Zusatzluftfeder
campofactum

Kaufberatung Alkoven 5-6 P


familygoldi am 28 Jun 2020 12:03:14

Hallo zusammen,

Ich hoffe euch geht's gut?

Wir haben ein Eura Alkoven Profilia 660 HB und sind total zufrieden mit Grundriss und Mega Heck Garage, sind aber nun auf der Suche nach was neuem jung gebrauchten wieder Alkoven.

Folgende haben wir uns schon ausgiebig angeschaut:

- Eura Aktivia one 690HB mit Tür auf Toilette (scheinbar erst ab Modell 2019 ? Vorher nur eine nicht ganz schließende hakelige Schiebetür?

Quasi unser Nachfolger, als Jahreswagen aber immer noch extrem teuer, und ältere Baujahre haben keine richtige Tür auf der Toilette.

Dafür Voll GFK und recht hochwertig verarbeitet. Lohnt sich der höhere Preis ggf Forster für noh größere Garage und Doppelboden?

- Forster 699 HB

wirkt absolut solide zu einen guten Preis / Leistungsverhältnis, aktuell oft nur mit schwächeren 130PS Motoren zu finden.

Abwassertank unter dem Fahrzeug, macht das Probleme im Winter?

- Knaus Traveller 650 DG

haben wir aus 2018 uns angeschaut, wirkte von innen nicht sehr stabil an den Möbeln, wirkte im Vergleich zum Weinsberg der daneben stand, 1 Jahr jünger war, aber ca gleiche km gelaufen ist, weniger solide verarbeitet. Sind es volle 10 Jahre Dichtigkeits Garantie oder muss nach 5 Jahren das halbe Dach getauscht werden? Besteht der Boden aus GFK oder MDF. Händler waren beide sich nicht wirklich einig.

- Weinsberg Cara Home 700DG

Wahnsinniges Platzangebot, allerdings auch fast 50cm länger. Hat uns tatsächlich vom Preis Leistung mit Peugot 160 PS Motor sehr gut gefallen, auch von der Optik am meisten.
Nun aber ein dickes Aber:

ein Verkäufer sagte, wer wirklich 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie haben möchte muss nach 5 Jahren das halbe Dach erneuern /Materialien tauschen lassen egal ob dann dicht zu dem Zeitpunkt oder nicht???
Dann wäre es für mich keine echte 10 J Garantie wenn ich nach 5 alles ersetzen muss?

Des Weiteren habe ich keinerlei Infos gefunden worauf der Unterboden bei Modell 2019 und 2020 besteht. Immer noch aus Holz? Somit also besteht die Möglichkeit dass von unten Spritzwasser / Steinschlag und Co das Holz angreifen kann und gammeln könnte?

- dethleffs 6977
Ähnlich teuer gebraucht wie ein Eura Mobil aber nicht aus voll GFK und Holz verbaut.
Ab Werk teilweise nur 3,5 Meter Markise verbaut, Qualität sah soweit ordentlich aus.

Wir haben noch nicht so viel WoMo Erfahrung und haben schon schlechte Erfahrung damals beim Kauf mit Undichtigkeit machen müssen, denn wir haben uns 6 Eura damals angeschaut gleichen Modells und Baujahr, erst der 6 war nach Dichtigkeitstest auch wirklich Dicht. Bei einigen regnete es rein bei geschlossenem Fenster, andere stellte sich ein Wasserschaden von 3.500 Euro heraus und und und.

Muss es voll GFK sein oder Mischung aus GFK und ALU Sandwich?
Ich denke ich könnte mit beiden Leben, aber wie sieht es mit dem Unterboden aus?
Sollte der im BJ 19/20 immer noch aus Holz sein? Wäre dass nicht deutlich pflegeintensiver und somit teurer auf Zeit gesehen oder gibt es Erfahrungen die sagen spielt keine Rolle der Unterboden?
Ist der Unterboden z.b bei Weinsberg mit in der Dichtigkeitsgarantie erhalten?

Würde mich über eure Erfahrungen freuen.
Vielleicht habt ihr ja auch ein Fahrzeug Hersteller der ähnlich Preis Leistung punktet und ich nicht erwähnt habe.

Freue mich von euch zu hören.

Beste Grüße

Marcel

Anzeige vom Forum


gustavohellowien am 28 Jun 2020 12:25:03

Ich würde euch zum Aktiva One raten. Ist voll GFK und ohne Holz. Voll Wintertauglich dank Doppelboden. Ist meiner Meinung nach den höheren Preis wert. Mit dem macht ihr nichts verkehrt. Dank GFK besser geschützt gegen Hagel.

Grüße Robert

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

familygoldi am 28 Jun 2020 12:32:08

Hi Robert,

Danke für die Antwort. Bei Forster ist quasi ja auch alles vorhanden wie bei Eura, fehlen tut der Doppelte Boden in dem der Abwassertank verbaut ist...Frischwasser ist bei beiden ja im Sitz.

Alle anderen Händler bis einschließlich Hymer wo fast überall die Tanks unter dem Fahrzeug sind werben alle damit, dass sie genauso Wintertauglich sind dank Isolation und Tank Heizung.

Sind die werbeversprechen umsonst?

Gruß

Anzeige vom Forum


gustavohellowien am 28 Jun 2020 12:54:30

Funktionier bei den meisten auch recht gut. Außerdem hat der Eura mit 140l Wasser den meist größeren Frischwassertank.
Isolieren tut der Doppelboden am besten.

Habe bereits meinen dritten Eura mit Doppelboden und bin sehr zufrieden damit! Ist auch immer ein Alkoven.
Fahren sehr viel im Winter.

Grüße Robert

morpheus22 am 28 Jun 2020 14:00:46

familygoldi hat geschrieben:ein Verkäufer sagte, wer wirklich 10 Jahre Dichtigkeitsgarantie haben möchte muss nach 5 Jahren das halbe Dach erneuern /Materialien tauschen lassen egal ob dann dicht zu dem Zeitpunkt oder nicht???
Das habe ich ja noch nie gehört, deshalb hab ich in der Bedienungsanleitung im Wartungsplan nachgeschaut, da steht nichts dergleichen über einen nötigen Austausch, wollte der Händler dir da möglicherweise ein Modell verkaufen, wo die Marge höher ist? :gruebel:

familygoldi am 28 Jun 2020 14:52:21

Hi, ja keine Ahnung, der Verkäufer hatte grundsätzlich nicht die größte Lust hatte ich das Gefühl. Ich fragte nach Dichtigkeit, da sagte er bei Weinsberg wäre es halt so, dass nach 5 Jahren hohe Kosten entstehen, daher würde er von den 10 Jahren eh nichts halten. Er hat aber auch nicht versucht mir was anderes zu verkaufen.

Deshalb und wegen der Unter Boden bin ich daher natürlich verunsichert.

Milchschnitte am 28 Jun 2020 21:11:58

Hallo Marcel, wir fahren ein ex-Mietfahrzeug... Einen A6977. Da dieses unser erstes Wohnmobil ist, haben wir keinerlei Vergleiche. Allerdings kann ich nach einem Jahr sagen, dass das Fahrzeug die 3!!! Jahre Vermietung tadellos weggesteckt hat. Nichts quietscht oder knatscht alles funktioniert tadellos und die Mieter sind bestimmt nicht zimperlich gewesen...

Ich habe dieses Modell kaum in Verkaufsportalen entdecken können, deute das aber als gutes Zeichen (wer einen hat, behält ihn...?)

Zumindest scheint es sich um ein typisches Vermietfahrzeug zu handeln...

Wichtig - scheint mir, ob du in den anderen Fahrzeugen 5-6 Personen mitführen kannst... Von unserem weiß ich (BJ 2016), dass du erst nach Auflastung auf 3,85t den 6. Anschnallplatz nutzen darfst. Bei den anderen Modellen weiß ich es nicht.

LG Kai

familygoldi am 28 Jun 2020 21:29:54

Hallo Kai,

Danke für die Infos.

Haben wir uns auch angesehen Vermietung BJ 2018 für 51.000 Euro mit nur 3,5 Meter Markise am fast 7 Meter Fahrzeug. Grundsätzlich sah er sehr solide aus, habe aktuell aber keine Ahnung ob das Preis leistungstechnisch passt. BJ 2019 Voll GFK gibt es schon ähnlich für unter 50.000 Euro.
Dethleffs soll ja gerade im Alkoven Bereich noch mit Holzaufbau arbeiten. Kp ob das nachteilig ist.

Ja, 6P ohne Auflastung ist bestimmt utopisch. Daher wollen wir auf Zeit gesehen auf Lasten können, zuvor steht aber erstmal der C1 an. Als jungspund darf man ja nur bis 3,5t fahren.

Gruß Marcel

rkopka am 28 Jun 2020 21:45:10

Milchschnitte hat geschrieben:Wichtig - scheint mir, ob du in den anderen Fahrzeugen 5-6 Personen mitführen kannst... Von unserem weiß ich (BJ 2016), dass du erst nach Auflastung auf 3,85t den 6. Anschnallplatz nutzen darfst.

Keiner deiner Liste, aber mein Carado A361 hat auch mit 3,5t 6 Personen eingetragen. Allerdings kann man das in der Praxis (mit Markise...) nicht nutzen. Schon bei 4 Personen darf das Gepäck nicht mehr als eine Handtasche sein. D.h. selbst wenn es erlaubt ist, ist es IMHO nicht praktisch nutzbar. Außer vielleicht mit 2 Eltern und die anderen sind leichte Kleinkinder.

RK

Milchschnitte am 28 Jun 2020 23:23:14

familygoldi hat geschrieben:Ja, 6P ohne Auflastung ist bestimmt utopisch. Daher wollen wir auf Zeit gesehen auf Lasten können, zuvor steht aber erstmal der C1 an. Als jungspund darf man ja nur bis 3,5t fahren.

Gruß Marcel


Oh, dann müssen die Profis Ran. Ich bin da noch zu unerfahren...

Vermutlich geht das dann Richtung Maxi - Fahrwerk und späterer Auflastung...

Wir fahren zu 4. und kommen mit 3.85t hin.

Mit 5-6 Personen wirst du vermutlich Schwierigkeiten mit dem Gesamtgewicht und mit der Hinterachse bekommen...

Ich würde zuerst darauf Wert legen...
Natürlich ist auch der Aufbau wichtig, aber was nützt dir dein Traumfahrzeug (Aufbau), wenn du damit nachher nur eingeschränkt fahren kannst??


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sunlight T68 XV Neukauf in Planung
Der perfekte Familien-Teilintegrierte unter 100 000
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt