Caravan
luftfederung

Integrierten mit Hecksitzgruppe


PatrickP am 02 Jun 2020 20:15:20

Hi,

Wie der Titel schon sagt wollen wir uns eventuell verändern und auf einen integrierten Wechseln.

Bedingung wäre aber das er längsbetten hat im vorderen Bereich.

Hinten soll er eine Hecksitzgruppe haben, 3,5t.

Im Stil vom Alpa, da das Budget aber nicht reicht, ein „altes“.

Gibts Grundrisse die ihr kennt ?

Danke.

Anzeige vom Forum


bigben24 am 02 Jun 2020 20:23:39

Wie sagte mal eine WoMo Kollege: "Ein WoMo mit Hecksitzgruppe ist kaputt" ;-)

Gruß

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Ossobuco am 02 Jun 2020 20:46:43

bigben24 hat geschrieben:Wie sagte mal eine WoMo Kollege: "Ein WoMo mit Hecksitzgruppe ist kaputt" ;-)


Das hast du sicher falsch verstanden. :razz:

Richtig muss der Satz heißen: "Ein WoMo ohne Hecksitzgruppe ist kaputt!"

Anzeige vom Forum


PatrickP am 02 Jun 2020 21:28:33

Kaputt oder unkaputt.

Die jetzige Lösung in unserem TI, die unbequeme Sitzbank sowohl zum fahren wie auch zum Essen, das gedrehe mit den Sitzen die einfach nicht zum lümmeln gedacht sind.... ich weis einfach net... ist wohl nicht die Lösung.

Der Alpa war da irgendwie gemütlicher im sitzen da drinne....

deshalb der Gedanke so einen Grundriss in Integriert und „gebraucht“.

Ossobuco am 02 Jun 2020 21:40:12

PatrickP hat geschrieben:Kaputt oder unkaputt.

Die jetzige Lösung in unserem TI, die unbequeme Sitzbank sowohl zum fahren wie auch zum Essen, das gedrehe mit den Sitzen die einfach nicht zum lümmeln gedacht sind.... .



Entschuldige bitte meinen flapsigen Kommentar, ich konnte nicht anders. Aber du hast recht, da liegen die Stärken der HSG.

Den Alpa kenne ich nur als Alkoven mit Längsbetten und Hecksitzgruppe.
Da gibt es einige Alternativen von den üblichen Verdächtigen: Bimobil, Robel, Bocklet, Wochner und Konsorten. Auch in gebraucht.

Als Integrierten gab es mal einen von Hymer, wenn ich mich recht erinnere als B-Klasse. Den hatte ich mal auf dem Zettel, ist aber schon ein älteres Fahrzeug.

Viele Integrierte haben ein Festbett hinten und eine L-Sitzgruppe oder Längsbänke vorne. So sparst du dir den Bettenbau und kannst das Fahrerhaus abtrennen. Lümmeln geht so ganz gut.

Vielleicht ist das eine Überlegung wert?

PatrickP am 02 Jun 2020 21:51:49

Alles gut, brauchst dich net entschuldigen, Spaß muss sein, der Ernst kann sich mal trollen....

Sowas hab ich mal gefunden:

[url]
--> Link
[/url]

Oder wie du geschrieben aus sowas:

[url]
--> Link
[/url]

Sicherlich auch Iwan gut für den kurzen hinten sein eigenes Bett fest zu haben..

Aber absolute Bedingung ist immer das wir längs schlafen ohne das gekraxel... das erkenn ich da immer nicht raus ob das quer oder längs ist.


Edit:

Sowas

--> Link


Wir nutzen auch fast ausschließlich unsere Dusche und wc... sollte also auch benutzbar sein...

Ossobuco am 02 Jun 2020 22:14:33

Die sehen aber wie Querschläfer aus und von den 3,5 Tonnen kannst du dich auch verabschieden.

So ein Integrierter hat nicht nur Vorteile: Gegen die Kälte musst du anheizen, die schöne große Frontscheibe heizt das Fahrzeug im Sommer auf oder du machst einen Schutz davor und sitzt im Dunkeln.

Der Vorteil der HSG ist, dass du weit weg vom warmen/kalten und überhaupt Fahrerhaus sitzt.

Da kannste auch gleich einen Alkoven nehmen.

Ich kann dir versichern: Wenn es du dir an einem kalten Winterabend in der HSG gemütlich machst, siehst du die hässliche Silhouette nicht. Du musst dich auch daran gewöhnen, dass die meisten Fahrzeuge auf dem Stellplatz falsch herum stehen ;-)

PatrickP am 02 Jun 2020 22:20:57

Hm, 3,5t ist ein absolutes muss.

Anheizen und abdunkeln stört mich auch nicht, machen wir jetzt auch...

Uns gehts da wirklich eher um das lümmeln als das kalte/warme... das stört zumindest im Moment überhaupt net.

Alskoven ist die letzte Alternative, solange es Längsbetten sind.

Du meinst die silouhette vom Alkoven? Ich Sitz ja drin, mir eher egal wie der von außen wirkt... :-)

null550 am 02 Jun 2020 22:31:44

PatrickP hat geschrieben:Bedingung wäre aber das er längsbetten hat im vorderen Bereich.
Hinten soll er eine Hecksitzgruppe haben, 3,5t.
Gibts Grundrisse die ihr kennt ?
Danke.


Hallo, wir haben einen Hymer B534, Bj 2011 - 2013. Für uns das ideale Womo, wollen den auch noch lange fahren. Wir haben das Maxifahrwerk mit 4,25t aber vor Kauf auf 3,5t ablasten lassen, Achslasten sind unverändert VA 2300kg, HA 2400kg. Gewogenes Leergewicht vor Kauf war exakt 3000kg. Durch weitere Ausstattung haben wir mittlerweile mit Grundaustattung campingfertig 3280kg nur mit Fahrer. Will sagen, 3,5t geht ist aber immer auch ne Rechnerei.
Der B534 ist ideal für 2 Personen, hat aber noch 2 Zusatzklappsitze. Gut für mal die Enkel mitnehmen.
Bettenmäßig ist vorne ein Hubbett 2m x 1,5m und hinten das Sofa quer 2,1m x 0,8m. Weiterhin lässt sich durch Absenkung des Tisches eine große Liegewiese 2 x 2 m herstellen. Wir lieben das Hubquerbett und ein nächtliches aussteigen geht ohne dass die Partnerin aufwacht. Es wäre eine Erweiterung/Umbau zu 2 Längsbetten denkbar, dabei hätte ein Bett dann nur 1,85m, das andere 2,1m.
Wir duschen auch im Wohnmobil, geht gut.

Das Nachfolgemodell B534 Bj.2015 - 2018 hat serienmäßig diese Erweiterungsmöglichkeit für Längsbetten, aber eine schlechtere Aufteilung. Für uns käme der nicht in Frage.

Ossobuco am 02 Jun 2020 22:32:00

PatrickP hat geschrieben:Hm, 3,5t ist ein absolutes muss.

Anheizen und abdunkeln stört mich auch nicht, machen wir jetzt auch...

Uns gehts da wirklich eher um das lümmeln


Sorry,
3,5 Tonnen, Längsschläfer und grosse Sitzecke im Integrierten. DAS wird knapp.
Scheint aber zu klappen, wie der Vorredner schrieb.

Zwei, der von dir angeführte Fahrzeuge sind über 3,5 T.

gustavohellowien am 02 Jun 2020 22:47:52

Als Neufahrzeug gibt es jetzt den Eura Alkoven 650HS (6,5m Länge und Längsbetten im Alkoven und den ebenfalls neuen Integra line 650HS mit Hubbett.

Grüße
Robert

Anzeige vom Forum


PatrickP am 02 Jun 2020 23:01:40

gustavohellowien hat geschrieben:Als Neufahrzeug gibt es jetzt den Eura Alkoven 650HS (6,5m Länge und Längsbetten im Alkoven und den ebenfalls neuen Integra line 650HS mit Hubbett.

Grüße
Robert



Danke!

Der Alkoven sieht gut aus. Der integra hat nur querbetten vorn. Ersteren nehmen wir mal auf.

Ossobuco hat geschrieben:Sorry,
3,5 Tonnen, Längsschläfer und grosse Sitzecke im Integrierten. DAS wird knapp.
Scheint aber zu klappen, wie der Vorredner schrieb.

Zwei, der von dir angeführte Fahrzeuge sind über 3,5 T.


Ja, das mit den 3,5t hab ich mal in den fiter gelegt. ;-)


null550 hat geschrieben:Hallo, wir haben einen Hymer B534, Bj 2011 - 2013. Wir lieben das Hubquerbett und ein nächtliches aussteigen geht ohne dass die Partnerin aufwacht. Es wäre eine Erweiterung/Umbau zu 2 Längsbetten denkbar, dabei hätte ein Bett dann nur 1,85m, das andere 2,1m.
Wir duschen auch im Wohnmobil, geht gut.



Danke für deine Mitteilung, wir nehmen das mal mit auf um die längsbetten zu testen.

macagi am 03 Jun 2020 06:45:59

Von Eura gab es auch mal den HS600 (oder so ähnlich), Alkoven mit Längsbetten und Hecksitzgruppe.
HSG und Hubbett quer gab es auch von Eura.
Unserer hat auch HSG, aber Querbetten im Alkoven.

PatrickP am 05 Jun 2020 21:33:53

Dann würde ich nun gerne den Betreff ändern:

Integrierten mit gemütlicher Sitzgruppe und Längsbetten vorn.

Lässt sich das eher bewerkstelligen?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erneute Kaufberatung Carthago C-Line 4 9L
Nissan Trade WoMo kaufen - Erfahrungen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt