Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Wie kann man sich gegen Sonnenhitze schützen?


emanuell am 12 Jul 2020 11:20:38

Hallo an alle
Da ich an meine Fenster keine Rollladen habe und die echt warme Tagen haben vor kurz begonnen, hat sich schon jetzt meine Wohnung angefangen zu überhitzen. Also, jetzt sind die Temperaturen jedoch so gut wie verträglich. Aber ich habe langsam Angst, das es in Tagen, die vor uns sind, höllisch warm wird. Besonders schlimm ist es mit der Situation mit dem Coronavirus. Um jetzt in Urlaub zu verreisen, ist es meine Meinung viel zu riskant. So dass, ich mit meine Familie beschlossen habe diesem Sommer zu Hause zu verbringen. Und genau das verschlimmert diese sache. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr, was ich tun soll um die Temperaturen in meine Wohnung ein bisschen herunterzukühlen. Habt ihr vielleicht einen Vorschlag für mich?
Wurde euch sehr dankbar sein.


topolino666 am 12 Jul 2020 11:37:10

..... friere doch die Hitze ein, dann kannst Du sie im Winter zum Heizen nutzen! ;-)

Tinduck am 12 Jul 2020 12:09:01

Klimaanlage, Fenstermarkisen, Reflektionsfolie auf den Fenstern... oder doch wegfahren. Corona ist zwar noch nicht vorbei, aber auch nicht mehr in der pandemischen Phase, zumindest in Mitteleuropa nicht.

bis denn,

Uwe

Anzeige vom Forum


KAWAMANE am 12 Jul 2020 12:32:00

Moin,

wenn die Sonne auf die Fenster knallt , hilft auf jeden Fall abdunkeln.
Noch effektiver wäre es, die Fenster mit feuchten Tüchern abzudunkeln.
Hat man dabei die Fenster auf Kippe und einen Ventilator laufen, ist es schon fast wie eine kleine Klimaanlage.

Gruß
Bruno

Beduin am 12 Jul 2020 13:36:23

Bruno, beste Vorschlag. So hätte ich es auch geraten und auch schon gemacht

FastFood44 am 12 Jul 2020 13:39:16

Ein Sprühnebel-Ventilator ist sehr angenehm.

Leberkas am 12 Jul 2020 13:41:41

Du meldest dich in einem Wohnmobilforum neu an und dein erster Beitrag ist, wie du dich in deiner Wohnung vor Sonnenhitze schützen kannst? :lol:

schaetzelein am 12 Jul 2020 14:00:50

Erzähl doch mal wo du wohnst ?

Bei uns hier z.B. ist es tagsüber auch sehr warm. Wir haben auch keine Rolläden an den Fenstern. Aber abends und nachts kühlt es wunderbar ab, da kann man gut die Fenster weit öffnen und die Wärme ist sofort draußen. Zur Zeit ist es sowieso nachts fast ein bisschen zu kühl.

Elgeba am 12 Jul 2020 18:38:36

Ich an Deiner Stelle würde mir eine mobile Klimaanlage kaufen,die kannst Du beliebig in jedem Raum aufstellen wo es nötig ist.Abends wenn es kühl wird Fenster auf und über Nacht auf lassen,vor allem die Morgenkühle ausnutzen,dann Fenster zu und Klimaanlage an.


Gruß Bernd

HeideMobil am 14 Jul 2020 08:03:37

Hallo,

abgesehen davon, dass es hier nicht das richtige Forum ist: verhindere die Aufwärmung des Fensterglas durch helle große Tücher davor. Und/oder dahinter mittels Vorhang (evtl. Abdunklungsvorhang aus dem schwedischen Möbelhaus). Sorge für Durchzug oder per Ventilator für Luftbewegung.

Beste Grüße von Heidi

kielius am 14 Jul 2020 08:24:49

Wenn man die Sonne schon auf die Scheibe scheinen läßt (also keine Außenjalousien hat), ist die Wärme schon drin. Es hilft dann ein wenig, dicht am Fenster helle oder dunkle Vorhänge zu befestigen. Die Hitze ist dann aber schon in der Wohnung....
Durchzug ist sogar kontraproduktiv wenn es draußen wärmer ist wie in der Wohnung. Durch den Luftzug kommt es einem nur "kühler" vor weil die Feuchtigkeit auf der Haut verdunstet....Die Wärme wird aber in die Wohnung geholt.
Bleibt nur mit einem Ventilator die warme Luft umzuschaufeln und Abends, wenn es draußen kühler geworden ist, alle Fenster öffnen.....damit die Mücken Einzug halten.....

Uwe1007 am 14 Jul 2020 09:48:23

Wenn du dunkle Tücher innen vor die Scheibe hängst, kann die Scheibe reissen.
Google Mal nach "Hitzesprung"

bennykater am 14 Jul 2020 10:05:46

Wichtig wäre erst mal, an den Fenstern Fliegengitter anzubringen, damit man nachts tatsächlich (und "gefahrlos") gut lüften kann. Die Wohnung kühlt nachts bei weit geöffneten Fenstern auf die Aussentemperatur ab, und die gilt es dann tagsüber so gut wir möglich zu halten. (In Erdgeschoßwohnungen muss man natürlich beachten, dass man Einbrecher einladen könnte.)

Hierzu hilft nur eine Verdunkelung VOR den Fenstern. Auf Lüften tagsüber würde ich vollkommen verzichten, ganz im Gegenteil, man läßt dabei ja nur die Hitze rein, selbst wenn draußen etwas Wind geht.

Wenn man längerfristig wohnt bzw. wohnen will, würde es sich lohnen, in Wohnzimmer oder Küche einen Deckenventilator anzubringen. Er bewegt die Luft gleichmäßiger und ist viel leiser und angenehmer als ein Standventilator, auch wenn dieser hin und her schwenken kann. (Zum Vergleich: ein Rasensprenger, der viele kleine Düsen hat und langsam schwenkt, verteilt das Wasser viel gleichmäßiger als eine Spritzdüse mit Punktstrahl). Der Standventilator geht einem mit der Zeit auf die Nerven, er bläst jedes Stück Papier vom Schreibtisch und hat eine hohe Grundlautstärke. Den Deckenventilator kann man stundenlang laufen lassen, ohne dass es nervt.

Ein mobiles Klimagerät muss, wenn es ein richtiges, Kälte-erzeugendes Gerät ist, immer einen ziemlich dicken Abluftschlauch haben, und wenn dieser zu einem offenen Fenster geleitet wird, kommt dann dort auch gleich die Hitze wieder herein; die Katze beißt sich in den Schwanz. Wenn man dieses "Problem" irgendwie lösen kann, ist es eine tolle Sache.

Feuchte Tücher aufzuhängen ist nur bedingt hilfreich. Sicherlich entsteht durch die Verdunstung Kälte, aber das nur sehr bedingt. Man sollte dabei bedenken, dass man damit ja auch die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöht, und das heißt, dass auch der Körperschweiß beim Verdunsten gegen die jetzt schon erhöhte Luftfeuchtigkeit "ankämpfen" muss, und am Körper die Verdunstungskälte weniger Effekt hat. Einer der TV-Wettermänner hat das gerade erst ausführlich erklärt: Man empfindet die schwüle Hitze deshalb so unangenehm, weil die Luftfeuchtigkeit so hoch ist, und der Körperschweiß nicht mehr kälte-erzeugend verdunsten kann.

Gruß
Martin

Birdie am 14 Jul 2020 19:29:38

Es gibt auch funktionale Vorhänge, die wirkungsvollen Sonnen- und Blendschutz mit bestmöglicher Sicht nach aussen bieten. Wir haben eine Süd-West-Ausrichtung unserer Wohnung, extrem viel Sonne von Mai/Juni bis September/Oktober und diese Vorhänge sind einfach genial (leider gehen sie etwas ins Geld). Die Terrassentüren werden morgens und abends voll aufgemacht, damit möglichst kühle Luft reinkommt, während des Tages jedoch fast ganz geschlossen.

Viele Grüsse aus der Schweiz
Birdie

topolino666 am 14 Jul 2020 20:13:47

..... ohne TE ist dann aber irgendwann auch öde! ;-)

T(r)oll(ig)es Einstandsthema, übrigens! :-)

Springer12 am 14 Jul 2020 21:03:21

topolino666 hat geschrieben:..... ohne TE ist dann aber irgendwann auch öde! ;-)

T(r)oll(ig)es Einstandsthema, übrigens! :-)


Kann ich nur bestätigen, verstehe es auch nicht das man bei einem Mitglied was den ersten Beitrag veröffentlich und überhaupt nicht mit Wohnmobile und Zubehör zu tun hat sich so ins Zeug legt und Beiträge schreibt, sorry das ist meine Meinung und bestimmt nicht der einzige.
Der TE kommt mir auch sehr merkwürdig vor wenn ich so ein Problem habe gehe ich in`s Fachgeschäft und lasse mich beraten,Troll Troll Troll

Solofahrer am 14 Jul 2020 21:10:42

Bennykater Martin hat den sinnvollsten Vorschlag gemacht! Genau so — und nur so funktioniert es. Schon unsere Großeltern wussten: "Bei Hitze - Fenster zu"

Rockerbox am 14 Jul 2020 21:14:58

Der bessere Vorschlag wäre wohl „Thread zu“ .... den TE scheint es wohl auch Nummer zu interessieren.

Springer12 am 14 Jul 2020 22:05:11

Rockerbox hat geschrieben:Der bessere Vorschlag wäre wohl „Thread zu“ .... den TE scheint es wohl auch Nummer zu interessieren.

Stimme ich 100% zu :bindafür: :bindafür:

Didi57 am 14 Jul 2020 22:10:43

Äh wie war das mit dem Popcorn und Bier wieder :gruebel:

wiebke am 14 Jul 2020 23:15:51

ernst gemeinte Vorschläge gab es reichlich :ja:


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Technische Helferlein für die Zeit der Abwesenheit
Brauche neuen HD-Reiniger - habt ihr Empfehlungen ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt