aqua
anhaengerkupplung

Sprinter 312 oder 316? Pros und Contras?


abnachlapalma am 24 Jul 2020 09:38:19

Ich beschäftige mich mit der Anschaffung eines TI oder I, Baujahr ca. 2.000 bis 2.006. Bisher war ich auf Ducato fixiert, bin diese auch schon in vielen Varianten gefahren. Nun bin ich auf zwei durchaus sehr interessante Angebote gestossen, eines auf Basis Sprinter 312, ein anderes auf 316. Die prinzipiellen Unterschiede sind mir durchaus bekannt. Aber meine Frage an die versierten Sprinter-Piloten: Gibt es "Besonderheiten" der beiden Typen, wovon sollte man die Finger lassen, wo sollte man zugreifen?

Ach ja, und was sagen die Experten denn zur MB-Automatik?

Ich freue mich auf Antwort.


tztz2000 am 24 Jul 2020 10:19:59

Moin Ödi,

bei den Bj. bis 2006 ist es der Sprinter T1N (W 901–905), von 2006-2018 ist es der moderne NCV 3 (W 906).

Beim T1N wurde teilweise das "legendäre" SprintShift-Getriebe verbaut, aber es gab, je nach Motorisierung und Nutzlast, auch Fahrzeuge mit 4- oder 5-Stufen-Wandlerautomatik. Den NCV3 gab's dann nur noch mit Wandler.

Du kannst hier einiges nachlesen....

--> Link

... und hier speziell die Erlebnisse unseres Forenfreundes Klaus (inzman)

--> Link

racky am 24 Jul 2020 10:39:23

Hallo,

Die Automatik von MB kann ich empfehlen. Ich fahre einen Grand Canyon mit der 7 Gang Automatik und einen PKW mit der 9 Gang Automatik. Nur der erste Kundendienst wurde beim Sprinter extrem teuer. Obwohl erst 12000km auf der Uhr musste das Getriebe gespült werden da das Zeitlimit zum tragen kam. Laut Werkstatt ist jetzt aber für 50000km Ruhe.
Die kosten dafür sind aber sehr hoch. Wenn ich mich richtig erinnere waren das ca. 700 Euro.
Ich bin schon viele Pkw mit Automatik gefahren und die MB ist für mich mit Abstand die beste.
Beim Pkw war der erste Kundendienst schon erledigt.
Sie schaltet butterweich und reagiert sehr gut auf das Gaspedal.

Grüße

Gert

Anzeige vom Forum


Jagstcamp-Widdern am 24 Jul 2020 10:47:42

in den anvisierten baujahren gips bei db nur 5-stufen automatic, welche nach dem warmfahren prima ist - und unkaputtbar!
ansonsten lautet die antwort auf 312 oder 316 eindeutig 319 :!:

alleswirdgut
hartmut

starlight am 24 Jul 2020 14:23:36

Hallo,
Ich würde, wenn ich die Auswahl habe, in jedem Fall den 316 cdi vorziehen, mit 156 PS ist auch ein Überholen von LKW‘s bergauf problemlos möglich. Leistung ist durch nix zu ersetzen. Vom Sprint-Shift-Getriebe würde ich Abstand nehmen, kenne im Bekanntenkreis kaum jemand, der mit diesem Getriebe keine Probleme hatte.
Ansonsten dürfte der 316 cdi langlebig sein, regelmäßiger Ölwechsel und moderate Fahrweise (u.A. langsam warmfahren etc) vorausgesetzt.

Roman am 24 Jul 2020 15:12:34

abnachlapalma hat geschrieben:...Nun bin ich auf zwei durchaus sehr interessante Angebote gestossen, eines auf Basis Sprinter 312, ein anderes auf 316.....


Da brauche ich keine Sekunde zum Überlegen.....: 316 CDI...alternativlos !... :wink:

Der 319er mag natürlich noch eine Spur besser sein, aber das nützt dir nichts, da es den damals noch nicht gab. Was die Leistungsentfaltung anbelangt, steht der alte 316er dem aktuellen 6 Zyl. nicht viel nach.

Der neuere 316 (2,2l) ist gegenüber dem alten 2,7l, 5 Zyl. eine saft und kraftlose Gurke...den 312 kenne ich nicht, aber der dürfte auch gegenüber dem 316 dramatisch abfallen.

Gruß
Roman


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Mercedes Sprinter 902 6 KA 2004
Mercedes Sprinter - Abgasstufe Euro 6d - gibt es Neuigkeiten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt