Zusatzluftfeder
hubstuetzen

WoMo für 4-köpfige Familie und zugleich Zugfahrzeug für Moto


drooper am 17 Jul 2020 14:11:18

Wir (2 Erwachsene + 2 Kinder unter 3 Jahren) sind auf der Suche nach einem Wohnmobil, welches zwei Anforderungen miteinander vereinigen soll. Zum einen soll es uns, wie von einem WoMo erwartet, durch den Urlaub begleiten und zum anderen würde ich es gerne als Zugfahrzeug für hobbyseitige Motorsportveranstaltungen verwenden. Das letztere genannte wird vielleicht so 3-4mal im Jahr Anwendung finden für ein verlängertes Wochenende oder so.
Über die technischen Anforderungen hinsichtlich der Anhängelast, dem Leergewicht, dem zGG., dem Zuggesamtgewicht, der Achslasten und der Traglast Reifen habe ich mich im Forum schon sehr gut aufschlauen können, so dass ich nun das Anforderungsprofil weitestgehend komplettiert habe.

Folgendes ist rausgekommen:
- Preis max. 22.000 EUR
- zGG. größer 3500 kg
- vier Schlafplätze ohne Umbau
- Neben Alkoven/Hubbett bedarf es noch zweier Etagenbetten oder einem Festbett -> wie sind hier die Empfehlungen?
- Heckantrieb
- AHK mit Anhängelast mind. 2000 kg (es werden max. 2000 kg hinten dran hängen)
- ausreichend Motorpower für den Anhängerbetrieb
- gerne auch älteres Baujahr, sofern halt Zustand passt
- mind. 4er Dinette ohne die Vordersitze umdrehen zu müssen
- 2 x 3 Punkt-Gurte für die hinteren Passagiere (Oder: nachträglicher Umbau möglich / empfehlenswert)?

Hier mal zwei Beispiele, die aus meiner Sicht in das Beuteschema passen würden:
1. --> Link
2. --> Link

Was meint ihr? Habt ihr Modelle im Kopf die passen würden?

Liebe Grüße,
Marcus


Solofahrer am 17 Jul 2020 20:01:49

Marcus, wieso machst Du einen neuen Thread auf???

Heinz53 am 19 Jul 2020 18:17:02

Hallo Marcus,
ich fürchte hier seid ihr erst einmal auf euch alleine gestellt. Wenn ihr etwas gefunden habt wird euch sicher jemand weiterhelfen können.

Viel Glück bei der Suche
Heinz

Anzeige vom Forum


drooper am 20 Jul 2020 10:17:38

Solofahrer hat geschrieben:Marcus, wieso machst Du einen neuen Thread auf???

Weil die Forumsregeln ein aussagekräftigen Betreff verlangen. Das Thema Anhängerbetrieb ist geklärt, nun die Frage nach der "Eierlegende Wollmilchsau".

Viel Angebot gibt es da ja nicht in diesem Preirahmen. Vielleicht kennt ja einer noch ein Model / Bezeichnung, die die Anforderungen vereinigt, nach welchem ich dann suchen kann.

Liebe Grüße,
Marcus

BadHunter am 21 Jul 2020 13:18:52

Also wenn es etwas qualitativ hochwertiges sein darf sollten sich z.B. auch Fahrzeuge von Concorde aus Ende der 90er finden...
Sowas wie die Modelle Concorde 720 ST, mit großem Alkoven, Stockbetten hinten, separater Dusche wie bei allen Concordes, großen Wassertanks (200 l Frisch- und Abwasser), winterfest, holzfrei ab 1996, Doppelboden, meist AHK schon vorhanden, und als Basis z.B. Iveco. Suche ab Bj. 1996 bis Anfang der 2000er, oder teilweise auch auf Sprinter.

Wir sind seit 14 Jahren mit unserem Concorde Bj. 1995 sowas von zufrieden, der wird uns noch 10 weitere Jahre begleiten, sofern nichts Dramatisches dazwischen kommt. Bisher war das jedenfalls auch nicht der Fall.

drooper am 21 Jul 2020 13:55:39

Ok, super! Danke, Concorde 720 ST ist notiert. Da schaue ich mal nach.
Auf welcher Basis ist eurer?

Habe selber noch was gefunden TEC 650G:
--> Link

Die Laufleistung ist schon heftig, aber sollen bei entsprechender Pflege halten. Aber wird dementsprechend schon etwas runtergeritten sein.
Rost ist bei den Sprinter zu den Baujahren auch ein größeres Problem, je nach Pflege.

Liebe Grüße,
Marcus

BadHunter am 24 Jul 2020 15:36:36

drooper hat geschrieben:Ok, super! Danke, Concorde 720 ST ist notiert. Da schaue ich mal nach.
Auf welcher Basis ist eurer?

Rost ist bei den Sprinter zu den Baujahren auch ein größeres Problem, je nach Pflege.

Liebe Grüße,
Marcus


Unser hat als Basis den Ducato 2,5 TDI cat, mit 109 PS (die meisten haben 116 PS, Bezeichnung dann ohne "cat").
Der Frontantrieb hat mir noch nie Probleme gemacht, und wenn wir voll beladen mit 3,85 t plus ca. 700 Kg Motorradanhänger mit 2 Choppern gefahren sind haben wir selbst auf Pässen in Österreich oder Italien nie den Verkehr blockiert. Mir ist der Aufbau und die Ausstattung wichtiger als die Basis.

Das mit den Sprintern kann ich bestätigen, habe mir schon vor Jahren mal ein paar Concorde Alkoven auf Sprintern von Ende der 90er bis Anfang der 2000er angesehen, und bei denen, die ich mir angeguckt habe, gab es ausnahmslos sehr viel Rost, bis zu Löchern in Kotflügeln, Türen und Schwellern...
Es soll aber auch gute gepflegte Exemplare geben, bei denen nachträglich eine gute Rostvorsorge betrieben wurde.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Selbstausbau Ducato Jumper oder Fertigkauf Pössl
LOGO-Logemann verschiedene winterfeste Modelle
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt