Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Die Welt der Womomobilisten hat sich rasant verändert 1, 2, 3, 4


Julia10 am 06 Jul 2020 18:37:49

RichyG hat geschrieben:Wer sich Mühe gibt, findet auch zu Corona- und Ferienzeiten ein schönes Plätzchen :wink:


Geht aber nur dann, wenn man nich hinfährt, wo alle hinfahren :wink:

Schönes Plätzchen Richy :!: Ich war 3 Wochen unterwegs und an den Hotspots, was schon damals der Teufel los. Alles drängte sich aneinander, obwohl das Abstandsgebot herrschte.

Außerhalb dieser Gegenden war es völlig ruhig und ich stand oft ganz alleine auf den Stellplätzen.


RichyG am 06 Jul 2020 18:41:11

Julia10 hat geschrieben:Geht aber nur dann, wenn man nich hinfährt, wo alle hinfahren :wink:

Da hast Du Recht :ja:
Julia10 hat geschrieben:Außerhalb dieser Gegenden war es völlig ruhig und ich stand oft ganz alleine auf den Stellplätzen.

Genau so :daumen2:

waldfee am 06 Jul 2020 22:12:25

Hallo allerseits,

auch wir waren jetzt öfter unterwegs. Dass die Leute unterwegs grüßen ist mir eigentlich gar nicht so wichtig. Schön ist es aber, wenn die Stellplatznachbarn grüßen, das ist meist der Fall und das ist gut so, wenn man doch relativ eng nebeneinander steht. Auch ergeben sich oft sehr nette Gespräche, das erleben wir seit vielen Jahren. Aber gelegentlich kommt es auch vor, dass das Gegenteil der Fall ist, kein Gruß. Das empfinde ich als unhöflich. Aber auch damit können wir leben, wenn das jemand halt nicht möchte.

Was aber für uns gar nicht geht : Wir haben dieses Jahr - wir waren jetzt ca. 35 Tage unterwegs - 2 x erlebt, dass Abwasser an Ort und Stelle, sprich dem Wohnmobilstellplatz (beide Male Parkplätze) abgelassen wurde. Beim ersten Mal habe ich den Besitzer des Womos angesprochen, beim zweiten Mal verließ das Womo gerade den Platz als wir ankamen. Ich finde, solche Dinge sollten angesprochen werden, das wird auf Dauer zu Problemen mit den Städten/Gemeinden führen.

Eigentlich wollen wir doch alle nur entspannte Tage verbringen und da hat halt jeder so seine eigenen Vorstellungen. Aber -gewisse Regeln müssen eingehalten werden und ich finde, da sollten wir alle -nicht schulmeisterlich - sondern freundlich darauf hinweisen, wenn wir Entsprechendes erleben. Manchmal geschieht es ja nicht absichtlich, sondern der Hahn ist vielleicht versehentlich nicht geschlossen worden.

Viele Grüße
Waldfee

Anzeige vom Forum


cbra am 06 Jul 2020 22:47:07

cbra hat geschrieben:zu deiner markise - auf den stellplätzen die ich kenne hättest du jetzt keine mehr

CamperJogi hat geschrieben:Auf Stellplätzen mit solch aggressiven Leute würde Ich auch nicht wollen. Aber nun kann Ich Dich gut einschätzen....denn Du scheinst es ja durchaus zu befürworten.

tztz2000 hat geschrieben:Jürgen, das meint der cbra sicher nicht wörtlich.... ich hätte an seiner Stelle noch einen :D an's Satzende gesetzt, dann wär's klar, oder?


ich gehe mal davon aus dass der SP um den es geht entweder nicht parzelliert ist oder eng, denn wenn die markise innerhalb einer markierung wäre gäbe es diese diskussion ja nicht.

und ansonsten meine ich das durchaus ernst - ich hab gespannt zugesehen wie lange ein gast seine markise auf einem sehr engen SP drauissen lässt. hat ungefähr 50 sec ab auskurbeln gedauert das ihm seine landsleute gesagt haben "hier nicht" , die eskalationsstufe hat ca 60 sec gedauert, er hat dann beschlossen seine markise einzurollen und lieber weiterzufahren, das angebot der "schnellentfernung" wollte er dann doch gerne. norditalien, lauter einheimische.

ebenfalls norditalien, 23h ein platz am SP frei ( elektronisches zählsystem), ein bayr. wohnmobilist hat seine stühle auf dem freien platz, TV nach aussen... - ich bitte ihn den letzten platz frei zu machen - er nein - wer zuerst kommt mahlt zuerst. kurze diskussion... ich hab ihm klar gemacht dass er jetzt gleich mal kaputte stühle hat... beim einlegen des retourgangs hat er die message verstanden. um 23h hab ich für solche streitigkeiten selten lust.

war aber in gut 30 jahren sehr sehr selten, meistens kann man sich schnell und freundlich arrangieren und für die meisten sind auf dem SP auch 80cm abstand ausreichend, jedenfalls wo wir so unterwegs sind.

auf PP tlw. auch enger.

rabi am 06 Jul 2020 23:15:39

man, man....du bist schon ein toller Typ :mrgreen:

Russel am 07 Jul 2020 06:22:37

cbra hat geschrieben:war aber in gut 30 jahren sehr sehr selten, meistens kann man sich schnell und freundlich arrangieren und für die meisten sind auf dem SP auch 80cm abstand ausreichend, jedenfalls wo wir so unterwegs sind.

auf PP tlw. auch enger.



Solche Plätze fahre ich nicht an, ich mag kein Kuschel Camping extrem, aber jeder wie er will . 80cm, da geht ja kaum noch die Tür auf.
Ich such mir lieber schöne SP am Wasser oder im Grünen, mit Markise, Stuhl,Tisch und Grill!

volley97 am 07 Jul 2020 07:07:11

RichyG hat geschrieben:


Wer sich Mühe gibt, findet auch zu Corona- und Ferienzeiten ein schönes Plätzchen :wink:


Sei ehrlich - das ist Deiner hinterm Haus :lach: :lach: sehr cool und bestimmt ruhig :ja:
Lernen - ja, das betrifft uns auch, denn Womo ist durch häufigen Wechsel und mehr reisen ein signifikanter Unterschied zum WW, auch in Nutzung, da lerne wir bei jeder Fahrt dazu - durch allgemeine Veränderungen ist das ganze Leben ein Lernen - meine Meinung 8) Ich bin auch gespannt, wenn ich das erste Mal auf einen Automaten für WC Kassetten treffe..., bis jetzt kannte ich das nicht. Stellplätze Hymer-World-Wertheim werden wegfallen, nach dem Neubau durch Güma 2021 bleiben nur wenige für Kunden übrig - Ver-& Entsorgung bekam ich keine Nachhaltig Info - es bleiben auch nur noch 4 Marken übrig. Glaube das mit den Stellplätzen ist insgesamt sehr variabel - je nach dem wie die Regeln sind - bei uns am Neckar sehe ich das im Vorbeifahren, die stehen in einer Reihe (von der Entfernung sieht es ) sehr eng, in Bad Dürkheim hatten wir ein Weingut, sehr schön, da gab es Markierungen um Markise & Stühle zu nutzen, eher mit dem Charakter der Bilder von Richy :ja:

janoschpaul am 07 Jul 2020 08:25:22

Ich hab mir den ganzen Strang hier mal durchgelesen. Hm Gino, wie lange bist Du denn schon unterwegs ? Irgendwie hab ich das nicht gefunden oder drüber gelesen.
Wir waren gerade zwei Wochen in Niederbayern unterwegs. Sehr nette Menschen, ausreichend Platz. Mal CP mal Stellplatz oder frei.
Haben jetzt keine rasante Veränderung festgestellt und hätten dies Aufgrund von Corona eigentlich befürchtet.

bigben24 am 07 Jul 2020 09:09:50

Ich möchte mich meinen Vorredner nahtlos anschließen, das man fast überall noch schöne und wenig belegt Plätze finden kann. Das kostet manchmal vielleicht etwas Mühe bei der Suche, ist aber i.d.R. kein Problem. Da wir selbst ja noch nicht so lange dabei sind (2 Jahre) kann ich halt nicht sagen wie es "früher" war. Was sich aber verändert hat ist die schiere Masse an Fahrzeugzuwächsen. Das stellt bestimmt so manchen Platz / Gegend vor Probleme und das damit auch extremeres oder rücksichtsloseres Verhalten auffälliger wird, versteht sich dabei von selbst.
Wichtig ist einfach, das mans sein eigenes Verhalten hinterfragt, Rücksicht übt und vor dem "einparken" auf dem SP, vorher gerne mal den Nachbarn fragen kann, ob der Abstand denn für ihn so OK ist.

Manchmal wird einfach zu schnell immer auf ander gezeigt und man vergiß0t dann schnell auch mal, das dabei immer mindestens 3 Finger auf einen selbst zeigen ;-)

Gruß

Julia10 am 07 Jul 2020 09:18:08

bigben24 hat geschrieben:Manchmal wird einfach zu schnell immer auf ander gezeigt und man vergiß0t dann schnell auch mal, das dabei immer mindestens 3 Finger auf einen selbst zeigen ;-)

Gruß


:top: :top: :top:

cbra am 07 Jul 2020 10:12:30

bigben24 hat geschrieben:Ich möchte mich meinen Vorredner nahtlos anschließen, das man fast überall noch schöne und wenig belegt Plätze finden kann. ....

Manchmal wird einfach zu schnell immer auf ander gezeigt und man vergiß0t dann schnell auch mal, das dabei immer mindestens 3 Finger auf einen selbst zeigen ;-)

Gruß


stimmt

früher wars anders, aber nicht unbedingt besser

ich hab auch jetzt spass am rumfahren und eigentlich fast nie probleme der eingangs besprochenen art, in 30 jahren vielleicht 3 bis 4 mal - das passt doch wunderbar

waeller54 am 07 Jul 2020 10:52:33

Wie sich manche Wohnmobilisten aufführen kann man im Berchtesgadener Anzeiger unter der Überschrift: "Wohnmobilwahnsinn im Talkessel" nachlesen. Fäkalien und Müll im Wald abladen.....soll das die neue WoMo Generation sein?
In einer einschlägig bekannten Reisemobil Zeitschrift (Juli 2020) konnte man ja einen Bericht zum autarken Campen in Corona Zeiten lesen. Da wird im Bericht unverfroren darauf hingewiesen, dass trotz Sperrung der Platz im Berchtesgadener Land von einer Reporterin genutzt wurde. Da stellt sich doch die Frage.....was soll der Mist..... Will man hier andere Camper zum "zivilen Ungehorsam" animieren ?
Da brauchen sich die Wohnmobilisten, die sich an die Regeln halten, nicht zu wundern, wenn sie in diesem Landstrich nicht mehr willkommen sind.
Für solche Verhaltensmuster gibt es keine Entschuldigung. Das Benehmen einiger, weniger fällt auf Alle zurück.

cbra am 07 Jul 2020 11:31:36

waeller54 hat geschrieben:Wie sich manche Wohnmobilisten aufführen kann man im Berchtesgadener Anzeiger unter der Überschrift: "Wohnmobilwahnsinn im Talkessel" nachlesen. Fäkalien und Müll im Wald abladen.....soll das die neue WoMo Generation sein?
....


das ist weder neu, noch auf bestimmte altersgruppen noch auf womos einzuschränken mMn. erstaunliche bis irre aktionen gibts allerorten.

wegen covid19 beschränkungen fällt es halt noch mehr auf

cbra am 07 Jul 2020 11:37:12

cbra hat geschrieben:...
früher wars anders, aber nicht unbedingt besser
....


wenn ich so nachdenk - vielleicht war man frher toleranter und hat sich nicht wegen jedem pipifay aufgeregt, und internet / social media zur ärgermultiplikation gabs auch ned......

Heinz53 am 07 Jul 2020 11:59:13

Ich teile die Meinung von "cbra", heute wird vieles einfach zu sehr aufgebauscht und die Toleranz bleibt auf der Strecke.

Das Ding mit den Verschmutzungen und den Wohnmobilen ist auch so ein Ding. Unsere WoMo's fallen auf Grund ihrer Optik auf und werden daher schnell als Umweltsünder abgestempelt, welcher Spaziergänger weiß schon daß diese Fahrzeuge autark sind und es damit gar nicht nötig haben ihre Hinterlassenschaften in der Umgebung zu hinterlassen. Gut, Ausnahmen gibt es immer.

Die Vans auf den Parkplätzen fallen hingegen gar nicht so auf und viele kommen nicht auf die Gedanken, daß auch hier Personen übernachten usw. könnten.

Heinz

pwglobe am 07 Jul 2020 12:27:31

Hallo,
ich glaube zur Zeit ist es die schiere Masse an Wohnmobilen, selbst auf in der Vergangenheit, wenig frequenten Plätze stehen jetzt viele Womos. Mit der Masse kommen auch mehr Spacken und manchmal treten sie auch gehäuft auf, dies entspricht aber der Verteilung in der Gesellschaft insgesamt.
Wenn mir die Nachbarn nicht zusagen fahre ich einfach weiter, es gibt genug Alternativen zu den Stellplätzen.
Habe heute gehört, dass 70% der Wohnmobilfahrer nicht ins Ausland wollen, folglich müsste da Platz sein. :mrgreen:

Julia10 am 07 Jul 2020 12:38:10

[quote="pwglobe"
Habe heute gehört, dass 70% der Wohnmobilfahrer nicht ins Ausland wollen, folglich müsste da Platz sein. :mrgreen:[/quote]

:lol: :lol: :lol:

Jagstcamp-Widdern am 07 Jul 2020 14:05:01

mit den 70% "heimaturlaubern" ist es aber in nl, f, i..... genauso!
also kommen egt nur die paar "jungferncamper" hinzu! :ja:

alleswirdgut
hartmut

trichter am 07 Jul 2020 14:18:11

Hallo Zusammen,

ich gehöre ja auch zu den "Neuen". Allerdings habe ich mich bis jetzt - und werde es künftig natürlich auch so halten - peinlich genau an die Regeln gehalten. Und was soll ich sagen, auf bisher sechs Touren habe ich nur ausnahmslos nette, hilfsbereite Mobilisten auf den Stellplätzen getroffen. War das früher noch besser?...kaum vorstellbar.

Viele Grüße,

Thomas

Grandeur am 07 Jul 2020 15:00:13

Hallo zusammen,

ich sah es vorletzte Woche 3x, daß das Grauwasser auf der Straße nach der Schranke des CP an der Mecklenburger Seenplatte entsorgt wurde. Muss das sein? Haben einige der WoMo-Fahrer nicht die Zeit an der Entsorgungsstation ein paar Minuten zu warten? Wo verrichten eigentlich die steigende Zahl an VW-Bus Campern ohne Bord-Toilette auf den Stellplätzen ohne WC ihre Notdurft? :?
Mit diesem Verhalten werden dann „die Camper“ wieder irgendwann mit neuen Einschränkungen/Verboten konfrontiert. :roll:

Gruß Grandeur

huohler am 07 Jul 2020 15:08:19

trichter hat geschrieben:Allerdings habe ich mich bis jetzt - und werde es künftig natürlich auch so halten - peinlich genau an die Regeln gehalten.

Dein Vorhaben ist löblich ABER:
Das ist gar nicht so einfach bzw. fasst unmöglich. Regeln sind interpretierbar was du hier im Forum sehr schön sehen kannst. Jeder legt sie für sich aus. Wenn du Glück hast interpretiert dein Stellplatznachbar die Regeln genau so wie du. Wenn du Pech hast ....
Ausserdem, bist du sicher, dass du alle Regeln kennst? Es gibt (nach Ansicht mancher alter Hasen) sooo viele ungeschriebene Gesetze. So z.B. nie Aufbautür an Aufbautür parken. Aber wie befolgen wenn der einzige freie Platz zwischen einem Vorwärts und einem Rückwärts parkenden ist.
Ich wünsche dir trotzdem noch viel Spaß beim täglichen neu erlernen von Regeln.

Hubert

Aretousa am 07 Jul 2020 15:25:32



Was sagt ihr denn dazu?
2 Wohnmobile mitten im Naturschutzgebiet, Markisen draußen, Stühle auch und die Leute genossen diese Aussicht




Da kann man sich doch empören :wink:

bigben24 am 07 Jul 2020 15:52:39

huohler hat geschrieben:... Regeln sind interpretierbar was du hier im Forum sehr schön sehen kannst. ..

Hubert

Ich will das mal so sagen Regeln sind Regeln, sofern diese irgendwo nachlesbar sind, ansonsten wären das "allgemeine Ansichten" Wünsche, Gewohnheiten oder sowas ähnliches. Es gibt Dinge, die sind zweifelsfrei "nicht interpretierbar", wie Abwasser in den Graben, Gülle in die Büsche oder Müll hintern Baum.

Für das meiste andere braucht man eigentlich nur einen gesunden Menschenverstand, ein funktionierendes Hirn und die Fähigkeit und / oder den Willen, beides zu benutzen, dann ergibt sich das Meiste, zur Zufriedenheit aller, fast von alleine ;-)
Sich einfach mal in die Situation des gegenüber versetzen und sich dann fragen, ob das OK ist, was man gerade vorhat, hilft ungemein Probleme im Ansatz zu vermeiden.
Und bei möglichen Problemen :nixweiss: , hilft meistens Nachdenken :gruebel: , Ideen :idea: dann findet sich, ggf verbunden mit einer freundlichen Frage, eigentlich immer eine Lösung, sonst ist man nämlich nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems.
Für uns war bis dato alles recht einfach lösbar.

Gruß

bigben24 am 07 Jul 2020 15:53:32

Aretousa hat geschrieben:Was sagt ihr denn dazu?
:wink:

Die standen ganz schön schräg :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Trashy am 07 Jul 2020 16:00:41

Aretousa hat geschrieben:Was sagt ihr denn dazu?
2 Wohnmobile mitten im Naturschutzgebiet, Markisen draußen, Stühle auch und die Leute genossen diese Aussicht
Da kann man sich doch empören :wink:


Das können keine Mobilisten sein - das sind Campinggegner.
Die sorgen dafür das bald überall Verbotsschilder stehen.
Teuflischer Plan..... :evil:

Aretousa am 07 Jul 2020 16:06:54

bigben24 hat geschrieben: :wink:
Die standen ganz schön schräg :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:



Nee stimmt nicht. Ist ne optische Täuschung :wink:






Trashy, da stand doch schon ein Schild





Ist nicht immer alles so wie es aussieht.

Trashy am 07 Jul 2020 16:16:41

Aretousa hat geschrieben:Trashy, da stand doch schon ein Schild



Ist nicht immer alles so wie es aussieht.


Vielleicht war es denen dort zu teuer......................

Wer bescheiden irgendwo steht wird kaum beachtet. Aber manche Menschen verstehen das nicht. Unlängst sah ich wieder in Stadersand einen Idioten auf der Hafenmole Grauwasser ablassen. Wenn das so weiter geht....gute Nacht....

volkermuenster am 07 Jul 2020 16:25:42

Hallo zusammen,

nun will ich auch mal meinen Senf hinzugeben.

Ich denke vieles ist nicht mehr ganz normal in letzter Zeit (oder schon immer - wer weiß).
Es gibt immer mehr Menschen die Individualität leider mit Egoismus verwechseln. Auch leidet manchmal ein ganz gesunder Umgang miteinander, einfach miteinander reden....

Das sieht man nicht nur bei Campern / Wohnmobilisten, auch in anderen Brereichen.
Beispiel? Ich war am Nordseestrand - das ist Naturschutzgebiet. Dort ließ einer seinen Hund hinter den Vögeln im Watt herjagen. Als ich ihn darauf ansprch baute er sich vor mir auf mit hochrotem Gesicht und brüllt mich an. Ich hatte echt Angst. Was er brüllte? Ich solle ihm hier und jetzt zeigen, wo es schriftlich steht, dass man den Hund nicht auf Vögel hetzen darf. Das Naturschutzgebiet finge doch erst weiter hinten an... Was soll man da sagen?

Das geht natürlich auch im Bereich Stellplatz....
Beispiel? Wir waren in Norwegen Lofoten Eggum. SP gut besetzt, aber es stand ein PKW auf einem Platz, wir also vorne gewartet bis PKW wegfuhr. In dem Moment kommt einer auf und zu uns beschimpft uns lautstark wir würden ihm die Sicht nehmen. Nachdem wir ihm erklärt haben wieso weshalb...kommt später seine Frau. Und was war? Sie brüllt uns genauso an... Wenigstens haben sich zwei gefunden.
Abends dann schauten beide bei umgedrehten Sesseln die ganze Zeit Fernseh - ohne auch nur einmal draussen gewesen zu sein....

Aber auch hier im Forum....
Beispiel: Hier werden teilweise Kommentare und Beiträge als "Negativ" bewertet auf Teufel komm raus. Das würde ich mir von so einem guten Forum anders wünschen.

Aber es gibt IMMER auch positive Erlebnisse mit Menschen - egal wo man sie trifft. Die kann man aber nur haben, wenn man miteinander spricht. :-)

So schönen Feierabend
Volker

Aretousa am 07 Jul 2020 16:28:24

Lieber Trashy. Ich habe dich und alle anderen Leser auf den Arm genommen.
Das ist ein offizieller, französischer Wohnmobilstellplatz. Mit Stromanschlüssen, V+E. Ein Parkplatz bei einem Hotel/Restaurant.
Das eine Wohnmobil ist unsres, das andere kam auch aus Deutschland. Platz ist dort für neun Wohnmobile.
Da hatte keiner die Absicht, Geld zu sparen.
Bescheiden hatten wir nicht nötig.

Wenn ich mich nicht irre, ist der Platz auch im Bordatlas und bei ACSI erwähnt. Und statt Stellplatzgebühr zu bezahlen, haben wir abends sehr gut im Restaurant gegessen.
Gerade zu Coronazeiten ein sehr erholsamer Platz.

Das ist übrigens der Besitzer, mit dem wir uns gut verstanden. :D








at Volkermuenster, falls du dich auch auf meine beiden Wohnmobile im Naturschutzgebiet beziehst, ich schrieb ja schon vorher: es ist nicht alles so wie es aussieht.

volkermuenster am 07 Jul 2020 16:31:59

Aretousa hat geschrieben:
at Volkermuenster, falls du dich auch auf meine beiden Wohnmobile im Naturschutzgebiet beziehst, ich schrieb ja schon vorher: es ist nicht alles so wie es aussieht.


Nein darauf bezog ich mich gar nicht.
Ich wollte zum Gegenseitigen Umgang etwas zum Besten geben :-)

Gruß
Volker

huohler am 07 Jul 2020 20:31:21

Aretousa hat geschrieben:... ich schrieb ja schon vorher: es ist nicht alles so wie es aussieht.


könntest du beim nächsten mal bitte die Kamera waagerecht halten ...


Hubert

Leberkas am 07 Jul 2020 20:59:19

huohler hat geschrieben:könntest du beim nächsten mal bitte die Kamera waagerecht halten ...

Hubert


Die Kamera war waagrecht, nur Lena stand etwas schief :lol:

Hornberger am 07 Jul 2020 21:00:49

:thema: :ton:
Findet sich hier kein Moderator, der den Austausch dieser "Unfreundlichkeiten" beendet? Hier findet teilweise das statt, was beklagt worden ist. Ich finde es sehr unschön und teilweise niveaulos. :(
Gruß Holger

Trashy am 07 Jul 2020 21:04:11

Aretousa hat geschrieben:Lieber Trashy. Ich habe dich und alle anderen Leser auf den Arm genommen.
Das ist ein offizieller, französischer Wohnmobilstellplatz. Mit Stromanschlüssen, V+E. .

:lol: :D

bigben24 am 07 Jul 2020 23:01:34

Hornberger hat geschrieben::thema: :ton:
Findet sich hier kein Moderator, der den Austausch dieser "Unfreundlichkeiten" beendet? Hier findet teilweise das statt, was beklagt worden ist. Ich finde es sehr unschön und teilweise niveaulos. :(
Gruß Holger


Wie sagte mal ein weiser Mann: " Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt" ;-)

Gruß

Leberkas am 07 Jul 2020 23:18:51

bigben24 hat geschrieben:Wie sagte mal ein weiser Mann: " Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für Humor fehlt" ;-)
Gruß


:ja: :D

conga am 08 Jul 2020 07:42:10

Grandeur hat geschrieben:Hallo zusammen,

....... Wo verrichten eigentlich die steigende Zahl an VW-Bus Campern ohne Bord-Toilette auf den Stellplätzen ohne WC ihre Notdurft? :?
Mit diesem Verhalten werden dann „die Camper“ wieder irgendwann mit neuen Einschränkungen/Verboten konfrontiert. :roll:

Gruß Grandeur


Nanana, bitte nicht mit Pauschalurteilen Fronten zwischen verschiedenen Wohnmobilisten-Typen aufbauen!

LG
Conga

duca250 am 08 Jul 2020 07:47:47

Moin,
stimmt aber, das "Pauschalurteil". In den Bulli-Foren wird das Thema sehr gerne ausgeschwiegen!
Grüße vom ehemaligen Bulli-Fahrer (Dehler Optima 5.4, T3 Dehler 2+2, T4 MV T5 MV etc.)

cbra am 08 Jul 2020 08:13:03

Grandeur hat geschrieben:
ich sah es vorletzte Woche 3x, daß das Grauwasser auf der Straße nach der Schranke des CP .... Wo verrichten eigentlich die steigende Zahl an VW-Bus Campern ohne Bord-Toilette auf den Stellplätzen ohne WC ihre Notdurft? :?
Mit diesem Verhalten werden dann „die Camper“ wieder irgendwann mit neuen Einschränkungen/Verboten konfrontiert. :roll:


ich glaube nicht dass die zahl der VW buscamper wesentlich stärker steigt als die der weissware, mmn waren vwbusse und co über jahrzehnte eher der standard und die grosse weissware kommt erst seit ca 20 jahren immer stärker

diese argument kommt erstaunlicherweise sehr oft.

wir haben auch keine toilette dabei das portapotti wurde irgendwann ungenutzt verschenkt.

üblicherweise gibt es fast überall öffentliche toiletten, sei es an der strandbar, beim supermarkt, im cafe... meistens freun die sich weil es zu einer konsumation kommt. in gegenden wo die gepflogenheit des schnellen stehcafes weniger verbreitet ist wird halt ein obulus verlangt.

in weit über 30 jahren mit 100.000 km ist das die übliche form.

und wenn doch mal nix verfügbar ist - ein kleines fass mit schraubverschluss - wunderbar, keine chemie, kann in jeder toilette entsorgt werden.

und eine mülltüte die genauso entsorgt wird wie das 3xtägliche hundesackerl.

kann sehr einfach sein.

dass sich viele anders verhalten ist leider so, aber das ist ja allgemein, kapieren ja beim wandern auch verdammt viele leute nicht.

cbra am 08 Jul 2020 08:15:39

waldfee hat geschrieben:....

Was aber für uns gar nicht geht : Wir haben dieses Jahr - wir waren jetzt ca. 35 Tage unterwegs - 2 x erlebt, dass Abwasser an Ort und Stelle, sprich dem Wohnmobilstellplatz (beide Male Parkplätze) abgelassen wurde. Beim ersten Mal habe ich den Besitzer des Womos angesprochen, beim zweiten Mal verließ das Womo gerade den Platz als wir ankamen....


ging das in einen kanal oder "einfach so" auf den asphalt ?

wenns in den kanal geht kann das ggf in ordnung sein, kommt aufs land und die infrastruktur an

Tinduck am 08 Jul 2020 11:40:49

Egal wie der Kanal angebunden ist, es ist eben nicht in Ordnung, weil der falsche Eindruck entsteht. Insbesondere, wenn ein paar Meter weiter eine V/E steht.

Mich haben auch schon Leute angetoffelt, weil der Überlauf vom Frischwassertank bei Schräglage an der Ampel gepieselt hat. Ist völlig harmlos, aber was meinst du, was die hinterher Zuhause erzählt haben?

bis denn,

Uwe

cbra am 08 Jul 2020 12:21:28

Tinduck hat geschrieben:Egal wie der Kanal angebunden ist, es ist eben nicht in Ordnung, weil der falsche Eindruck entsteht. Insbesondere, wenn ein paar Meter weiter eine V/E steht.

..


die ASFINAG gibt dir das sogar schriftlich dass auf deren AB plätzen das grauwasser in den kanal soll / darf.

Tinduck am 08 Jul 2020 15:08:34

Du willst es nicht verstehen, gell?

bis denn,

Uwe

cbra am 08 Jul 2020 16:13:11

Tinduck hat geschrieben:Du willst es nicht verstehen, gell?

bis denn,

Uwe



was gibts zu verstehen?

die asfinag schreibt auf anfrage (warum es auf asfinag plätzen keine VE gibt wie z.b. in ganz ITA) dass man das grauwasser in den kanal entsorgen soll.

ich nämlich wenig lust 100l grauwasser sinnlos über die autobahn zu transportieren, und in der region neusiedlersee gibts auch keine VE....


"Sehr geehrter Herr xxxx,

Grundsätzlich ist die Entleerung von Wohnmobil-/Wohnwagen-Toiletten etc. (Grauwasser) auf keinem ASFINAG Rastplatz verboten.

Es muss aber bei der Entleerung unbedingt darauf geachtet werden, dass keine Abfälle, die die WC-Anlage der Rastanlage verstopfen können, bzw. keine Chemikalien eingebracht werden.
"
email vom 2.6.2020

waldfee am 08 Jul 2020 17:26:16

"ging das in einen kanal oder "einfach so" auf den asphalt ?

wenns in den kanal geht kann das ggf in ordnung sein, kommt aufs land und die infrastruktur an"[/i]


Nein, nicht in einen Kanal, einfach so auf den Stellplatz! Stellplatz Marienfeste in Würzburg und Stellplatz in Schwäbisch Hall, hier gibt es übrigens eine komfortable Entsorgung!


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hobby Optima Ontour Ontour Edition 2020
Lieferzeit Dometic Markisen Set
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt