Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Duc X250 Spiegel angeditscht, Loch reparieren?


DieselMitch am 14 Jul 2020 09:19:08

Moin an die Gemeinde,

manchmal kann man nicht anders, entweder in einer engen Baustellen-Verschränkung auf einer Bundesstraße den viel zu weit links entgegen kommenden Gardinenauflieger mitnehmen ... oder den weißen Baustellenleitpfosten rechts :cry:
Ergebnis: Mein Beifahrerspiegel hat einen Ditsch wech (siehe Bild)



Der Riß auf der im Bild rechten Seite geht durch, das eingedrückte mittige Stück liegt von innen auf. Auf der linken Seite allerdings ist das eingedrückte Stück noch fest mit dem Gehäuse verbunden.

Es ist kein Geiz dass ich vermeiden möchte eine neue Spiegelkappe zu installieren, nein, der Aufwand dafür schreckt mich ab :x

Hat jemand eine Idee, wie ich das eingedrückte Stück ohne es abzubrechen wieder heraus bekomme, damit ich es einkleben kann?
Das sieht nämlich echt doof aus und dicht ist es auch nicht mehr.

Danke für nützliche Tipps und Anregungen, Diskussionen über "LKW zu weit links" etc. sind nicht zielführend, watt iss datt iss. :roll:


catalpa am 14 Jul 2020 09:56:40

Hi,

helfen kann ich nicht, nur davor warnen es von Innen zu versuchen. Hatte das Anfang 2020 auch und mit aller Sorgfalt ist mir doch das Spiegelglas zerbrochen. Und dran kommst du dann immer noch nicht, es müssen beide Gläser und ein Innengehäuse raus... Habe aufgegeben und von Außen mit Sekundenkleber den Riss geklebt. Hält bis jetzt. Gibt es die Außenschale als Ersatzteil?

bye,
Patrick

Jobelix am 14 Jul 2020 10:11:27

--> Link

Falls Link gelöscht, wird google mal nach "Ducato Spiegel x250 rechts tauschen"
Ich würde da nicht rumpfuschen.
Ansonsten gibt es auch noch Spiegelkappen :wink:

Anzeige vom Forum


DieselMitch am 14 Jul 2020 10:16:15

Jobelix hat geschrieben:https://www.ducatoschrauber.de/aussenspiegel-fiat-ducato/#aussenspiegel10

Falls Link gelöscht, wird google mal nach "Ducato Spiegel x250 rechts tauschen"
Ich würde da nicht rumpfuschen.
Ansonsten gibt es auch noch Spiegelkappen :wink:

Genau dieses "Spiegeltauschen" will ich ja vermeiden, viel zu viel Aufwand.

Im Endeffekt kommt es mir erstmal nur darauf an, dass das Ding dicht wird.

Diese Spiegelkappen habe ich inzwischen bei ieehhBaaäääy gefunden, gute Idee und das zu vertretbaren Preisen.

spider53 am 14 Jul 2020 10:21:57

Hallo,

das Spiegelgehäuse beschädigungsfrei zu demontieren ist nach meiner Erfahrung fast aussichtslos, da die Kunststoffnasen sehr fest sitzen und man vorher auch kaum erkennen kann, wo sie sitzen. Ich habe es interessehalber an einem defekten Spiegel ausprobiert. Die Spiegelgläser kann man mit Gefühl und Kunststoffhebeln aber schon aushebeln. Ob du dann an diese Stelle zum Kleben herankommst, ist aber nicht sicher.

Eventuell sind Spiegelschutzhauben (z. B. Spiegel Protector) für dich eine Alternative. Die werden einfach über den Spiegel gestülpt und dann befestigt. Sie sollen angeblich die Spiegel vor Beschädigung schützen, hat bei mir aber nicht geholfen, Schutzhaube und Spiegen waren beide kaputt. Aber zur Reparatur einer defekten Spiegelkappe sind sie ok.

Gruß spider53

CorinnaKBF am 14 Jul 2020 10:22:25

Meine Allzweckwaffe ist das Sikaflex.
Ich hatte das ähnlich, nur viel mehr Bruchstücke. Von Innen habe ich Sika gespritzt und von außen Hölzer mit Klebeband dagegen geklebt, bis das Sika innen trocken war.Die Risse hat man gesehen, aber es war dicht und hielt ewig - bis mir einer den ganzen Spiegel abgefahren hat. Dann bekam ich einen neuen :-)

AndreasS am 14 Jul 2020 10:25:20

Moin,
also bei mir ist das kleine Stück direkt weggeflogen, das war so ungefähr auf der ersten Tour bei max. 5000 km.
Ich habe einen Streifen schwarzes Panzertape aufgeklebt.
Das ist jetzt 5 Jahre und 60000 km später.
Hatte bislang keine Nachteile :)

Pechvogel am 14 Jul 2020 11:11:10

DieselMitch hat geschrieben:...
Hat jemand eine Idee, wie ich das eingedrückte Stück ohne es abzubrechen wieder heraus bekomme, damit ich es einkleben kann?
...


Hallo Michael,

wenn Du da mit der Klinge von z.B. einem Cuttermesser nicht zwischen kommst ( zum hebeln ) dann würde ich versuchen einen Streifen Klebeband anzukleben und daran zu ziehen.
Worst Case: einen "Nagel" o.ä. mit Sekundenkleber ankleben, das Stück ´raus ziehen´, den "Nagel" wieder abbrechen und schleifen.


Grüße
Dirk

DieselMitch am 14 Jul 2020 11:16:48

I'll do my very best :ja: :wink:

Das mit der Klinge vom Cuttermesser :roll: .. naja, diese Dinger brechen immer so gerne ab.
Aber ich habe noch einen sehr kleinen spitzen Schraubendreher, mal sehen ob ich mit dem hebeln kann.

Ich habe gerade mal in der Werkstatt nachgesehen, da sind noch diverse UHU-Klebersorten in der Schublade, PVC-Spezial, PU, Superfest etc., muss da mal in mich gehen.

Danke erstmal für die Tipps, wenn ich es nicht (wiedermal :roll: :oops: ) vergesse, mache ich ein paar Bilder von der Reparatur.

marvin42 am 14 Jul 2020 11:34:21

:tach:
kleines Loch bohren, Spax rein schrauben, raus ziehen

kartjule am 14 Jul 2020 11:47:52

Warum machst Du nicht das.....

--> Link

VG Kartjule

selbstschrauber am 14 Jul 2020 12:31:40

marvin42 hat geschrieben::tach:
kleines Loch bohren, Spax rein schrauben, raus ziehen


Fände ich auch ne gute Lösung, wenn man die Spiegelgläser innen nicht ab bekommt. Statt kleben kann man auch plastikschweißen unter Zugabe von etwas passendem Kunststoff. So habe ich es gemacht bei unserem Fahrerspiegel an dem der VW T 4 geküsst hat. Frag mich nicht, was es für ein Kunstoff ist, ein Stück alte Plastikmotorabdeckung vom Transit passte farblich und stofflich gut. Nach dem Verschweissen geschliffen, anschließend etwas schwarze Farbe drüber getupft. OK wenn man genau guckt sieht man es. Aber mir reichts so. Kosten 2 Ct für den Strom vom Lötkolben. Der Rest war Bestand im Keller.
Der nächste Ditscher kommt ja irgendwann... allerdings hab ich inzwischen nen roten Warnaufkleber drauf, so sieht der Gegenverkehr den Spiegel besser.


LG

Selbstschrauber

Energiemacher am 14 Jul 2020 12:35:41

Warum dicht bekommen?

Das Wasser, wenn überhaupt dort viel eindringen kann läuft doch auf der anderen Seite eigtl. unterhalb vom Spiegel wieder heraus. Das Blinkergehäuse ist nochmal seperat in sich geschlossen.

Aber es ist wirklich kein Hexenwerk den Spiegel zu zerlegen. Musste ich auch vor nicht allzu langer Zeit, weil mir in England ein LKW am rechten Spiegel den Blinker zertrümmert hat.

Es gibt da ja wirklich gute Anleitungen bei Youtube dazu und im Endeffekt weniger Pfusch als die kosmetische Reparatur. :-)


Grüße

goldfinger am 14 Jul 2020 12:42:48

kartjule hat geschrieben:Warum machst Du nicht das.....

--> Link

VG Kartjule

Bloß nicht. Genau die von Wagner hatte ich mal bestellt. Schlechte Passform und die Sichtkannte war hell. Sind gleich wieder zurückgegangen. Es gibt Bessere.

Ich habe auch ein 1-Cent grosses Loch in der Spiegelverkleidung. Da habe ich ein Filz-Bodengleiter drübergeklebt und gut is. Hält seit 3 Jahren. In diesem Fall würde ich auch zu schwarzem Panzertape greifen.
Außenspiegel an WoMos sind nun mal Verschleißteile.


Andreas

dittsche am 14 Jul 2020 17:42:31

kleines Loch mit reinmachen -vorsichtig mit Bohrgerät- dann einen Nagel zurechtbiegen, welcher in dieses Loch passt. Mit diesem "Werkzeug" das Bruchstück unter Zug platzieren und kleben. Nagel raushebeln, Loch mit Silikon verschliessen, fertig. Mit "Loch2 meine ich eine max. 3mm Bohrung....

selbstschrauber am 14 Jul 2020 19:46:16

Nachtrag zu meinem vorherigen Post:
Leider kein "vorher-Bild" aber ein aktuelles.
Wenn ich es besser (feiner) geschliffen hätte, sähe es vermutlich besser aus. Aber mein Ziel war vor allem das Loch zu verschließen, die Optik war nicht so wichtg. Die weißen Punkte sind Dreck, habs nicht extra fürs Foto geputzt.


LG

Selbstschrauber

DieselMitch am 14 Jul 2020 20:00:12

Also, eines beruhigt mich: Ich bin NICHT alleine! :lol:

Die mir liebsten Varienten wären:
- Mit spitzem Gegenstand (Schraubendreher, Pieke o.ä.) heraushebeln, einkleben und warten
- Loch rein bohren, raushebeln, dann siehe oben.

Diese Dinger habe ich bestellt: --> Link

Damit man meine "Schande" nicht so sieht :mrgreen:

marmarq am 16 Jul 2020 19:50:21

Neue kpl. Außenspiegel werden schon ab € 45,- aufwärts angeboten, ehh zu spät hast ja schon bestellt!

goldfinger am 16 Jul 2020 21:07:42

marmarq hat geschrieben:Neue kpl. Außenspiegel werden schon ab € 45,- aufwärts angeboten, ehh zu spät hast ja schon bestellt!


Hast Du mal nen Link?

Danke!


Andreas

marmarq am 22 Jul 2020 10:56:22

Gibst Du z.B. bei eBay Ducato Außenspiegel ein, kann so schwierig nicht sein :lol:
Sorry für die späte Antwort, hab mich weitgehend aus dem Forum zurückgezogen.

DieselMitch am 22 Jul 2020 11:39:47

marmarq hat geschrieben:Gibst Du z.B. bei eBay Ducato Außenspiegel ein, kann so schwierig nicht sein :lol:
Sorry für die späte Antwort, hab mich weitgehend aus dem Forum zurückgezogen.

Kein Problem ;)

Ich weiß schon wie man mit ieehhBähh und Co. umgeht, aber ich habe absolut keinen, NULL, nada, nix Bock darauf, das gesamte Teil ab zu montieren, mit den Spiegelgläsern rumzukaspern, die Kappe zu wechseln und den ganzen Klumpen wieder dran zu montieren => Schutzkappen! :mrgreen:

Faulheit siegt! (Fast) Immer ... :roll:

goldfinger am 22 Jul 2020 16:13:43

marmarq hat geschrieben:Gibst Du z.B. bei eBay Ducato Außenspiegel ein, kann so schwierig nicht sein :lol:


Für 45,-€ bekommst Du dort aber nur welche mit kurzem Arm. Die passen aber nicht.


Andreas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dieselfilter Ducato 250 Bj 09 nach Tausch undicht
Chausson welcome 17 Baujahr 2005
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt