CampingWagner
luftfederung

Pullern lassen im Stau? 1, 2, 3


Mann am 03 Jun 2020 14:19:02

wir stehen zu Pfingsten im Stau, es klopft an die Scheibe, Frau mittleres Alter, ob Sie mal unsere Toilette benutzen dürfte, wir waren verdutzt und haben abgelehnt, wie wäre eure Reaktion gewesen?


Tipsel am 03 Jun 2020 14:23:26

Nein, denn dort leben meine Bakterien und Mikroben. Und fremde gehören da nicht hin.
Pfingsten und Corona.... natürlich erst recht nein ;D

HeikeD am 03 Jun 2020 14:26:15

Auch von mir ein "nein, tut mir leid, geht leider nicht"...

Anzeige vom Forum


topolino666 am 03 Jun 2020 14:31:26

..... was bedeutet "mittleres Alter" ? :?:

;-)



Ich stell mir grad vor wenn die gaaaaaanz dringend muss und es streut...... ;-( *KopfkinoAus; blauer Elefant*

Nein! :-)

tztz2000 am 03 Jun 2020 14:33:54

Oh je.... wir sind auf dem Weg zur Entsorgung, unsere Kassette ist grad voll! :D

lilakatze am 03 Jun 2020 14:36:08

Ich hätte wohl auch abgelehnt. Gerade wegen Corona, aber auch grundsätzlich. Wir haben die Kinder, Hund und unseren persönlichen Kram im Wohnmobil und ich fände es sehr befremdlich, fremde Leute ins Wohnmobil und auf unsere Toilette zu lassen. Vielleicht würde ich in der Situation selber noch anders entscheiden, aber grundsätzlich würde ich erstmal Nein sagen.

botego am 03 Jun 2020 14:45:46

Ich hätte, glaube ich, auch abgelehnt,
wobei es mir natürlich leid getan hätte wenn die Situation schon so dringend gewesen wäre.

Die andere Frage ist aber, ...gibt es eine gesetzliche Verpflichtung in dringenden Fällen seine Toi..... zur Verfügung zu stellen.
Habe mal was gelesen, das man auch niemanden von der Haustür deswegen abweisen darf.
Aber vielleicht irre ich auch.

wolfherm am 03 Jun 2020 14:47:20

Keine Ahnung. Notsituation? Unterlassene Hilfeleistung? Kann ja mal jemand googeln.

starlight am 03 Jun 2020 14:51:10

Darum sollten Frauen ein Urinella und eine leere Orangensaftflasche dabei haben. Das geht zur Not auch im Auto.

Knaus650MEG am 03 Jun 2020 14:51:41

Ja das ist eine Situation wo ich hoffe nie diese Hilfeleistung verweigern zu müssen. Ich möchte auch meine Toilette im WoMo nicht Fremden zur Verfügung stellen. In einer Notsituation ist das dann aber auch eine Gewissensfrage. So eine Campingtoilette ist aber was anderes als eine Toilette im Haus. Und woher soll ich wissen oder glauben dass der oder die auch wirklich mit einer Campingtoilette umgehen kann und wie die Toilette dann hinterlassen wird. Corona ist da eine gute Ausrede. Man könnte auch behaupten dass die Toilette nicht einsatzbereit ist. Die ehrliche Antwort ist aber, Nein ich lasse grundsätzlich niemand auf die Toilette in meinem Wohnmobil. Ich würde da eher zu der ehrlichen Antwort tendieren, auch wenn ich damit als unfreundlichen egoistischen alten Stoffel abgetan werde. Aber so bin ich halt.

DoReNo am 03 Jun 2020 14:53:27

Mir fällt im Moment nicht ein was ich sagen würde, aber vielleicht deshalb weil ich selbst nie niemals never einen WoMo-Besitzer fragen würde ob ich seine Toi benützen könnte. Da würde ich mich lieber schamhaft in die Büsche schlagen.
Im Falle, dass jemand fragt denke ich aber, dass ich nein sagen würde. Das wäre mir zu unhygienisch. Das würde ich auch so sagen, da hätte ich keine Probleme mit. Außerdem wird unsere Toi im WoMo nur für kleine Geschäfte benutzt und wer garantiert schon, dass nicht aus dem “Pullern“ ein wesentlich größeres Geschäft wird. Nee danke.....bäh...... :wink: :| :oops:

Limanda am 03 Jun 2020 14:55:10

Wenn ich einmal ja sage wo soll ich aufhören? Wenn dann plötzlich ne Boßelgruppe pipi machen muß so mitten im Stau :D Das ist und bleibt unser Schiethus :lach:

selbstschrauber am 03 Jun 2020 15:00:02

Also wir haben das schon mal erlaubt. Vor Jahren auch mal am Strand für das "große Geschäft" Das Ergebnis davon war allerdings so, dass ich das nicht wiederholen möchte. Ich erspar Euch die Details. Nur soviel: Nachdem er das Auto verlassen hatte, mussten wir sofort zur Entsorgung fahren, da der Tank rot meldete...
Schwierig, da die meisten Menschen die Einschrämkungen die eine Womotoilette nun mal hat, nicht kennen und Fehlbedienungen somit vorprogrammiert sind.

LG

Selbstschrauber

HeikeD am 03 Jun 2020 15:05:06

selbstschrauber hat geschrieben:Also wir haben das schon mal erlaubt. Vor Jahren auch mal am Strand für das "große Geschäft" D. Nur soviel: Nachdem er das Auto verlassen hatte, mussten wir sofort zur Entsorgung fahren, da der Tank rot meldete...
Schwierig


Ernsthaft... das ist genau der Erfahrungsbericht, der wohl die meisten darin bestärken wird "nein" zu sagen.
Gruselig!

Andererseits würde ich selbstverständlich eine Decke oder ähnliches zum Abschirmen zur Verfügung stellen, wenns denn gar nimmer auszuhalten ist.
Nur auf unsere Toi geht kein Fremder.

rhino65 am 03 Jun 2020 15:15:54

Als Geschäftsmann: 1x klein CHF 50.- / 1x gross CHF 200.-. Bei einem Stau von 2 Stunden sind die Ferien finanziert!

kamann am 03 Jun 2020 15:25:14

Hall
.Hast du so eine große Kasette, dass du den Urlaub finanzieren kannst???
lgKH

WilliWattwurm am 03 Jun 2020 15:26:27

Hatten wir auch schon mal, haben es abgelehnt! Igit!

Helmchen am 03 Jun 2020 16:19:38

Ich hatte lange Zeit, zu überlegen, was ich sage, denn die Dame "schaukelte" von weit her auf unser Fahrzeug zu. Sie war extrem korpulent und hätte wahrscheinlich sowieso nicht durch die Toilettentür gepasst.

Wir waren voll :oops:

andwein am 03 Jun 2020 16:31:49

HeikeD hat geschrieben:.....Andererseits würde ich selbstverständlich eine Decke oder ähnliches zum Abschirmen zur Verfügung stellen, wenns denn gar nimmer auszuhalten ist.

Aber dazu ist doch hinter der Leitplanke sicher genug, oder? Schütz sogar vor einem Auffahrunfall.
Was es nicht alles gibt! Gruß Andreas

wippi63 am 03 Jun 2020 17:04:45

An unserem Womo steht FRANKIA und nicht SANIFAIR :D
Hatten wir auch schon mal, sorry aber das geht leider nicht haben wir damals gesagt und wurde ohne weiteres akzeptiert.

huohler am 03 Jun 2020 17:07:56

Ist zwar schon 20 Jahre her: Mitten auf einer langen Talbrücke (mindestens 1km) stehen wir im Stau. Die ersten Männer pinkeln ins Tal und die Frauen stehen vor unserem Wohnmobil. Wir haben dann den Sichtschutz bis auf ein paar Millimeter zugezogen.

Hubert

teamq am 03 Jun 2020 17:25:05

Ich glaube ich hätte auch nein gesagt. Schon aus Sicherheitsgründen.
Ich würde als PKW (Mit, Bei-) Fahrer aber auch nie auf die Idee kommen an einem wildfremden Womo klopfen und wegen der Toi fragen. :nein:
Dann eher hinter die Leitplanke und/oder Autotür auf. Vielleicht noch ne Decke als Sichtschutz.
Ich frag doch auch nicht ob ich mich in deren PKW setzen und mein McDonald Paket verfuttern kann :wink:

Lancelot am 03 Jun 2020 17:39:51

Ich hätte es auch nicht erlaubt ...
wobei der Hinweis auf Wiki "Diskret draußen pinkeln" in der Situation auch nicht hilfreich ist : --> Link
:wink:

mv4 am 03 Jun 2020 17:52:50

Dieselbe Frage nochmal.....ihr Fahrt allein....und eine junge Dame hat das selbe Anliegen.... :lach:

Energiemacher am 03 Jun 2020 18:03:04

mv4 hat geschrieben:Dieselbe Frage nochmal.....ihr Fahrt allein....und eine junge Dame hat das selbe Anliegen.... :lach:



Jung und korpulent auf das Womo zu wackelnd macht es nicht besser. :mrgreen:

JTLorsch am 03 Jun 2020 18:08:12

Ich hab da wenig Hemmung. Wenn ich muss, muss ich. Wir haben immer ne Decke im Auto (wenn wir mit dem unterwegs sind). Einer hält sie, der andere geht seinem Geschäft nach. Nie hätte ich gefragt, ob ich das WomoToi nutzen kann.

Jetzt mit Womo bin ich immer wahnsinnig froh, dass wir das Klo dabei haben.

Muscha am 03 Jun 2020 18:23:01

Mein Klo ist mein Klo!
ich würde wohl nie jemanden im Stau bitten, sein Klo benutzen zu dürfen.
Ich, und auch meine bessere Hälfte, würden im Stau einfach unsere Notdurft an der Mittelleitplanke verrichten. Das ist dann ein Notfall und egal, wer meinen wohlgeformten Allerwertesten oder mein beeindruckendes Geschlechtsteil dabei sieht, mir doch egal, ich werde die Menschen niemals im Leben wiedersehen.

JTLorsch am 03 Jun 2020 19:02:24

Muscha hat geschrieben: Das ist dann ein Notfall und egal, wer meinen wohlgeformten Allerwertesten oder mein beeindruckendes Geschlechtsteil dabei sieht, mir doch egal, ich werde die Menschen niemals im Leben wiedersehen.


Das kann so keiner beurteilen. Müssten wir sehen :lol: :lol: :lol:

Lancelot am 03 Jun 2020 19:05:24

mv4 hat geschrieben:Dieselbe Frage nochmal.....ihr Fahrt allein....und eine junge Dame hat das selbe Anliegen.... :lach:

Was macht das für einen Unterschied ... :nixweiss:
Glaubst Du, man kommt sich schneller näher, wenn man schon mal in den gleichen Topf gepullert hat .. :D

eaglesandhorses am 03 Jun 2020 19:09:04

Wäre für mich auch ein no Go.

Umgekehrt würde ich, wenn mit dem Pkw unterwegs auch den Weg in die Büsche wählen.

thomas56 am 03 Jun 2020 19:19:13

Lancelot hat geschrieben:Glaubst Du, man kommt sich schneller näher, wenn man schon mal in den gleichen Topf gepullert hat .. :D


Naja, man denkt vielleicht ein Fisch an der Angel ist näher am Boot als wenn er noch im offenem Meer schwimmt....oder so ähnlich! :D

cbra am 03 Jun 2020 19:27:22

wuahaha

was für ein thread

wir hättens einfach "sorry, unser auto hat keine toilette "

wenn man nichht gebrechlich ist - wo ist das problem hinter die leitplanke....

eaglesandhorses am 03 Jun 2020 19:30:17

Wenn man gebrechlich ist, ist man schneller hinterm Busch als in ein Womo gekraxelt :lol: oder ist sowieso schon TenaLady Nutzer.

hypermotard am 03 Jun 2020 21:37:56

Erst dachte ich, dass es sich bei „Mann“ um einen Troll handelt, da er schon komische Fragen stellt

--> Link

Aber dann habe ich die Anzahl seiner Beiträge gesehen...

Maxima am 03 Jun 2020 21:55:30

Ganz schön dreist mit einem solchen Anliegen an ein Womo zu klopfen. :roll:

eaglesandhorses am 03 Jun 2020 21:58:44

Finde ich auch.

Maxima am 03 Jun 2020 22:11:23

Es gibt eine amerikanische Kommödie, deren Titel ich jetzt leider nicht mehr weiß, da kommt so eine Szene vor. Vielleicht hatte die Dame diesen Film gesehen. :D

Administrator am 03 Jun 2020 22:15:57

"Darf ich mal ihre Toilette benutzen" ist auch ein gern bei Dieben benutzter Vorwand.

huohler am 04 Jun 2020 00:14:57

Administrator hat geschrieben:"Darf ich mal ihre Toilette benutzen" ist auch ein gern bei Dieben benutzter Vorwand.

Aber bestimmt nicht im Stau! :?

Hubert

silo am 04 Jun 2020 01:32:40

Das mag ein echtes und dringendes Bedürfnis sein, wie es jeder von uns bestimmt schon mal erlebt hat.
Ich würde da helfen!

Allradmobilist am 04 Jun 2020 06:46:34

Als wir noch eine Schiffstoilette im Auto hatten, hätte ich im dringenden Notfall (kein Sichtschutz in Reichweite z.B.) wohl geholfen, obwohl der Spülvorgangs ziemlich erklärungsbedürftig war. Aber mit der Trenntoilette jetzt - eher nicht. Ich vermute, dass auch kaum jemand, der das Prinzip nicht kennt, so eine Toilette benutzen wollen würde. Aber wenn‘s pressiert 8)
Was Corona angeht, so habe ich Desinfektionsmittel an Bord.

Guenter296 am 04 Jun 2020 07:04:27

Ist uns letztes Jahr auch passiert im Stau stehend, Frau mit Mann im Schlepptau kamen auf uns zu und ich ahnte sehr schnell welche Frage jetzt kommt, die selbe wie beim TE Ersteller, habe abgelehnt und sie haben es mit mürrischem Blick akzeptiert, haben sich dann beide hinter die Leitplanke begeben, außerhalb des Sichtfeldes.
Es war schon eine merkwürdige Situation, aber die Privatsphäre im WoMo ist mir doch zu eng um da fremde auf meine Toilette zu lassen, würde immer wieder so handeln, die Natur ist groß genug und mit Toilettenpapier würde ich aushelfen.

duca250 am 04 Jun 2020 07:14:28

Moinsen,
interessantes Thema, über das ich mir zugegebenermaßen noch nie Gedanken gemacht habe, auch weil noch nie jemand gefragt hat. Ich würde es aber genauso händeln wie die Mehrheit hier und keine fremde Person unsere Nasszelle nutzen lassen. Unsere „CT4000“ dient auch weiterhin nur unserer exklusiven Nutzung :)
Grüße
der Duc

kiteliner am 04 Jun 2020 07:44:35

In Corona Zeiten - ganz klar nein.
Wir sind alle drei deutlich Risikogruppe (nicht nur wegen Alter) und daher kommt bei uns zuhause, wie auch in den Bus, derzeit keiner rein. Also gar nicht!
Außerhalb Corona: hatten wir die Frage zu einem ähnlichen Thema, allerdings nicht im Stau sondern in Enkirch, da wurden wir nach toilettenpapier gefragt, weil das im Toilettenwagen leer war. Hat sich hinterher herausgestellt, dass derjenige Joshua Steinberg war und hat meinem Sohn, der auch Joshua heißt und im Bus war, sein Buch "Mein eigener Weg" nachher zum Dank noch mit der Post zugeschickt.
Wir lassen aber, sofern die "Chemie" stimmt, auch andere Leute in unseren Bus rein, zum schauen, auch abseits von Fernreisemobiltreffen. Bei unserem Auto "schleichen" immer wieder Interessiere rum und würden gerne mal schauen (und trauen sich nicht zu fragen). Aber wie schon geschrieben, man muss ein gutes Gefühl dabei haben. Jeden lasse ich auch nicht rein.
Toilette nutzen - kommt auf die Situation an.

pwglobe am 04 Jun 2020 11:17:44

My Camper is my castle.
Für Fremde gibt es keinen Zutritt, jetzt bei Corona kommt keiner rein.
Aber für unsere Freunde war es auch immer selbstverständlich jeder benutzt seine eigene Toilette, diese Regel war selbstverständlich und wurde vorher nicht mal abgesprochen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wieviele Km sind realistisch mit einem RSM Mobilist 48 Volt
Warum gehen Wohnmobilisten Geschirr spülen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt