CampingWagner
hubstuetzen

Fertigakku 100Ah Ist drinnen, was draufsteht??? 1, 2


Stocki333 am 14 Jul 2020 15:39:32

lowbattery hat geschrieben: da werden zu den 100Ah Akkus Abbildungen der Datenblätter der AMP20M1HD-A Zellen gezeigt. Und in jedem Fall werden sie zu heiß.
Meine 100Ah hat im Vergleich bei ca. 40A Entladung ca. 0,25V weniger Spannungseinbruch, und die Zellen werden nicht so warm wie bei dir. Ich hatte mir daher bisher nichts dabei gedacht.

Ist auch nicht leicht zu verstehen. Erst wenn man angestoßen wird, fängt man an zu hinterfragen. Bei mir wars die Temperatur.
Allerdings habe ich jetzt nachträglich die Spannung bei meinem 150A-Test mit dem A123 Datenblatt verglichen: bei mir 12,2V bei 150A (1,5C), laut Datenblatt 3,2V (12,8V) bei 2C.

Diesen Test kann ich erst machen in 3,5 Wochen. Bin leider noch zu stark eingeschränkt. Darf meine Haxn nur mit 16 Kg belasten. Im Womo kann ich bis 2.5 KW gehen. Geht erst nach Reha. Leider.
Danke für deine Sachkundige Analyse deines Accus. Ist mir a' Gutn wert.
Und die 37 A des Protokolls sind gar nicht so Praxisfremd. 2 E-Bike Lader brauchen das so Pi x Daumen. Meistens bei höherer Accutemperatur als 25 Grad. Kaffeemaschinen sind nur Kurzzeitbetrieb, allerdings hohe Ampere.
Gruß Franz


azenberg am 14 Jul 2020 15:41:33

Danke an Stocki333 für den Beitrag. Habe vorerst den Kauf dieser Batterie zurückgestellt.
Gruß Azenberg

SusanneHo am 14 Jul 2020 17:14:40

Danke Franz für das Thema.

Da hatte ich ja auch mal Glück,
hatte die auch auf dem Schirm wegen Preis, waren aber nach diesmal überraschendem hochstromfähigkeits Einbruch meiner BSA AGMs kurzfristig zum Urlaub nicht zu bekommen, genau so wie die von mir favorisierten Robur.
Dann mit etwas Glück die drei Liontron auf letzten Drücker bekommen, allerdings statt der 200er Unterbau nur die 150er.
Dadurch zwar knapp 1000€ mehr investiert wie gewollt, dafür aber Rundzellen und Smart und alles schön zum öffnen bei Bedarf.


Wobei mir die 200A Dauerlast für ne 100er bei CS im Vergleich zu den anderen "günstig" Anbietern auch schon etwas komisch vorkamen.

Schön das Du dich geopfert hast. :daumen2:

Ps. und gute Genesung bei der Reha

Anzeige vom Forum


lowbattery am 14 Jul 2020 18:51:56

der Fairness halber muss ich nochmal festhalten, dass ich aus den Lade-/Entladetests meines 100Ah Akkus keine eindeutigen Hinweise auf nicht-A123 Zellen erkennen kann.

hier zum Vergleich: orange = Messung laut Post von Franz bei 27A / 25°C, blau = meine Messung bei ca. 42-49A / 15°C



Bei mir war an Gehäuse und Polen keine Wärmeentwicklung spürbar (gemessen habe ich nicht). Last war bei mir ein alter 500W Baustrahler am WR.

Weitere Messung bei ca. 25°C:


Ergebnis: 10 Minuten 150A funktioniert, Pluspol handwarm, Batteriegehäuse seitlich wo das BMS sitzt sehr warm. Wenn die Zelle laut Handbuch bei 200A Entnahme 3,2V hat, dann fehlen zu den entsprechenden 12,8V über 4 Zellenbänke ca. 0,6V obwohl der Strom geringer ist. Die Messung ist aber natürlich am BMV und nicht an den Zellen, dazwischen sind die Verluste von BMS und Leitungen (das müssten dann aber 0,6V x 150A = ca. 90W sein).

In beiden Fällen ergab sich bei mir also keine so eindeutige Abweichung, dass ich deshalb Verdacht geschöpft hätte.

Im übrigen sind keine der technischen Daten der Firma unplausibel, auch wenn man das immer wieder liest, außer vielleicht der etwas optimistischen Gewichtsangabe. 200A aus 100Ah ist allein eine Frage des BMS, und 200A BMSe gibt es inzwischen hinreichend. LiFePO4 Zellen können die 2C in den allermeisten Fällen locker. Mit den laut Datenblatt verbauten AMP20M1HD-A wären sogar aus einem 100Ah Akku theoretisch (nämlich mit Kühlung) 1000A kontinuierlich oder 3000A für 10 Sekunden erlaubt.

Gruß
Stefan

lowbattery am 14 Jul 2020 19:07:01

lowbattery hat geschrieben:laut Post von Franz bei 27A / 25°C

sollte 37A heißen.

Stocki333 am 14 Jul 2020 20:58:09

Ich bin ja kein Rechtsverdreher, aber ein Punkt der Technischen Daten des Accus gibt mir zu denken:
-
Zellentyp: A123 Systems
-
Das kann man jetzt zweideutg sehen. Den Lars hat folgendes geschrieben.
A123 wurde von den Chinesen übernommen und gehört jetzt zu Lithium Werk.

Sie schreiben ja: A123 Systems
Das kann vieles bedeuten. aber sie geben keine genaue Zellenbezeichnung an. In den technischen Daten.
Und wenn man CS damit kofrontiert, bekommt man das vielleicht als Antwort.
Ist aber nur eine unbewiesene Behauptung. Foristen mit rechtlichen Hintergrund können das besser beurteilen als ein Techniker.
Gruß Franz

lowbattery am 14 Jul 2020 21:35:23

Hallo Franz,
in den Bildern zum Akku sind mehrere Seiten Datenblätter der Zellen abgebildet. Es sind eindeutig die 20Ah Zellen, und es steht nichts dabei, dass diese Bilder nur dekorativen Charakter hätten. Ich gehe also als Kunde davon aus, dass diese Zellen verbaut sind. Zumal es die CS Batterien in 20Ah Kapazitätsstufen zu kaufen gibt (20-40-60-80-120).

A123 hat eine Website, hier gibt es die Zellen: --> Link. Da sehe ich eindeutig keine, die den von dir vorgefundenen auch nur annähernd ähnlich sehen.

A123 als US-Unternehmen ist um 2013 Konkurs gegangen, da sie einen Serienfehler in der Produktion eben dieser 20Ah Zellen hatten und damit verschieden Autohersteller (u.a. Fisker) beliefert hatten. Sie wurden dann von einem chinesischen Unternehmen übernommen, das aber weiterhin unter A123 Systems firmiert. Inwieweit LithiumWerks und A123 zusammengehören weiß ich nicht, aber die früheren A123 Rundzellen (18650 1,1 Ah und 26650 2,5Ah) werden seit einigen Jahren unter dem Label LithiumWerks angeboten.

Gruß,
Stefan

Stocki333 am 14 Jul 2020 22:10:58

lowbattery hat geschrieben:Hallo Franz,
in den Bildern zum Akku sind mehrere Seiten Datenblätter der Zellen abgebildet. Es sind eindeutig die 20Ah Zellen, und es steht nichts dabei, dass diese Bilder nur dekorativen Charakter hätten.

-
Ich gehe also als Kunde davon aus, dass diese Zellen verbaut sind. Zumal es die CS Batterien in 20Ah Kapazitätsstufen zu kaufen gibt (20-40-60-80-120).

Aber das ist auch Verkaufspsychologie.
-
Für mich,aber auch für andere ist das Datenblatt oft die Entscheidungshilfe. Und darauf bezog sich auch mein Post. Denke mal laut, das sich damit genug Erklärungsargumente finden lassen. Von Seite CS. Nicht desto Trotz, der Aufbau ist schon erklärungswürdig. Die Temperaturen der Zellen aber auch. Und das "Gesamtpaket" ist nicht Stimmig. Wenn ich wieder zurück bin, schliesse ich den im Womo an. Dann wird sich zeigen, was Sache ist. Ab 150 A Dauer wirds lustig.
Gruß Franz

Stocki333 am 15 Jul 2020 08:08:00

Ein Punkt ist auch noch die Funktion des BMS.
Balancer: Ja, aktiver Balancer

Das bezweifle ich mal. Wenn ich mir das BMS so anschaue. Wenn das keine aktiven Balancer sind, sondern nur Topbalancing bietet. Bei welcher Spg. arbeiten die.
Dies ist ein wichtiger Punkt für jene die die Spg. niedrig halten, um die Zellen nicht zu stressen. Solche Meinungen geistern immer mal durch dieses Forum. Den Ladeschlußspg wird ja mit 14,6 Volt angegeben.
Franz

lisunenergy am 15 Jul 2020 09:09:46

Ich sehe da ein ganz normales Top Balancing. Transferspulen sehe ich nicht?

George67 am 15 Jul 2020 14:50:29

Aktiv/Passiv und Top Balancing haben nichts miteinander zu tun.

Top Balancing bei LiFePo wegen der Flächen Kennlinie.

George67 am 15 Jul 2020 16:35:23

....wegen flacher Kennlinie.

Heimdall am 16 Jul 2020 09:56:52

Hallo Franz,
danke für deine Infos. Was mir aber an der "netten" Geschichte fehlt ist ein Foto von diesem Akku oder noch besser der Lieferant. SO ist das ein wenig nebulös und schwer nachverfolgbar.
Wenn das womöglich mein Akku wäre würde ich schon mit dem Verkäufer Kontak aufnehmen. Aber so ist das schwer machbar. Ich hoffe du sagst nicht ich soll meine Flex auch in Betrieb nehmen. :wink:
Weiterhin gute Besserung und ohne Komplikationen.

lisunenergy am 16 Jul 2020 10:27:12

Hallo Heimdall,

Die vielen Fotos sprechen Bände. Mach deinen Akku auf und schick die Bilder. Ich schicke Dir kostenlos ein neues Leergehäuse, falls Du es überhaupt noch verbauen möchtest.

basste315 am 16 Jul 2020 12:08:27

Stocki333 hat geschrieben:

Was siehst du dort.
Der Accu ist ein Jahr alt. ........

Gruß Franz


Da fehlt "kein Foto", schau genau!

Helmut

Heimdall am 18 Jul 2020 12:06:58

CS-Batteries, als angeblicher Hersteller, schreibt u.a. zu diesem Thema:

Richtig hingegen ist, das wir inzwischen nicht nur ausschließlich A123 System Zellen mehr verwenden, sondern Aufgrund der großen Nachfrage und der Zellenverfügbarkeit andere Zellen getestet und eingesetzt haben. Bei allen Tests haben die neuen Zellen alle unsere Testwerte der A123 Zellen erreicht bzw. sogar übertroffen. Kein anderer Anbieter kann die komplett angegebene Kapazität aus der Batterie bis zur Abschaltung entnehmen. Die Zellenentwicklung geht also rasant weiter und A123 ist nicht mehr alleine Top-Off-The-Range . Die neuen Zellen haben uns so überzeugt, dass wir diese in der Zukunft sogar mehr favorisieren werden. Seit Januar 2020 gewähren wir unseren Kunden 5 Jahre Garantie, was unsere Qualitätsversprechen untermauert. Bei unseren Batterien zählt die Leistung, welche auf gute Zellen und einem doppelt so starken BMS beruht.

nkag16 am 18 Jul 2020 12:41:58

Für die Zellen mag die Aussage ja stimmen. Aber überzeugt denn die restliche Installation?

George67 am 18 Jul 2020 12:59:48

nkag16 hat geschrieben:Für die Zellen mag die Aussage ja stimmen. Aber überzeugt denn die restliche Installation?

Mitten ins Herz.

Heimdall am 18 Jul 2020 15:02:30

Georg, magst du einen Link von deinem Akkublock einstellen?
LiIon statt LiFePo4 ?

George67 am 18 Jul 2020 15:31:39

Was interessiert dich, ein Block, das Gehäuse?

Die drei zusammengeschalteten Blöcke?

Letzteres ist ein Prototyp, der zwar mit viel Überlegung bzgl Sicherheit zusammengebaut wurde, aber trotzdem gruselig aussieht - oder gerade deswegen.

Es gibt in meinem Blog, und dem einen Faden, der dort genannt ist, die gesamte Geschichte dazu.
Auch ein paar Bilder.

Heimdall am 18 Jul 2020 16:51:08

lisunenergy hat geschrieben:Hallo Heimdall,

Die vielen Fotos sprechen Bände. Mach deinen Akku auf und schick die Bilder. Ich schicke Dir kostenlos ein neues Leergehäuse, falls Du es überhaupt noch verbauen möchtest.

Lieber Lars,

danke, das ist nett, aber wozu soll ich mir das antun? Ich gebe die Batt. zurück und dann......ja was dann? Die Rundzellenmodelle mag ich nicht und selber kann ich mir keine Winston einbauen! Du hast leicht reden. :wink:
Ich lebe im Winston-Niemandsland. :evil:

George67 am 18 Jul 2020 17:14:35

Heimdall hat geschrieben:Georg, magst du einen Link von deinem Akkublock einstellen?
LiIon statt LiFePo4 ?

Ich hatte falsch gelesen.

Ich verwende gebrauchte Pedelec Akkus.
Werden aus dem Gehäuse genommen und bekommen ein neues BMS.

Stocki333 am 19 Jul 2020 08:48:42

Heimdall hat geschrieben:CS-Batteries, als angeblicher Hersteller, schreibt u.a. zu diesem Thema:

Hallo Heimdall
Hast du CS angeschrieben, wegen diesen Bericht.
Franz

Bastelwastel68 am 29 Jul 2020 10:02:56

Hallo zusammen! :)

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich mir die Variante der 100 Ah Batterie mit M8-Schraubanschüssen gekauft, welche mit Ausnahme der Gehäuseabmessungen, von den Angaben identisch ist wie mit der hier geöffneten Batterie.
Aufgrund des beim Kauf geführten persönlichen Gespräch mit dem Herrn Forster wurde mir der Eindruck vermittelt, dass es sich hier um ein professionell entwickeltes und ebenso gefertigtes Produkt handelt, dass jeden Cent wert ist.

Das hier wirkt auf mich als eine mehr als lieblos zusammengeschusterte Bauschaum-Mogelpackung!
Meine 100 Ah Batterie habe ich bislang ‚nur‘ mit einer Kaffeemaschine mit etwa 70 A belastet, aber wie soll das was man hier sieht die angegebene „Maximale Inverterleistung: bis 2500W“ stemmen?
Uiuiui…

Mir ist mit meinen nicht so professionellen Messmitteln schon aufgefallen, dass jene 100 Ah nicht erreicht werden, ich bin auf knapp 92 Ah gekommen (vormals mehrfach mit 14,6 V geladen, entladen mit 10 A bis 11,0 V bei rund 25 °C) Damals dachte ich, dass womöglich mein Messaufbau unpräzise ist und dadurch die Abweichung zustande kam, aber das was ich hier lese, bestätigt wohl meine Messung.

Was mich hierzu zudem etwas belastet, dass aufgrund meiner Empfehlungen zig Leute dort jene Batterien gekauft haben - eben wegen meiner eingangs erwähnten positiven Erfahrung.
Bis auf weiteres werde ich hierzu keine Empfehlungen mehr aussprechen. Schade! :(


LG
Bäda

Heimdall am 29 Jul 2020 10:12:28

Hallo Bäda,
hast du mit CS schon Kontakt aufgenommen oder reklamiert?

Bastelwastel68 am 29 Jul 2020 10:18:48

Nein, noch nicht.
Bis jetzt habe ich noch keine Veranlassung gesehen das zu tun.
Wie gesagt, mein Messaufbau ist nicht professionell genug um belastbare Ergebnisse zu erzielen.
Im Moment bin ich nur etwas fassungslos...

LG
Bäda

Fleurop am 01 Aug 2020 13:42:09

Arbeitet ihr bei Greenakku :-)

DieselMitch am 01 Aug 2020 21:05:56

Fleurop hat geschrieben:Arbeitet ihr bei Greenakku :-)

Was will mir der Autor damit bashen .. ääähh... sagen?? :(

basste315 am 12 Aug 2020 10:54:50

da gehts weiter --> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Liontron Lithium fällt in Kurzschluss
Lithium Batterie oder Powerstation ???
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt