Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Anschluss ElectroDacus SBMS BMS an bistabiles Relais


mitchel84 am 15 Jul 2020 11:44:16

Hallo zusammen,

ich bin längere Zeit stiller Mitleser hier im Forum, habe schon viel lernen können und Infos erhalten.
Nach den bekannten Schaltplänen habe ich mir eine Batterie aus Winston Zellen gebaut. 16x 60Ah als 120AH / 24v System. Das Ganze kommt in einem LKW, welchen ich gerade als Wohnmobil umbaue:


Nach langem Einlesen habe ich mich für das BMS SBMS0 entschieden (ich wollte ein System, welches nicht auf den Polen sitzt). Dies ist ein Open Scource Projekt aus Kananda und wurde hier im Forum bereits besprochen (->https://electrodacus.com/SBMS0/SBMS0.pdf). UVP und OVP möchte ich über ein gemeinsames bistabiles Relais (260A) steuern, dies ist von TE und wurde auch bereits mehrfach hier im Forum in Anlagen eingebaut.
Inspiriert haben mich vor allem die Aufbauten von „Halus“ (--> Link) und „Ducato666“ (--> Link), welche beide dieses Relais als Einzelrelais verwenden.
Wo ich nun auf dem Schlauch stehe, ist der Anschluss vom BMS ans Relais. Das BMS hat als Abgänge nur OVP+ / OVP- und UVP+ / UVP- und nicht wie das Litrade BMS + / – OFF / - ON.
Würde ich je ein zusätzliches Öffner Relais für UVP und OVP verbauen und diese parallel an Anschluss 1 anschließe würde bei einem UVP oder OVP Signal das Hauptrelais öffnen. Schließen müsste ich es danach manuell über Anschluss 4.
Denke ich viel zu kompliziert oder ist wirklich nur der zuvor genannten Aufbau für mein BMS möglich?

Schaltplan Relais:


Schaltplan Bms (nur blaue und rote Kabel ist für OVP / UVP relevant, der Rest ist für die Shunts):


Vielen Dank für Eure Hilfe vorab.

Viele Grüße
Mic


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Parallelschalten von Lifepos mit verschiedenen Kapazitäten
Victron externes BMS
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt