CampingWagner
motorradtraeger

Campingplatz Seiser Alm


tiefschneewikes am 13 Aug 2020 08:15:17

Hallo Wanderfreunde,

wir möchten Anfang September nach Südtirol, genauer Seiser Alm, am liebsten Gröden oder Umgebung. Ich finde nur einen Camping Platz (Camping Seiseralm). Kennt noch jemand einen anderen oder ist das wirklich der einzige mit Zugang zur SeiserAlm?
Wir würden uns über Hilfe freuen.


Jagstcamp-Widdern am 13 Aug 2020 09:45:18

in val gardena gips nix!
im winter darf man in st. christina an der talstation stehen, ruf doch mal die gemeindeverwaltung an, ob das auch im sommer möglich ist.
sonst gips halt noch arraba, colfosco und canazei, alle dicht an den bergbahnen!

noch vergessen: in plan der gralba (sellajoch) ein offizieller sp, da bist du schon "oben"!

alleswirdgut
hartmut

tiefschneewikes am 13 Aug 2020 09:53:32

Hallo Hartmut,

vielen Dank.
Freistehen an einer Talstation wäre für ein bis 3 Nächte Ok aber wir wollen eine Woche bleiben, da wollen wir lieber einen CP. Dann werd ich mal bei Camping Seiseralm und Colfosco anfragen. Herzlichen Dank.

Anzeige vom Forum


CuKmHOC am 13 Aug 2020 11:56:27

Moin, CP Seiser Alm kann ich nur empfehlen. Super saubere, moderne Sanitäranlagen, beheiztes Schwimmbad (draussen, geht auch im Oktober), terrassiertes Gelände mit ausreichend großen Pitches, Bushaltestelle vor der Haustür (Busbenutzung inklusive der Gästekarte). Wir waren die vergangene 2 Jahre dort und kommen im Herbst wieder zum Wandern dorthin. Erwähnenswert ist noch das Restaurant "Zur Quelle", das wirklich ausgezeichnet ist und schöne Weine zu moderaten Preisen bietet. Frische Backwaren und lokale Lebensmittel im Shop. Falls mir noch was einfällt, trage ich es noch nach.

tiefschneewikes am 13 Aug 2020 12:54:07

Danke für den Tip, auf der Homepage sieht der Platz auch Klasse aus. Ich denke ich brauche Anfang September nicht vorbuchen. Wir warten mal den Wetterbericht ab und entscheiden kurzfristig ob wir zuerst ans Meer dann in die Berge oder umgekehrt fahren. Freut mich über jeden Tip - Danke.

Roman am 13 Aug 2020 20:09:54

CuKmHOC hat geschrieben:Moin, CP Seiser Alm kann ich nur empfehlen....


Richtig ! Toller Platz mit phantastischen Aussichten auf die umliegenden Berge.

Soweit ich mich erinnern kann, ist sogar das platzeigene Restaurant durchaus eine Empfehlung wert....

Gruß
Roman

tammy99 am 13 Aug 2020 21:10:53

Moin,

Wir waren letztes Jahr im Herbst auf dem Stellplatz vor dem Camping Seiser Alm. Der ist eigentlich immer voll, also am Besten um 10:00 Uhr da sein. Der CP war permanent ausgebucht. Also ich würde da anrufen.
Dieser Platz zählt für mich zu meinen All Time Favorites!

LG
Fred

tiefschneewikes am 12 Sep 2020 17:35:26

Vielen Dank für den Tip Camping Seiseer Alm. Wir hatten dort eine wunderschöne Wanderwoche!!

pipo am 12 Sep 2020 18:21:57

tiefschneewikes hat geschrieben:Vielen Dank für den Tip Camping Seiseer Alm. Wir hatten dort eine wunderschöne Wanderwoche!!

Magst Du uns vielleicht etwas mehr über die eine Woche schreiben? Viele Wandern gerne und suchen Tipps zu guten Wanderrouten und wunderschönen Ausgangspunkten wie Camping Seiseer Alm :bindafür:

tiefschneewikes am 13 Sep 2020 13:42:21

Sehr gerne:
Am ersten Tag haben wir einen kleinen Spaziergang gemacht. Vom CP zur Talstation in Seis. 6,3 KM, 120 Höhenmeter. Wir sind die Strecke in 1H 20 Min. gegangen.

Am zweiten Tag sind wir vom CP aus rund um den Völser Weiher gelaufen. Am Weiher sind wir aber weiter zur Tuffalm und über die Huberalm zurück. Es waren 13 KM mit 600 Höhenmetern. Wir haben für die Strecke 3H 20 Min. reine Gehzeit benötigt.

Der dritte Tag war faulenzen und lesen.
Am 4. Tag sind wir zur Seibahn gelaufen und für 18 € pro Person haben wir eine Berg- und eine Talfahrt gekauft. Oben in Compatsch angekommen sind wir über die Puflatsch-Bergstation, die Fillnspitze und die Hexenbänkle zurück nach Compatsch gelaufen. Dann wieder mit der Bahn nach Seis zurück. Da hatten wir genug und sind mit dem Bus zurück zum CP gefahren. Die Seilbahn und auch die Busse sind sehr leer gewesen. Kein Problem mit den Mindestabständen!!! Die Tagesstrecke war ca. 15,5 KM mit ca. 350 Höhenmetern. Wir haben 3 H 50 Min. gebraucht.

Am letzten Tag sind wir wieder nach Seis gelaufen. Mit der Bahn hoch und von Compatsch nach Satria und dann hoch zur Langkofelhütte und wieder in einem Bogen zurück nach Saltria gelaufen. Von dort mit dem dem Bus nach Compatsch, mit der Bahn nach Seis und wieder mit dem Bus zurück zum CP. Die Tour war anstrengend. Es waren 26,6 KM mit 800 Höhenmetern. Wir haben 4 H 50 Min. Gehzeit gebraucht.

Die Wanderwege sind toll beschildert und am CP gab´s eine Wanderkarte - Ein herrlicher Urlaub. Zum Entspannen sind wir dann noch für 5 Tage an die Riviera, nach Sanremo gefahren.

Wer mehr wissen möchte, gerne Fragen oder KN senden.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Camping Salten, nähe Bozen
Überwintern in Italien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt