Caravan
hubstuetzen

Liontron LiFePo Initialbalancing 1, 2


WoMo601 am 22 Jun 2020 23:55:03

Hallo allerseits,

nach Austausch meiner Bleibatterie durch eine 200Ah Liontron-LiFePo-Batterie in Verbindung mit einem Victron Orion TR Smart 12/12-30 als Ladebooster bin ich momentan etwas unsicher.

Beim ersten Anschließen der LiFePo zeigte die Liontron App einen Ladezyklus und einen Ladestand von 25%. Nach Starten des Motors hat der Victron Ladebooster laut App auch Ladestrom zur LiFePo-Batterie gesendet. Nach diesem ersten erfolgreichen Test habe ich den Motor wieder ausgemacht.
Am nächsten Tag bin ich für eine Nacht mit dem WoMo zu einem 30min entfernten Campingplatz gefahren und habe das WoMo dort für 8h an den Landstrom angeschlossen, damit die LiFePo-Batterie über das CBE-Batterieladegerät geladen werden kann. Das hat auch ordentlich gearbeitet.

Seitdem zeigt die Liontron-App am iPhone aber keine Werte mehr an. Es leuchtet unten links-mittig nur ein grüner Kreis mit der Bezeichnung "BMS aktiv":


Auch bei "Geschichte" und "Benutzer" wird in der App nichts angezeigt. :?

Ich bin daraufhin mit dem WoMo 2h Richtung Küste gefahren und später wieder 2h zurück in der Hoffnung, dass über den Ladebooster dann die Batterie besser geladen wird und wieder etwas anzeigt. Dem war leider nicht so. Nach meiner Rückkehr sah es in der Liontron App noch genauso aus wie oben. Hier ein screenshot von der Victron App bei eingeschaltetem Motor:


Heute habe ich mal mit dem Multimeter die Spannung bei ausgeschaltetem Motor am Ausgang des Ladeboosters zur LiFePo gemessen: 13,44V.
Und mit einer anderen App versucht mehr Infos zum Liontron-Zustand herauszubekommen.
Mit der App "Solarfarm" waren zwar ebenfalls bei "Info" keine Werte zu sehen, aber unter "Zellen" wurden Infos zu den einzelnen Zellen angezeigt. Daraus ergibt sich, dass die wohl nicht richtig ausbalanciert sind:


So ist die Lage. Nun meine Fragen, wo jemand von Euch hoffenntlich Erklärungen, Tipps, Infos dazu für mich hat :wink:

- was bedeutet dieses "BMS aktiv" in der Liontron App? Wird die Batterie dann überhaupt noch geladen oder hat das BMS so abgeschaltet, dass nicht mehr geladen wird egal wieviel ich die Batterie noch an Landstrom hänge oder durch Deutschland fahre?
- wie bekomme ich die Zellen vernünftig ausbalanciert ohne die Batterie wieder auszubauen?
- wie bekomme ich dieses "BMS aktiv" wieder weg und zeigt die Liontron-App danach wieder vernünftig etwas an?

Bin für Eure Hilfe sehr dankbar :)


siusebem am 23 Jun 2020 08:48:47

Was wird denn angezeigt, wenn du mal den Akku entladest, bisher zeigst du uns ja nur wenn der Akku voll geladen ist. Hast du den Akku denn auch mal zwischendurch belastet?

gustavohellowien am 23 Jun 2020 12:26:44

Ich habe bei mir seit letzter Woche zwei 100Ah Liontron in Verwendung. Diese sind parallelgeschaltet. Hatten beim Einbau laut APP 25% Ladung. Habe zusätzlich von Büttner einen ControlBooster BCB20-20 eingebaut. Nach dem Einbau waren beide Batterien laut APP innerhalb von ca 4 Stunden voll aufgeladen. zusätzlich habe ich noch einen Batteriecomputor mit 200A-Shunt von Votronic eingebaut. Die Anzeige dort und am APP sind identisch.
Vermute das bei deinen BMS irgend etwas nicht passt da du ja gar keine Angaben am Smartphone siehst.

Grüße
Robert

Anzeige vom Forum


huohler am 23 Jun 2020 12:42:03

Was sagen denn Hersteller/Händler dazu. Die wären doch wohl der erste Ansprechpartner bei einem ganz neuen System!

Hubert

Gouf123 am 23 Jun 2020 13:00:20

Würde als erstes die App löschen und neu installieren bzw. IPhone aus und wieder einschalten. Ich benutze auch die LIONTRON App und für mehr Informationen noch eine zusätzliche App. Beim wechseln der Apps muß ich immer die zuvor verwendete App erst komplett schließen, ansonsten habe ich die gleiche Erscheinung wie du.
Mfg Christian

WoMo601 am 24 Jun 2020 18:43:31

Hi Christian,
danke für den Tipp.
Das hat geholfen und nun bekomme ich auch Werte angezeigt! :top:
Alles prima :happy:

Welche zusätzliche App nutzt Du denn?
Die würde ich auch gern mal ausprobieren.

hmarburg am 24 Jun 2020 19:08:33

Ich nutze die App vom BMS-Hersteller Xiaoxiang. Hier der Link zum Download: --> Link

Gouf123 am 25 Jun 2020 07:25:50

Genau die nutze ich auch!

WoMo601 am 26 Jun 2020 08:28:47

Hi Holger,
danke für den Tipp.

Habe mir die App installiert und gleich ausprobiert.
Ist wirklich super! Zeigt deutlich mehr Informationen an als die sehr schlanke Liontron-App ;D

hmarburg am 26 Jun 2020 09:46:57

WoMo601 hat geschrieben:...Habe mir die App installiert und gleich ausprobiert.
Ist wirklich super! Zeigt deutlich mehr Informationen an als die sehr schlanke Liontron-App ;D


Aber Vorsicht beim Ausprobieren.
Es gibt einen Bereich in der App, in dem Parameter bearbeitet werden und an das BMS geschickt werden können.
Hier sollte man ganz genau wissen, was man tut.

matties am 26 Jun 2020 10:58:11

Hallo zusammen !
Wenn ich mich hier mal kurz einklinken darf.
Meine App vom Hersteller funktionierte bis vor kurzen auch noch einwandfrei . Seit der letzten Reise habe ich keinen Zugriff mehr auf die Parameter bzw kann auch keine Einstellung mehr machen. Ich habe auch keinerlei Update ausgeführt. Wie ist das bei Euch?
LG. Wolfgang

hmarburg am 26 Jun 2020 11:54:48

matties hat geschrieben:... Seit der letzten Reise habe ich keinen Zugriff mehr auf die Parameter bzw kann auch keine Einstellung mehr machen...


Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, da ich die App nur zum Beobachten nehme. Die Parameter habe ich nie angerührt.

matties am 26 Jun 2020 12:01:24

Hallo Holger
Nur wenn ich die Parameter sehen will stürzt die App ab.

SusanneHo am 26 Jun 2020 21:27:43

matties hat geschrieben:Hallo Holger
Nur wenn ich die Parameter sehen will stürzt die App ab.


Das habe ich von Anfang an, vorgestern 2x100Ah +1x150Ah Untersitzversion verbaut,
und die Hersteller App wegen Herstellungsdatum und Zellspannung genommen.
Einmal Ausersehenen auf Parameter gedrückt und abgestürzt.
Dachte mir ok ist wohl so, nun lese ich hier das es bei einigen sogar geht/ging.
Was gibt ihr eigentlich beim Verbinden bei bei Code-Eingabe ein?
Habe 000000 oder 111111 genommen, wird zwar als falsch angezeigt geht damit dann aber trotzdem.

hmarburg am 26 Jun 2020 22:01:53

Allgemein ist zu beachten, dass die App seitens dem Akku-Hersteller/Vertreiber nicht offiziell frei gegeben ist.
Es ist auch nicht klar, ob die App mit dem verbauten BMS bzw. der laufenden Firmware 100%ig kompatibel ist.
Daher laufen sämtliche Parameteränderungen bzw. Maßnahmen, die einen schreibenden Zugriff auf die Software des BMS vornehmen grundsätzlich auf eigenes Risiko.
Das einzige was euch bleibt ist direkt mit dem BMS-Hersteller in Verbindung zu treten um dort eine Lösung herbei zu führen.

matties am 26 Jun 2020 23:13:20

SusanneHo
Eigentlich benötigt man keinen Code für die Verbindung zum Akku. Das geht bei mir immer ohne .
Holger
Mich würde lediglich interessieren, was ist passiert mit meinem System. Ohne google Update hat hier jemand etwas an meinem Akku geändert. Wie konnte das passieren? Oder war es vielleicht ein Stellplatznachbar?
Meine Bitte ist lediglich, funktioniert bei anderen Liontron Besitzern noch alles,
könnt ihr noch auf die Parameter zugreifen ohne sie zu verändern. Noch einfacher versucht doch mal auf das Schloss für die Verriegelung zu drücken, ob das noch geht. Bei mir ist diese Funktion auch tot. Das Forum ist doch auch ein Erfahrungsaustausch.
LG. Wolfgang

SusanneHo am 27 Jun 2020 00:49:44

matties hat geschrieben:SusanneHo
Eigentlich benötigt man keinen Code für die Verbindung zum Akku. Das geht bei mir immer ohne .


Ganz ohne Eingabe muß ich mal Versuchen, ob man das Eingabe Feld auch so zu bekommt.
Finde es aber schon heftig wenn es Apps gibt die dort was ändern können, und die Akkus somit Schaden können, auf vielen SP steht man ja derartig eng, da muß man ja hoffen das wer keine Lange Weile hat, und Unfug treibt.

Beim SmartSolar MPPT 100/50 kann man ja sein Bluetooth mit neuem Pin versehen und vor Spaßvögel schützen.

matties am 27 Jun 2020 06:40:05

Dieser Code dient nur dazu die app zu sperren und nicht den Akku. Zunächst gehe ich davon aus das niemand sich am Eigentum anderer vergeht. Aber hier liegt auch das Problem der Fa. Liontron. Meine Vermutung hier wurde nachträglich etwas geändert um Missbrauch vorzubeugen. Aber ich kann jetzt nicht mehr mein Eigentum in vollem Umfang nutzen.
Andere Hersteller schützen ihre Geräte durch ein frei wählbares Passwort.

LG. Wolfgang

hmarburg am 27 Jun 2020 08:57:50

Ich habe mich gerade mir der xiaoxiang app mit meinem Akku verbunden und ich bekomme sämtliche Anzeigen zu sehen, ohne das was gesperrt ist.

Wir dürfen nicht vergessen das Liontron nur eine App für Android bzw. IOS zur Verfügung stellt.
Wenn diese bei dir funktioniert kannst du Liontron keinen Vorwurf machen, denn damit kannst du alles mit deinem Eigentum tun, was von Liontron frei gegeben ist.

Nutzt du eine andere App liegt die Verantwortung nicht bei Liontron, sondern bei dir.

matties am 27 Jun 2020 09:28:46

Hallo Holger!

Danke für die Info. Das hilft mir weiter bei meiner Fehlersuche. Vielleicht liegt es daran, ich habe versucht ein eigenes Passwort einzugeben und wusste nicht den original Code. Habe es dann mit 6x 0 versucht. Das wäre eine Möglichkeit. Hoffentlich war ich nicht der Depp. Und ja ich bin mir meiner Verantwortung voll bewust. Es muss auch niemand befürchten das ich seinen Akku hacke wenn er neben mir steht.
LG. Wolfgang

ppgg am 28 Jun 2020 15:22:29

hmarburg hat geschrieben:Nutzt du eine andere App liegt die Verantwortung nicht bei Liontron, sondern bei dir.


Das Problem, so wie ich es verstanden habe, liegt doch darin, dass auch jeder andere mittels App am Akku rumstellen kann, weil eben der Akku (bzw. das BMS) nicht durch ein Passwort geschützt ist; das wäre für mich Grund genug, keinen Akku zu kaufen, bei dem eine Fremdbeeinflussung mangels ausreichendem Schutz nicht sichergestellt ist. Oder habe ich das falsch verstanden?

LG Peter

matties am 28 Jun 2020 21:02:35

Hallo Peter!

Die Befürchtung einer fremden Manipulation an diesem Akku ist nicht so arg. Über Bluetooth, reichweite ca. 8 Meter, kann man lediglich 6 Parameter einstellen, die auch eingeschränkt durch eine Warnung sind. Diese Möglichkeit ist nicht so sicherheitsrelevant, weil es je weils über dieser eine weitere Begrenzung gibt diese läst sich allerdings nur über entsprechende Hard- und Software verändern.
Leider kann man den Akku seit 2017 nicht mehr über ein Passwort schützen. Der Hersteller des Bluetooth-dongle hat wohl den e-prom aus kostengründen weg gelassen.Dies habe ich in einem englischen Forum gelesen. Das koplette Abschalten über die app fand ich immer sehr nützlich beim Ein oder Ausbau so wie beim Abstellen meines Womos.
Was mir aber bedenklich erscheint ist der Aufbau meines 150Ah Akkus. Der besteht aus 4 Zellblöcken a 21 paralellgeschalteten Rundzellen, welche auf einer dünnen Kupferfolie mit 3mm Muttern befestigt sind. Bei mir konnte ich schon 4 am Pluspolmit den Fingern lösen. 4x 21 Zellen das sind über 80 einzelne Zellen. Die Fehlermöglichkeiten kann man sich vorstellen. Weiter sind dann vom bms zu den Anschlusspolen nur sehr dünne Kupferblechstreifen ob die aber für eine Dauerbelastung von 150A ausreichend sind? Aus meinem Kaffeeautomaten 10 Tassen hintereinander zu ziehen ,ich weiß nicht.

LG. Wolfgang

SusanneHo am 29 Jun 2020 01:34:20

Hier gibt es übrigens die aktuelle Version,
xiaoxiangprotection-3.1.1013
die nicht Abstürzt und sich alles machen läßt ,
zu mindestens an meinen 3 neuen Batt. hergestellt 03/2020 laut App.
--> Link

matties am 29 Jun 2020 16:18:04

Danke für den Tipp, die app hatte ich schon. Sie stürzt zwar nicht ab, aber Daten auslesen geht damit bei mir auch nicht. Der Auslesevorgang beginnt, tritt dann aber auf der Stelle.

SusanneHo am 29 Jun 2020 20:25:08

Hast Du eventuell Androit10 da stand was von nicht funktionieren?

matties am 29 Jun 2020 21:00:58

Nein ich habe Android 7. Parameter loading gedrückt, Der dowbload Balken erscheint und das wars. Leider.
Diese neue app gefällt mir sehr gut. Hier kann man in ap Einstellungen vom drive Modus in Monitoring umschalten. Irgend etwas, jemand, hat da was verändert. Ich werde mal den Akku ausbauen und den Bluetooth dongle stromlos machen. Die usb Anschlußbox und die software gibt es nur in Verbindung mit einem bms zu Kaufen.
Das ist aber noch nicht alles. Meine Zellblöcke driften im oberen Bereich stark auseinander ca. 350mV. Der verkäufer kann oder will mir nich helfen und behauptet einfach der Akku sei in Ordnung.

LG. Wolfgag

George67 am 29 Jun 2020 21:55:29

Einfach sehr lange bei sehr kleinem Ladestrom auf hoher Spannung halten.

SusanneHo am 29 Jun 2020 22:10:34

Tut mir Leid, kann da nicht Helfen.

matties hat geschrieben:Das ist aber noch nicht alles. Meine Zellblöcke driften im oberen Bereich stark auseinander ca. 350mV. Der verkäufer kann oder will mir nich helfen und behauptet einfach der Akku sei in Ordnung.LG. Wolfgag


Da schau her,
wollte Heute eigentlich noch nichts zu schreiben, weil noch nicht mit meinem Händler Kontakt aufgenommen, aber einer der beiden 100er hat anscheinend auch ein BMS Problem.
Die andere 100er und der 150er laufen perfekt, alle drei parallel geschaltet von Victron smart 100/50 und 500Wp befeuert.
Einstellungen 14,4VAbsorption und 13,4VFloat, Absorptionszeit 0.
Alle werden perfekt geladen nur der eine hat dann auf einem mal ne Art "Blockade/Hänger/Klemmer" oder wer weiß wie ichs nennen soll.
War schon bei erster Volladung so und Heute wieder mal.
Er zeigt in der Liontron App links oben OV in rot an die Spannungsanzeige ist nicht wie bei beiden anderen auf Float 13,5V gesunken sondert steht stur auf 13,9V.
Die Herstellerapp zeigt auch überhöhte Zellspannung.
Ansonsten auch die selben falschen Werte wie die original App.
Hier mal Bilder dazu.
Die 14,49V da hatte ich Gestern mal auf 14,5V eingestellt zum Test, der Händler meinte ich solle sogar die 14,6V nehmen, was ich aber für unnötig erachte weil selbst mit 14,4V die gut voll werden und auch der Zellausgleich paßt.



Hier das Fehlerbild der einen 100er


Hier die Zellspannung in dem Moment, obwohl echte Systemspannung da nur 13,4V anliegen.
(13,879V addiert im Bild)


Die 12min unterschied kamen zustande, da ich erst mal die anderen gegen gescheckt habe,
und weil immer noch die zu hohen Werte in etwa gleich waren nicht noch ein Bild gemacht hatte.

Hier Bild der anderen 100er und 150er zur gleichen Zeit
Solarregler zu der Zeit auf 0W weil wieder Ladung erst bei 13,3V






Dann 100A 30s gezogen und der Spuck war vorbei, alle drei im sauberen Verhältnis ihrer Kapazität aufgeteilt liefern den Strom, Spannung gleich, die Fehlanzeige der "gestörten" 100er ist damit auch wieder vorbei, alles läuft perfekt.

Nun auch die "gestörte" wieder auf dem Boden der Tatsachen.


Werde Morgen Kontakt aufnehmen und Fragen ob ich die trotzdem bis Ende Urlaub 3Wochen weiternutzen kann, oder eben Abschalte, wobei ich diese zu hohen Fehlanzeigen durch sämtliche anderen korrekten Werte ja als ab absurdum garantieren kann.
Also kein Fehler in meinem System und eine echte Überspannung des Akkus und der Zellen
Ist mir egal, im Sommer komme ich auch mit 250A Lipo hin.

Habe extra Händler in der Nähe genommen der mir auch kompetent erschien,
mal sehen ob ich mich geirrt habe und wie ei Liontron mit Fehlerhafte Ware umgegangen wird,
sprich der Service aussieht.

Und Wolfgang,
hätte ich nur eine würde es mich nicht wundern auch erst mal abgewimmelt zu werden,
weil man meist immer gerne den Fehler beim Anwender und dessen Technik sucht.
Drücke Dir die Daumen bei deinem Problem.

Gruß aus dem schönen PL ;D

SusanneHo am 29 Jun 2020 22:14:49

George67 hat geschrieben:Einfach sehr lange bei sehr kleinem Ladestrom auf hoher Spannung halten.


Soll das Sinn machen ?
Mir wurde vom Händler extra erklärt die Balancieren permanent, und so sieht das auch live eigentlich in allen Bereichen aus.

matties am 29 Jun 2020 22:18:30

Hallo George67!

Das war mein nächster Plan . Nur der Balancerstrom ist mit 50-60 mA sehr gering und wenn der Ladestrom etwas zu groß ist geht die beste Zelle sofort in oV protect, 3,75V. Was meinst Du wie lange sollte das dauern? 24 Std ?

George67 am 29 Jun 2020 23:54:39

5 bis 10 Tage.
Einfach Geduld haben. Bei mir waren 5 Ah 3 Tage.

SusanneHo am 30 Jun 2020 01:49:56

Bild


Balancieren des Akkus bei 90% 13,2V und gleichzeitig Entladen 9A.
Hier gerade alle Werte gleich schwanken aber ständig passen sich ständig aneinander an.

matties am 30 Jun 2020 07:34:20

Ok. Dann habe ich einen Vergleich .

Danke.

George67 am 30 Jun 2020 08:07:31

Bei den Spannungen balanciert garnichts.

hmarburg am 30 Jun 2020 08:13:03

SusanneHo hat geschrieben:...Habe extra Händler in der Nähe genommen der mir auch kompetent erschien,
mal sehen ob ich mich geirrt habe und wie ei Liontron mit Fehlerhafte Ware umgegangen wird,
sprich der Service aussieht...


Ich konnte mich letzte Jahr über den Service von Liontron nicht beschweren. Ich habe den Akku direkt bei ihnen auf der Messe in Düsseldorf geordert.
Beim Auspacken und überprüfen der ersten Lieferung musste ich feststellen, dass es mit dem Akku ein Problem gibt.
Kurzes Telefonat mit einem Mitarbeiter von Liontron, mit dem ich schon auf der Messe Kontakt hatte und der Austausch der Akkus funktionierte innerhalb 24 Stunden.

SusanneHo am 30 Jun 2020 09:06:57

Holger,
ich gehe davon aus dass das bei mir nicht anders sein wird.
Aber eben nach dem Urlaub.

matties am 30 Jun 2020 12:34:00

In den ersten 6 Monaten sind Garantieansprüche leichter durchzustzen. Bei mir waren es 7 Monate da ist der Käufer Beweispflichtig. Ich möchte nicht wissen wie es nach 3 Jahren aussieht, wegen der vollmundigen Versprechen 5 Jahre Garantie. Das steht auf der Rechnung nicht.
SusanneHo
Mach doch mal einen screenshot während des Ladens, bei einer Zellspannung von 3,6xx Volt. Wäre interessant zu sehen.

LG. Wolfgang

SusanneHo am 30 Jun 2020 18:22:03

Ja, Service,
was er wirklich wert ist zeigt sich erst wenn es soweit ist.
Deswegen vor Ort gekauft und da eben persönlich erschienen,
mit meinem speziellen Auftreten und Ankündigung bei Problemen immer persönlich vorzusprechen.
Wenn ich den Moment im Womo abpassen kann werde ich sie machen,
ist im Urlaub halt nicht so einfach wie zu Hause.
Hier ist die einzige dabei, die mir was zu sagen hat, meine Holde, Susanne. :D

mk40 am 03 Jul 2020 18:16:01

Da ich mit der Android Liontron App keine Einzelzellen Spannung abfragen kann , wollte ich mal die xiaoxiang App ausprobieren.
Bei mir kommt ständig die Passwort Abfrage ....und ob ich nun nix eingebe oder alles andere mögliche ...eine Verbindung kann ich nie aufbauen zum neuen 150er Liontron Akku ...was mach ich falsch ?

SusanneHo am 03 Jul 2020 18:26:51

In den neueren (keine Ahnung seit wann genau) gibt es die Passwort Funktion im Blauzahn nicht mehr,
egal was Du drückst oder auch einfach außerhalb vom Eingabefeld, verschwindet es, dann oben links die drei Striche, und zB Battery State auswählen.

matties am 03 Jul 2020 20:15:35

Hallo mk40!

Wenn das ein ganz neuer akku ist hat man da wieder was geändert. Möglicher weise kann man nur noch mit der org. Liontron app auf das bms zugreifen. Sie haben etwas zu Verbergen, denke ich.

LG. Wolfgang

mk40 am 03 Jul 2020 21:55:00

Hallo Wolfgang
Dank des Tips vom Beitrag vorher , kann ich jetzt mit der App auf den Liontron zugreifen.
Aber irgendwie find ich hier wieder nicht die Darstellung der Einzelzellen Spannung...
Mfg. Steffen

Vielleicht auch nicht die richtige App...
Das ist das was ich anzeigen kann.







matties am 03 Jul 2020 22:20:24

Hallo Steffen!

Auf der download Seite von xiaoxiang nimm bitte die third version. Die kannst du auch umschalten von drive auf monitoring.

LG. Wolfgang

SusanneHo am 09 Jul 2020 12:15:39

SusanneHo hat geschrieben:Da schau her,
wollte Heute eigentlich noch nichts zu schreiben, weil noch nicht mit meinem Händler Kontakt aufgenommen, aber einer der beiden 100er hat anscheinend auch ein BMS Problem.
Alle werden perfekt geladen nur der eine hat dann auf einem mal ne Art "Blockade/Hänger/Klemmer" oder wer weiß wie ichs nennen soll.


Update,
nach nun ein paar Zyklen ist das "Problem" vorerst nicht mehr aufgetreten.
Alles Läuft perfekt, Strom wie aus der "Dose" zu Hause. :D

Mal sehen was die Zukunft (die nächsten 10Jahre) ergibt, wenn das o bleibt waren die 4 Scheine gut angelegt. :mrgreen:

Gruß aus immer noch PL

Ps. habe es bisher nicht geschafft den Screenshot zu machen/abzupassen, da eben im Urlaub und mit anderen Dingen beschäftigt wenn das stattfindet

Ostseebaer am 09 Jul 2020 21:13:39

Moin,

SusanneHo hat geschrieben:aber einer der beiden 100er hat anscheinend auch ein BMS Problem.
Die andere 100er und der 150er laufen perfekt, alle drei parallel geschaltet von Victron smart 100/50 und 500Wp befeuert.


mag sein, dass ich was nicht mitbekommen habe - aber nach meinem Verständnis sollte man nicht unterschiedliche Akkugrößen (100 zu 150) parallel schalten.
Sind anfangs alle vollgeladen, mag es sich eine Zeitlang gut gehen, bei gleichmäßiger Ladungsentnahme - aber nach längerer Benutzung im mittleren Bereich gleicht der große doch die anderen aus (um im Bild zu bleiben: Der Wasserstand aller drei verbundener Gläser gleicht sich an).

Nach welchem Akkuladestand soll sich dann die gemeinsame Ladespannung richten?
Wenn 100 Ah bereits voll sind, braucht der 150 AH doch immer noch deutlich mehr Ladung.
Heißt, der 100 Ah schaltet doch bereits in OV - und der 150 AH zieht immer noch.

Oder wo ist mein Denkfehler?

Grüße
Georg


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

12 volt Stromversorgung fällt nach kurzer Zeit aus
DeepCPower LiFePO4 von CS-Batteries
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt