CampingWagner
anhaengerkupplung

Neuer XGO oder gebrauchter Hymer?


Michelleon am 09 Jul 2020 12:02:30

Hallo,

wir sind neu hier angemeldet da wir nach 14 Jahren mit div. Wohnwagen nun auf ein Wohnmobil umsteigen möchten. Wir reisen zu dritt, zwei Erwachsene und ein Kind, 6 Jahre. Unser Wunsch wäre ein Mobil mit Heckbett, gern Einzelbetten. Darunter eine geräumige Garage für Fahrräder. Für unseren Lütten ein Bett im Alkoven. Oder evtl. auch Hubbett. Beim Stöbern im Netz bin ich nun auf die Marke xgo gestoßen. Sagt mir erstmal nüscht. Gibt es mit unserem gewünschten Grundriss ab 42.000 Euro neu. Jetzt meine Fragen: Taugen diese Womo was oder sollte man sich bei dem Preis besser ein gebrauchtes Womo anschaffen von einem namhaften Hersteller? Wie sind eure Erfahrungen?

LG
Mareike


Pechvogel am 09 Jul 2020 12:43:03

Hallo Mareike,

erstmal "Herzlich Willkommen" hier im Forum.

Deine Frage kann ich Dir nicht beantworten. Ist wie beim Auto:
Lieber einen neuen Dacia oder einen gebrauchen Jaguar ( ich hab´ beide! :mrgreen: ). Ist eine Frage der persönlichen Einstellung.
Ein höherer Verkaufspreis kommt irgend woher. Ob das zu 100% immer die verbaute Qualität und der spätere Service ist? :nixweiss: :nixweiss:



Grüße
Dirk

RolWi am 09 Jul 2020 12:56:28

Hallo Mareike,

erst einmal willkommen hier im Forum.

Deine Frage ist nicht wirklich zu beantworten. Nur annähernd.

Die XGO Fahrzeuge und die Fahrzeuge von Hymer sind nur bedingt vergleichbar. Haben Sie noch den selben Antrieb, ist der Unterschied im Möbelbau, Qualität des Aufbaus, Verabeitungsqualität etc. zu suchen...... und zu finden.

Der Hymer ist um einiges teurer als der XGO, das hat Gründe, die hier zu weit führen würden. Was wir nicht wissen, ob es das euch "wert" ist. Es wird immer Leute geben, denen der XGO reicht, der Hymer alleine schon wegen dem Namen der Richtige ist und so weiter.

Mein Vorschlag, guckt Euch beide Fahrzeuge an und stellt für Euch fest, ob der XGO reicht oder nicht. Die Entscheidung kann Euch keiner hier abnehmen. Und vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit, einen XGO, der genauso alt ist wie der jetzige gebrauchte und in die Wahl genommene Hymer, zu vergleichen. Dann werdet ihr schon die für euch richtige Lösung finden.

Viel Glück dabei. :gut:
LG Roland

Anzeige vom Forum


Tinduck am 09 Jul 2020 13:07:55

Diese Prinzipfrage hatten wir hier schon öfter im Forum. Neu und low cost oder etwas älter und hochwertiger?

Die Frage ist halt, ob man etwas höhere laufende Kosten akzeptiert und dafür ein besseres Fahrzeug bekommt.

In anbetracht der Tatsache, das viele Neufahrzeuge öfter in der Werkstatt stehen als Gebrauchte (das Produkt reift beim Kunden), ist ein älteres Fahrzeug gar nicht so falsch. Von Elektronikproblemen etc. bei neuen Fahrzeugen mal ganz abgesehen. Wir waren bis jetzt mit unserem Alteisen exakt einmal in fünf Jahren ausserhalb der normalen Wartung in der Werkstatt.

bis denn,

Uwe

marvin42 am 09 Jul 2020 13:29:07

:tach:
Moin,
zum Ausprobieren würde ich empfehlen einen guten gebrauchten zu kaufen. Falls sich bei der Benutzung erweist, das er doch nicht der Richtige war kann man den dann meist ohne großen Wertverlust wieder verkaufen.
Allerdings könnten beim Alteisen auch mal h€ftigere Reparaturen anstehen, die bei der Neuware noch von der Garantie gedeckt würden. Das ist auch immer etwas Glückssache.

Wenn alles passt und man sich drinnen wohlfühlt, dann können aber beide Mobile für lange Jahre zum eigenen Lieblingsmobil werden.

kartjule am 09 Jul 2020 13:52:11

Hallo kann Dir nur meine Entscheidung, die ich mal für mich getroffen habe mitgeben....
Meine Entscheidung ist damals auf einen gebrauchten Hymer gefallen. Schon allein wegen der wertigeren Verarbeitung. Jetzt nach 10 Jahren klappert in dem Fahrzeug noch nichts.
Auch hatte das Fahrzeug eine komplette Ausstattung.
Zu deinem genannten Grundpreis kannst Du dann mit Sicherheit nochmals 10 - 12 tsd € dazu rechnen.
Aber wie gesagt, das war meine Entscheidung, und muss auf Dich ja nicht zutreffen. :lol:
VG Kartjule

pluplus am 09 Jul 2020 15:37:21

Ich kann etwas dazu beitragen, da ich seit 2017 einen Xgo fahre.
Es gab bis jetzt keine großen Sachen zu bemängeln. Ein Aufkleber mußte mal getauscht werden, das war alles.
Der Service beim Verkäufer in Bielefeld war immer gut.
Wir fahren im jahr ca. 10-12 tsd km.
Ich habe das Modell mit dem Renault drunter und bin damit auch zufrieden.
Natürlich ist der Innenausbau Ikea und z.B. Hymer besseres Möbelhaus 8) .
Mein Fazit ist, das der Xgo sein Geld wert ist.
Wenn ich wechsle wird es eher ein Dethleffs oder Bürstner werden. Die Möbel und der Sitzkomfort ist schon wesentlich besser.
Der Xgo ist ja eigentlich ein Rimor und unter dem Namen Rimor oder Ahorn, gut 10tsd € teurer. Für die gleiche Ausstattung!
Den Rest muß man für sich entscheiden.

Ich hoffe dir etwas geholfen zu haben.

Gruß Holger

fraenky68 am 09 Jul 2020 17:57:49

Hallo und herzlich willkommen!

Wir standen vor gut 8 Jahren auch vor dieser Entscheidung und hatten uns diverse gebrauchte und neue Womos angesehen.

Letztendlich haben wir uns im Frühjahr 2012 für einen neuen XGO Family 105 auf Ford Transit (Heckantrieb und Zwillingsreifen) entschieden und bis heute keinen Tag bereut. Service, Gewährleistung (es gab eigentlich nur Kleinigkeiten), Kulanz und auch telefonische Ratschläge beim Händler in Bielefeld waren so, wie man es sich als Kunde wünscht.

Die eingebauten Geräte sind von bekannten Markenherstellern wie Webasto, Truma, Dometic, SMEV,Seitz-Fenster, Thule, Megasat, usw., so dass es vermutlich auch langfristig keine Ersatzteil-Probleme gibt.

Wir würden es wieder so machen.

seidelselm am 10 Jul 2020 17:14:53

Hallo,
Ich habe 2016 einen XGO auf Renault gekauft.
Anfangs hatte ich auch Bedenken, ob die Billigware mich enttäuschen wird.
Dem war aber nicht so.
Das Schloss der Aufbautür versagte, was in Garantie getauscht wurde, das war es.
Das gesparte Geld habe ich u.a. in eine Tankgasflasche, eine vernünftiges Radio mit Boxen und eine Trenntoilette gesteckt.
Der Service in Bielefeld ist gut und kompetent.
Ich würde ihn wieder kaufen.

Allerdings stehen wir mehr auf Camping als auf Glamping.

Du musst für dich entscheiden was dir wichtig ist.

seidelselm am 10 Jul 2020 17:38:45

... ach ja, nicht zu vergessen, dass das Aufbaufahrzeug (sowie alle Gerätschaften) beim neuen XGO natürlich auch neu ist.

Beim Hymer wird das wohl schon einige Kilometer gelaufen haben...


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Integrierten mit Hecksitzgruppe
Qualität der Wohnmobile - lohnt höherer Anschaffungspreis?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt