum brauch ich 20 A für die Starter Batterie?

Gerd28 am 30 Mai 2020 18:32:49

Hallo RG Regalbau,
RG Regalbau hat geschrieben:Es ist der EBL 213-2.

In Bezug auf die Ladestromkreise unterscheiden sich die beiden Versionen aber nicht, außer in der Darstellung im Schaltplan.

Hier noch der Schaltbildauszug vom EBL213-2


RG Regalbau hat geschrieben:Definitiv 2 Eingänge mit 20 A für Solar.

Ja einmal Solar SB = Solar Starterbatterie und einmal Solar WB = Solar Wohnraumbatterie.

Ein Verbinden des einen Solarreglerausganges mit beiden Eingängen hat die direkte Verbindung von Wohnraum und Starterbatterie zur Folge! Dadurch kann bei Spannungsunterschieden ggf. eine Sicherung auslösen (Durchbrennen) oder es werden beide Batterien entladen.

Vorgesehen ist der Solar SB Eingang für Solarregler mit zwei getrennten Ausgängen, z.B. Schaudt LRM 1218 oder Votronic MPP 350 Duo, aber bei denen gibt der zweite Ausgang auch nur ca. 2,5 A ab und das auch nur wenn die Wohnraumbatterie geladen ist. Der Solar SB Eingang ist zur Erhaltungsladung der Starterbatterie vorgesehen.

RG Regalbau hat geschrieben:Warum brauch ich 20 A für die Starter Batterie?

Ich vermute Schaudt hat da die maximal mögliche Stromstärke für den Stecker genommen, auch wenn eine 5A Sicherung reichen würde.

In deinem Bild ist ja der Zusatzladereingang 2 (Block 21) schon belegt, welche Leistung hat den der dort angeschlossen Lader?

Grüße Gerd

RG Regalbau am 30 Mai 2020 18:43:57

18 A .
Wobei wegen den Akkus beide Lader von Schaudt abgekoppelt sind.
Ich lade ausschließlich nur mit Solar und Lima.
Wenn nötig mit einem Lithiumfähugen 220 Volt Ladegerät von Victron, das ich bei Bedarf mit Zangen an Ladepole anschließe.
Bisher aber nur einmal in 2 Jahren.
Du hast recht, ich kann ja über den Eingang zusatzladen
Einspeisen
Wo bekomme ich solch einen Stecker, oder Konfektioniertes Kabel her?

Hannus am 30 Mai 2020 18:51:02

Wenn ich mir den Aufbau und die kurzen Wege so ansehe, und auch den Anschluß der Zusatzlader, sehe ich eigendlich keine Probleme auch für Solar 30A Sicherungen zu verwenden.
Das paralele Verwenden der beiden Solareingänge geht ohne Eingriff in die interne Verdrahtung aber wirklich nicht. Sonst währen sie auch nicht unterschiedlich bezeichnet.

Gruß Egon

Gerd28 am 30 Mai 2020 19:33:42

Hallo Ralf.
RG Regalbau hat geschrieben:18 A .
Wobei wegen den Akkus beide Lader von Schaudt abgekoppelt sind.

die 18 A wären auf der Solareingangsbuchse ja gut zu verkraften.

RG Regalbau hat geschrieben:Du hast recht, ich kann ja über den Eingang zusatzladen Einspeisen

Meine Idee wäre die Leitungen vom Zusatzladegerät und von Solarregler zu tauschen, so das von den Längen her geht.

RG Regalbau hat geschrieben:Wo bekomme ich solch einen Stecker, oder Konfektioniertes Kabel her?

War der Zusatzlader den an Werk vorhanden oder wurde dieser Nachgerüstet? Wenn Nachgerüstet wäre dort mein erster Versuch an einen fertig Konfektioniertes Kabel zu kommen.

Für die bis 50 A spezifizierten Molex Minifit SR2F finde ich nicht so sehr viele Anbieter, zumal Gehäuse und Kontakte getrennt sind und auch jeweils mehrere Varianten gibt?

Zu einem Anbieter mal die Links:
Gehäuse --> Link
Kontakt AWG 8 = 8 mm² --> Link min. 2 benötigt

Kontakt AWG 10-12 = 3-5 mm² --> Link min. 2 benötigt

Bei den Kontakten ist dann die Frage ob diese mit einer handelsüblichen Crimpzange für unisolierte Kontakte gecrimpt werden können oder ob eine Molex Spezialzange benötigt wird.

Grüße Gerd

kdupke am 30 Mai 2020 21:51:31

Gerd28 hat geschrieben:Bei den Kontakten ist dann die Frage ob diese mit einer handelsüblichen Crimpzange für unisolierte Kontakte gecrimpt werden können oder ob eine Molex Spezialzange benötigt wird.



Beides... Ofiziell brauchst Du die Molex-Matrize, aber eine andere mit Abmessungen nahe dran wird wohl auch gehen.

Die Frage ist halt, was ist eine handelsübliche Zange bzw. was hat der Fragende so in der Kiste. Ich hab' glaube ich mittlerweile 7 oder 8 Zangen nur für solche Elektronik-Kabelschuhe. Da passt dann üblicherweise schon was von. Sonst kommt halt Zange 9 dazu, wenn ich den Anschluß wirklich brauche und kein Kabel dafür irgendwo fertig bekomme.

gruss kai


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

12V Batterien einzeln abgreifen aus einem 24V System?
Solarregler Victron 75 15 Maximaler Ladestrom ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt