Caravan
hubstuetzen

Fiat Ducato Multimedia Audio


alfuc am 23 Aug 2020 09:43:47

Liebe Wohnmobilisten,
ich bin ein alter Neueinsteiger mit einem Kastenwagen Fiat Ducato 250 und möchte gerne während der Fahrt auch Radio hören!
Leider ist das wegen den Nebengeräuschen Motor und Straße für mich fast unmöglich.
Vielleicht hat jemand Erfahrung wie man das Radiovergnügen in den Griff bekommen kann, oder ist das nur bei mir so?
Liebe Grüße und besten Dank!
alfuc


chrisc4 am 23 Aug 2020 10:00:18

Der Geräuschpegel ist ja Geschwindigkeitsabhängig, die Geschwindigkeit (und Geräuschpegel) kannst du individuell anpassen.
Wie du festgestellt hast ist schnell fahren und dabei Radio hören nicht machbar, ausser mit einer starken Soundanlage, die Fahrgeräusche übertönt.
(Kopfhörer sind ja nicht erlaubt).

Gruß
Hans

rkopka am 23 Aug 2020 10:03:20

alfuc hat geschrieben:ich bin ein alter Neueinsteiger mit einem Kastenwagen Fiat Ducato 250 und möchte gerne während der Fahrt auch Radio hören!
Leider ist das wegen den Nebengeräuschen Motor und Straße für mich fast unmöglich.

Der 250er ist eigentlich schon ganz gut im Vergleich zu früheren Ducatos. Ich habe einen Alkoven, der sicher nicht der leiseste ist und kann gut hören. Oder bist du immer mit >130km/h unterwegs ? Da wird es sicher lauter.
Wenn es dir um puren Musikgenuß ohne jede Störung geht, wird das nicht gehen. Wenn du bei normaler Fahrweise und halbwegs Lautstärke (des Radios) die Musik nicht vernünftig hörst, würde ich eher an ein physiologisches Problem denken. Ich hab ein (relativ) billiges Pumpkin und die original Lautsprecher und bin eigentlich recht zufrieden mit dem Klang auch bei mehr Lautstärke. Auf jeden Fall besser als in meinem PKW (original).

RK

Anzeige vom Forum


Heimelini am 23 Aug 2020 11:05:48

Das Problem habe ich mit dem X-Zent F220 und den Serienlautsprechern auch, es ist gruselig.
Ich bekomme nächste Woche das Alpine 903 mit schwenkbarem Display und Lautsprecher von Gladen mit Endstufe montiert.
Zusätzlich wird noch ein Subwoofer montiert, welchen klären wir erst am Montagetag da sich der Monteur anschauen muß wie die "Örtlichkeiten" sind!
Ich hoffe das es dann einigermaßen vernünftig klingt.

Gruß Ralf

appi68 am 24 Aug 2020 21:33:40

Nun, ohne meckern zu wollen........ eine Dämmung bereits im Betracht gezogen? 8)
Die Motorhaube kann mit wenig Aufwand schon recht gut gedämmt werden, dazu auch die Türen und als Komplettpaket kann das schon Wunder wirken Dazu noch vernünftige LS und schauen, ob in der A-Säule überhaupt welche verbaut sind. Hat bei uns einiges gebracht, allerdings fahren wir auch nicht schnell und genießen das Fahren. :D

Heimelini am 06 Sep 2020 19:53:39

Eine kurze Rückmeldung meinerseits!
Am Freitag wurde mein Ducato in Voerde von einem Fachhändler umgerüstet!
X-Zent 220 und die Serienlautsprecher raus und folgendes rein:
Alpine X903-DU2 schwenkbar
Alpine Subwoofer
Lautsprecher von Gladen
Der Sound ist jetzt noch deutlich besser wie ich es erwartet habe - deutlich mehr Räumlichkeit und vernünftigenBass, ich kann jetzt auch endlich entspannt telefonieren.
Ich bin mit dieser Lösung bis jetzt mehr als zufrieden.
Lautsprecher und Subwoofer waren incl. Einbau ca. 730,- € und sind jeden Cent Wert (für mich!)

Gruß Ralf

landmesser am 06 Sep 2020 21:50:33

Moin,

Der Schlüssel zum Sound sind die Lautsprecher und der Sound, nicht die Lautstärke.

Ich habe das billigste xcent dringelassen. Darin ist nur der DA Wandler wichtig, und der reicht für einen Ducato allemal.

Dazu habe ich mir die Jehnert Lautsprecher für den Duc einbauen lassen zusammen mit einem Verstärker. Das Ergebnis ist immer gut hörbare Musik und Ansagen - ohne das es laut ist. Die werkseitigen Lautsprecher hat mir die Werkstatt mitgegeben, Pappe ist schwerer. Sowas kann nicht klingen.

Nicht zu unterschätzen Dämmmaterial. Mein Subwoofer sitzt an der Fahrertür. Ohne Dämpfmaterial hätte ich Wummern, aber keinen trockenen Bass. Die anderen Lautsprechen entsprechend.

Das ganze kostet etwas, aber mir war es das Geld wert. Auch nachträglich.

Viele Grüße
landmesser

Ps: Auch Freisprechen ist erheblich besser geworden.

bigben24 am 06 Sep 2020 22:30:28

Man kann einiges tun, was auch gar nicht teuer sein muß. Die Serienlautsprecher raus, die taugen gar nichts.
Als erstes muß man den Einbauort in der Türe umfassend dämmen, das kann man z.B. mit selbstklebendem Armaflex machen.
2. Getrennte Tief-Mitteltöner und Hochtöner.
3. Tief- Mitteltöner können dann an den alten Einbauort. Hochtöner nicht, die gehen dort unten "verloren" Hochtöner gehören nach oben, z.B. rechts und links an die A-Säule.
4. Aus billigen Radioteilen mit gefühlten €5,- Endstufen kann kein vernünftiger Sound kommen.

Ich habe mir letze Woche die hier eingebaut --> Link zusammen mit dem Alpine 902 ist das schon ein deutlicher Gewinn zum original. Geht noch deutlich besser aber auch teurer.
Bei 120km/h (GPS) und gemessenen 75db ist das schon gut brauchbar.

Gruß

alfuc am 07 Sep 2020 18:53:00

Vielen Dank für engagierten Tipps!
Schade nur,dass so wertloses Zeug verbaut wird.
Grüße alfuc

surfoldie11 am 09 Sep 2020 11:15:24

Na, dann musste halt schon beim Kauf etwas tiefer ins Sparschwein greifen und ein Fahrzeug erwerben dass sogleich besser ausgestattet ist.
Billigzeug ist eben auch in Billigautos vorhanden. Dann sind auch die Komponenten die der Aufbauer ordert besser und brauchbarer. DER ist zunächst Besteller.
Alles weiter hat bigben gesagt.

rkopka am 09 Sep 2020 12:04:30

alfuc hat geschrieben:Schade nur,dass so wertloses Zeug verbaut wird.

Eine Handwerkerkarre braucht halt kein Super Hifi System. Für die Freaks wird fast alles "zu schlecht" sein. Für die Normalos reicht es auch so. Manche (die ich kenne), interessiert das gar nicht, die nutzen das Radio fast nicht und der Klang ist ihnen recht egal.

RK


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fernbedienung für Rückfahrkamera verloren
2x Rückfahrkamera oder schwenkbare RFK Ducato Jumper
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt