aqua
anhaengerkupplung

Kanada Alaska 4x4 Camper


abenn am 21 Jul 2020 14:30:07

Hi,
wir planen ggf. nächstes Jahr mit einem 4x4 Camper durch Kanada bzw. Alaska uu touren, für 21+ Tage.
Gibt es jemanden der sowas schon gemacht hat und uns Tipps geben kann zur Anmietung.
Speziell sind mir die Preisunterschieder aufgefallen.

Danke für Eure Tipps und Erfahrungen

Alf


bigmacblau am 21 Jul 2020 17:26:20

Ja, habe ich gemacht. Je nachdem wo Du anmieten willst hast Du eh keine große Auswahl. Wir haben in Whitehorse bei Fraserway gebucht. Ist aber im Gegensatz zu normal USA ein erheblicher Preisunterschied. Einen Reisebericht kannst Du hier--> Link finden.
Ein Tipp noch, versuch einen Diesel zu bekommen.
Gruß
Wolfgang

crono am 21 Jul 2020 18:36:46

Meiner Erfahrung nach ist die anmiete in Contiguous USA günstier als eine Anmiete in Kanada / Alaska.

Beachte: Bei vielen (den meisten?) Vermietern ist das befahren von Off-Road Pfaden (manchmal sogar schon nur "Gravel- oder Dirt Roads") verboten. Das spielt i.d.R. erst eine Rolle bei einem Defekt / Panne - und dann wirds teuer :x also unbedingt die Bedingungen studieren! Je nach dem erübrigt sich dann die Anforderung nach 4x4...

Anzeige vom Forum


abenn am 21 Jul 2020 19:26:53

Danke für eure Antworten
contiguous kann ich irgendwie nicht finden, den Reisebericht schaue ich mir an.

Vielen Dank

FilderWomo am 21 Jul 2020 20:16:20

Schau auch mal bei den deutschen Reiseveranstaltern (TUI, DERtours, FTi...)
Das kann günstiger sein als bei direkter Anmietung über ein Portal, weil ggf. Pakete (Geschirr, Stühle...),
Versicherungspakete oder auch die erste Übernachtung bereits im Preis drin sind.

Wir haben vor 2 Jahren bei Fraserway über DER gemietet (normaler Alkoven) und waren recht zufrieden.

soul am 21 Jul 2020 20:42:23

abenn hat geschrieben:contiguous kann ich irgendwie nicht finden,


die contiguous states sind alle verbundenen bundesstaaten, hawai und alaska. keine ahnung, wo crono sein Womo für eine reise nach kanada mietet, von texas rauffahren, nur weils da vielleicht am günstigsten ist, will wohl keiner. :D

crono am 21 Jul 2020 21:01:03

soul hat geschrieben:die contiguous states sind alle verbundenen bundesstaaten, hawai und alaska. keine ahnung, wo crono sein womo für eine reise nach kanada mietet, von texas rauffahren, nur weils da vielleicht am günstigsten ist, will wohl keiner. :D


Nein, das sind die 48 "Festland-Staaten" OHNE Hawaii / Alaska (--> Link)! Und was soul offensichtlich auch nicht weiss ist, dass einige dieser Staaten direkt an der Grenze zu Kanada liegen, heisst der Weg dortin ist ein paar Meter ;D

Natürlich hängt Sinn / Unsinn hier von der geplanten Route ab... Seatle z.B. liegt nicht schlecht um im Südwesten Kanadas zu starten...

BeateR am 21 Jul 2020 21:58:45

abenn hat geschrieben:Hi,
wir planen ggf. nächstes Jahr mit einem 4x4 Camper durch Kanada bzw. Alaska uu touren, für 21+ Tage.
Gibt es jemanden der sowas schon gemacht hat und uns Tipps geben kann zur Anmietung.
Speziell sind mir die Preisunterschieder aufgefallen.

Danke für Eure Tipps und Erfahrungen

Alf


Das haben wir schon 6 oder 7 mal gemacht. Wir haben immer den Truck-Camper von Fraserway gemietet. Der hat Allrad, damit kommt man wirklich überall hin. Gerade in Alaska/Yukon kann man wunderbar boondocken (wild campen).
Der andere gute Vermieter ist Canadream. Bei dem gibts aber mehr Beschränkungen bei erlaubten Strassen.
Der günstigste Vermieter ist meistens Cruise America oder die Schwesterfirma Cruise Canada. Aber bei denen kann man wirklich nicht mieten, so schlecht und alt wie diese Camper sind. Da wäre mir das Risiko zu gross.


Beate

BeateR am 21 Jul 2020 22:01:03

abenn hat geschrieben:Hi,
wir planen ggf. nächstes Jahr mit einem 4x4 Camper durch Kanada bzw. Alaska uu touren, für 21+ Tage.
Gibt es jemanden der sowas schon gemacht hat und uns Tipps geben kann zur Anmietung.
Speziell sind mir die Preisunterschieder aufgefallen.

Danke für Eure Tipps und Erfahrungen

Alf



Ach ja, ich habe bei meinem Beitrag noch das Wichtigste vergessen: Anmietung bitte nicht in Kanada oder Alaska direkt, sondern über einen deutschen Veranstalter/Reisebüro. Da bekommst Du bessere Preise und vor allem hast Du alle Versicherungen in ausreichender Höhe inclusive. Ausserdem im Problemfall deutsches Recht und deutschen Gerichtsstand.

soul am 21 Jul 2020 23:59:59

crono hat geschrieben:
Nein, das sind die 48 "Festland-Staaten" OHNE Hawaii / Alaska


das ohne hat der beistrich glatt unterschlagen :eek: aber trotzdem - grenznah beschreibt es besser, als fast alle staaten als auswahl :wink:

bigmacblau am 22 Jul 2020 08:25:07

Upps, vergessen. Wie einige schon schrieben, plane Deine Route und sieh ob der Vermieter das befahren der Strassen erlaubt. Aus diesem Grund hatten wir Fraserway dort gab es keine Beschränkung. Jeder Vermieter hat so eine "Liste"
Gruß Wolfgang

Womodu am 22 Jul 2020 12:38:49

Hallo,

wir waren mehrmals in Kanada und haben nach Preisvergleich immer bei der dt. Agentur Camperbörse -tlw auch 4x4- unser RV gemietet. Auf deren Seite ist auch ein Preisvergleich der diversen nordamerikanischen Vermieter ersichtlich. Hilfreich bei der Auswahl.

Gruß

Olaf

crono am 22 Jul 2020 22:49:40

bigmacblau hat geschrieben:Aus diesem Grund hatten wir Fraserway dort gab es keine Beschränkung.


... stimmt nun so nicht, die Bedingungen sind dort zwar lockerer, aber es gibt sie: --> Link (Punkt 21)

Wobei ich bis anhin bei allen Bedinungen lese, dass das Befahren von "Non-public roads" verboten ist. Ich habe letztens eine (akademische :) ) Diskussion verfolgt, wie es mit den Zufahrstrassen zu vielen (privaten) Campingplätzen aussehen möge... Streng genommen, wohl verboten, praktisch wohl irrelevant...

ebi1 am 08 Aug 2020 11:39:18

Hallo Alf,

ich war in USA / Kanada gut 25x unterwegs, teilweise auch mit Mietmobil. Bei den bisherigen Antworten ist nicht alles tolle, ansonsten hätte ich nur gelesen, und würde nichts schreiben.

Anreise aus Seattle, wenn man ca. 21 Tage unterwegs ist? Ich gehe davon aus, dass du Alaska "echt" betreten willst, und nicht nur den Südausläufer (Hyder). Anreise und Abreise aus Seattle über Straße: 5.000 km. Wer das vorschlägt, muss was geraucht haben.

Du musst schon da mieten, wo du hin willst, ansonsten sind 3 Wochen einfach zu knapp. Die Einwände bzgl. Schotterstraßen / Versicherung sind natürlich korrekt. Zurückblickend ist bei den 10 Highlights, die mir zu all den Reisen so einfallen, kein Ziel dabei, das über Teer erreicht wurde. Ist etwas Risiko, es darf halt wirklich nichts sein. Um die halbe Welkt zu fliegen, um sich in die Mainstream - Karawane auf den Hauptverbindungsstrecken einzureihen, ist halt nicht jedermanns Sache und du musst mal in dich reinhören, ob du das willst. Deine Frage an sich ist etwas knapp formuliert, was die Art der Reise, die genauen Ziele und auch die Reiseteilnehmer angeht. Habt ihr Kinder dabei, sieht alles ja etwas anders aus.

Mieten würde ich, wenn es mich nochmals in die Region verschlagen sollte, nur ein Pickup auf 4x4.

Wenn du Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN senden.

Frohes Planen + frohes Reisen, wann immer das auch wieder möglich ist!

Grüße
Ebi

abenn am 08 Aug 2020 12:12:51

Hallo Ebi,
danke für deine Info.
Einreihen im Mainstream machen wir schon nicht in Europa.

VG
Alf

BeateR am 10 Aug 2020 14:43:43

ebi1 hat geschrieben:Um die halbe Welkt zu fliegen, um sich in die Mainstream - Karawane auf den Hauptverbindungsstrecken einzureihen, ist halt nicht jedermanns Sache und du musst mal in dich reinhören, ob du das willst.
Ebi


Kannst Du mir evtl, mal mitteilen, wo Du in Alaska/Yukon eine Karawane auf welcher Strasse angetroffen hast? Wir waren nun schon so oft dort oben unterwegs, aber viele Autos haben wir ausserhalb von Anchorage und Fairbanks nirgends angetroffen. Die meisten Tage sahen wir höchstens mal 2 Fahrzeuge.
Und warum sollte man nicht von Seattle nach Anchorage in 21 Tagen fahren können (natürlich als oneway-Miete)? Wir haben inzwischen schon dreimal Überführungsfahrten von Vancouver nach Whitehorse oder umgekehrt gemacht. Das fährt man locker ohne Stress oder Hektik in 3 Wochen und hat dann noch jede Menge Zeit, um z.B. den Denali NP zu besuchen.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Im DUC durchs südliche Afrika GEHT DAS?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt