aqua
hubstuetzen

Votronic Ladebooster lädt nicht


fekon35 am 11 Jul 2020 15:48:58

Hallo, nachdem ich im April meine beiden Lithium Batterien a 95 Ah in unseren Ducato Bauj. 2018 einbaue, wurde noch ein Votronic Ladebooster VCC 1212-30 installiert. Alles lief einwandfrei, Ladung bei laufenden Motor ca. 33-38 Ah. Seit einer Woche, lädt nur noch das Solar. Vor ein paar Tagen als ich den Motor startete, Ladung 35Ah, kurz gefahren Motor aus und wieder an, nichts mehr an Ladung, nur Solar ca. 8Ah.
Im Bus ist ein EBL 263-3 verbaut, das D+ wurde dort abgenommen. Wenn der Motor läuft, liegen dort keine 12 Volt an. Ich denke dort müsste die Prüflampe leuchten, tut sie aber nicht. Ist dort eine Sicherung für die D+ Leitung?
Oder ist der Fehler woanders zu suchen?
Gruß
Andreas


Uwe1961 am 11 Jul 2020 16:09:33

...wie voll sind die beiden Akkus denn aktuell ? Wenn du nicht unbedingt große Mengen Ernergie da raus ziehst...besteht auch kein Bedarf zum nachladen.
Beobachtest du auch die Spannung oder nur den Strom den der Booster liefert ?

Gruß, Uwe.

fekon35 am 11 Jul 2020 16:15:36

Wir waren die letzten 10 Tage unterwegs und haben täglich die E-bikes geladen. Batteriecomputer bei vollen Batterien ist 190Ah. Wir hatten oft nur 70-80Ah, weiter gefahren, trotzdem kein laden des Boosters nur Solar.

Anzeige vom Forum


andwein am 11 Jul 2020 16:25:29

fekon35 hat geschrieben:.....Im Bus ist ein EBL 263-3 verbaut, das D+ wurde dort abgenommen. Wenn der Motor läuft, liegen dort keine 12 Volt an. Andreas

Icxh denke, dort sind keine 12V wenn der Motor läuft. Ich denke das ist das original Fiat D+ aktive Ground, also Masse wenn der Motor läuft. Messe das Signal einmal gegen +12V! Wenn du jetzt 12V misst, wenn der Motor läuft, ist in diesem Zweig alles OK.
Gruß Andreas

fekon35 am 11 Jul 2020 16:42:34

Eben gerade den Motor gestartet und siehe da, Ladung 36Ah. Hurra.

Am D+ nachgemessen dort ist der Booster angeschlossen, nicht am aktive Ground, und siehe da es liegen 12volt an, das aber ich immer.

Das selbe vorgestern bei der Heimfahrt, volle Ladung bei halbvollen Batterien, kurz angehalten, weitergefahren nur noch Ladung über Solar, trotz 1 stündiger Fahrt.

Also es liegen ab und zu 12Volt am D+ an, leider nicht immer bzw. selten.

Wer kann helfen???

rkopka am 11 Jul 2020 19:29:58

fekon35 hat geschrieben:meine beiden Lithium Batterien a 95 Ah i
...
Ladung bei laufenden Motor ca. 33-38 Ah. Seit einer Woche, lädt nur noch das Solar. Vor ein paar Tagen als ich den Motor startete, Ladung 35Ah, kurz gefahren Motor aus und wieder an, nichts mehr an Ladung, nur Solar ca. 8Ah.

Hier ist es (Lade-)Strom, d.h. 33-38A. Gerade wenn man von Ladung spricht, ist Ah die geladene Kapazität, also etwas anderes.

RK

fekon35 am 11 Jul 2020 19:43:04

Richtig, das h war zuviel des Guten, zumindest bei der Ladung. Aber das bringt mich nicht weiter.

wibbing am 12 Jul 2020 04:55:24

Wenn D+ bei laufendem Motor manchmal fehlt, dann würde ich nach dem "Stromdieb" mit Wackelkontakt suchen, an dem diese D+ Leitung angeschlossen ist.

Hannus am 12 Jul 2020 09:43:14

Mess mal die Spannung deiner Aufbaubatterie bevor du los fährst. Wenn du vorher gefahren bist, und Solar ist auch aktiv, liegt die Spannung bestimmt über 13,8V. Da der Booster die Spannung misst, bevor er startet, heisst das für ihn, die Batterie ist voll, und er läd nicht.

Gruß Egon

andwein am 12 Jul 2020 13:34:08

fekon35 hat geschrieben:.......Also es liegen ab und zu 12Volt am D+ an, leider nicht immer bzw. selten.

Leider hast du nicht geschrieben welches Ladegerät du einsetzt. Meine Vermutung: Dein D+ ist spannungsgesteuert (CBE Lader??)
Gruß Andreas

fekon35 am 12 Jul 2020 14:15:00

Leider hast du nicht geschrieben welches Ladegerät du einsetzt[/quote]

Hallo Andreas, das steht im Eingangsthema. Ladeboooster VCC1212-30, eingeschleift EBL 262-3, nicht 263-3 wie oben beschrieben (sorry), von dort habe ich auch das D+ Signal abgenommen. Stecker 4, Pin 4. Gruß Andreas

andwein am 13 Jul 2020 11:36:48

fekon35 hat geschrieben:.... Ladeboooster VCC1212-30, eingeschleift EBL 262-3, nicht 263-3 wie oben beschrieben (sorry), von dort habe ich auch das D+ Signal abgenommen. Stecker 4, Pin 4. Gruß Andreas

Also kein D+ aktiv grpound sondern normales D+ 12V. Leider habe ich keine Unterlagen zum 262-3
Gruß Andreas

Hannus am 13 Jul 2020 15:22:32

Der EBL 262-3 arbeitet mit "D+" aktiv ground. Es gibt also keinen "Stromdieb". Er wandelt dieses im EBL in ein "normales" D+ um, und gibt es wieder aus. Hierfür braucht er die Spannung der Starterbatterie. Kontrolliere mal die 50A Sicherung an der Starterbatterie, ob die fest sitzt. Dann die 20A D+ / Kühlschranksicherung.
Du kannst auch mal kontrollieren, ob der Kühlschrank noch auf 12V läuft, während der Booster streikt, oder ob er auch aus geht.

Gruß Egon

fekon35 am 15 Jul 2020 17:10:21

Hallo Egon, Sicherungen sind alle ok. Kabel, soweit ich das Prüfen konnte, ebenfalls. Wenn der Booster nicht geht, funkioniert auch der Kühlschrank nicht über 12V. Ich habe vorgestern auch nochmal, an den Ausgängen des EBL gemessen und es lag an keinem der beiden Ausgänge D+ 12v an.
Heute, durch meine ganze Prüferei, geht im Moment allerdings alles.Bin mal 15km gefahren, geht immer noch. Ich glaube aber das über kurz oder lang die beiden D+ Ausgänge wieder streiken.
Meine Vermutung das im EBL ein Wackelkontakt ist. Wenn ja ?, kann man da was tun oder ersetzen? Auf Verdacht einen neuen EBL kaufen ?

Gruß
Andreas

gipsy30 am 15 Jul 2020 21:21:39

Hallo,
ich würde mich als erstes die D+ Leitung checken, sprich Prüflampe dran, eine Runde fahren.Ohne D+ keine Ladung.
Dann die die D+ ans EBL, wieder die Prüflampe dran, wieder eine Runde fahren.
Ich vermute du hast einen Wackler in der D+ Leitung.

fekon35 am 15 Jul 2020 21:56:26

Es gibt keine D+ Leitung die einen Wackler haben kann, weil das D+ erst im EBL entsteht. Leider nur ab und zu. So sehe ich das und Egon eventl. auch ?

Hannus am 16 Jul 2020 09:36:51

Hallo

Es gibt aber die "D+" Ground aktiv Leitung, die für das Erzeugen des "echten" D+ zuständig ist. Von der könntest du mal die Anschlüsse überprüfen.
Sie kommt vom Übergabepunkt an der B-Säule (Beifahrertür) und geht an den Anschluß Block4 Pin3.

Die Farbe muß nicht unbedingt stimmen.


Gruß Egon

fekon35 am 16 Jul 2020 11:31:18

Hallo Egon, das ist noch eine gute Idee. Danke. Werde ich tun, sobald der Fehler wieder auftritt.

Gruß
Andreas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Keine 230V Spannung im EuraMobil Integra 680 SB
Tausch der italienischen Elektronik gegen Schaudt EBL 211
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt