CampingWagner
motorradtraeger

Fehlen der Kraftstoffrückführung - Fiat Ducato 244 2 3 JTD


Gast am 04 Jul 2020 15:39:37

Hallo,

ich habe September 2019 einen Fiat Duacto 244 mit dem 2.3 JTD 110PS Motor gekauft.
Als ich jetzt vor kurzen den Umbau zum WoMo fertig gestellt habe, ist mir leider aufgefallen, dass dieser Sprit verliert.
Also bin ich zur Werkstatt meines Vertrauens und habe den Wagen anschauen lassen.
Nun wurde festgestellt, dass irgendjemand die Kraftstoffversorgung vom Wagen umgebaut hat.

Normalerweise ist (laut der Fiat eLearn Software) so die Kraftstoffversorung aufgebaut (siehe Bild):

Tank > Filter > Vierwegeventil > Hochdruckpumpe > Vierwegeventil (+ eine weitere Leitung vom Motor) > Tank

Bei mir ist es aber Tank > Filter > Hochdruckpumpe und das wars, der Rest fehlt.

Jetzt zu meiner Bitte: Kann mir bitte einer der den gleichen Motor hat Bilder vom Kreislauf machen?
Also alle Leitungen die vom Vierwegeventil (7) und Filter (6) abgehen und wo sie hinführen + Bilder vom Filter und Vierwegesystem selbst? Wenn möglich noch mit Teilenummern, wenn welche auf den Teilen zu sehen sind.

Meine Werkstatt ist seit Dienstag im Gespräch mit Ihrem Großhändler und nem Fiat Händler und es kam noch nichts raus.
Ohne zu wissen, wies aussehen sollte, ist das extrem schwer zu reparieren/zu wissen was alles fehlt.

Das würde mir echt extrem helfen.
Ich hab schon Angst den Wagen gar nicht mehr auf die Straße zu bekommen... dabei ist er noch nie als WoMo gefahren...


Vielen Dank schon mal, ich weiß ich bitte hier um etwas, was mehr als 5 Minuten in Anspruch nimmt, aber es würde das Ganze echt wesentlich einfacher machen.
Oliver


gespeert am 04 Jul 2020 18:18:26

Mach mal detaillierte Fotos der Rohre

Gast am 05 Jul 2020 12:21:12

Bilder kann ich jetzt leider nicht machen, da der Wagen in der Werkstatt ist und heut ist Sonntag.
Aber ums vielleicht ohne Bilder nochmal genauer zu Erklären, wie der aktuelle Aufbau im Vergleich zur technischen Zeichnung ist:

Man kann es sich so vorstellen, dass der Schlauch, der mit der (2) Markiert ist, direkt mit der Hochdruckpumpe (9) verbunden ist.
Eigentlich ist da dazwischen laut Bild das Vierwegeventil (7), aber bei mir sind einfach die zwei Schläuche miteinander über eine art PVC Gewebeschlauch und 2 Schlauchschellen verbunden. Definitiv nicht original Fiat.
Genau an dieser Verbindung ist auch die Undichtigkeit.

Zum besseren Verständnis: GRÜN markiert ist im Wagen eingebaut, ROT markiert fehlt und VIOLET ist die nicht originale Verbindung.


Die Werkstatt hat bereits versucht mit einer offiziellen Schlauchverbindung das vernünftig zu verbinden, aber das wurde einfach nicht dicht.
Vermutlich ist aufgrund der fehlenden Spritrückführung zu viel Druck auf dem Schlauch, da es kein Kreislauf mehr ist, sondern eine Einbahnstraße.

Anzeige vom Forum


Gast am 07 Jul 2020 11:54:34

Ich war gestern bei der Werkstatt und hab die leider etwas falsch verstanden.
Die wissen wie es aussehen sollte, aber die Frage ist, warum die Rückleitung ausgebaut wurde.
Gab es vorher einen Fehler? Gab es ein Ersatzteil nicht? Das ist eher das Problem das raus zu finden.
Leider wird mir das wohl keiner außer der, der das verbaut hat beantworten können :rolleyes:

Es kann sein, dass man extrem viel Geld ausgibt, das alles wieder zurück zu bauen um dann festzustellen, dass es ein anderes Problem gibt, warum das Ganze so gebaut wurde...
Der Chef von der Werkstatt schaut sich den Wagen nochmal genau an und überlegt was am besten zu tun wäre, aber vermutlich lässt er es grundsätzlich so ohne Rückleitung, da der Wagen ja ohne Probleme fuhr und man es nur dicht bekommen muss.

Ich versuch mal parallel die Werkstatt die immer den Service gemacht hat zu erreichen, vielleicht haben die das eingebaut und können das erklären.

Ich werde mal n Update posten, wenns was gibt.

Gast am 10 Jul 2020 16:04:08

Update:
Die Werkstatt hat mir jetzt ohne das Vierwegeventil "einfach" eine Rücklaufleitung eingebaut (demensprechend nicht original) und die Leitung zur Hochdruckpumpe vernünftig verbunden.
Zum Glück war die Rücklaufleitung zum Tank noch vorhanden, daher halbwegs easy.
Original mit Vierwegeventil wollte er nicht verbauen, da nicht heraus gefunden wurde, ob was anderes fehlt oder nicht (und das Teil 300€ kostet und er auf Verdacht das nicht kaufen wollte).

Er hat aber gemeint, dass ich mal zur Abklärung zu einem Fiat Händler fahren kann (hat auch einen vorgeschlagen, der schon lange im Geschäft ist und gut ist). Vielleicht ist da ein alter Hase, der den Wagen auswendig kennt und sagen kann ob was nicht passt.
Ich war mal kurz da, der Meister hatte leider heute frei, aber am Dienstag ist er da.
Ein anderer von der Werkstatt hat mir aber gesagt, dass es durchaus sein kann, dass es 2.3 JTDs gibt, die diese Leitung von der Rail nicht besitzen.

Dementsprechend würde das so wie es jetzt ist sogar passen und das Vierwegeventil wäre dann wahrschienlich nicht mal notwendig.

Wenn das so passt bin ich auf jeden Fall zufrieden. 80€ hats mich gekostet (supergünstig, ich hab ja schon fast ne Stunde alleine mit der Werkstatt telefoniert/vor Ort geredet) und der Verkäufer hatte mir sogar telefonisch zugesichert das zu zahlen.
Also hab ich vielleicht bis auf ne menge Zeit, Nerven, ner Rechnung von der Gemeinde zum Dieselspur beseitigen (die man wohl an die Haftpflicht weiterleiten kann, Stress mit den Nachbarn und nem viertel Tank nix verloren ^^;(

Die große Frage bleibt im Raum, warum man nicht von vorne herein das so gebaut hat wie meine Werkstatt... hoffentlich waren se nur zu faul dafür und es liegt kein anderer Fehler vor.:/


Dienstag gehe ich nochmal zu Meister Fiat und klär das hoffentlich endgültig und den Fehlerspeicher müssten die mal anschauen, da aus irgendeinem Grund das ABS ausgefallen ist...:rolleyes:
Hoffentlich nur ein Fehler im Speicher der gelöscht werden muss.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 96 KW Alkoven sehr laut
Thitronic Wipro Alarmanlage Einbauanleitung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt