Caravan
anhaengerkupplung

Dämmung Vergleich Chausson, Weinsberg, Pössl, Clever


spacy am 02 Aug 2020 21:13:41

Hallo,

wie stehen die Dämmungen im Vergleich dar? Überdämmen Weinsberg und Pössel die Rippen gar nicht oder durchgängig mit dem gleichen Material?

Was ich weiss/vermute:
Chausson vermutlich am besten, da durchgängig mit Polyestervlies und Dampfsperre aus Aluminium gedämmt wird und die Rippen mit dem gleichen Material, das gut zusammenpressbar ist gedämmt werden, doch wie steht es um Türen und Boden?

Weinsberg: gibt an Wände mit 16mm Schaum, Material unbekannt, hinerlüftet zu dämmen, der Boden wird mit einem passgenauen EPS(Styropor)-Sandwichbauteil gedämmt

Pössel: Gibt an mit 20mm Schaum zu dämmen, doch die Türen scheinen ungedämmt zu sein

Clever: Gibt an mit 20mm PE-Schaum zu dämmen und die Rippen mit 3mm zu überdämmen, doch die Türen?


JTLorsch am 02 Aug 2020 22:14:44

Ich kann dir nicht sagen wie der Aufbau speziell gedämmt ist, möchte dir aber sagen, wie überrascht ich immer wieder von unserem Chausson bin. Selbst bei 34 Grad draußen (aber mit leichtem Schatten auf dem Wohnmobil) verzog sich unsere Hündin immer lieber nach innen, als draußen zu liegen. Wir haben zwar eine Klimaanlage verbaut, diese empfinden wir in unserer Urlaubsgegend (D, F, A) eigentlich als überflüssig, ein FantasticVent oder MagicVent hätte es auch getan. Im Winter wird der Boden im Bereich des Fahrhauses empfindlich kalt.

tztz2000 am 02 Aug 2020 23:40:18

JTLorsch hat geschrieben:Ich kann dir nicht sagen wie der Aufbau speziell gedämmt ist, möchte dir aber sagen, wie überrascht ich immer wieder von unserem Chausson bin.

Der Vergleich Deines TI mit einem Kastenwagen hinkt allerdings gewaltig! :ja:


spacy hat geschrieben:wie stehen die Dämmungen im Vergleich dar? Überdämmen Weinsberg und Pössel die Rippen gar nicht oder durchgängig mit dem gleichen Material?

Wie es unter den Verkleidungen bzw. unter der Bodenplatte aussieht, solltest Du Deinen Händler fragen. Ich vermute, dass noch keiner sein Fahrzeug so weit zerlegt hatte, um da nachzugucken. Bei den Türen würde ich mal davon ausgehen, dass sie, wenn überhaupt, nur mangelhaft gedämmt sind. Wen das stört, der kann selbst Hand anlegen, wie in diesem Video gezeigt wird:

--> Link

Das machen vermutlich die Wenigsten....

.... man sollte die Dämmung nicht überbewerten, meist haben die Kastenwagen 6 kW-Heizungen.... die heizen eine schlechte Dämmung glatt weg! :D

Anzeige vom Forum


andwein am 03 Aug 2020 17:24:48

tztz2000 hat geschrieben:.... man sollte die Dämmung nicht überbewerten, meist haben die Kastenwagen 6 kW-Heizungen.... die heizen eine schlechte Dämmung glatt weg! :D

Der Satz ist gut! Eine realistische Aussage, würde ich auch so sehen.
Gruß Andreas

JTLorsch am 04 Aug 2020 09:12:15

tztz2000 hat geschrieben:Der Vergleich Deines TI mit einem Kastenwagen hinkt allerdings gewaltig! :ja:


Oh Mann, da hast du Recht. Ich hab gerade erst gelesen, dass es hier um nen Kastenwagen geht. Und da hab ich null Erfahrung. Sorry.

tztz2000 am 04 Aug 2020 09:57:15

klapnix hat geschrieben:Moin,
na ja, 6KW Heizung wäre schön.......aber der war gut :lach:

Ok.... es gibt auch welche mit 4 kW.... aber damit kann man ein ganzes Einfamilienhaus heizen.... allerdings ein gut gedämmtes! :D


klapnix hat geschrieben: Wir haben eine Thermo Vorhang hinten reingemacht.

Das ist eine Möglichkeit. Bei uns ist das Schlafabteil hinten serienmässig durch eine gedämmte Holzplatte abgetrennt, man sieht's auf dem Bild oberhalb des Gepäckraums!

Bild

klapnix am 04 Aug 2020 11:51:46

Ja das finde ich persönlich auch die beste Lösung für ein Kastenwagen! Denke das werden auch nur die hochpreisigen Kasten haben?
Leider bei unserem nicht! Wir haben hinten direkt die Betten mit den Fenstern in den Türen. Denke wie bei 80% aller Kastenwagen?

Gruß Micha

matzbln am 08 Aug 2020 18:46:04

Hallo,

schau mal dieses Video z.B. da kann man sehen wie so ein Kasten in diesem Fall Pössl innen gedämmt und ausgebaut wird. Das ist bei den meisten „Großserienherstellern“ ähnlich. Bei Pössl z.B. sind die Hecktüren und die Schiebetür im Prinzip ungedämmt. Ist vielleicht nicht optimal. Wir waren viele Jahre mit unseren Kasten auch bei minus 18 Grad unterwegs. Es war ein Pössl 2 Win ich hatte seinerzeit noch einen Warmluftkanal zum Frischwassertank und zur Küche gelegt. Mittlerweile ist das Serie. Die Heizung war ein Truma Combi 4. Man muss halt mehr heizen als im TI, VI oder Alkoven aber es ging immer echt gut. Das einzige Problem war der unbeheizte Abwassertank....Und im Sommer wird es auch in einem VI ganz schön warm, das war der Kasten auch aber durch die Schiebetür und durch die Hecktüren lässt sich der Kasten z.B. Abends besser durchlüften.

--> Link

Gruß

rivabiker am 11 Aug 2020 13:45:15

Schau mal hier, ist zwar Knaus, aber sollte bei Weinsberg ähnlich sein.

--> Link

klapnix am 11 Aug 2020 14:48:27

hier das Video von Trigano, also Challenger, Livingstone usw.
--> Link

Gruß Micha


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Chausson 594 Twist- Frischwasser Tank läuft aus
Ausbau Innenverkleidung im AdriaTwin
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt