aqua
luftfederung

Fahrzeug Beschreibung alle Angaben ohne Gewähr


Bergbewohner1 am 31 Mai 2020 11:57:52

Wenn in der Fahrzeugbeschreibung vom Händler z.Bsp. alle Angaben ohne Gewähr kann er dann gravierende Ausstattungsdetails falsch angeben, die man erst bei Besichtigung erkennen kann - darf er das und ist er dann aus dem "schneider" :?:
Z.Bsp. Fahrer und Beifahrerairbag und es ist kein Beifahrerairbag vorhanden, wenn er gleichzeitig der Aufbauer ist-gibt es da scon Urteile :?:
danke euch

Anzeige vom Forum


nanniruffo am 31 Mai 2020 13:18:17

Ich befürchte, mit einer derartigen Formulierung ist genau das gemeint, was formuliert ist. Keine Gewähr bei Informationsirrtum. Und ich denke, es wird da auch keine gegenläufigen Urteile geben.

Und eigentlich sind die Aussagen der Anzeige ja auch recht einfach zu überprüfen. Wenn z.B. zwei Airbags in der Anzeige stehen, kann man ja leicht prüfen ob, die am Fahrzeug auch vorhanden sind. Mindestens alles das was in der Anzeige erwähnt ist, kann am Fahrzeug schnell gecheckt werden, weil man ja einfach nur die Liste abklappern muss.

Und falls der Weg zum Fahrzeug zum Ausstattungscheck zu weit ist, hilft vielleicht das Telefon, mit dem man vorab eine Vorprüfung machen kann, ob entscheidungswichtige Dinge auch genauso wie in der Anzeige beschrieben vorhanden sind.

Tom

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Stefan-Claudia am 31 Mai 2020 13:25:17

Hallo Werner,
ich habe nur ein Urteil vom OLG Hamm gefunden, in dem, es um Aussagen auf mobile punkt de ging.
Wenn ein Kaufvertrag online abgeschlossen wird gelten die Aussagen des Verkäufers
als Beschaffenheitsvereinbarung i. S. des § 434 I 1 BGB.

Der Hinweis „Irrtümer vorbehalten“ in dem Inserat ändert daran nichts.
:arrow: --> Link

Wenn du aber 300 Kilometer weit fährst nur um festzustellen das die Karre Macken hat und du willst dein Spritgeld wiederhaben,
da kann ich dir nicht helfen.

Anzeige vom Forum


Lancelot am 31 Mai 2020 13:45:04

Alle Beschreibungen (Bild + Text) einer angebotenen Mobilie sind bindend !
Der Käufer muß sich darauf verlassen können, notfalls sind fehlende Bestandteile auch einklagbar : --> Link

Im blödesten Fall wird man wohl auch den gesamten Kaufvorgang rückabwickeln können.
Also immer schön den Angebotstext und Bildchen ausdrucken und archivieren ... :idea:

Das hilft aber nur bei bereits getätigtem Kauf !
Falls bei einer Besichtigung ein Mangel festgestellt wird, der in Verhandlung nicht "geheilt" werden kann, kommt eben kein Vertrag zustande.
Auf den angefallenen Kosten (Spesen, Kilometer etc.) wird man wohl sitzen bleiben :(

Bergbewohner1 am 31 Mai 2020 14:37:52

Es ist so, wir haben mündlich einen Kaufvertrag abgeschlossen. Der gew.Verkäufer hat das WoMo fertig gemacht, ich habe mich auf die Angaben bei mobile verlassen und wollte das WoMo am Dienstag abholen.
Ein Bekannter hat gestern die Fotos angesehen, die er mir geschickt hat und hat gesehen das keine Airbag Beschriftung vorhanden sind und beim Beifahrer dafür eine Ablage ist. Der Verkäufer hat mir bei weiteren Nachfragen über andere Details aber die Richtigkeit der Angaben bestätigt.
Geht natürlich schlecht zu beweisen.
Ich weiß man sollte wahrscheinlich Niemanden mehr trauen und erst besichtigen fahren, wir hatten so viel zu tun , dass ich absolut keine Zeit dafür hatte.
Es ist mein Fehler, leider habe ich nun kein WoMo mehr, denn ohne Airbag nehme ich es nicht.

andwein am 31 Mai 2020 16:32:18

Bergbewohner1 hat geschrieben:.....Es ist mein Fehler, leider habe ich nun kein WoMo mehr, denn ohne Airbag nehme ich es nicht.

Hast du dir ein vollintegriertes Womo rausgesucht??
Da haben nämlich die meisten keinen Airbag!!. Seit ca. 2 Jahren gibt es die ersten Vollintegrierten mit Airbag von NB
Gruß Andreas

WomoToureu am 31 Mai 2020 17:11:44

Unser VI Hymer B 514 Bj 2011 hat Fahrer und Beifahrerairbag, nur zur Info.

Bergbewohner1 am 31 Mai 2020 18:07:24

Mein Hymer Starliner Baujahr 2004 hatte Fahrer- und Beifahrerarbag.
Seit 2002 gibt es eine Vorschrift dass alle in D produzierten Fahrzeuge einen Airbag haben müssen.
Das Fahrgestell von diesem Wanner Silverdream auf Iveco wurde direkt von I eingeführt und dort gibt es für Airbag keine Vorschrift(sagt der Aufbauer) !
Der Sohn vom Eigentümer hat sich nun bei mir entschuldigt, sie das nicht gewußt.
Was ist das für eine Manufaktur, die nicht mal wissen was sie aufbauen.
Wenn ich nicht explizit auf Richtigkeit der Angaben gemacht hätte, könne ich es ja noch verstehen.
Weil kein Tempomat aufgeführt war, habe ich danach gefragt, der Senior hat mir versichert er hätte Tempomat sie hätten es vergessen rein zueschreiben, auf Nachfrage, alles andere würde aber stimmen.
Ich hatte auf entgegenkommen gehofft, hätte noch mal einen" Patzen" drauf gelegt und ein ein Jahr jüngeres genommen, dieses ist aber 20 T€ teurer-ihr entgegen kommen, 2,5 T€.

kdupke am 31 Mai 2020 18:14:22

Itineo von 2008 hatte auch schon Beifahrer und Fahrerairbag.

gruss kai

hmarburg am 31 Mai 2020 18:43:33

Bergbewohner1 hat geschrieben:Es ist so, wir haben mündlich einen Kaufvertrag abgeschlossen.


Mündliche Kaufverträge gibt es eigentlich nicht, soweit ich weiß.
Ich denke du hast eine mündliche Kaufabsicht geäußert.

ManfredK am 31 Mai 2020 19:23:12

hmarburg hat geschrieben:Mündliche Kaufverträge gibt es eigentlich nicht, soweit ich weiß.


Klar, 99,99% aller Kaufverträge sind mündlich möglich. Lediglich bei Immobilien und Grundstücken ist eine besondere Form vorgeschrieben. Auch mündlich kann eine übereinstimmende Willenserklärung erfolgen.

Anzeige vom Forum


hmarburg am 31 Mai 2020 19:25:12

ManfredK hat geschrieben:Klar, 99,99% aller Kaufverträge sind mündlich möglich. Lediglich bei Immobilien und Grundstücken ist eine besondere Form vorgeschrieben. Auch mündlich kann eine übereinstimmende Willenserklärung erfolgen.


Okay, so betrachtet hast du natürlich recht.

Tinduck am 31 Mai 2020 19:39:42

Airbags sind eine feine Sache, aber ein Wanner Silverdream ist nun mal was Besonderes. Wenn man den wegen fehlender Airbags sausen lässt, will man wohl keinen.
2500 Euro Nachlass wegen dieses zweitrangigen Details finde ich fair. Was hast du erwartet, halber Preis??

bis denn,

Uwe

Bergbewohner1 am 31 Mai 2020 20:50:10

Hallo Uwe, es geht doch nicht um Preisnachlass für dieses Mobil, wenn du richtig gelesen hättest, dannn hättest du gemerkt, es geht um einhöher preisiges.
Airbag sind durch keinen Nachlass zu ersetzen-das ist eine Frage der Sicherheit.
Nun ist auch noch kein Navi mehr drin, auch versehen !
Das Fahrgestell ist ein EU Fahrgestell, abgespekte Variante und das gehört nicht unter einem Silverdream.
Ich wollte gerne einen haben, aber nicht um hinterher wie ein Idiot da zustehen.
Habe vorhin die abgesagt, das muß ich mir nicht antun.

andwein am 01 Jun 2020 11:19:35

WomoToureu hat geschrieben:Unser VI Hymer B 514 Bj 2011 hat Fahrer und Beifahrerairbag, nur zur Info.

Und schon wieder was gelernt, Danke
Gruß Andreas

mantishrimp am 01 Jun 2020 11:50:31

Hallo,

bei serienmäßigen Fahrgestellen oder Windläufen gab es auf Wunsch oder in Serie eigentlich immer Airbags (natürlich nur wenn der Fahrgestellhersteller diese auch anbieten konnte).
Keine Airbags gab es bis vor ein paar Jahren für Mobile / Liner bei denen das Fahrerhaus "höhergelegt" wurde, da war N&B Vorreiter.

Bergbewohner1 am 05 Jun 2020 17:43:13

Suche hat nun endlich ein Ende, haben heute einen Hymer ML T EZ. 2017 mit 19 Tkm in Sulzemoos gekauft, hoffe ich kann ihn nächste Woche abholen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fendt Ti 685 Wohnmobil
Eine unendliche Geschichte
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt