CampingWagner
luftfederung

Mitgliedschaft in Automobilclubs 1, 2, 3


Ausderasche am 31 Aug 2020 23:54:13

ja, wir haben in 50 Jahren Mitgliedschaft 3 mal den ADAC in Anspruch genommen. Darunter in den 90er Jahren den Totalverlust unseres WOMOs bei einem unverschuldeten Unfall in Frankreich. Das hatte der ADAC toll gelöst. Die letzten beiden Fälle in I und GR waren einer sehr gut, einer im Endeffekt schlecht gelöst. Und da unser Womo - über 3,20m hoch nur in Teilbereichen abgesichert war und die ADAC-Langzeit-AKV und auch die normale AKV doch sehr teuer (und beileibe nicht Sieger bei Stiftung Warentest) sind - haben wir letztes Jahr unsere (meine) ADAC Plus Mitgliedschaft gekündigt, u.a. weil wir den Schutzbrief eigentlich nur für das Womo und nicht für den PKW - nur Kurzstrecken - benötigen. Da ging es uns wie Schlabuster:

schlabuster-1 hat geschrieben: Wir hatten eine ADAC plus Mitgliedschaft incl. Partnercard. Gekündigt. Das Jahr darauf bekommt meine Frau eine Beitragsrechnung in Höhe von 54 Euro für ein weiteres Jahr Mitgliedschaft! Auf Nachfrage hieß es, dass mit der Plusmitgliedschaft beide Partner eigenständige Mitglieder des ADAC geworden sind.


Das ging mir sehr gegen den Strich. Und da der ADAC 2015 - NACHWEISLICH - diese Partnermitgliedschaft als ERWEITERUNG MEINER MITGLIEDSCHAFT, also nicht als eigenständige Mitgliedschaft beworben hatte und meine Frau nie eine Willenserklärung abgegeben hatte, ADAC Mitglied werden zu wollen, habe ich dieser ADAC Rechnung an meine Frau heftigst widersprochen. Der ADAC hat da auch sehr schnell eingelenkt. (Ich bin überzeugt, er hatte sehr schlechte Karten.)

Die schlimmste Erkenntnis kam noch später. Ein Mitglied (mit privatem Kontakt) dieses Forums machte mich darauf aufmerksam, dass bei langjährigen ADAC Mitgliedern mit PLUS-Mitgliedeschaft Bestandsschutz existiere, d.h. der Ehepartner sowieso in der Partnermitgliedschaft sei.

D.h. Der ADAC bewarb bei mir die Partnermitgliedschaft, obwohl gar nicht notwendig, da durch die langjährige Mitgliedschaft sowieso gegeben. Akzeptierte und kassierte dann den Beitrag für Partnermitgliedschaft für 4 Jahre. Und kam dann noch nach meiner Kündigung mit dem Thema: Deine Frau ist immer noch Mitglied.

DAS FAND ICH SCHON MEHR ALS DREIST!

Jetzt bin ich froh, dass ich nicht mehr Mitglied in dem Verein bin.

Gruß
Frank


Ausderasche am 31 Aug 2020 23:59:37

Post Scriptum zu meinem vorherigen Beitrag:

Ich möchte nicht wissen (eigentlich schon), wieviele (10.000 > langjährige Mitglieder) diesen Beitrag für ihre Ehepartner bezahlen und der ADAC kassiert und zahlen nach Kündigung noch das Add-On Jahr.

Gruß
Frank


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Günstige Wohnmobil Versicherungen
Versicherung für Crafter mit LKW-Zulassung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt