aqua
luftfederung

Selbstausbau Ducato Jumper oder Fertigkauf Pössl


tauner am 23 Jul 2020 08:52:01

Hallo, wir stehen vor der Entscheidung einen 3 Jahre alten Pössl Kastenwagen oder einen Selbstausbau Jumper oder Ducato mit Stehhöhe zu kaufen, leider wissen wir nicht, was kostengünstiger ist,

die Pössl Variante, mit Dingen die wir vielleicht nicht brauchen
oder einen Kastenwagen ohne Fenstern hinten, dann mit den Ideen wie von VanEssa
so Einbau -Bett Quer hinten und Seitenkueche an der Schiebetüre, vis a vis Dinette, Kompressorkühlschrank, Kartuschendoppelkochstelle, Armaflex Isolation, darauf Panele und Bodendaemmung, darauf Laminat,
Wir sind zu zweit 30 Jahre alt, haben schon Hausbau erfahrung , wollen von Oesterreich nach Skandinavien und auch mal 1 Nacht im Wagen übernachten wenn wir das Tagesziel wegen Staus nicht erreichen,...

Dauercamping so 3 Wochen auf Campingplatz ist nicht vorgesehen eher diverse Orte besuchen und nach Wetterlage bleiben oder weiterfahren,
Motor ...Diesel so 135PS Schalter mit Klima und PDC sein, 95 PS ist vielleicht zu schwach, er klopft immer am Berg,
muss es Euro6 sein, wie ist es mit den Fahrverboten bei Euro5 in Europa ?

wer kann uns aus Erfahrung einen Tip oder Link geben,....
Dank und Gruss Monika


eclipse88 am 23 Jul 2020 09:02:33

Also ein Pössl ist definitiv wertstabiler und besser wieder zu verkaufen, als ein Eigenbau. Ein Eigenbau ist doch immer sehr individuell und man muss schon den richtigen Käufer dafür finden.
Was sind denn Dinge die ihr "nicht braucht"?
Allein bei der Aussage mal eine Nacht drin schlafen und ständig untwrwegs, wäre mir eine vernünftige Toilette (kein Porta potti), Warmwasser etc. schon wichtig.
Auch zu welcher Zeit wollt ihr Reisen?
In Skandinavien kann auch das Wetter mal zügig umschlagen und in deinem Selbstausbau, lese ich nichts von einer Heizung.
Meine Tendenz ist der Pössl.

gustavohellowien am 23 Jul 2020 10:04:57

Würde auf alle Fälle den Pössl nehmen!
Mit dem habt ihr deutlich mehr Möglichkeiten und Spass.

Grüße
Robert

Anzeige vom Forum


forstpointler am 23 Jul 2020 15:08:53

Unterschätz den Umbau nicht :?
Ich habe bereits 2x einen LT Kasten ohne Hochdach zum Wohnmobil
Umgebaut. Meine Vorlage war der VW-Florida von Westfalia.
Der Umbau bzw. Einbau war: Hochdach mit Spriegel, Heizung-Umluft, Warmwasser, Ausfahrbares
Hochbett, Gas, Elektrik, Schreinerarbeiten, Schaum-Bezugsstoffe und vieles vieles mehr .
Für den Umbau habe ich fast ein Jahr gebraucht und ca 9000 € bezahlt.
Einen Eigenausbau kann nur dem empfehlen, der den Platz und das Handwerkliche
Können mit dem entsprechenden Werkzeug dafür hat.

Nur meine ehrliche Meinung. :?

rkopka am 24 Jul 2020 12:39:42

eclipse88 hat geschrieben:In Skandinavien kann auch das Wetter mal zügig umschlagen und in deinem Selbstausbau, lese ich nichts von einer Heizung.

Und nicht nur im Norden oder im Herbst. Wir brauchten die Heizung schon Anfang September in Südnorwegen bei knapp über 0°C.

forstpointler hat geschrieben:Einen Eigenausbau kann nur dem empfehlen, der den Platz und das Handwerkliche Können mit dem entsprechenden Werkzeug dafür hat.

Und die Freude daran. Wenn es nur ums Geldsparen geht, kann das schnell zu Frust führen. Wenn man es als Hobby ansieht, geht es leichter. Oder wenn man wirklich individuelle Details braucht, die man nicht von der Stange bekommt oder gegen sehr viel Geld von einem Individualausbauer.

RK


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Werteinschätzung Was kann ich für dieses Womo verlangen?
WoMo für 4-köpfige Familie und zugleich Zugfahrzeug für Moto
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt