Dometic
luftfederung

Werteinschätzung Was kann ich für dieses Womo verlangen?


ellocko am 21 Jul 2020 12:12:28

Liebe Womo-Freunde,

schweren Herzens haben wir uns entschieden unser Womo zu verkaufen, da es als kleine Familie etwas zu klein ist und Dinge wie fehlende Gurte hinten nicht mehr akzeptabel sind. Leider kann ich sehr schwer einschätzen, was man dafür noch verlangen kann. Ich bin kein Profi-Händler und möchte den letzten Euro herausschlagen, da ich aber noch Student bin und erst demnächst anfange Geld zu verdienen hätte ich gerne ein möglichst großes Startbudget für den Sparplan für ein neues Womo. Hier mal mein Verkaufstext, Bilder hänge ich natürlich auch dran.

Ich danke für eure Einschätzung und Unterstützung. Es hängt wirklich viel Herz dran, deswegen schätze ich das Fahrzeug vermutlich viel wertvoller ein, als es auf dem Markt ist.

Hallo Campingfreunde,

hier verkaufe ich schweren Herzens meinen treuen und langjährigen Begleiter. Aufgrund von Familienzuwachs muss "Geppetto" leider den Besitzer wechseln, auch wenn es mir das Herz bricht. Wir hatten als Paar und kleine Familie sehr viel schöne Zeit mit diesem Flitzer, der uns viele verschiedene Ecken Europas gezeigt hat, vom heißen Portugal über seine Heimat Italien bis ins nördliche Schweden. Die folgenden Fakten vermitteln zusammen mit den Bildern hoffentlich einen gute Übersicht. Sollten noch Bilder irgendwelcher Details benötigt werden oder Informationen fehlen, fragt bitte nach, dann ergänze ich gerne. Der Kilometerstand kann sich noch etwas verändern, evtl. machen wir noch eine Ausfahrt mit dem Camper. Zum Auto gibt es einen dicken Aktenordner voller Unterlagen über durchgeführte Reparaturen.

-Fiat Ducato 280 mit Hochdach, original Hymermobil, BJ 1989
-Tüv bis 07/21, noch angemeldet
-aufgrund des Baujahrs oldtimerfähig, hat noch kein Gutachten bekommen, ich war bereits bei einem Gutachter: es müssen ein paar Kleinigkeiten verändert werden, dann steht dem H-Kennzeichen (günstige Steuern, keine Plakettenpflicht in Städten) nichts mehr im Weg
-5 eingetragene Sitzplätze, vorne 3-Punkt-Gurt, 3 Schlafplätze, ein vierter leicht nachrüstbar
-1,9L Diesel, 72PS, relativ geringer Verbrauch für sein Alter (bei moderatem Tempo 10l auf der Autobahn), 5 Gänge, Tempomat (muss noch final angeschlossen werden), Rückfahrkamera
- ca. 274.000km, laut Vorbesitzer Austauschmotor vor 7 Jahren erhalten. Unterlagen dazu habe ich nicht gefunden, weil ich nicht gesucht habe
-Anhängerkupplung, Luftfederung nachgerüstet, Heckleiter
-sehr viele kleine Reparaturen über die Jahre durchgeführt, wurde immer vor dem Winterschlaf gewartet
-Omnistor 4000 Kasettemarkise inkl. Beleuchtung, am Dachträger verschraubt, dadurch leicht zu entfernen und kein Durchbruch im Dach
-sehr seltene Dachträger
-Dachbox Bundeswehr, super stabil, die kleine Metallbox daneben gibt es nur gegen Aufpreis dazu
-Reifen mit gutem Profil
-Heckträger/Rollerbühne für Motorrad, Fahrräder oder zusätzliche Kiste. Befestigungsarme am Fahrzeug in 3 Größen verfügbar (auf dem Bild sind 2 zu sehen)
-mehrere ausstellbare Fenster
-Innenraum 2018 komplett erneuert mit modernen Farben und Belägen
-Bad mit Spiegelschrank, Waschbecken, Wasserhahn heuausziehbar zur Außendusche, Toilette Porta Potti
-Küche mit Kühlschrank (12V, 220V, Gas), 2 Flammen Gaskocher, Spüle, Schrank und Besteckfach
-40l Trinkwasser und Abwassertank
-Platz für 2 Gasflaschen
-Couch zum Bett umbaubar, darunter viel Stauraum
-Tisch absenkbar, herausnehmbar
-Kleiderschrank mit Safe
-beide Sitze Drehbar
-Bordnetz über 100Ah Batterie, wird über Außenstecker oder Lichtmaschine bei der Fahrt geladen. USB und 12V Stecker im Innenraum nachgerüstet
-Thermomatten für die vorderen Fenster
-Bett im Hochdach kann nach oben gedrückt werden um Stehhöhe im Fahrzeug zu haben. Hier ist ein Fangnetz installiert, damit auch ein Kind oben schlafen kann
-Innenraumbeleuchtung über Fernbedinung mehrfarbig LED

Nun ein paar negative Sachen:
-letzter Tüv-Bericht hat das Ölen des Motors leicht kritisiert. Verbraucht geschätzt 1L auf 1500km. Hier sollte demnächst was gemacht werden
-hier und da etwas Rost, auch da sollte Hand angelegt werden, aber wohl nichts dramatisches

Zusammenfassung, was kann das Fahrzeug:
-ein wunderbarer Ort für Urlaub zu zweit oder dritt sein
-kompakte Abmessungen, man kommt auf ziemlich jeden Parkplatz und auch die Straßen und kleineren Südstädtchen sind super befahrbar
-autarkes "freies" stehen durch Wassertank, Toilette, Küche, Mehrwegkühlschrank und Batterie möglich
-leichtes Offroad auch kein Problem da relativ viel Bodenfreiheit
-die Blicke vieler auf eurer Reise anziehen


Ich möchte das Fahrzeug gerne in gute Abenteurerhände abgeben, da sehr viele Emotionen darin stecken. Besichtigung in Leipzig oder Gera möglich.

Bilder habe ich hier als Album hinzugefügt:
--> Link


skartakh am 21 Jul 2020 12:46:38

Moin,

also meiner Meinung nach hilft hier nur eines: in den einschlägigen Verkaufsportalen nach vergleichbaren Fahrzeugen suchen und dort schauen was verlangt wird. Damit kannst Du wenigstens eine Abschätzung machen was hier noch rauszuholen ist. Bei über 30 Jahren fahrzeugalter würde ich aber nichts exorbitantes erwarten. Im Forum mag es einige Leute geben die vielleicht was dazu sagen können, aber auch das werden höchstens Schätzungen sein. Am Ende zählt eh nur eine Frage: was ist der geneigte Kaufinteressent BEREIT zu zahlen.

Julia10 am 21 Jul 2020 14:31:43

Stelle es doch hier im Forum im Anzeigenmarkt --> Link ein. Preis Verhandlungssache bzw. die Bitte um Angebote. Oder bei Mobile.

Wird, so schätze ich nicht so viel dafür geben.

Anzeige vom Forum


ellocko am 21 Jul 2020 18:25:55

"Nicht viel" ist ja ein dehnbarer Bereich :)
Das mit dem Forum Marktplatz ist eine gute Idee. Aber ich kann dann eben nicht abschätzen ob ein abgegebenes Gebot realistisch ist oder nicht.

tabhyjc am 21 Jul 2020 19:11:26

Hallo ellocko,
Du bist lustig. Fragst hier heute nach, was der Wagen wert sein könnte, hast ihn aber gestern schon als „Wohnmobil Camper Van Fiat Ducato 280 Hochdach Bus Hymer oldtimer“ für 7.000 Euro in Ebay-Kleinanzeigen gestellt. Jetzt hast Du das Angebot rausgenommen und ihn für 9.900 sofort wieder eingestellt.
Also für ein Hymercar, das sowohl außen wie innen vom Originalzustand recht weit entfernt ist, dessen Motor mit unbekannter Laufleistung ölt, zu dem es keinerlei Angabe zum Zahnriemenwechsel gibt und man keine Info bekommt, welche „paar Kleinigkeiten“ für das H-Kennzeichen „verändert“ werden müssen, halte ich die eine und noch mehr die andere Summe für - wie man so schön freundlich sagt - recht sportlich.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass in den nächsten Tagen einer morgens aufsteht und Dir auch nur annähernd diesen Betrag zahlt. Wenn doch, sofort verkaufen und wasserdichten Vertrag machen mit „Bastlerfahrzeug“ und so! Realistischer ist wahrscheinlich, dass Du den Preis ein paar Mal senken musst, bis vielleicht einer kommt, der immerhin die Hälfte zahlt.
Viele Grüße
Christoph

ka10 am 21 Jul 2020 19:15:06

... oh sei nicht so pessimistisch, jeden Tag steht ein Dummer auf!
Du hast recht, soweit ich das sehe ist das Auto km-weit vom Originalzustand entfernt.
aber träumen darf man ja.

Leberkas am 21 Jul 2020 19:16:30

Wenn du unbedingt eine Zahl hören willst würde ich 5000 - 7000 sagen. Wer kauft so ein Fahrzeug? Nur sehr junge Menschen die wenig Kohle haben.

Viel Glück

Karmann-Schmitti am 21 Jul 2020 19:58:14

Moin ...

Als Oldtimerfreund muss ich mich ein bisschen wundern ...

ellocko hat geschrieben:-aufgrund des Baujahrs oldtimerfähig, hat noch kein Gutachten bekommen, ich war bereits bei einem Gutachter: es müssen ein paar Kleinigkeiten verändert werden,
dann steht dem H-Kennzeichen (günstige Steuern, keine Plakettenpflicht in Städten) nichts mehr im Weg


Eigentlich heisst es: (Quelle TÜV-Süd - --> Link)
"Eine positive Begutachtung setzt grundsätzlich die Einhaltung folgender Bedingungen voraus:
ohne erkennbare technische Mängel im Sinne der StVZO unter Berücksichtigung des damaligenStandes der Technik und Vorschriftenlage,
nur leichte für kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut angemessene Gebrauchsspuren (Patina ja, aber Fahrzeug nicht „verbraucht“),
kein Fehlen wesentlicher Teile, keine erkennbaren Unfallrestschäden oder Anzeichen unsachgemäßer Instandsetzung und
die wesentlichen Baugruppen befinden sich weitgegend in Originalkonfiguration, im Originalzustand oder im nachweislich zeitgenössischen Zustand.
Entspricht das Fahrzeug nicht diesen Bedingungen, ist eine positive Einstufung als Oldtimer zur Pflegedes kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes im Regelfall nicht möglich."

Sehe nicht, wie dieses Innenraum-Holzbodenoptikverzierte Fahrzeug mittels einiger Kleinigkeiten auf einen - der Originalität nicht spottenden - Zustand 2 gebracht werden könnte ...
Gutachter ggf. blind ?

kawabenemsi am 21 Jul 2020 20:03:36

750,00 bis 950,00 und dann aber auch weit ,weit weg.

Verbasteltes Uraltmobil.Groschengrab.

Sonst könnte es ja der „Student“ auch selbst weiter nutzen.

VG

DieselMitch am 21 Jul 2020 20:24:43

Nach Durchsicht der Bilder gebe ich meinem Vorschreiber unumwunden Recht:
Mit € 1.000 anbieten, aber mehr als 750-800€ wird es wohl nicht geben.

Wenn ich mir alleine dieses Holzimitat im Inneren ansehe ... :eek: :roll:

Elgeba am 21 Jul 2020 20:34:53

Auch wenn der Markt derzeit völlig überhitzt ist,mehr als 1500.-2000.- EUR sind nicht drin.Und in dem Zustand ist das H-Kennzeichen meilenweit weg.


Gruß Bernd

soul am 21 Jul 2020 20:52:32

such mal dein eigenes inserat und schau, welche anderen fahrzeuge in dem alter und gepflegt angeboten werden.
und billiger. wenn dir dein fahrzeug so gefällt, ist es ja in ordnung - aber als oldtimer wird der nie wieder die straßen befahren.
mach einem aussteiger eine freude, wenn er dir 1000€ bietet. für diese spezies wäre das noch etwas.

Leberkas am 21 Jul 2020 21:16:41

Na ja, es ist ein Hymer. Wenn er wirklich einen ATM hat, AHK, Luftfederung und noch gut fährt bekommt er sicherlich mehr. TÜV hat er auch noch. Für 1000,- bekommt man nicht mal einen leeren, verrosteten KaWa.

soul am 22 Jul 2020 00:08:37

Leberkas hat geschrieben:Na ja, es ist ein Hymer. Wenn er wirklich einen ATM hat, AHK, Luftfederung und noch gut fährt bekommt er sicherlich mehr. TÜV hat er auch noch. Für 1000,- bekommt man nicht mal einen leeren, verrosteten KaWa.


mit dem baujahr? und der wäre dann ja leer und man müsste nicht alles erst ausräumen. und das wird auch nur eine zusatzluftfederung sein.
er wird schon einen dummen finden, der mehr zahlt.

topolino666 am 22 Jul 2020 06:44:54

... schon mal daran gedacht das Fahrzeug in Teilen zu verkaufen?

So ansich ist das Ganze ja nicht stimmig, ein Austauschmotor ohne Nachweis, ein "H" ohne Gutachten, potthä*** Innen"renovierung", vielleicht ölt der Motor, vielleicht ein bisschen Rost, .....

Die Toilette, Kühli, Dachträger, Markise, Dachbox (achja, die war ja schon aufpreispflichtig) dann den leeren Bus als Kiloware, evtl. kommst Du hier in der Summe auf 1000,- und Du musst nicht einem möglichen Käufer etwas vorträumen - der sich dann im Nachgang auch noch über Ohr gehauen fühlt. :eek:

duesselman am 22 Jul 2020 06:48:40

Irgendwie passt das ganze Inserat ein wenig zu dem Usernamen ellocko

spanisch: el loco = verrückt :lach: :lach: :lach:

Sorry nix für ungut :P konnte ich mir nicht verkneifen :ja:

topolino666 am 22 Jul 2020 07:08:27

Hier nochmal der Linkservice (zu ebay-KA), denn nur eine geklickte Anzeige ist eine gute Anzeige:

--> Link

8)

mv4 am 22 Jul 2020 07:12:18

also die 10 Scheine finde ich schon sehr sehr sportlich...realistisch denke ich das du ihn max. 4-4.5 tausend verkaufen kannst...bei 3 tausend geht er gleich vom Hof.

ellocko am 22 Jul 2020 08:27:53

An die konstruktiven Antworten: Danke für eure Mühe.

Wer das Fahrzeug als unter 1000€ einschätzt, kennt den Markt leider sehr viel schlechter als ich. Dafür bekommt man ein völlig verrostetes Fahrzeug, was jahrelang undicht irgendwo herum stand und maximal noch als Spenderfahrzeug genutzt werden kann.

tabhyjc hat geschrieben:Hallo ellocko,
Du bist lustig. Fragst hier heute nach, was der Wagen wert sein könnte, hast ihn aber gestern schon als „Wohnmobil Camper Van Fiat Ducato 280 Hochdach Bus Hymer oldtimer“ für 7.000 Euro in Ebay-Kleinanzeigen gestellt...


Ja, ich dachte ich stelle ihn einfach schon mal ein und sehe was passiert, war ja auch der Tipp hier.

Karmann-Schmitti hat geschrieben:Sehe nicht, wie dieses Innenraum-Holzbodenoptikverzierte Fahrzeug mittels einiger Kleinigkeiten auf einen - der Originalität nicht spottenden - Zustand 2 gebracht werden könnte ...
Gutachter ggf. blind ?


Das weis ich nicht, ich weis nur, was er mir gesagt hatte. Und er meinte, beim Innenraum muss man nicht so streng sein, Holzdekor gab es ja auch damals schon.

topolino666 hat geschrieben:. potthä*** Innen"renovierung", vielleicht ölt der Motor, vielleicht ein bisschen Rost, .....

hier in der Summe auf 1000,- und Du musst nicht einem möglichen Käufer etwas vorträumen


Über Geschmack lässt sich ja Erfahrungsgemäß streiten, ich habe bereits mehrere Anfragen erhalten, die besonders den Innenraum gelobt haben. Die Dachbox ist übrigens inklusive, nur die kleine daneben (Werkzeugkiste) würde ich gerne behalten.

ellocko am 22 Jul 2020 08:30:06

Leberkas hat geschrieben:Wenn du unbedingt eine Zahl hören willst würde ich 5000 - 7000 sagen. Wer kauft so ein Fahrzeug? Nur sehr junge Menschen die wenig Kohle haben.

Viel Glück


Danke. Das ist auch so die Region in der ich gedacht habe, hatte dann aber für 7000€ sehr viele Anfragen erhalten und deshalb den Preis erstmal erhöht. Für mich ist das übrigens nicht so wenig Kohle ;)

partliner am 22 Jul 2020 09:48:17

ellocko hat geschrieben:Danke. Das ist auch so die Region in der ich gedacht habe, hatte dann aber für 7000€ sehr viele Anfragen erhalten und deshalb den Preis erstmal erhöht. Für mich ist das übrigens nicht so wenig Kohle ;)

versteh ich jetzt nicht :roll:
Du siehst den Wagen in der Region 5000 - 7000, dann bekommst Du viele Anfragen für 7000, verkaufst aber nicht für 7000, sondern erhöhst den VK in Deiner Annonce auf knappe 10000.

Henri1 am 22 Jul 2020 10:20:50

Moin ellocko

Ich finde es gut wenn jemand der sich nicht auskennt hier mal einfach nachfragt.
Aber was Du jetzt daraus machst ist hanebüchen!
Solche Art von Geschäftsgebaren finde ich einfach unangebracht ( :abgelehnt: ) .

korikorakorinthe am 22 Jul 2020 10:23:05

duesselman hat geschrieben:Irgendwie passt das ganze Inserat ein wenig zu dem Usernamen ellocko

spanisch: el loco = verrückt :lach: :lach: :lach:

Sorry nix für ungut :P konnte ich mir nicht verkneifen :ja:


Der TE ist keineswegs verrückt. Wenn dann sind es nur die Gebrauchtmobilpreise.
Er macht es doch genau richtig. Denn Angebot und Nachfrage bestimmen seit jeher den Preis.
Und die Nachfrage ist nunmal schon seit einigen Jahren stetig steigend was langsam schon zu absolut verrückten Preisen führt.
Ich würde mich jedenfalls nicht wundern wenn Dir jemand dafür wirklich 7 tsd. (oder noch mehr) zahlt.

Viel Erfolg !

Gruß
Stefan

rkopka am 22 Jul 2020 10:42:14

korikorakorinthe hat geschrieben:Er macht es doch genau richtig. Denn Angebot und Nachfrage bestimmen seit jeher den Preis.

Und die kennt man nicht unbedingt vorher, wenn man kein Experte ist. Eine Verwandte wollte einen alten PKW verkaufen. Die Werkstatt wollte €1000 zahlen. Sie hat ihn mit €5000 in ein Portal eingestellt und verkauft und wurde von Interessenten überrannt. War also immer noch zu billig.

RK

teuchmc am 22 Jul 2020 11:59:31

Moin! Es wird schon der nächste Hipster aufstehen, mit der Rosaroten zu nem völlig ausgedachten Preis koofen und dann sabbernd sein neues "VanLife-Mobil" in seinen Blog stellen. Keine Angst. Wird schon......
Sonnigen weiterhin. Uwe

LSNM am 22 Jul 2020 13:13:49

Ich persönlich empfinde es sehr unschön zu lesen, wie viel Häme und Missgunst dem Fragesteller entgegengebracht wird. Bis hin zum Pathologisieren als Verrückter.

Wollen wir nicht alle bei Verkäufen den maximal möglichen Ertrag erwirtschaften? Das ist doch in keinem Fall unlauter - noch dazu als Student, der mit dem Verkauf ein möglichst großes Startbudget für den Sparplan eines neuen Womo generieren möchte.

Florian, ich gönne Ihnen jeden Euro, den Sie im Verkauf erzielen! Angebot und Nachfrage werden es regeln.

Ein kleiner Tipp: In der Ebay KA Anzeige würde ich die Bilder drehen!

DieselMitch am 22 Jul 2020 13:14:08

Wenn der TE sich mal einen Hymer dieses Baujahrs ansehen möchte, der bei ~8T€ liegt, dann schaue er sich mal dieses Fahrzeug an: --> Link

Kupplung&Getriebe neu MIT Unterlagen! Innen ein für das Alter SEHR ordentlicher Eindruck.

OK, bei der derzeit absoluten "poco loco" Marktsituation kann man 8.750€ erstmal aufrufen ... ob man sie bekommt ist ein anders Buch.

7.000€ für das vom TE eingestellte Fahrzeug? Eher "Märchenbuch".
Was er nicht beachtet: Bei einem Fahrzeug dieses Alter mit den dargestellten Preisvorstellungen erwartet der Käufer ein Auto in Topform!
Nicht mit "evtl. hätte wäre könnte wenn" ... wenn dann was passiert oder ein Defekt auftaucht der nicht vorher schriftlich festgehalten wurde: Ade schönes Geld! :x

Aber jeder hat das Recht darauf, sich selbst unglücklich zu machen ...

Jagstcamp-Widdern am 22 Jul 2020 18:18:47

senf:
das getriebe bringt 600, der motor 800, lampen und leuchten 300 (ein frontblinkerglas liegt mittlerweile bei 50...) und noch ein paar kleinteile (kochstelle, kühli, fenster...), insgesamt sind 2000 bis 2500 ocken ein realistischer preis...
wenn man den eimer richtig ausbeint, bleibt 1t stahlschrott über, bei 9 ct/kg sind das nochmal 90! :ja:

alleswirdgut
hartmut

tabhyjc am 22 Jul 2020 19:31:21

Hier einmal etwas Vergleichbares für die Hälfte mit neuem TÜV: --> Link
Und der ist insofern noch etwas Besonderes, da er aus dem ersten Jahr der Ducato-Baureihe stammt.

Bergbewohner1 am 22 Jul 2020 20:37:11

Wenn der Motor ölt und 1 Liter auf 1500 km benötigt, dann ist er Schrott, da gibt es nichts mehr dafür. Da ist Dichtmasse des unteren Blocks nicht mehr vorhanden.
Deshalb auch der gravierende Verbrauch.
Die Instandsetzung des selben ist bei der Laufleistung nur in Zusammenhang mit Kurbel und Pleullager Überholung möglich.
Kosten rund 5500 €, hat gerade ein Kunde von uns bei seinem Transporter als Voranschlag netto bekommen. Lohnt sich nicht wirklich.
Also nix von paar 100 € für den Motor noch, so ein Dummer dürfte in keinem Zug sitzen oder doch :?:

Daint am 22 Jul 2020 23:46:26

ellocko hat geschrieben:ich habe bereits mehrere Anfragen erhalten, die besonders den Innenraum gelobt haben.

Ganz ehrlich: Es fällt mir schwer, das nachzuvollziehen.
Aber wenn du wirklich jemanden (oder sogar mehrere) gefunden hast, der/die sich für diesen Preis sowas antun möchten, verstehe ich die Eingangsfrage nicht.
Über Geschmack lässt sich schon streiten. Und es gibt immer wieder Menschen, die nicht dem Mainstream folgen. Deshalb würde ich an deiner Stelle alles unternehmen, um mit einem dieser den Innenraum lobender, „mehrerer Anfrager“ schnellstmöglich handelseinig zu werden, bevor die es sich anders überlegen.

Alemanne am 23 Jul 2020 07:48:40

tabhyjc hat geschrieben:Hier einmal etwas Vergleichbares für die Hälfte mit neuem TÜV: --> Link

Was ich nie verstehen werde ist (auch hier sichtbar), die Verkäufer vieler
Fahrzeuge machen sich heutzutage noch nicht einmal mehr die Mühe, den
größten Dreck abzuwaschen/-wischen (Klappe für Außenanschlüsse), bevor
sie fotografieren. Selbst Händler zeigen Innenräume, in denen noch der Kies
vom Standplatz auf den Fußraumteppichen liegt. O tempora, o mores ...

HolgerB am 23 Jul 2020 08:47:19

Alemanne hat geschrieben:Was ich nie verstehen werde ist (auch hier sichtbar), die Verkäufer vieler
Fahrzeuge machen sich heutzutage noch nicht einmal mehr die Mühe, den
größten Dreck abzuwaschen/-wischen .......


genau das denke ich auch immer!
Wenn man solche Preise aufruft muß das Fahrzeug wie geleckt aussehen.... gut bei diesem Fahrzeug fällt es einem schwer....
ABER... an jedem Tag steht ein Dummer auf der sowas zu so einem Preis kauft!


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs Pulse I 7051 EBL
Selbstausbau Ducato Jumper oder Fertigkauf Pössl
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt