CampingWagner
hubstuetzen

AUFLASTUNG Frankia I 6400 mig Sprinter 316


Chain99 am 07 Jul 2020 18:34:57

Guten Tag zusammen,
nach Jahren des Mietens, möchten wir uns das erste eigene Wohmobi gebraucht
kaufen und haben auch etwas gefunden. Aber...

Es wäre schön, wenn mir im Forum geholfen werden kann bei folgender Problemstellung. Unser Wunschmobil Frankia I 6400 auf Mercedes Sprinter Basis 316 (VIN WB 906...) mit Alko Rahmen hat ein zGG von 3,88 Tonnen ( VA 1.800 kg, HA 2.230 Kg). Das fahrfertige Ges.Gewicht liegt bereits bei 3.550 Kg infolge umfangreicher Zusatzausstattung. Wir müssten das WoMoBi auflasten auf möglichst 4,2 Tonnen. Wedef Frankia nich Alko haben sich hierzu eingelassen und verweisen auf MB. Von einer Anfrage bei MB habe ich bislang abgesehen, da der Händler hierfür 150 Euro möchte und wir ja z. Z. erst mit einer Kaufabsicht auftreten.
Vielleicht hat jemand hier im Forum bereits einschlägige Erfahrungen (die Suchfunktion hat nichts gefunden).


leo46 am 08 Jul 2020 10:11:16

Hallo,
aus meiner Kenntnis sind die Auflastungsmöglichkeiten beim 316 begrenzt. Bei meinem damaligen 903 waren das 3800 kg, beim 906 ist bei 3880 kg Schluss.
Da hilft dann auch keine Luftfeder oder sonstige Veränderung. Was ist das für ein Händler, der für eine Anfrage 150 Euro will?

VG Leo

Karmann-Schmitti am 08 Jul 2020 11:09:06

Moin ...

Aus einem 3xx wird leider kein 4xx ...

Chain99 hat geschrieben:Das fahrfertige Ges.Gewicht liegt bereits bei 3.550 Kg infolge umfangreicher Zusatzausstattung.


Und hier versteckt sich der Hase im Pfeffer:
Das leidige Gewichtsthema vs. Vollausstattung incl. Whirlpool, Billiardtisch & Flipper ;)
Aber gerne auf dem kleinen und günstigeren Fahrgestell ...

Anzeige vom Forum


qx-56 am 08 Jul 2020 13:24:10

Moin,
Frag mal bei Carsten Stäbler .... da du ja einen Alko Rahmen hast kann die Hinterachse ggf. bis auf 2700 kg
aufgelastet werden.... ob aber Mercedes eine Freigabe dafür geben muss :nixweiss: :nixweiss:

Gruß
Helmut

travegoactros am 09 Jul 2020 07:52:30

Guten Morgen ,

Also grundsätzlich isses so wie oben schon geschrieben. Von Mercedes wird’s nix geben das 3880 kg überschreitet. Mal nach HeBeO Mercedes suchen. Da kann man auch selbst ne Anfrage hinschicken. Ohne zwingend ne Mercedes werkstatt zu beauftragen. Und das Geld wird erst fällig wenn die Bescheinigung erstellt wird. Das Prozedere ist wirklich etwas blöd. Es hat den Anschein das man erst zahlen muss und dann was bekommt. Aber ganz so isses nicht. Es wird vorher schon geprüft ob überhaupt etwas möglich ist. Allerdings weiß ich nicht wie sich das mit dem Alko Heck verhält. Was da möglich ist an Besonderheiten. Diesen Fall hatte ich noch nie.
Ich selber stand auch vor diesem Problem.
Ich habe nach Auflastung gegoogelt und bin auch fündig geworden. Die Firma Scholz stellt dir ein Gutachten aus in dem Vorder und Hinterachslast addiert werden zum zulässigen Gesamtgewicht. Mit Segen des tüv. Ich jedenfalls habe es ohne Fragen eingetragen bekommen. Das Gutachten trägt einen Stempel des Tüv und is so gesehen ganz offiziell und an die Fahrgestellnummer gebunden.
Allerdings nicht ganz billig. Über 400 Euros rufen die auf. Hat bei mir 190 kg gebracht. Auf 3990 gesamt. Teuer wenn man den kilopreis rechnet aber immerhin war es genau das was mir immer fehlte.

Chain99 am 10 Jul 2020 22:22:14

Vielen Dank an euch für die inhaltlichen Beiträge, insbesondere dass ich auch selbst eine Herstellerbescheinigung anfragen kann (da hat mich mein MB Händler wohl schlecht beraten). Das werde ich dann mal in die Hand nehmen. Bin mal verhalten optimistisch.

Bergbewohner1 am 17 Jul 2020 17:02:54

Mein 316 906 hat vorne 1950 und hinten 2430, er kann Problemlos auf 4200 kg aufgestet werden, habe die Freigabe von Hymer in der Schublade-kostet 240€.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Mercedes Sprinter 312D Auspuffklappe für Motorbremse
Mercedes Sprinter 902 6 KA 2004
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt