CampingWagner
anhaengerkupplung

PVC verlegen in altem Pössl - Fuge kaschieren


indiewelthinaus am 28 Jun 2020 23:49:24

Hallo zusammen,
so ganz richtig bin ich in der Rubrik wohl nicht, aber etwas passenderes habe ich nicht gefunden;) Es geht um meinen erst kürzlich gekauften Pössl 2 win von 2003, der einen recht unschönen Teppich verlegt hatte und darunter einen extrem geschmacklosen PVC. Nun bin ich gerade dabei, das gute Stück mit einem anderen PVC auszustatten. All die Videos im Internet drehen sich meist um richtige Selbstausbauten, wo die Bodenfläche halbwegs rechteckig mit ein paar Aussparungen ist. Und zudem eine gewisse Größe hat.
Nach über 3 Stunden hatte ich es zumindest geschafft einen Teil des Bodens zuzuschneiden... selten habe ich in meinem Leben dermaßen geflucht. Denn perfekt wurde es "natürlich" nicht. Der neue Boden liegt derzeit lose auf dem alten PVC.
Mir stellen sich folgende Fragen:
Ohne Fuge bekomme ich den Boden nicht vernünftig hin. Das Ding braucht scheinbar etwas Spiel. Und diese Fugen muss ich dann "kaschieren". Zum einen wegen der Optik, zum anderen wegen der Dichtigkeit.
Irgendwo hatte ich gelesen, dass die Fugenbreite mehr betragen muss als die Fugentiefe... Fugentiefe ist ja Dicke des Bodens (ich schätze 2,3 mm). Hatte mir überlegt, die Fuge mit Silikon abzudichten.
Wie gehe ich da am besten vor? soll ich tatsächlich eine Fuge von etwa 3 mm zurechtschneiden und diese dann mit Silikon füllen?
Welche Art von Silikon wäre das richtige?
Bekomme ich den auch wieder ohne Probleme entfernt?

Derzeit liegt der PVC sehr stramm... und wirft Wellen. Bevor ich weiter daran rumschnippel, wollte ich erst ein paar Tips von Euch bekommen;)

Anbei zwei Bilder vom Boden





Über hilfreiche Tips freue ich mich!! Danke schön und einen entspannten Abend!
Birke

Anzeige vom Forum


Beduin am 29 Jun 2020 06:44:33

Das hast aber gut gemacht!
Der Boden braucht spiel. Im Sommer dehnt sich das Material leicht und im Winter zieht es sich leicht zusammen
Lass am besten einen Profi ran, so teuer sind die nicht. Wenige Euro auf den Meter. Wäre Schade um die Arbeit, weil das "Silikon" oder was auch immer hinmachen, das muss man können

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

indiewelthinaus am 30 Jun 2020 14:52:59

Danke schön, Ina! War auch eine totale Frickelei... wird hoffentlich die nächsten Jahre halten.
Mir ist noch immer nicht klar, wie breit die Fuge sein muss.
Gestern fragte ich einen Mitarbeiter im Baumarkt. Er meinte, dass er kein Profi sei, aber einfach 3mm Fuge einplanen würde. Dann mit Silikon die Ränder und interessanterweise würde er den Boden nicht verkleben, nur ein Streifen an der Schiebetür. Er meinte, wenn ich nicht vollflächig verklebe kann es durch Temperaturschwankungen zu Wellen kommen.

Ist das so korrekt? Der PVC liegt ja auf dem alten PVC. Kann der sich denn nicht verschieben, mit nur einem Klebestreifen an der Schiebetür?

Anzeige vom Forum


Beduin am 30 Jun 2020 16:37:08

Denke ich nicht. Er wird ja auch noch über die Fugen gehalten.
Aber sooooooo genau, kenne ich mich da leider nicht aus. Zumal es auch sein kann das es von Fall zu Fall verschieden ist

Godin1201 am 30 Jun 2020 17:00:21

Hallo
also wenn du nur die Ränder des Bodens mit Klebeband befestigt, musst du damit rechnen das der PVC Beulen wirft.
Ich würde ihn vollflächig verkleben. Das ist aber nicht so einfach weil du musst ihn bis zur Hälfte umklappen und das alles ohne den Boden zu verziehen. Nun den Kleber/Fixierung auftragen, eventuell den Kleber Ablüften lassen. Jetzt den Boden ins Klebebett legen und andrücken.Dasselbe mit der anderen Hälfte.
Du kannst aber auch nur eine Fixierung für PVC nehmen das hat den Vorteil das der Boden sich später einfacher entfernen lässt.
Zum versiegeln der Ränder musst du nicht unbedingt Silikon nehmen kannst auch auf Acryl ausweichen dort hast du auch eine grösser Farbton Auswahl.

mv4 am 30 Jun 2020 19:20:55

Entweder du verklebst ihn vollflächig...oder gar nicht...nur am Rand hast du die ersten Jahre Wellen und Beulen im Belag...je nach Temperatur.
Es gibt aber auch hochwertige Bodenbeläge da tritt das nicht auf...Vinyl zb.

Godin1201 am 30 Jun 2020 20:17:12

Selbst wenn du den Boden nicht klebst, kann es zu Beulen m Belag kommen. Gerade im Womo wo man ja aus optischen Gründen bis an das Mobiliar schneidet ist das gerade der Grund warum er sich nicht ausdehnen kann.

Campingbusreisende am 30 Jun 2020 20:18:08

Um das vollflächige Verkleben wirst du nicht herumkommen. Die Anschlußfugen kannst du zuschweißen. Ein entsprechendes Heißluftschweißgerät gibt es bei einschlägigen Baumärkten oder Fußbodenbelagsmärkten zu leihen und auch die PVC-Stäbe in entsprechender Farbe und Stärke zu kaufen. Damit du die Möbelfolierung nicht anschmorst mußt du dir ein entsprechendes Alublechschutz zuschneiden, den du mit herumführst, möglichst weiches um die Formen an Ecken und Anschlüssen zu biegen. Am besten mehrere, damit du, wenn sie zu heiß sind, sie abkühen lassen kannst.
Mit den Fußbodenresten vorher ausgiebig alle Situationen und Formen (Innen- und Außenecken) üben, dann klappt das.
Mit eingebauten Möbeln ist es natürlich immer schwieriger einen Belag zu verlegen.

indiewelthinaus am 30 Jun 2020 21:53:40

Vielen Dank an alle für Eure zahlreichen Antworten! Ich habe das Ganze wohl etwas unterschätzt... aber dieser Teppich bzw. der original PVC war unerträglich... Und "geht nicht gibts nicht". Auch wenn ich derzeit noch nicht weiß, wie ich das Werk beende. Vollflächig ist vermutlich die perfekteste Variante, aber davor scheue ich mich. Alleine würde ich das nicht hinkriegen und zu zweit ist es tierisch eng in dem Kasten... da steht oder kniet man sich nur im Weg rum.
Erst hatte ich ja auch den Anspruch, den PVC bündig zu den Möbeln zu verlegen, aber ehrlich gesagt ist das nicht möglich. Ich hatte den Boden einige Tage liegen lassen und gefühlt wurde er jeden Tag welliger. Ist ja irgendwie auch logisch. Ausserdem war es extrem schwierig um die Schränke rum zu verlegen. Und da hab ich auch 2 Patzer, also Stellen, wo ich 2-3 mm zuviel abgeschnitten habe. Sieht man bei geschlossenen Möbeltüren nicht, aber stört mich trotzdem.

Ich hatte mir zuvor Videos angeschaut bei YT von Selbstausbauern. Die haben fast alle die Ränder verklebt und dann noch über Kreuz. Allerdings waren das alles leere Kastenwagen. Kann man wohl nicht vergleichen, weil dort die Möbel erst später reinkommen.

Also bündig zu den Möbeln kann ich vergessen. Deshalb dachte ich an die Silikon oder Acrylfuge.
Momentan tendiere ich dazu es erst mal ohne verkleben zu probieren, aber mit Silikonfuge. Ist die schnellste Variante. Sollte das nicht gehen, kann ich später noch immer Silkon entfernen und richtig verkleben.

Hat jemand eine Idee, wie ich beim Podest am besten vorgehe? Die Fläche hat Gott sein Dank kaum Ecken und Winkel und zum Fahrerhaus habe ich Spiel. Allerdings habe ich zwei Bodenfächer, die ich natürlich nutzen möchte. Derzeit sind die mit Teppich beklebt. Die Deckel werde ich einfach umdrehen, so dass ich als Oberfläche das Holz habe. Ich werde den Teppich als grobe Schablone nehmen und im Womo dann zurechtschneiden, den Boden wieder einige Tage ausliegen lassen. Nun stellte ich mir die Frage, wie ich exakt den Ausschnitt hinbekomme für die zwei Bodendeckel.
Variante 1. Alles exakt ausmessen und auf den PVC übertragen (halte ich für riskant, da ein rechter Winkel nie 100% recht ist)
Variante 2. Die Ränder soweit perfekt zuschneiden. Auch mit einer Fuge. Die Deckel mit beidseitigem Klebeband versehen.Dann den PVC drauflegen. Den Boden entfernen (samt darauf klebendem Deckel), und dann mit dem Cuttermesser um den Deckel rumschneiden. Ich hoffe, ich drücke mich halbwegs klar aus :D

Oder hat einer von Euch eine bessere Idee?? Ich will die Deckelausschnitte nicht nachträglich mit PVC Resten zusammen basteln, dann wäre ja meine Dielenverlauf "unterbrochen". Das gesamte Podest soll schon aus einem Guss sein.

Freue mich auf Ratschläge!!

Grüße
Birke

mv4 am 30 Jun 2020 22:03:59

Du hättest dir vorher eine Schablone aus festen Papier anfertigen sollen...so mache ich das ...und viele andere auch..das passt auf den mm.

Dafür das du das ohne gemacht hast und aus einen Stück, hast du das schon ganz gut hinbekommen.

indiewelthinaus am 01 Jul 2020 22:09:22

Hallo mv4, ich hatte eine Schablone, aber nicht aus Papier, sondern den alten Teppich. Ich habe den Maßen allerdings nicht getraut und an allen Rändern 7 cm drauf gehauen. Der nette Mann vom Teppichhandel meinte ich solle ohne Schablone arbeiten und den PVC am Stück mit ins Womo nehmen... und dann erst schneiden. Was für ein Spaßvogel...

Wie kann ich mir denn so eine Papierschablone zuschneiden? Für das Podest mit den 2 Bodenklappen. Gibts da einen Trick? Und was für Papier nimmt man am besten? Aus dem Baumarkt diese Rolle für Malerarbeiten?

Anzeige vom Forum


Perlen am 01 Jul 2020 23:32:48

Hallo,

ich mache auch viele Sachen mit Schablonen, auch für Blecharbeiten.
Eigentlich geht alles, dickes Papier, Pappe etc., was sich eben leicht schneiden lässt.
Die Schablone muß auch nicht aus einem Stück sein, schwierige Ecken o.ä. kann man auch aus kleineren Stücken extra ausschneiden und mit Klebeband auf dem Hauptstück befestigen.

Grüße

Udo

eddan am 02 Jul 2020 10:23:03

indiewelthinaus hat geschrieben:Wie kann ich mir denn so eine Papierschablone zuschneiden? Für das Podest mit den 2 Bodenklappen. Gibts da einen Trick? Und was für Papier nimmt man am besten? Aus dem Baumarkt diese Rolle für Malerarbeiten?



Moin,

ich mach das mit Zeitungspapier aus der Tageszeitung. :ja:
Eine Doppelseite lege ich in die gewünschte Ecke bzw. den Bereich und schneide diese entsprechend zurecht.
Die nächste Doppelseite überlappend zuschneiden und mit z.B. Tesa an der Überlappung an die Erst fixieren usw.

Das funktioniert sehr einfach und genau, sogar bei schwierigsten Stellen wie z.B. dem runden Toilettenfuss und 'engen' Toilettenraum
Der Nachteil ist, dass das Zeitungspapier nicht besonders stabil ist und man vorsichtig mit der Schablone hantieren muss, damit diese nicht zerreist.
Du kannst Dir natürlich auch viele Einzelschablonen herstellen und diese auf z.B. ein Stück Pappe übertragen.

Munter bleiben !
.
.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sunlight T66 Bj 18 TV-Größe
Granduca Garage Klimavorbereitung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt