Caravan
luftfederung

Ducato welchen Motor kaufen welcher ist leise ?


Cruze87 am 01 Jul 2020 13:19:16

Guten Tag, da wir jetzt Nachwuchs bekommen haben benötigen wir ein neues Wohnmobil und nun bin ich auf eure Meinungen ein wenig angewiesen :)

Von unsere Buget steht uns in Aussicht:

Fiat 2,8 122 PS
Fiat 2,8 128 PS
Fiat 2,3 110 PS

Was könnt Ihr zu...Leistung / Langlebigkeit /Lautstärke vom Motor/ Krankheiten /

Welchen von diesen Motor könnt Ihr empfehlen...? ODER KANN MAN MIT EINEN VON DIESEN MOTOREN ETWAS FALSCH MACHEN ?

Unser Augenmerk liegt darauf ob einer dieser Motoren besonders leise ist :?: Unser leztes Womo mit 2,5 74 PS da war einfach eine unterhaltung bei Fahrt nicht möglich.

Für eure Tipps und Meinungen sind wir sehr dankbar damit helft Ihr einer frischen jungen Familie bei der Kaufentscheidung :)


Ruedi1952 am 01 Jul 2020 13:27:15

Wir haben den 2,3ltr 110 PS man kann Radio hören und sich normal unterhalten.
Die anderen Kenne ich nicht.
Zur Leistung es reicht aus um LKW am Berg problemlos mit unsere 3,5 to überholen zu können.

wosch03 am 01 Jul 2020 13:33:00

Der 2,3 Liter Motor ist bestimmt der leiseste. Die älteren 2,8 Liter Motoren sind recht robust und langlebig, aber deuitich lauter. Die 110PS Variante des 2,3 scheint mir aber etwas schwachbrüstig, besser wären die 130PS.

LG

Anzeige vom Forum


Cruze87 am 01 Jul 2020 13:34:01

Ruedi1952 hat geschrieben:Wir haben den 2,3ltr 110 PS man kann Radio hören und sich normal unterhalten.
Die anderen Kenne ich nicht.
Zur Leistung es reicht aus um LKW am Berg problemlos mit unsere 3,5 to überholen zu können.


Das würde uns auch schon als Leistung reichen das man ein LKW am Berg überholfen kann :) Wo liegt den die Höchstgeschwingigkeit der Motoren ?

tiefschneewikes am 01 Jul 2020 14:11:52

Bei einem TI sicherlich höher als bei einem Alkoven.

tiefschneewikes am 01 Jul 2020 14:14:43

Ich hab 130 PS und keine Ahnung was die Höchstgeschwindigkeit ist. 140 Hab ich schon drauf gehabt, konnte da aber den Strudel im Tank hören. Da laufen dann 20 Ltr./100 KM durch.

chrisc4 am 01 Jul 2020 14:22:49

Cruze87 hat geschrieben: Wo liegt den die Höchstgeschwingigkeit der Motoren ?


Diese Frage finde ich ziemlich unsinnig!
Du kaufst ja nicht nur einen Motor!
Die Höchstgeschwindigkeit hängt von vielen Faktoren ab, als erstes Mal das Gewicht, dann der Luftwiderstand usw.

Wenn man einen älteren Gebrauchten kaufen möchte, sind andere Faktoren, wie Pflegezustand usw. viel wichtiger und sollten bei der Entscheidung an erster Stelle stehen. :)

Matze665 am 01 Jul 2020 14:30:25

Wir hatten in unseren Vorgängermobil den 2,8 mit 128 PS . Baujahr 2002. Alkoven mit 3,8 T technische Masse. Zugelassen auf 3,5T ,7m lang. Max Speed: Das schnellste was ich gefahren bin leicht bergab ca 145 kmh. Bergauf durch die Alpen wird es ein Kampf mit den LKWs. Verbrauch im Schnitt ca. 12,5 L Ein robuster Motor. Das Mobil hatte beim Verkauf über 210000 Km auf dem Tacho und leine Anzeichen für Probleme. Jetzt fahren wir den 2,3 mit 150 PS.

nanniruffo am 01 Jul 2020 16:20:11

122 PS = kräftig, kleines Turboloch, der robusteste des Trio´s, eigentlich unkaputtbar aber ein lauter und rauer Geselle.
128 PS = sehr große Leistungsstreuung der Serie (manche hatten kaum mehr Leistung als die zeitgleichen 110 PS-Motoren). wirkt insgesamt ein bisschen wie eine Luftpumpe, dafür aber deutlich leiser. Auch recht robust
110 PS = leiser, für kleinere leichtere Mobile auch ausreichende Leistung, eigentlich auch sehr robust.

Die Geräuschkulisse hängt im Übrigen aber auch vom Aufbau ab. Damals war mancher VI entweder lauter oder leiser als die Originalfahrerhäuser.

Tom

Ruedi1952 am 01 Jul 2020 18:35:33

Unser Alkoven braucht 9 bis knapp 13 ltr.
Höchstgeschwindigkeit im 5. Gang 125 km/h.
Berghoch kommt man im 4. Oder 3. Gang immer an die LKW vorbei.
Unsere Reisegeschwindigkeit liegt bei 90 bis 100 km/h auf derAB.
Höhere Geschwindigkeit fahren wir ab und an mal aber eher selten.

Cruze87 am 01 Jul 2020 19:11:16

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Das ist doch mal ein top Vergleich... danke dafür

Das heißt der 128ps fährt sich lahmer als der 122 Ps ?

Und was bedeutet genau „leichter Wohnmobil“ wo ist da die Grenze zu schweren ? Kann man das in kg oder in Meter ca. Eingrenzen ?

gummiprofil am 01 Jul 2020 19:56:24

Ich habe den 2,8 Liter mit 128 PS gefahren. Zuerst mit dem kurzen 5.gang. Der Kraftstoffverbrauch war mit 14/15 Liter schon heftig, aber man brauchte am Berg nicht runterschalten.
Dann habe ich, weil er mir bei 100 km/h zu laut war (3000 u/min), auf den mittleren 5 Gang umgebaut. Das war für mich die optimale Lösung. Ansonsten ein Motor der Spass gemacht hat.

frauke am 01 Jul 2020 21:36:55

Wenn man auf „grün“ bei der Plakette angewiesen ist: der 2.8 JTD mit 128 PS ist einfacher (und günstiger) auf grün umzurüsten falls noch nicht geschehen, als der mit 122 PS.

Cruze87 am 01 Jul 2020 22:11:57

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Wie aufwendig ist die Umrüstung des 5. Gang ? Und wo liegen ca. die Kosten ?

bonjourelfie am 01 Jul 2020 22:18:55

Ich weiß nicht, ob du ein neues oder gebrauchtes Womo suchst. Bei gebrauchten kann ich die 3-Liter-Maschine empfehlen, sehr leise und sehr sparsam im Verbrauch. Der Motor wird leider nicht mehr gebaut, und nur deshalb fahren wir unser Mobil weiter.

LGElfie

ecki1962 am 01 Jul 2020 22:46:09

Cruze87 hat geschrieben:
Wie aufwendig ist die Umrüstung des 5. Gang ? Und wo liegen ca. die Kosten ?


Das geht von außen, ohne Getriebeausbau und liegt grob bei €500,-

Ein Alkoven mit langem 5.Gang ist m.E. unfahrbar. Beim Überholen und bergauf katastrophal.

ecki1962 am 01 Jul 2020 22:49:35

Cruze87 hat geschrieben:
Von unsere Buget steht uns in Aussicht:

Fiat 2,8 122 PS
Fiat 2,8 128 PS
Fiat 2,3 110 PS

Unser Augenmerk liegt darauf ob einer dieser Motoren besonders leise ist :?: Unser leztes Womo mit 2,5 74 PS da war einfach eine unterhaltung bei Fahrt nicht möglich.


Die Motorenfrage deutet darauf hin daß ein Ducato der Baureihe 230/244 gesucht wird.
Der deutliche Sprung Richtung "leise" ergibt sich aber erst mit der Nachfolgebaureihe 250.

Cruze87 am 01 Jul 2020 22:56:33

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Danke für den Hinweis. Allerdings ist der nicht im Budget ganz drin.

Aber ich werde doch von der Geräuschkulisse bei den drei Motoren doch einen Unterschied merken zum 92er 2.5 Sauger mit 74 ps ???

Oder irre ich mich da so sehr ?

Tinduck am 02 Jul 2020 07:34:33

Mach doch mal ein paar Probefahrten mit den anvisierten Motoren.

Fahrgeräusche werden sehr subjektiv empfunden. Wir haben nen 2,8er mit 147 PS (gabs im Ducato auch als JTD Power, ist aber da ziemlich selten), der ist nicht gerade leise zu nennen, aber Unterhalten oder Radio hören während der Fahrt geht schon noch ganz gut. Und das trotz kurzer Hinterachsübersetzung.
Ich denke, alle von dir erwähnten Motoren sind deutlich leiser als der alte Geselle, was bei dem aber auch mit am altmodischen, schlecht gedämmten Fahrerhaus liegen dürfte.

bis denn,

Uwe

gummiprofil am 02 Jul 2020 12:13:40

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.




Das auf jeden Fall. Wir sind auch vom 2.5 ltr/75 PS auf den 2.8 ltr/128 PS umgestiegen und man konnte endlich während der Fahrt Radio hören und sich normal unterhalten.
Jetzt im 250er mit 2.3 und 130Ps fühlen wir uns verwöhnt.

ecki1962 am 06 Jul 2020 14:37:12

Cruze87 hat geschrieben:
Danke für den Hinweis. Allerdings ist der nicht im Budget ganz drin.


Mal ganz ehrlich: Ich würde das solange verschieben bis es für einen 250er reicht. So ein 244 ist ja ein richtig alter Klepper....

launig am 06 Jul 2020 14:44:26

Ich hab den 250er und bin recht zufrieden.
Nur wenn er älter wird wäre mir ein 244er lieber, da kann weniger kaputtgehen.
Ich hoffe er hält sich gut über 10-15 Jahre.
.

schnecke0815 am 06 Jul 2020 16:05:58

Cruze87 hat geschrieben:
Aber ich werde doch von der Geräuschkulisse bei den drei Motoren doch einen Unterschied merken zum 92er 2.5 Sauger mit 74 ps ???

Oder irre ich mich da so sehr ?


Meiner Meinung nach hängt die Lautstärke eines Wohnmobiles weniger von dem Motor ab als von der Art des Aufbaues und dessen Hersteller.
Wir hatten vor unserem N&B z.B. einen Frankia mit demselben Motor und der Frankia war, beides VI, gefühlt doppelt so laut.

Am 18.Mai, ja ich war einer der ersten in SH, habe ich während der Fahrt telefoniert und mein Gesprächspartner wollte nicht glauben das ich gerade
auf der Autobahn unterwegs bin. Von daher solltet ihr nicht nur auf den Motor schielen sondern auch auf den Hersteller des Fahrzeuges.

huohler am 06 Jul 2020 16:35:16

launig hat geschrieben:Ich hab den 250er und bin recht zufrieden.
Nur wenn er älter wird wäre mir ein 244er lieber, da kann weniger kaputtgehen.
Ich hoffe er hält sich gut über 10-15 Jahre.
.

Mein 244er (2,8 128PS) ist 16 Jahre alt (160tkm). Bei 150tkm waren einige Sachen fällig wie Simmering, Kupplung und Ölwanne. Der Zahnriemen wurde gleich mit gemacht. Ich hoffe der hält jetzt noch mal so lange.

Da ich die kurze Getriebeübersetzung habe (3000U/Min bei 100km/h) muss ich mit der Lautstärke leben.
Bis 100km/h kann man sich aber noch ganz gut unterhalten.

Hubert

CorinnaKBF am 06 Jul 2020 16:53:17

Der Motor ist leise, aber dann habe ich auf andere Reifen gewechselt und es wurde beim Fahren deutlich lauter.
Also nicht immer ist der Motor wichtig - achte auch auf leise Reifen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wegen NAVI Tachosignalwandler f Ducato 230 Bj 1999 ,2,8 TDI
Turbolader Multijet 150 nach knapp 37TKM defekt :(
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt