Caravan
luftfederung

Reisebericht-Lahnmündung, Wetterau und Vogelsberg Juni 2020


Säcker am 16 Jun 2020 19:59:48

Wer noch ein wenig mehr und mit viel mehr Bildern über unsere Reise lesen möchte, findet sie hier --> Link.

In der Zeit vom 01. bis zum 07. Juni 2020 stand wieder eine Wohnmobil-Reise in die Umgebung an, diesmal mit einer kurzen Unterbrechung. Unsere Ziele waren die Lahnmündung in Lahnstein, das Rosendorf Bad Nauheim-Steinfurth in der Wetterau und die Kleinstadt Ulrichstein sowie der Hoherodskopf im Vogelsberg. Übernachtet haben wir auf den Stellplätzen in Lahnstein und Ulrichstein, und einem Parkplatz in Bad Nauheim-Steinfurth. Insgesamt sind wir dabei 361 km gefahren.

Am Pfingstmontag haben wir mit einigen Heimfahrern kalkuliert, sodaß wir mal den „Wohnmobilhafen am Kränchen“ in Lahnstein ansteuern wollen. Er soll ja sonst immer sehr gut besucht sein. Und als wir den Stellplatz mit V+E (Gebühr EUR 11,00 incl. V+E; Strom extra) in Niederlahnstein ereichen und einige Lücken sehen, fällt auch die Anspannung weg, denn die Stellplätze sind so groß, dass es sich hierbei nicht um gesperrte Flächen wegen Corona handelt. Wir erkunden am Nachmittag ein wenig die Umgebung, und abends geht es dann ins nicht weit entfernte "Maximilians Brauhaus". Den Tisch habe ich schon am Nachmittag telefonisch reserviert.


Lahnmündung


Schloss Stolzenfels mit dem gleichnamigen Ort am Rhein


Maximilians Brauhaus


Schweinshaxe mit gutem selbstgebrauten Bier

Am nächsten Morgen frühstücken wir auf „unserer kleinen Terrasse“ hinter dem Wohnmobil mit Blick auf Lahn, Rhein und das Schloss Stolzenfels. Wir drehen noch eine Runde durch Niederlahnstein, und danach müssen wir erstmal wieder Nachhause - Arzttermine sind fällig.




Lahnsteiner Baareschesser

Ab Mittwochmittag gibt es das festverankerte Oma-Opa-Bespasungsprogramm für die Enkelin, bevor wir uns wieder auf die Reise begeben. Ziel ist das Rosendorf Bad Nauheim-Steinfurth. Für unsere Übernachtung haben wir den großen Parkplatz am Sportgelände ausgewählt.


Rosenmuseum



Unser nächstes Ziel führt uns auf Landstraßen durch die Wetterau in den Vogelsberg nach Ulrichstein. Der Stellplatz mit V+E (Gebühr EUR 5,00 ; Strom extra) liegt schön und der Ort ist in fußläufiger Entfernung.



Am Freitagmorgen trödeln wir noch etwas herum, bevor wir zum nahen Hoherodskopf fahren. Bis auf die Touristinformation und den im Dezember neu eröffneten Berggasthof "Zum Steira" sind sämtliche Anlaufstationen noch wegen Corona geschlossen. Aufgrund von Sturmwarnungen und Starkregen brechen wir am Nachmittag den Ausflug ab. Auch der Besuch der Nidda-Quelle fällt buchstäblich ins Wasser. Wir fahren zurück nach Ulrichstein.



An unserem Heimfahrtag wollen wir unbedingt noch den "Vogelsberggarten" in Ulrichstein besichtigen. Die Umrundung des Schlossbergs mit der liebevoll hergerichteten Natur lohnt sich auf jeden Fall.






Teilnachbau der Burgruine Ulrichstein

Falls ihr euch jetzt doch noch für eine ausführlichere Reisebeschreibung interessiert, findet ihr sie hier --> Link

Anzeige vom Forum


Beduin am 16 Jun 2020 20:27:29

Wie immer sehr schön gemacht :)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

frankjasper8 am 16 Jun 2020 21:02:32

:klatschen:

Dankeschön, Hans-Werner und Lena, für diese wieder schöne Reisebeschreibung. Eure Reise hat ja in Lahnstein die erste Etappenstadt gehabt; dort war ich im vergangenen Jahr auf meiner Rheinreise ja auch. Wie sich doch die Fotos gleichen! :D
Schön, daß wir nun so allmählich wieder an Reisen denken können; die ganzen Corona-Beschränkungen machen einen langsam ganz kirre. Auch ich möchte jetzt langsam mal mein Wohnmobil auf die Straßen lenken, wenn auch nur ein paar Tage in dieser Woche. Zuhause muß noch einiges erledigt werden. Ich habe heute noch neue Garagentore bekommen, die morgen fertig montiert werden. Dann geht es am Donnerstag auch für ein paar Tage ins "Gelände". Nächste Woche muß ich noch mal arbeiten und dann habe ich zwei Wochen "echten Urlaub" :) ... wenn mir nicht meine Mama dazwischen funkt, die bald eine neue Hüfte bekommt.

Nochmals schönen Dank für die Reisebeschreibung! :)

Anzeige vom Forum


Aretousa am 16 Jun 2020 21:09:20

Ja Frank, wir fahren derzeit auch immer nur ein paar Tage. Wir möchten gar nicht länger weg. Nur raus.
Zudem sind wir nun "Nebenerwerbslandwirte"
wie es ein Bekannter nennt, der auch ein paar Quadratmeter beim Haus bearbeitet, haben den Garten zum ersten Mal seit wir ein Wohnmobil haben so richtig auf Vordermann gebracht und genießen die Zeit da. Naja gießen müssen wir auch.

frankjasper8 am 16 Jun 2020 21:40:02

Aretousa hat geschrieben: Naja gießen müssen wir auch.


Du weißt ja: das Schönste an der Gartenarbeit ist das Gießen! :)
Ja, auch ich habe die letzten Wochen und Monate ganz viel zuhause erledigen können, dank der coronabedingten Kurzarbeit... und ein Ende ist da noch nicht in Sicht. Ich übe schon mal für die Rente! :D
Neuer PKW, jetzt die Garagentore. Ja, man kann sich zuhause mal richtig "austoben". Aber ich mußte schon zwei Urlaubswochen zuhause verbringen und es verbleiben jetzt noch drei Wochen, wo ich fahren könnte. Na gut, man kann´s nicht ändern. Et kütt wie et kütt...

schaetzelein am 16 Jun 2020 22:20:59

Danke Lena und Hans-Werner, euer Bericht liest sich wieder wunderbar und die Bilder auch wie immer suuper.

Lancelot am 16 Jun 2020 22:44:41

Sehr schöner Bericht - vielen Dank :!:

:dankeschoen:

Kommt genau richtig für uns, wir touren gerade in der Gegend und nehmen Anregungen gerne mit ... :ja:

bonjourelfie am 16 Jun 2020 22:45:38

Dankeschön für den anregenden Reisebericht und die herrlichen Fotos!
Wir waren letzte Woche auch erstmals ein paar Tage unterwegs, zum Radfahren an Kocher und Jagst. Leider war das Wetter nicht so dolle, aber es tat so gut mal wieder im Womo zu sein. Wir werden vorläufig auch nur Kurzreisen machen. Auf meinem Blog gibt es einen kurzen Bericht (ich mag beim Radfahren nicht so gern fotografieren). Die Lahn haben wir uns auch noch vorgenommen, schaun mer mal...

LGElfie

Womodu am 17 Jun 2020 08:07:27

Hallo,
immer wieder schön in einem Reisebericht über Orte zu lesen, an denen man vor kurzem selber war. Bei uns war es der gleiche SP in Lahnstein, allerdings am langen Vatertagswochende.
Als wir ankamen war am Eingang das Schild "belegt" zu sehen. Als wir eine Runde um den Platz fuhren, bereitete sich ein Camper auf die Abreise vor. Glück gehabt.
Schöner Stellplatz von den man schöne Fahrradtouren entlang der Lahn und des Rheins (Koblenz) unternehmen konnte.
Danke fürs Teilen
Gruß
Olaf

Julia10 am 17 Jun 2020 08:18:21

Auch von mir einen herzlichen Dank für den gut bebilderten und beschriebenen Reisebericht. Ich mag Berichte, in mit kurzen, knappen Infos :)

Weckt Erinnerungen an eine Reise vor längerer in diese Gegend.

Ja, endlich kann es wieder mit dem Reisen losgehen. War auch gerade 3 Wochen unterwegs und habe die Zeit genossen :) Schön ist es, wenn man sie sich dann später mit solchen Berichten zurückholen kann.

Säcker am 18 Jun 2020 12:27:23

Vielen Dank für die lieben Kommentare. :ja: Wir sind auch froh, wieder kleine Touren machen zu können. Auf diese Weise lernen wir endlich mal unsere Heimat kennen. :D Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund.! :!:


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Deutschland mit bisserl Berge Reiseideen gesucht
CP Kamerun in Waren Müritz
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt