Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Neukauf Bürstner oder Dethleffs


steffen087 am 02 Jun 2020 15:31:17

Hallo zusammen,

kurz zu mir, ich bin 33 Jahre alt, seit kurzem getrennt lebend und habe zwei Kinder. Wir waren bisher immer in unserem Wohnwagen unterwegs (knappe 10 Jahre Erfahrung im Wohnwagencamping).
Mein Traum war schon immer von Campingplätzen etwas unabhängiger zu sein. Nachdem sich meine Frau getrennt hat, überlege ich nun unseren Wohnwagen gegen ein Wohnmobil zu tauschen.

Vorrangig werde ich erstmals alleine unterwegs sein, manche Touren / Wochenenden aber mit meinen Kindern verbringen (aktuell 4 und 6 Jahre alt). Vielleicht ergibt sich ja auch mal noch das eine weitere erwachsene Person mitgeht, dann wäre also das Mobil voll.

Ich wünsche mir einen Einzelbettgrundriss, da ich nicht weiß wer mitfahren könnte (Kumpel, Mutter...) somit möchte ich schon mein eigenes Bett :-)

Aktuell habe ich mich in den Bürstner Lyseo Time Limited 690G oder den Dethleffs Trend 6717 EB verguckt. Habe es auch mal Gewichtstechnisch durchgerechnet und komme bei beiden Fahrbereit und mit meinem gewogenen Wohnwagengepäck (Küchenausrüstung, Wasserflaschen, Kleidung...) auf ein Gewicht von ca. 3150 kg (inkl. 2 Alu Gasflaschen voll, Tank voll, und je 50l Wasser und 50l Abwasser, da mir das realistisch erscheint)
Somit sehe ich auch der Mitnahme von weiteren Personen bzw. auch Fahrrädern entspannt entgegen oder habt Ihr da negative Beispiele.

Beide Wägelchen ausgestattet mit Markise, SAT, RFK, Navi, Fernseher...

Oder habt Ihr vielleicht andere Vorschläge was sinnvoll wäre? Klar ist es eigentlich erstmal übertrieben ein 7m Reisemobil allein zu fahren, aber wer weiß was kommt oder würdet Ihr was kleineres nehmen und in den sauren Apfel beißen wenn die Kinder dabei sind zusammen in einem Bett zu schlafen oder die Sitzgruppe umzubauen?

Schöne Grüße
Steffen

Anzeige vom Forum


Hornberger am 02 Jun 2020 16:21:58

Hallo, Fahrzeuge lieber mal auf eine Waage (Deponie, Kieswerk, Zuckerfabrik) ziehen und wundern. Gewichtsangaben kritisch überprüfen. Wäre ein Wunder bei 7Meter Länge 3150 KG, geht nicht. Gruß Holger

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

forstpointler am 02 Jun 2020 16:35:34

Hi,
die Meinung von Holger teile ich auch :-)
Unbedingt das Womo vor dem Kauf fahrfertig auf die Waage fahren :roll:

Anzeige vom Forum


bigben24 am 02 Jun 2020 16:47:34

Herzlich Willkommen im Forum,
dazu mal meine subjektive und völlig unmaßgebliche Meinung: 7m ist völlig OK, auch alleine, ich geniesse den Platz, wenn ich Kurztrips nach DK mache und meine Frau nicht mit will. Die Länge läuft mit und stört von daher nicht.

Gewicht hört sich soweit ja auch OK an, mein Rat, lieber 3 x nachrechnen und nichts vergessen :-)

Abhängig davon, wo Du am Ende hin möchtest, ob Du immer auf einen SP/CP oder auch mal ein paar Tage freistehen möchtest, kannst Du dann noch evtl. über Solar und eine 2. Aufbaubatterie (alternativ LiFeYPo4 Akku) nachdenken. Ebenso, ob Du eine Standardbreite von 232m haben möchtest, oder lieber etwas schmaler fahren möchtest, Was für mich mehr Vor- als Nachteile hat, auch da gibt es hübsche Mobile, wie Hymer Exsis-T oder Adria Compact und andere.
Aber, bei allen wohl gemeinten Ratschlägen, mußt am Ende Du alleine die Entscheidung treffen - Viel Erfolg

Gruß

bigben24 am 02 Jun 2020 16:59:42

Hornberger hat geschrieben:Hallo, Fahrzeuge lieber mal auf eine Waage (Deponie, Kieswerk, Zuckerfabrik) ziehen und wundern. Gewichtsangaben kritisch überprüfen. Wäre ein Wunder bei 7Meter Länge 3150 KG, geht nicht. Gruß Holger

Ja, die Aussage wird immer wieder gerne und oft wiederholt, ist aber undifferenziert, oft gnug widerlegt und von daher nach wie vor falsch. Es kommt immer drauf an WAS es für ein Mobil ist, wie es aufgebaut ist, wie breit es ist und eben nicht unbedingt wie lang es ist. Der Lyseo Time wiegt leer z.B. etwa 2.780kg, ein Exsis-T in 7m 2.690kg und ein Adria Compact in 6,80m wiegt 2.730kg. Da kann man genug an-/ einbauen und zuladen.

Also einfach mal das Pauschalieren lassen, damit liegt man leider oft auch daneben ;-)

Gruß

steffen087 am 02 Jun 2020 17:35:45

bigben24 hat geschrieben:Herzlich Willkommen im Forum,

Ebenso, ob Du eine Standardbreite von 232m haben möchtest, oder lieber etwas schmaler fahren möchtest, Was für mich mehr Vor- als Nachteile hat, auch da gibt es hübsche Mobile, wie Hymer Exsis-T oder Adria Compact und andere.


Danke für die Worte, aber bei den Kompakten habe ich immer das Problem, sollte ich doch mal zu viert wegwollen, das mir immer die Schlafplätze ausgehen. Ich würde gerne nur einen schmaleren nehmen, auch die Vans von Bürstner oder die von Knaus finde ich nicht schlecht, aber mir fehlt immer das 4. Bett

Hornberger hat geschrieben:Hallo, Fahrzeuge lieber mal auf eine Waage (Deponie, Kieswerk, Zuckerfabrik) ziehen und wundern. Gewichtsangaben kritisch überprüfen. Wäre ein Wunder bei 7Meter Länge 3150 KG, geht nicht. Gruß Holger


Naja ich sehe das so, der Lyseo Time Limited hat ja eigentlich fast alles an Bord was ich mir wünsche und wiegt fahrbereit laut Bürstner bei 2960kg. Für mich kommt nur noch das Hubbett dazu mit 36kg laut Preisliste. Macht also unter 3000 "fahrbereit" wobei wir ja alle wissen was das heißt. Auch mit den 5% Toleranz ...
Wenn ich Fahrbereit runterrechne, also die Normgewichte abziehe, steht da ein Leergewicht von 2800kg. Ich schiebe meine 85kg, einen weiteren Erwachsenen mit 75kg, zwei Kinder mit jeweils rund 20kg, wie beschrieben 50l Wasser und 50l Abwasser, 75kg Treibstoff also 100%, 32kg für zwei Alu Gasflaschen, 12 kg Küchenausrüstung und Zubehör, 8kg Proviant, 18kg Trinkwasser, mein Fahrrad mit 25kg, zwei Kinderfahrräder mit jeweils 12,5kg, 40kg Klamotten und Bettwäsche und 10kg für Zubehör (Werkzeug u.ä.) sowie 10kg für unvorhergesehenes in das Mobil.

Dann lande ich bei 3375kg. Selbst mit Toleranzgrenze von vollen 5% würde ich dann nur knapp über den 3500 liegen. Und ich habe nicht mich alleine gerechnet oder nur die Kinder, sondern realistisch 4 Personen. Klar, werden die Kinder größer und schwerer, wird es mit allem schwierig.

Am liebsten wäre mir ein Kompakter mit Hubbett :-) gibt es aber nach meinen Recherchen keinen, lass mich aber gerne eines besseren belehren.

Grüße Steffen

Hornberger am 02 Jun 2020 19:13:03

Hallo Steffen 087, noch einmal und dann nicht mehr. Auf die Waage! Wer außer Dir glaubt Herstellerangaben?
Mir fällt nichts mehr zu Deiner Rechnung ein, lediglich der Satz:
"Wer nicht hören will, der muß fühlen!"
Alles Gute, ich behellige Dich jetzt nicht mehr.
Gruß Holger

Budgets am 02 Jun 2020 20:09:08

Hallo Steffen,
wir fahren den 6717 und kommen mit 3 Personen (Sohn ausgewachsen) mit 3 Fahrräder gewichtsmäßig aus.
Das Ganze gewogen beim Start in den Urlaub, wobei man feststellen muss: viel Luft war da nicht mehr.
Grüße, ebenfalls Steffen

bigben24 am 02 Jun 2020 20:28:45

steffen087 hat geschrieben:
Danke für die Worte, aber bei den Kompakten habe ich immer das Problem, sollte ich doch mal zu viert wegwollen,.. Ich würde gerne nur einen schmaleren nehmen, auch die Vans von .. finde ich nicht schlecht, aber mir fehlt immer das 4. Bett

...

steffen087 hat geschrieben:Am liebsten wäre mir ein Kompakter mit Hubbett :-) gibt es aber nach meinen Recherchen keinen,...

Grüße Steffen


Schau doch mal nach einem Exsis-I der hat 7m, ist recht schmal, große Garage und hat (glaube ich) vorne noch ein Hubbett.

Gruß


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hobby Toskana 750 Exclusive
Typberatung Welcher kleine gebrauchte Kastenwagen für 2?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt