aqua
hubstuetzen

Kosten für Dichtigkeitsprüfungen ?


Palmyra am 02 Jul 2020 17:03:13

War heute wieder das 4te mal bei der Dichtigkeitsprüfung bei einem der genannten offiziellen Vertriebsstellen . Das Fahrzeug seht seit September in einer Garage ist also mehr als trocken - ein Herr mit einem Feuchtigkeitsmesser öffnete die Aussenklappen , dann innen all die Fensterbereiche abgefahren - im Waschraum etwas genauer geguckt - insgesamt dauerte die Untersuchung nicht mehr als 10 Minuten .

Dafür durfte ich 75 € bezahlen - ist das so in Ordnung ? Mein Einwand wurde mit dem Hinweis auf den Hersteller Dethleffs der dies so vorschreibt abgebügelt.


Trashy am 02 Jul 2020 17:12:56

Schreib mal Hymer an was für dein Fahrzeug gilt.
Diese Prüfung ist eine Lizenz zum Geld drucken.

chrisc4 am 02 Jul 2020 17:32:23

Ich hatte vor einigen Jahren einen Termin, dar wurde von der Werkstatt offensichtlich vergessen, ein junger Mann aus dem Verkauf ist dann eingesprungen. Der hatte einen Ausdruck in der Hand, mit den bergeschreiben Messpunkten, mit einem Messgeräte vermutlich aus dem Baumarkt hat er kurz geprüft und auf dem Ausdruck die Werte eingetragen. Das dauerte auch kaum 10 Minuten.
Ich habe ihn gefragt welche Ausbildung er hat, er war Praktikant!!
Im Büro habe ich Mal gefragt, wofür ich 75 Euro zahlen soll, für diese Prüfung vom Praktikanten?
Mir wurde erklärt, das die Prüfung obligatorisch sei, wegen einer Versicherung für das Fahrzeug. Die Hersteller würden über diese Versicherung das Risiko einer eventuellen Undichtigkeit absichern. Der Geldbetrag sei hauptsächlich der jährlichen Versicherungsbeitrag.
Ob das nun wirklich so ist oder war es nur eine Ausrede, kann ich nicht sagen.

Anzeige vom Forum


babl am 02 Jul 2020 18:00:43

Bei RC in Mannheim kostet die Dichtheitsprüfung 99€ für ein 6m Mobil und dauert keine 15 min. :evil:

Trashy am 02 Jul 2020 18:24:38

Dafür kann man sich einen schicken Messotto kaufen sobald die Kiste aus der Garantie ist.
Vorher...zahle und lächle...

NexxoT745 am 02 Jul 2020 18:31:47

Bei Frankia habe Ich für A 740 plus die Tage 140€ bezahlt. Dauer ca. 20 min.

Godin1201 am 02 Jul 2020 18:34:10

Jeder hat eine andere Ausrede. Bei unserem Carado wurde im Frühjahr die dritte Dichtigkeits Prüfung gemacht bei einem Händler am Niederrhein. Etwas über 100€. Die Prüfung dauerte keine 15 min. Darauf angesprochen das dies ja wohl unverschämt wäre, hochgerechnet wäre das ja 400€ Stundensatz bekam ich als Antwort der Händler müsste ja schon 20€ für das Formular bezahlen.
Wieso ich für eine Garantie die der Hersteller gewährt bezahlen muss konnte/wollte man mir nicht sagen. Auch der Einwand der Händler könnte sich ja den Aufwand vom Hersteller bezahlen lassen stieß auf taube Ohren. Letztlich müssen wir wohl alle in den sauren Apfel beißen, wollen im Falle des Falles nicht dumm dastehen.

wolfherm am 02 Jul 2020 19:01:07

Die Dichtigkeitsgarantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Die Bedingungen dafür bestimmt er. Und ja, der Betrag ist hauptsächlich für eine Versicherung, die der Hersteller für den Fall der Fälle abschließt.

mefor am 02 Jul 2020 19:23:41

Ich war auch gestern mal wieder zur Dichtigkeisprüfung und habe 100€ gelöhnt. Wie lange die dauert weiß ich nicht. Bin mir aber sicher, dass es für den Händler sehr leicht verdientes Geld ist. Es war aber auch die letzte Prüfung. Der Wagen wird nächstes Jahr 5 Jahre alt und ist dann eh aus der Dichtigkeisgarantie raus.

Lancelot am 02 Jul 2020 19:31:25

Dichtigkeitsprüfung ist bei jedem Hersteller was anderes ... dementsprechend ist es auch eine andere Kalkulation !
Bei unserem Hersteller umfaßt die Dichtigkeitsprüfung (hier heißt die Aufbauinspektion) folgende Punkte, die nacheinander abgearbeitet und protokolliert werden - 10 Jahre lang :!:
Danach ist es eine freiwillige Inspektion OHNE Einfluß auch die evtl Garantieleistung.


MountainBiker am 02 Jul 2020 19:58:57

Hallo,

ich habe noch nie die Dichtigkeitsprüfung durchführen lassen und das werde ich auch in Zukunft nicht tun, warum:

- das Fahrzeug steht in einer Halle, das Prüfergebnis wäre also immer negativ;
- das Hymer Dach hat an der Oberseite nur die Übergänge zur TI-Haube und zum Rückteil als Angriffspunkte für den Wassereintritt und ggf die Dachfenster- das ist konstruktionsbedingt. An diesen Stellen kann man einen Wassereintritt sehr schnell erkennen (auch ohne Meßgerät);
- in den letzten 4 Jahren gab es keinerlei Probleme;
- bei Hymer gibt es lediglich für die ersten 5 Jahre die Garantiemöglichkeit (außerhalb der gesetzl. Gewährleistung) - nächstes Jahr wäre damit ohnehin Schluß;
- nach einen Schadensereignis (wie bei mir Hagel) verfällt diese Möglichkeit ohnehin (Beteiligung dritter, Naturgewalten...);

Das Geld habe ich besser angelegt ;-)

Godin1201 am 02 Jul 2020 20:11:09

wolfherm hat geschrieben:Die Dichtigkeitsgarantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers. Die Bedingungen dafür bestimmt er. Und ja, der Betrag ist hauptsächlich für eine Versicherung, die der Hersteller für den Fall der Fälle abschließt.


Das ist sicher richtig das es eine freiwillige Leistung ist aber warum kommuniziert der Händler oder Hersteller das nicht so. Stattdessen wird mit fadenscheinigen Ausreden der hohe Rechnungsbetrag begründet.
Und wenn der Betrag direkt im Kaufpreis einkalkuliert würde, müsste der Händler auch gar nicht erst mit ausreden hantieren.

Aber wir nehmen das mal so hin.
Würde das ein Handwerker so machen wäre das Geschrei groß. ( Wie sie kommen für den Heizkörper aufzuhängen mit zwei Man, das Zahl ich nicht)

topolino666 am 02 Jul 2020 20:31:31

... einen noch höheren Stundenlohn können nur noch die "TÜVler" vorweisen :eek:

Bei Dethleffs gehört da eigentlich auch noch ein "Versiegeln" der nach unten offenen Holzecken mit dem "Dethleffs Spezialspray" dazu, normalerweise sind die Arbeitsschritte auch in der Bedienungsanleitung ziemlich am Anfang aufgeführt.

(hier z.B. ab Seite 8 - Achtung großes pdf! --> Link )

Wir haben unsere Dichtigkeitsprüfungen immer im Servicecenter in Isny machen lassen und die haben immer relativ lange dran rum gemacht! 8)

M-Hymer am 02 Jul 2020 20:35:15

Hallo
ich habe letzte Woche beim Pilote Händler 140€ bezahlt. Die ganze Überprüfung ging ne gute halbe Stunde und es wurde ein Blatt mit den Prüfpunkten ausgefüllt. Letztes Jahr waren es noch 128€.

rkopka am 02 Jul 2020 22:23:23

MountainBiker hat geschrieben:- das Fahrzeug steht in einer Halle, das Prüfergebnis wäre also immer negativ;

Wenn du nur hingehst, wenn es monatelang dort stand, schon. Wenn du aber auch mal rumfährst, kann sich das Wasser ansammeln. Ich hab bei meinem Wasserschaden Wasser gefunden, das unten im Material drin stand, obwohl oben schon wieder alles trocken war.

- das Hymer Dach hat an der Oberseite nur die Übergänge zur TI-Haube und zum Rückteil als Angriffspunkte für den Wassereintritt und ggf die Dachfenster- das ist konstruktionsbedingt. An diesen Stellen kann man einen Wassereintritt sehr schnell erkennen (auch ohne Meßgerät);

Alle Verschraubungen, Kantenleisten, Lampen, Dachluken, SAT Durchlässe... Ich hab meinen Wasserschaden erst bemerkt, als die Wandverkleidung komische Beulen schlug. Angefangen hatte er aber sicher schon Jahre davor.

- in den letzten 4 Jahren gab es keinerlei Probleme;

Ich hatte die letzten 7 Jahre keinen Unfall, d.h. ich brauche die Kasko nicht mehr ?

- bei Hymer gibt es lediglich für die ersten 5 Jahre die Garantiemöglichkeit (außerhalb der gesetzl. Gewährleistung) - nächstes Jahr wäre damit ohnehin Schluß;

Aber bis dahin könnte es etwas bringen.

Das Geld habe ich besser angelegt ;-)

Nachher weiß man das.

Eigentlich sollte es zur normalen Garantie gehören. Meinetwegen mit Untersuchungen für einen normalen Preis. Diese Kosten der Versicherung zuzuschreiben macht nur Sinn, wenn die Garantie gratis ist. Bei meinem Modell (war beim Vermietmobil schon dabei) kostete sie extra, und nicht zu wenig.

RK

DonCarlos1962 am 02 Jul 2020 23:58:51

Wir haben 65,- Euro für die Prüfung bezahlt.

Wie lange das Prozedere gedauert hat, kann ich nicht sagen, denn ich war nicht dabei. Es wurde im Rahmen weiterer Garantiearbeiten und der Gasprüfung gemacht.

Eigentlich ist es dabei fast egal, wie genau die Mechaniker die Überprüfung machen. Es geht ja nur um den dadurch erkauften Garantieanspruch. Wenn die Kiste undicht wird, passiert das eh immer im falschen Moment, vielleicht genau nach der Prüfung.

LG Carsten

CamperJogi am 03 Jul 2020 06:44:34

Moin,

abgesehen davon, dass Ich das während der ersten 6 Jahre parallel zur von Hymer vorgeschriebenen (Garantie-/Gewährleistungserhalt) Prüfung auch selbst messe - das Thema wurde schon etliche Male "durchgekaut"...und es kommt immer aufs Gleiche raus....Ignoranten/Verfechter/Zweifler/Geizige/Großzügige.....

Gebt einfach mal Dichtigkeitsprüfung ins Suchfeld ein (Der gesetzte LINK brachte nur ein abweichendes Resultat).


Gruss
Jürgen

MountainBiker am 03 Jul 2020 07:57:10

Hallo Jürgen,

Deine Darstellung:
....Ignoranten/Verfechter/Zweifler/Geizige/Großzügige.....

ist doch sehr wertend!

Die Dichtigkeitsprüfung ist ein kostenpflichtiges Angebot des Herstellers - das kann man annehmen, muß man aber nicht. Es ist letztendlich eine Entscheidung eines jeden einzelnen. Ich bin mit meiner Entscheidung bisher sehr gut gefahren!!!

Meine Meinung!

CamperJogi am 03 Jul 2020 09:48:58

Moin Mountainbiker

Ging ja nicht gegen Dich oder irgend jemand Anderen. Es ist einfach nur immer das gleiche und sollte/ist keine Wertung sondern zeigt die Breitbandigkeit der Meoinungen auf.

Ich habe dieses Jahr die letzte offizielle bei Hymer und messe trotzdem schon mal parallel dazu selbst. Danach werde ich es wohl auch nur noch selbst machen, macht unabhängig von Werkstattterminen. Das Geld "einsparen" ist eher zweitrangig.

Wie Du schreibst - es muss Jeder für sich selbst entscheiden - und es kommt auch nicht Jeder aus der Technik oder hat ein Händchen/Verständnis dafür.

Schönes Wochenende
Gruß
Jürgen

bigmacblau am 03 Jul 2020 09:50:18

So, ich toppe das mal :(
Dichtigkeitsprüfung Challenger Vertragshändler in Schw..... letzten Monat. Dauer 45Min. Ausführung von einer Hilfskraft die vom Meister in die Handhabung des "Sündhaft teuren Messgerätes" eingewiesen wurde.
Kosten........175,00€

Aber wie schon geschrieben, es ist eine Versicherungsprämie. Man könnte sich aber den Weg sparen und gegen Zahlung der "Versicherungsprämie" den Stempels im Serviceheft erhalten. Und nur darum geht es. Feuchtigkeitsschäden stellt der Eigentümer des WoMo meist selber fest und dann ist es gut wenn man alle Stempel hat.
Mit zerknirchtem Gruß
Wolfgang

klaus1968peter am 03 Jul 2020 10:34:28

NexxoT745 hat geschrieben:Bei Frankia habe Ich für A 740 plus die Tage 140€ bezahlt. Dauer ca. 20 min.




Das nenn ich Preisstabilität bei Frankia :ja:

Die 140 € hab ich schon vor 6 Jahren bezahlt.
War damals die letzte Prüfung im Werk und dabei wurde festgestellt das 2 Stauklappentüren
und ein Fenster undicht waren.
Zum Glück hatte der Vorbesitzer alle Prüfungen machen lassen. :top:

Lancelot am 03 Jul 2020 10:37:46

bigmacblau hat geschrieben:So, ich toppe das mal :(

Ein Schnäppchen .. :(
bei PhoeniX kostet das heute (nachdem es jahrelang bei € 120 war) zwischenzeitlich € 190 ... :eek:
schon teuer !

bayernfranzl am 03 Jul 2020 10:46:53

MountainBiker hat geschrieben:Hallo,

ich habe noch nie die Dichtigkeitsprüfung durchführen lassen und das werde ich auch in Zukunft nicht tun, warum:
- An diesen Stellen kann man einen Wassereintritt sehr schnell erkennen (auch ohne Meßgerät);
- in den letzten 4 Jahren gab es keinerlei Probleme.
Das Geld habe ich besser angelegt ;-)


Servus

Denke und mache es genauso. Vorher mit Fendt Wohnwagen, 10 Jahre Geld gespart.
Jetzt mit Hymer Exsis , schon 3 Jahre keine Prüfung.

No risk, no fun....but more money

Gruß an Alle, gsund bleim..
Franzl

eddan am 03 Jul 2020 11:52:33

... Chausson 159€ ... :oops:

Munter bleiben!

.
.

selbstschrauber am 03 Jul 2020 12:05:41

Bekenne mich auch als Sparfuchs. Nachdem ich vor über 15 Jahren schon über 100 Euro für die völlig oberflächliche Sichtprüfung von unter 5 Minuten Dauer bei unserem Challengerhändler bezahlt hatte, habe ich sie mir seitdem konsequent gespart. Bei unseren Billigmobilen gibts eh nur 5 Jahre und so lange wird sowieso nichts gefunden, zumal unser Auto überdacht steht. Die gesparten >500 Euro kann ich schon in eine Menge Material stecken wenn es denn nach 10 Jahren undicht werden sollte.

LG

Selbstschrauber

CorinnaKBF am 03 Jul 2020 12:28:31

110 Euro beim Händler meines Vertrauens.

thomas56 am 03 Jul 2020 12:55:03

Lancelot hat geschrieben:


Die Inspektion habe ich damals für 125,- bei Reimers machen lassen. Kostet heute glaub ich 165,-?

Da wuselten 2 Mann 1,5h im-, auf-, am und unter dem Fahrzeug rum. Jede Tür/Klappe im und am Fahrzeug wurde geprüft, jedes Aufbauschloss samt Treppe wurden gefettet. Im ausgehändigten Protokoll wurde tüvfälligkeit und eine defekte Standlichtbirne aufgeführt. Anschliessend wurde mir das grosse Heki über dem Bett wegen einem braunen Fleck am Teppich ausgebaut und neu eingedichtet, die Arbeit lief über Garantie!

Fand ich schon genial korrekt für den Preis.

7xy am 03 Jul 2020 13:35:28

Hallo liebe Mitforisten,

am 31.07.2020 habe ich einen Termin für die erste Dichtigkeitsprüfung unseres Eura Mobil PT 695 EB beim Händler. Auf meine Nachfrage wie viel Zeit und Geld ich dazu mitbringen müsse, bekam ich diese Antwort:
"wir benötigen ca. 1,5h und die Dichtigkeitsprüfung kosten 184,45€ brutto."
Ganz schön happig und das noch mit 3% niedrigerer Umsatzsteuer.

kjcoe am 03 Jul 2020 16:40:06

Hallo,
wir hatten Ende Mai die Dichtigkeitsprüfung an unseren Challenger .
Kostenpunkt 125Euro und 2,5 Std Werkstattaufenthalt. Incl Garantiearbeiten und Anbringen eines Abstandshalter.
Gruß
Jürgen

berndboho am 03 Jul 2020 16:56:34

Moin,moin, unsere Dichtheitsprüfung bei einem Weinsberg Fachhändler dauerte ca. 45min. und kostete 89,50€, die Prüfung im Jahr 2019 bei dem Händler ( Messekauf), der das Mobil auch lieferte, zahlte ich 104,49€. Bei dem kürzeren Anfahrtsweg rechnet es sich, bei 7km gegenüber 120km, schon doppelt.
Gruß Bernd

charly45 am 04 Jul 2020 14:10:10

Habe einen Frankia I680 BJ 2011. War im 1. und 2. Jahr zur Dichtheitsprüfung. 1x bei einem Händler in Bocholt ( 10 min von einer AZUBI aus dem Büro= 80 €) 1x bei Frankia im Werk (20 min =120 € und Kommentar : kommen Sie zu uns, wir machen das korrekt!!
Danach ging mir ein Licht auf und jetzt sind die 7 Jahre um und ich habe zwischen 400 € und 600 € gespart und das Womo ist immer noch dicht. ( Steht bei Nichtgebrauch trocken in einer Halle )
Meine Meinung: Da haben sich die Hersteller eine Lizenz zum Geld verdienen selber gedruckt. Besser ist es selber einmal im Jahr eine Durchsicht und Messung (Profimessgerät für Feuchtemessung von z.B. von Testo kostet etwa 60-80 € ) durchführen, da ist man auf dem sichereren, und kostengünstigeren Weg.

topolino666 am 04 Jul 2020 15:22:57

.... es ist wie mit jeder Versicherung - der eine gewinnt - der andere verliert: Da wir einen Dethleffs (aus 2009) mit dem Alufraß-Problem an den Klappen(rahmen) haben und mittlerweile alle Klappen und Türen (tlws schon mehrfach) ausgetauscht wurden haben WIR die "Versicherungsgebühr" schon mehrfach wieder "drin". ;-)
Nochmal - wir haben die Dichtigkeitsprüfung immer bei Dethleffs in Isny machen lassen und sie zeigten sich dabei (in anderen Dingen) immer sehr kulant! ;-)

joeadamo am 04 Jul 2020 20:00:08

Aktuelle Prüfung bei Carthago / Malibu ca. 1 Stunde für 120,- Euro.
Um die Garantieleistung des Herstellers nicht zu verlieren also ein Muss.
danach ist es freiwillig

Handfest am 06 Jul 2020 12:28:24

Hallo werte Mitstreiter,
ich zahlte für die Dichtigkeitsprüfung im ersten Jahr 139EUR, im zweiten Jahr an anderer Stelle, aber auch beim Eura Vertragshändler 155EUR bei einem Eura Profila T 695 EB.
Ich habe das einkalkuliert. Schließlich gibt Eura ja auch 10 Jahre Garantie auf die Dichtigkeit. Für mich ein Kauf- und ggf. auch Verkaufsargument, was natürlich bezahlt werden muss.
Das sind dann 1500EUR mehr auf den Kaufpreis gerechnet für hoffentlich 10 Jahre sorgenfrei und ohne Wassereinbruch.
"Auto fängt mit Ah an und hört mit Oh auf..."

Gruß Handfest

7xy am 06 Jul 2020 12:38:07

Handfest hat geschrieben:Hallo werte Mitstreiter,
ich zahlte für die Dichtigkeitsprüfung im ersten Jahr 139EUR, im zweiten Jahr an anderer Stelle, aber auch beim Eura Vertragshändler 155EUR bei einem Eura Profila T 695 EB.

Gruß Handfest


Hallo Handfest,

bist Du dabei geblieben? Wenn ja, was machen die da 1,5 Stunden am Profila?

Handfest am 06 Jul 2020 12:55:14

7xy hat geschrieben:Hallo Handfest,

bist Du dabei geblieben? Wenn ja, was machen die da 1,5 Stunden am Profila?


Sagen wir mal beim zweiten Mal habe ich vor der Halle gesessen, in der mein Auto stand. Die Frage nach dem "dabei sein" wurde mir leider negativ beantwortet. Daraus kann man jetzt ableiten was man will...
Soviel kann ich sagen: Es gab eine gewisse Wahrscheinlichkeit dafür dass zumindest die hinteren Hängeschränke nicht geöffnet wurden. Die waren randvoll...
Aber wie gesagt: Ich möchte ja auch nur die 8 Jahre zusätzliche Gewährleistung. Die muss man bezahlen - das ist mir klar.

Irgendwelche Ansprüche daraus abzuleiten, und sei es nur den Tippfehler im Wohnort von der ersten Prüfung nicht mit zu übernehmen, darf man da sicher nicht stellen.

Ich überlege ob ich mir selbst ein Messgerät zulege und parallel mit messe.
Gruß Handfest


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Heki Band Mückenschutz locker
RemiSTAR Dachhaube Aus- und Einbau
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt