aqua
hubstuetzen

Ducato 96 KW Alkoven sehr laut


thommes17 am 09 Jul 2020 14:34:28

Moin Moin,

eine Frage zum Fahrverhalten und zum Geräuschpegel..

Haben uns gerade ein Bürstner Alkoven gekauft. Ducato-Basis, 2,3 L, 96 KW,

Da ich bislang keine Erfahrung mit dem Thema Womo habe, einige vermutlich recht blöde Fragen in die Runde...

Auf der Autobahn ab 100 km/h finde ich das Fahrverhaten sehr hart und laut. Macht ordentlich Geräusche. Als ob die Reifen alt und hart wären, sind sie aber nicht. Außerdem fehlt mir da so ein bisschen Power. Er zieht war noch, aber es fühlt sich an wie ein Loch. Erst wenn das Gaspedal ordentlich runtergedrückt wird, kommt noch was. Und dann gehts auch auf 130.

Ist das normal, gerade die Geräusche?

Besten Dank und VG


Tirena27 am 09 Jul 2020 14:56:47

thommes17 hat geschrieben:.... Und dann gehts auch auf 130.

Ist das normal, gerade die Geräusche?

Besten Dank und VG


Hallo? Das ist doch kein Pkw - klar macht der auch 150, aber sicheres Fahren geht anders. :roll:

rkopka am 09 Jul 2020 15:48:11

thommes17 hat geschrieben:.... Und dann gehts auch auf 130.
Tirena27 hat geschrieben:Hallo? Das ist doch kein Pkw - klar macht der auch 150, aber sicheres Fahren geht anders. :roll:

Ja ? Meiner hat auch 130PS und da ist bei (echten) 130km/h Schluß. Mehr geht nur abwärts.
Laut ist relativ ? Hattest du schon mal ein Womo oder bist mit einem Kastenwagen gefahren ? Lauter als ein PKW ist es immer. Ist ja kein cw Wert getrimmtes Teil sondern eine Schrankwand auf Rädern.

RK

Anzeige vom Forum


DoReNo am 09 Jul 2020 15:53:01

Tja, wenn Sie 130+ fahren wollen ist Ihr Bürstner nicht gerade die erste Wahl..und dann noch einen “windschnittigen“ Alkoven.... :lach:
Hätten Sie halt doch lieber einen Kastenwagen kaufen sollen, da kann man mehr “herausholen“.
Ich frage mich nur warum Sie so schnell unterwegs sein wollen...der Weg ist das Ziel!

surfoldie11 am 09 Jul 2020 16:22:19

Tja, manche kommen eben von einem tiefer gelegten 3er Oldie, die müssen 130km/h fahren...Ohmannomann...

ka10 am 09 Jul 2020 16:29:32

hi.... ich hatte auch nen Hymer Alkoven, schön viel Platz... aber der Oberbau ist mit den Verbreiterungen hinterm Fahrerhaus eine Turbulenzzone, durch den Sog wurden sogar die Fahrerhaustürrahmen oben bei höherer Geschwindigkeit nach außen gesaugt....das ist eben zu hören, selbst Kastenwagen werden über 100km/h lauter, da die oft großen Hekis rauschen... nur rollsroys sind leise :evil:

hampshire am 09 Jul 2020 16:45:20

thommes17 hat geschrieben:Auf der Autobahn ab 100 km/h finde ich das Fahrverhaten sehr hart und laut. Macht ordentlich Geräusche.

Das das Fahrzeug ungewohnt viele Wind- und Motorgeräusche macht ist normal, wenn man es mit einem PKW vergleicht. Alkhoven sind in der Regel nicht cw orientiert designt.
thommes17 hat geschrieben:Als ob die Reifen alt und hart wären, sind sie aber nicht.

Die Standardreifen werden mit hohem Luftdruck (4,5- 5,5bar) gefahren, das macht das Fahrgefühl etwas "hölzern". Eine andere Rad-Reifenkombination mit <3bar hilft. Den Unterscheid empfand ich bei der Umrüstung unseres Kastens als enorm.
thommes17 hat geschrieben:Erst wenn das Gaspedal ordentlich runtergedrückt wird, kommt noch was. Und dann gehts auch auf 130.

Geräusch, Verbrauch und Reiseart werden Dir schon bald eine geringere Geschwindigkeit als angenehm angemessen erscheinen lassen.
Im PKW fahre ich bei freier Bahn 80-100 km/h schneller als im WoMo. Trotzdem fehlt mir im dennoch lauteren Kasten nichts.
thommes17 hat geschrieben:Ist das normal, gerade die Geräusche?

Klingt nach einer normalen Beschreibung eines Fahrers mit noch wenig Erfahrung.

CorinnaKBF am 09 Jul 2020 16:54:52

Fahr gelassen bei 100-110 und das Windgeräusch und die Reifen gehören einfach dazu.
Du hast doch Urlaub und solltest du zu spät irgendwo hinkommen, hast du doch immer dein Bett dabei. Also warum so schnell?
Das macht nur Stress.
Ich fahre täglich einfach 35 Kilometer über die Autobahn. Bei 110-120. Wenn ich mit 90 fahre (habe ich 7 Wochen getestet) kostet mich das 3, maximal 5 Minuten. Dafür komme ich tiefenentspannt an.

HaJo55 am 09 Jul 2020 18:39:03

Moin,
mein WoMo war auch anfangs sehr laut. Da ich auch als Neuling ins kalte Wasser gesprungen bin, hat mich das laute Fahrgeräusch sehr überrascht.
Auch das Fahrverhalten war nicht gerade toll bei Tempo 110+.
Als Maßnahmen für besseres Fahrverhalten kam eine Luftfederung in Verbindung mit breiteren Reifen zur Umsetzung. Jetzt rumpelte der ganze Wagen nicht mehr so arg laut. Deutlich besseres Fahrverhalten in Kurven und bei Spurrillen gab es auch noch. Um die Motorgeräusche zu senken half ein Besuch bei tecPower. Ich habe im Vorfeld nicht so daran geglaubt, aber gleich nach der "Behandlung" war ein deutlicher Unterschied hörbar. Hier mal im Netz schauen!

Es gibt sicher noch weitere Maßnahmen um etwas Ruhe ins Fahrzeug zu bekommen....
Viel Erfolg bei deinen Maßnahmen. Und wie schon geschrieben wir sind nicht auf der Flucht sondern fahren in den Urlaub und der Verbrauch ist bei 130+ doch um einiges höher. Außerdem sollte so ein Brikett, wie es ein Wohnmobil nun mal ist auch bei einer Vollbremsung beherrschbar und sicher gebremst werden.

Allzeit gute Fahrt
Ha-Jo

thommes17 am 09 Jul 2020 20:06:49

Hammer Freunde... bin positiv überrascht wegen der vielen Antworten.. hatte ich nicht mit gerechnet. Gracias.

Bin in der Tat absoluter Frischling auf dem Gebiet. Ist der Sprung ins kalte Wasser. Mir ging es nur darum ein bisschen Feedback zu bekommen um das alles einzuordnen bei mir.

Hab nicht vor mit 187,4 über den Highway zu fliegen. 100 bis max 120 ist mein Tempo. Und mit den Geräusche weiß ich jetzt wo ich dran bin. Das Ultimative dürfte dabei ne Luftfederung sein, aber da muss man ein paar Euronen für auf den Tisch legen. Und eine Dämmung für den Motorraum wäre ne Option.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 180 PS Automatik Modell 2020 Motor prüfen lassen
Fehlen der Kraftstoffrückführung - Fiat Ducato 244 2 3 JTD
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt