aqua
anhaengerkupplung

Glücksmobil Dethleffs T691- Partikelsensor nach 6 Std defek 1, 2


Glueckskind11 am 04 Aug 2020 17:34:03

Hallo zusammen, ich bin Neuling hier und in der Campingszene und bitte um Eure Ideen oder ggf. um Hilfe. Wir (mein Mann und ich) haben uns nach langer Suche für ein Glücksmobit T691 (Neues Fahrzeug) entschieden. Nach etlichen Stolpersteinen in der Vorbereitung durften wir gestern, Montag den 03.08.20 unser lange ersehntes WoMo abholen. Nach einer einstündigen Einweisung unseres Händlers wurden wir, weil der Platz benötigt wurde, schnell hinauskomplimentiert. Etwas aufgeregt fuhren wir Richtung Heimat. Wir beluden in Hochstimmung unseren Liebling und wollten in die Nähe auf einen Stellplatz fahren.... aber oh Schreck, beim 1. Start nach dem Händler kam eine Fehlermeldung...Motor überprüfen lassen. Na super dachten wir. Heute früh, also am Tag 1 fuhren wir zu einer Fiat Vertragswerkstatt, die sich gleich um unser Problem kümmern wollte. Jetzt kam die niederschmetternde Info.... ihr Partikelsensor 6 D Temp ist defekt.... leider haben wir keinen vorrätig und durch die Coronakrise ist auch in den nächsten Wochen keiner lieferbar.... PANIK macht sich breit! Wir haben gestern 65.000 € ausgegeben, damit wir in 2 Wochen in Urlaub fahren können und jetzt diese Nachricht..... Hat einer von Euch eine Idee oder weiß, wie man uns helfen kann? Liebe Grüße von einem verzweifelten Neuling (Andrea)


Heimelini am 04 Aug 2020 17:39:02

Hört sich jetzt vielleicht blöd an - aber fragt mal bei einem anderen Fiat Professional Händler nach.
Irgendeiner muss doch sowas da haben.
Ich würde auch die Krise kriegen.
Hoffe ihr habt Glück

Gruß Ralf

Glueckskind11 am 04 Aug 2020 17:46:51

Danke an Heimelini, heute ist es leider schon zu spät, die Werkstätten nehmen keine Telefonate mehr an. Ich werde mich morgen früh aber sofort an einen anderen Händler wenden. Es ist wohl kein allzu teures Teil das defekt ist, aber ohne können wir nicht in Urlaub fahren. GLG Andrea

Anzeige vom Forum


mkiefer am 04 Aug 2020 18:28:43

Hallo,
Das ist mal wieder ein tolles Beispiel aus der Serie Endkontrolle findet beim Kunden statt.

Das wird dich nicht trösten! Ein Freund von mir hat 10 Monate auf sein Wohnmobil gewartet und auf dem Weg vom Händler nach Hause,vor der Corona Kriese nach 10km Motor macht laute Geräusche. Abschleppen in die Werkstatt. Zwei Wochen haben die nix gemacht. Dann war das kaputt nee doch nich was anderes. Dann stellte man fest Motor Totalschaden. Neuer Motor kommt nicht Werk Citroen steht still. Nach 3 Monaten kam dann der Motor leider der falsche Turbo.

Du hast wirklich Glück gehabt, das der Fiathändler sich das Fahrzeug angesehen hat.

Bei meinem Fiat nach 2km Warnleucht an. " Diese Woche wird das nix mit dem Auslesen" es war Dienstag.
Dann drücke ich mal die Daumen, das das schneller geht.
Bei meinem anderen Freund war der Partikelsensor auch hin. Der Händler hat es bei einem Fahrzeug auf dem Hof ausgebaut und bei ihm montiert.
Michael

mkiefer am 04 Aug 2020 18:31:16

Heimelini hat geschrieben:Hört sich jetzt vielleicht blöd an - aber fragt mal bei einem anderen Fiat Professional Händler nach.
Irgendeiner muss doch sowas da haben.
Ich würde auch die Krise kriegen.
Hoffe ihr habt Glück

Gruß Ralf


Hat heute noch ein Händler was auf Lager?
Ich glaube kaum!

Michael

ManfredK am 04 Aug 2020 18:52:26

Stell dich auf eine Wartezeit von 3-5 Wochen ein, der Fehler taucht wohl bei den 2020er Modellen häufiger auf. Die Menge der verfügbaren E-Teile ist wohl nicht ganz ausreichend.

Glueckskind11 am 04 Aug 2020 19:01:48

OMG, das darf doch nicht wahr sein :(
Da besitzen wir seit 6 STUNDEN ein neues WoMo und sollen uns auf 3-5 Wochen Wartezeit einstellen?
Da ist unser Urlaub beendet bevor er anfängt. Einfach nur frustrierend.... hat denn keiner positive Neuigkeiten? Ich brauche die jetzt für meine Seele :cry:
Andrea alias Glückskind ( augenscheinlich vom Pech verfolgt)

wolfherm am 04 Aug 2020 19:12:28

Der Händler ist da in der Pflicht. Vielleicht kann der euch ein Ersatzmobil für den anstehenden Urlaub überlassen.

Knaus650MEG am 04 Aug 2020 19:14:41

Na das ist ja echt Kacke. Habt ihr mal mit eurem Händler gesprochen? Vielleicht kann der über seine Kontakte zu Fiatwerkstätten etwas erreichen.

zulu am 04 Aug 2020 19:22:45

Gab es bei Fiat nicht so was wie eine "Mobilitätsgarantie"?
Danach müssten sie Euch doch ein gleichwertiges Fahrzeug für die Dauer des Ausfalls stellen, meine ich mich zu erinnern.

Wir hatten ja ähnliches "Glück" mit einem Fiat-Neuwagen.
Unser Fazit: Nie wieder Fiat.
Der "Service" der Fiat-Kundendienst-Zentrale in FfM war so was von grottenschlecht, jedenfalls damals, vielleicht hat sich da ja geändert ?

Damals kannte ich die Tel. von denen auswendig, müßte in Eurem "Service"-Heft stehen.

Mein Beileid.

CamperJogi am 04 Aug 2020 19:35:51

Moin

Ich habs mal gegoogelt - es ist in der Tat ein Problem an diesen Sensor zu kommen. Anscheinend ist eine bestimmte Serie dieses Sensors betroffen und das ganze wird in diversen Foren thematisiert.

Ich würde versuchen den Händler dazu zu bewegen einen "gesteuerten" Ausbau durchführen zu lassen - also aus einem anderen Fahrzeug ausbauen und wenn das Teil kommt dort einbauen. Ein wirklich guter Händler wird das machen lassen um Euch den Urlaub zu retten. Er muss das nicht, aber mit einer freundlichen Frage nach dieser Möglichkeit könnte das klappen...

Ich hoffe ihr bleibt Glückskinder...

Gruss
Jürgen

KAWADO am 04 Aug 2020 19:44:47

Hallo,

evtl. einfach mal bei Fiat nachfragen, ob man damit weiterfahren kann?

starlight am 04 Aug 2020 19:54:08

Moderation:Dein Beitrag beantwortet nicht die Frage des Themenstarters, beachte bitte unsere Postingregeln
und verzichte auf Postings, die vom Thema abweichen - oder die die Motivation des Themenerstellers
werten. Wir wünschen uns sachliche und hilfreiche Antworten im Forum - und keine Vorwürfe,
Belehrungen oder Spott. Sowas hilft niemandem weiter.


chrisc4 am 04 Aug 2020 19:54:34

Ich kann eure Enttäuschung gut verstehen!
Wir hatten auch Pech gehabt, nach der Abholung durften wir wegen Corona wochenlang nicht fahren, dann endlich war es wieder möglich, leider war der Kühlschrank defekt und unser nagelneues Wohnmobil stand dann 3 Wochen in der Werkstatt, weil der neue Kühlschrank wegen Corona nicht lieferbar war!. Liefertermin war unbekannt!
Mit dem Motor etc hatten wir zum Glück noch keine Probleme. Wir habe aber erst 2700 km auf dem Tacho!

Viel Glück!

Hans

Mann am 04 Aug 2020 19:55:44

CamperJogi hat geschrieben: aber mit einer freundlichen Frage nach dieser Möglichkeit könnte das klappen


glaub ich nicht, Glücksmobil klingt nach Discounter und man schrieb " nach einer h herauskomplimentiert"

mkiefer am 04 Aug 2020 20:04:44

Hallo,
Mein Freund würde gesagt man kann den Fehler löschen und fahren. Kommt aber wieder, bis irgendwann der Notlauf kommt.
Er hat für den Ausbau aus dem Neuwagen 120 Euro bezahlt.

Der Händler bekommt ja den Einbau nur einmal bezahlt. Ihm war es egal, sollte bei einem Fahrzeug NP über 75 Tausend drin sein hauptsache ich kann fahren.

Michael

mkiefer am 04 Aug 2020 20:05:29

Hallo,
Mein Freund wurde gesagt man kann den Fehler löschen und fahren. Kommt aber wieder, bis irgendwann der Notlauf kommt.
Er hat für den Ausbau aus dem Neuwagen 120 Euro bezahlt.

Der Händler bekommt ja den Einbau nur einmal bezahlt. Ihm war es egal, sollte bei einem Fahrzeug NP über 75 Tausend drin sein hauptsache ich kann fahren.

Michael

Tinduck am 04 Aug 2020 20:08:38

Keine Fiat-Händler abklappern, sondern dem Womo-Händler das Ding auf den Hof stellen! Klarer Gewährleistungsfall.

bis denn,

Uwe

WomoToureu am 04 Aug 2020 20:11:08

Glueckskind11 hat geschrieben:.. Hat einer von Euch eine Idee oder weiß, wie man uns helfen kann?


Das wichtigste ist das Ihr Eurem Händler den Mangel melden müsst und ihn zur kurzfristigen Abhilfe auffordern müsst.

Er kann und soll Euch dann beraten welche Garantien Ihr habt, ich meine auch das Ihr eine Moilitätsgarantie von Fiat habt, aber das muss der Händler Euch alles erzählen.

"Dem Händler auf dem Hof stellen" ist Quatsch, denn ihr habt das Fahrzeug "abgenommen" und es ist jetzt Euer Wohnmobil. Ich nehme an das irgendeine Fiat Werkstatt das reparieren wird, warum also dem Händler auf den Hof stellen. Aber der Händler muss für EUch das ganze erledigen, ihr müsst nur das Fahrzeug dann zur Werkstatt in Euren Nähe bringen, aber das muss der Händler "alles klarmachen" für Euch und auch alle Kosten übernehmen.

elco47 am 04 Aug 2020 20:52:00

Hallo Andrea,
versuche es doch mal über:
Fiat Ducato Camper Kundendienst ist über die gebührenfreie Rufnummer 00 800 342 811 11*.​
Die Nummer ist meines Wissens 7Tage/24Std. erreichbar und hat schon so manchem
Camperfreund professionell geholfen.
Ich drücke euch die Daumen!
Gruß Mike

Eura 635VB am 04 Aug 2020 21:16:01

Also mir ging es ähnlich. Womo am 23.07. abgeholt, am 27. in die Werkstatt.
Start Stop Automatik nicht verfügbar, Motor kontrollieren lassen.
Mein wirklich fähiger Serviceleiter hat den Fehler zu einem bestimmten Sensor ausgelesen. Dieser wurde bestellt und innerhalb 3 Tagen geliefert.
Laut seiner Aussage gibt es viele Fehler welche in der gleichen Fehlermeldung münden.
Der berühmte Sensor welcher anfangs bei Einigen betroffen war ist über die Fahregstellnummer abgrenzbar.
Meiner ist einige tausend Nummern weiter.
Ich würde mal sagen, keine Panik, geh zum Fiat Professionell Partner. Das wird schon wieder

Tinduck am 04 Aug 2020 21:21:16

WomoToureu hat geschrieben:"Dem Händler auf dem Hof stellen" ist Quatsch, denn ihr habt das Fahrzeug "abgenommen" und es ist jetzt Euer Wohnmobil.


Ach, kommt dein Händler zu dir nach Hause und macht die Gewährleistungsarbeiten da?

Wenn der Händler sagt, das Womo muss zu Fiat, kann er sich gefälligst auch selber drum kümmern, nicht jeder ist Rentner und hat Zeit für solche lustigen Termine!

bis denn,

Uwe

zulu am 04 Aug 2020 21:38:13

elco47 hat geschrieben:(Fiat Professionell Kundendienst) ... hat schon so manchem Camperfreund professionell geholfen.


... und so manchem auch nicht.
Trotzdem: Versuchen - und penetrant bleiben!
Die wimmeln auch schon mal gern ab.

CamperJogi am 05 Aug 2020 07:03:17

starlight hat geschrieben:Das bestärkt mich, für den Fall der Fälle wieder einen Mercedes zu kaufen.
Da geht zwar auch was kaputt, aber Ersatzteile stehen im Inland und Ausland schnell zur Verfügung.



Tolle Hilfe - nur Markengelaver. :evil:

Gruss
Jürgen

rkopka am 05 Aug 2020 09:47:40

starlight hat geschrieben:Das bestärkt mich, für den Fall der Fälle wieder einen Mercedes zu kaufen.
Da geht zwar auch was kaputt, aber Ersatzteile stehen im Inland und Ausland schnell zur Verfügung.

Das mag für dich eine Option sein. Für alle mit etwas schmalerem Geldbeutel oder teils bestimmten Aufbauwünschen bleibt nur Fiat (-Zwillinge und Renault).
Und nur mal als positives Beispiel: ich bin in Kroatien in einer FIAT Werkstatt am Freitag aufgeschlagen, Differenzdrucksensor defekt. Da das wohl nicht so selten ist, hatte er das Teil da, und ich konnte nach 2h (hauptsächlich Warten) weiterfahren. Oder als negatives: in einer Zeitschrift haben sie einen sehr teuren Kastenwagen mit Mercedes getestet. Nach recht kurzer Zeit (<10.000km ?) war der Motor hin und mußte getauscht werden. Ich schätze in Summe wird man bei fast jeder Marke sowas finden (Mercedes - Vito). Obwohl die derzeitigen FIAT Probleme direkt nach Auslieferung wirklich mal ein Tiefpunkt sind.

RK

Glueckskind11 am 05 Aug 2020 19:02:52

Hallo zusammen, zuerst noch einmal DANKE an alle für Eure rege Beteiligung an meinem Problem.
Gestern haben wir mit der Kundendiensthotline in Italien telefoniert; sie versprachen sich darum zu kümmern (wie auch immer das wohl aussehen mag).
Heute Vormittag waren wir in der Fiat Werkstatt, die uns versicherten, dass sie überall nach dem Sensor gefahndet haben und sich weiter einsetzen werden.
Im Anschluss sind wir dann noch zu unserem Händler gefahren, der uns das WoMo verkauft hat. Er kann, laut eigener Aussage, nichts für uns tun. Bzgl. der Mobilitätsgarantie könne er nichts machen, da müssten wir uns direkt an die Fiat Kundendiensthotline wenden.

Es scheint, dass keiner zuständig sein möchte und es auf den nächsten schiebt.
Bleibt uns jetzt nur abzuwarten und zu beten, dass dieser vermaledeite Sensor kommt, bevor unser Urlaub zu Ende ist. Liebe Grüße Andrea

zulu am 05 Aug 2020 20:26:07

Glueckskind11 hat geschrieben:... sind wir dann noch zu unserem Händler gefahren, der uns das WoMo verkauft hat. Er kann, laut eigener Aussage, nichts für uns tun. Bzgl. der Mobilitätsgarantie könne er nichts machen, da müssten wir uns direkt an die Fiat Kundendiensthotline wenden.
...


Er könnte schon, wenn er wollte ... Euch zB ein Ersatz-Wohnmobil (kostenlos, versteht sich) für Euren Urlaub anzubieten.
Oder zumindest, bis Euer WoMo wieder fahrbereit ist.

Hat unser Händler damals gemacht. Ob und wie er das dann mit Fiat abrechnen kann? Keine Ahnung.

Ja, keiner will den Schwarzen Peter.
Für die Problemlösung ist Fiat zuständig, deren "Professional Service" ... (*hust*),
Dein Vertragspartner ist aber der Händler.
Ich sag ja: Penetrant bleiben.
Wenn Ihr das wollt.
Natürlich will man lieber mit dem eigenen Womo in Urlaub fahren.
Aber lieber gar kein Urlaub, als mit einem fremden Womo?
Das wäre Eure Entscheidung.
Viel Glück!

mkiefer am 05 Aug 2020 21:22:22

Hallo,
zur Zeit ist Hochsaison!

Welcher Händler hat noch Mietfahrzeuge auf dem Hof?

Ich glaube da ist nix zu machen.

Michael

Fazerfahrer am 05 Aug 2020 21:40:23

Hallo,

das hört sich echt nach Pech an, scheint aber leider bei den 2020igern Ducato kein Einzelfall zu sein. Welche Motorisierung habt ihr gewählt?
Da ich davon schon häufiger gelesen hatte und wir unseren neuen Ducato Ende August bekommen sollen, habe ich mir mal ein paar Fakten abgespeichert.

Gerne gebe ich diese hier weiter, allerdings ohne jegliche Gewähr.

Fehlermeldung (P24D1)
Rückruf (10 006.20 vom 05.05.2020)
Ducato mit Fahrgestellnummer vor 2N12294 sind betroffen
Sensor (Bestellnummer 46345727)

ralle1967 am 06 Aug 2020 10:27:46

Hier scheint es eine Möglichkeit zu geben, allerdings auch erst mir Versand am 17. August...
--> Link

Grüße,

Ralf

Tinduck am 06 Aug 2020 10:58:15

Ich kanns echt nicht glauben, dass man sich so leicht abwimmeln lässt.

Die Rechtslage ist glasklar! Das Fahrzeug hat innerhalb der Gewährleistungszeit einen Mangel, also ist der verkaufende Händler zuständig. Ihr habt nicht bei Fiat gekauft, sondern bei ihm!!

Er kann nichts für euch tun? Dann setzt ihm schriftlich eine Frist von 2 Wochen zur Nachbesserung.

Wenn ihr das nicht selber machen wollt, googelt mal nach Rechtsanwalt Dähn, der ist auch hier im Forum aktiv und hat viel Erfahrung mit solchen Fällen.

Auf ein Ersatzfahrzeug hat man bei Freizeitfahrzeugen leider keinen Anspruch, das wäre Kulanz vom Händler. Aber der sieht euch ja nach dem Bezahlen anscheinend am liebsten von hinten. Das sind halt die Risiken, wenn man sich im untersten Preissegment umsieht - wobei es schlechte Händler wohl bei allen Marken gibt, aber denen kann man dann manchmal noch über den Womo-Hersteller Beine machem, das fällt bei euch wohl eher flach.

bis denn,

Uwe

rkopka am 06 Aug 2020 11:20:07

Tinduck hat geschrieben:Die Rechtslage ist glasklar! Das Fahrzeug hat innerhalb der Gewährleistungszeit einen Mangel, also ist der verkaufende Händler zuständig. Ihr habt nicht bei Fiat gekauft, sondern bei ihm!!

Stimmt, und ist auch eine ungünstige Lage für den Kunden.
Aber in der Praxis kann der Händler sowas fast immer nicht selber machen. Und wenn man das Womo dort hinstellt, wird er auch nur bei einem Fiat Händler in der Nähe anfragen, Termin irgendwann, zurück zum Händler, dann Kunden verständigen... In der Praxis wird das wohl noch länger dauern, wenn der Händler nicht eine Vereinbarung auf Bevorzugung hat, die bei fehlendem Ersatzteil auch nicht viel bringt. Von einer möglichen Anfahrt zum Händler ganz zu schweigen. Fiat gibts ja viel häufiger.
D.h. selbst wenn es das Recht ist, bringt es einem in der Praxis nichts. Kosten sind ein anderer Aspekt, die bleiben natürlich beim Händler.

RK

Tinduck am 06 Aug 2020 11:27:13

Ja, aber nur, wenn der Händler SCHRIFTLICH genehmigt, dass die Arbeiten woanders durchgeführt werden dürfen! Geht der Käufer selbst zu Fiat, ist es gut möglich, dass er auf den Kosten sitzen bleibt, wenn aus irgendeinem Grund die Mobilitätsgarantie nicht greift, die hat nämlich auch Bedingungen. Fiat ist gegenüber dem Womo-Käufer nicht gewährleistungspflichtig, weil der mit Fiat keinen Kaufvertrag hat.

bis denn,

Uwe

KAWADO am 06 Aug 2020 11:52:22

Tinduck hat geschrieben: Fiat ist gegenüber dem Womo-Käufer nicht gewährleistungspflichtig, weil der mit Fiat keinen Kaufvertrag hat.

bis denn,

Uwe

Also ich fahre immer direkt zu Fiat während der Garantie. Mit wem man den Kaufvertrag gemacht hat spielt doch keine Rolle, solang Garantie da ist.
Beim Womo Aufbau ist natürlich der Händler in der Pflicht.

xiquadrat am 06 Aug 2020 12:20:33

KAWADO hat geschrieben:Also ich fahre immer direkt zu Fiat während der Garantie. Mit wem man den Kaufvertrag gemacht hat spielt doch keine Rolle, solang Garantie da ist.

nee, egal ist das nicht. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, und kann deshalb von dem auch an beliebige Bedingungen geknüpft werden. Die Händlergewährleistung dagegen ist eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe eines mängelfreien Kaufgegenstands. Da gibt's dann auch beispielsweise Schadenersatzpflichten (Kosten für An- und Abfahrt).

Der Händler ist der einzige mit dem du einen Vertrag hast, nicht mit Fiat, nicht mit Dometic oder sonst einem Zulieferer. Du hast ein Wohnmobil als ganzes gekauft und für dessen mängelfreien Zustand bei Auslieferung (und in gewissem Rahmen innerhalb der Gewährleistungspflicht) ist allein der Händler verantwortlich.

Ruefue am 06 Aug 2020 12:50:24

Hallo, ich habe einen Fiat-Händler in Frankreich gefunden. Dort steht bei dem Teil "en stock", also auf Lager. (Sofern die Teilenummer bei Ralle1967 stimmt.)

Hier ist der Link: --> Link

Händler ist in Chatenois (Bas-Rhin), bei Versand wäre das aber egal.

Gruß Dirk

mkiefer am 06 Aug 2020 13:44:53

Hallo,
Ich hatte inzwischen 3 Neufahrzeuge.
War in der Garantie immer direkt bei Fiat oder Citroen. Niemals gab es da ein Problem.
Ein mal habe ich den Dometic Außendienst bestellt, der hat das Problem auf meinem Grundstück gelöst.
In der Regel geht es direkt schneller.
Dometik hatte 3km Anfahrt.
Zum Händler 40km eine Strecke.

Fiat 1km Citroen 1km von meinem Arbeitsplatz Händler 40km.
Häufig war es nur Kleinkram wurde mal eben zwischendurch gemacht.

Wie schon gesagt war nie ein Problem.
Im Gegenteil

Michael

andwein am 06 Aug 2020 16:10:10

rkopka hat geschrieben:.....Stimmt, und ist auch eine ungünstige Lage für den Kunden. Aber in der Praxis kann der Händler sowas fast immer nicht selber machen. RK

Da hast du generell recht. In diesem Fall ist ein Mitglied der Familie Glück der Womohändler und ein anderes Teil der Familie hat eine Fiat Niederlassung im Großraum München. Aber rechtlich sind die bestimmt getrennt. Ein anderes Thema ist die Ersatzteilversorgung von Fiat generell. Die ist in den letzten Jahren dem Rotstift und der "just in time" Logistik zum Opfer gefallen. Dafür sind die Fahrzeuge halt günstig.
Gruß Andreas

KAWADO am 06 Aug 2020 19:01:56

xiquadrat hat geschrieben:Der Händler ist der einzige mit dem du einen Vertrag hast, nicht mit Fiat, nicht mit Dometic oder sonst einem Zulieferer.


Mit dem Vertrag hast Du natürlich Recht. Du kannst natürlich auch alles kompliziert gestalten.

Wie von anderen schon gesagt ist es manchmal einfacher direkt beim Fiat Händler vorbeizufahren, als darauf warten das der Händler das Womo für für Dich zum Händler fährt. In meinem Fall z.B. ist der WOMO Händler 500 Meter vom Fiat Händler entfernt.

Ich habe meinen Privatwagen auch mit VERTRAG beim Händler in Aurich gekauft, deshalb gehe ich aber zum freundlichen VW Händler in Dortmund, weil 3 Garantie.

Auch bei dem WOMO Zubehör, das Du ja auch gekauft hast(Dometic/Truma usw), kann man auch während der Garantie direkt zum Hersteller.

Torsti5 am 06 Aug 2020 21:52:15

Ich glaube nicht, dass im ganzen Fiat-Netz kein Ersatzteil aufgetrieben werden kann. Wenn der Womohändler etwas taugen würde dann würde er sich mit allen Möglichkeiten für seinen Neukunden einsetzen um dessen Urlaub zu retten.

Zu Fiat selbst: Wenn die ihre Gewerbekunden genauso auflaufen lassen, dann hätten die schon lange ein anderes Problem. In unserem Speditionsbetrieb mit eigenen Fuhrpark hatte ich es in den vergangenen 25 Jahren noch nie erlebt, dass ein Ersatzteil - egal welches - nicht binnen 48 Stunden geliefert wurde. Egal ob MB, Ivevo, MAN usw etc. Ich traue mir fast meinen Hintern darauf verwetten, dass ich den Sensor innerhalb kurzer Zeit bekommen würde wenn ich mich über unseren Firmenaccount (ich bin in einem großen Konzern tätig) mit Fiat Deutschland in Verbindung setzen würde.

Gruß
Thomas

DonCarlos1962 am 06 Aug 2020 21:59:49

KAWADO hat geschrieben:Ich habe meinen Privatwagen auch mit VERTRAG beim Händler in Aurich gekauft, deshalb gehe ich aber zum freundlichen VW Händler in Dortmund, weil 3 Garantie.

Beim PKW ist das vollkommen anders, weil es nur ein Hersteller ist. Beim WoMo ist FIAT ja nicht der Hersteller, sondern, in betreffendem Fall Dethleffs.
FIAT ist nur ein Zulieferer.


Es ist ein Unterschied, was man machen kann und was juristisch richtig ist.

Als wir die ersten kleinen Garantiearbeiten an unserem neuen Wohnmobil machen lassen wollten, haben wir auch erst die Genehmigung des Wohnmobilhändlers eingeholt.
Damit waren wir dann rechtlich auf der grünen Seite.

Das war dem Händler natürlich Recht, weil er dadurch auch weniger Arbeit hat. Aber grundsätzlich ist er der alleinige Vertragspartner und er muss zustimmen.
Dem Basisfahrzeug-Händler/Hersteller hingegen ist das wohl ziemlich egal.

Irgendwie finde ich die Ersatzteilpolitik von FIAT derzeit recht merkwürdig.
2017/2018 die Geschichte mit dem Rückruf 6152 bei der manche Mitglieder bis zu drei Monate auf Ersatzteile gewartet haben und bis zu 100.000 Autos betroffen waren:
--> Link
und jetzt dieses hier.
Dann noch die Abgasschummelei.

Das kann schnell einen guten Ruf kaputt machen.
Von FIAT-Professional erwartet man ja, dass man das Fahrzeug schnell wieder auf der Strasse bekommt. Welcher Unternehmer kann sich einen stehenden Fuhrpark erlauben?
Nur wir "dummen" Wohnmobilfahrer" haben ja Zeit ohne Ende.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass es mit dem Ersatzteil schnell geht und der Urlaub nicht ins Wasser fällt.

LG Carsten

Torsti5 hat geschrieben:Zu Fiat selbst: Wenn die ihre Gewerbekunden genauso auflaufen lassen, dann hätten die schon lange ein anderes Problem. In unserem Speditionsbetrieb mit eigenen Fuhrpark hatte ich es in den vergangenen 25 Jahren noch nie erlebt, dass ein Ersatzteil - egal welches - nicht binnen 48 Stunden geliefert wurde.


P.S.: In jungen Jahren war ich einmal Werkstattleiter mit Fuhrpark von ca. 20 LLKW.
Der Chef wollte sparen und ist auf FIAT umgestiegen. Schon damals, es ist ewig her, gab es hier sehr lange Wartezeiten auf Ersatzteile. Viel Autos standen mehr als sie fuhren.
Nach der Leasingzeit bekamen wir wieder die Autos mit dem Stern. Zur damaligen Zeit war dort die Ersatzteilversorgung um Lichtjahre besser. Ob das aber heute noch so ist? Wohl kaum. Die müssen auch sparen.

chrisc4 am 06 Aug 2020 22:03:56

Ich gehe davon aus,dass der bisherige Sensor fehlerhaft war und deshalb ein anderer Sensor zugekauft und ausführlich unter verschiedenen Bedingungen getestet werden muss, bevor er ausgeliefert wird.

DonCarlos1962 am 06 Aug 2020 22:10:34

chrisc4 hat geschrieben:Ich gehe davon aus,dass der bisherige Sensor fehlerhaft war und deshalb ein anderer Sensor zugekauft und ausführlich unter verschiedenen Bedingungen getestet werden muss, bevor er ausgeliefert wird.


Ärgerlich ist nur, dass der Kunde der Dumme ist, der damit klar kommen muss.

Das hätte schon im Testzyklus festgestellt werden müssen. Diese Autos hätten so nicht ausgeliefert werden dürfen. FIAT wälzt das Ersatzteilproblem auf den Endkunden ab. Die Garantiezeit des Kunden läuft jetzt schon, auch wenn das Auto wochenlang steht.
Auch das kann sich rechnen.

LG Carsten

gespeert am 07 Aug 2020 00:58:54

Klär das mit dem Händler daß der wegen der Basis wenig machen kann (schriftlich) und daher Dir erlaubt, in dieser Sache selbst Absprachen zu treffen (den Händler immer in Absprache beteiligen).

Höre Dich bei Kurierdiensten um die Fiat fahren. Die würden Fiat die Kisten durchs Schaufenster fahren wenn diese ständig stehen würden. Die haben meist auch Netzwerke was Teile angeht (und wenn ein Fahrer während einer Tour einkaufen geht, in It versteht sich)

Im worst case helfen osteuropäische Schrauber weiter, indem der Mist qualifiziert umgangen wird, solange Du auf Teile warten mußt.

Glueckskind11 am 07 Aug 2020 08:41:16

Moin zusammen, wir haben dem Händler per Einschreiben eine Frist gesetzt. Sollte nach Ablauf der Zeit nichts geschehen sein, werden wir das Problem einem Anwalt für Wohnmobilrecht übergeben.
Danke nochmals und ich hoffe, ich kann eines schönen Tages auch anderen weiterhelfen.
GLG Andrea


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

AGR Ventil DUC 3 0 BJ 2009
AL-KO Tiefrahmen - Welche Bremsscheiben Beläge?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt