Zusatzluftfeder
luftfederung

LMC mit Hecksitzgruppe


AchimMehrmann am 01 Sep 2020 14:05:37

Hallo zusammen,
Wir waren seit ca. 20 Jahren mit div Wohnwagen unterwegs und haben die Vorzüge einer grosszügigen Sitzgruppe genossen. In 2019 sind wir dann auf einen Hymer Tramp CL 674 umgestiegen. Die L-Sitzgruppe bietet leider nicht den Komfort, den ich mir wünsche. Auf der Suche nach einem Modell mit Hecksitzgruppe sind wir dann auf LMC gestossen, die ich hinsichtlich Qualität und Ausführung nicht einordnen kann.
Wenn jemand im Forum einen solchen Wagen fährt (Neupreis unter 100000 €), würden mich seine Erfahrungen mit LMC sehr interessieren.
Danke und Gruß Achim Mehrmann


AchimMehrmann am 01 Sep 2020 20:08:16

Es handelt sich speziell um einen Explorer Sport I655 G

nkag16 am 02 Sep 2020 10:41:37

Hallo Achim,

ich habe zwar einen anderen Explorer, aber meine Erfahrungen mit zwei LMC-VI und deren Qualität lassen sich sicher auf Dein Wunschfahrzeug anwenden.
Die niedrige Aufbauhöhe (bis Baujahr 2018) geht zu Lasten der Kopfhöhe am Hubbett. Aufsetzen gelingt nur Kindern, bei Zweierbelegung geht es auf dem in Fahrtrichtung vorne liegenden Platz sehr kuschelig zu. Und Aufstehen heisst krabbeln.
Die letzten VI von LMC waren höher, da ist vielleicht mehr Kopffreiheit vorhanden.

Bis etwa 2016 war das Hubbett nur mit zwei Gurten in Fahrstellung gesichert. Häufige Bodenwellen sorgten für langsames Runterrutschen. Wir mussten schon mit den Armen abstützen bis zum nächsten Parkplatz. Die Gasdruckdämpfer konnten es nicht halten. Das hat LMC wohl erkannt, denn in späteren Baujahren wurden zusätzliche Riegel verbaut. Hier würde ich unbedingt drauf achten.

Nach drei Jahren gingen die ersten Kantenumleimer an den Hängeschrankklappen ab, ärgerlich, aber waren schnell wieder angeklebt.
Die Küchenschubladen schließen nicht zuverlässig, da war Nacharbeit angesagt. Dazu gibt es hier einen Thread.
An den Radläufen vergammeln die Dichtungsleisten, auch dazu gibt es hier einen Thread.

Trotz Allem bin ich mit dem Fahrzeug relativ zufrieden, zumal es meine Bedürfnisse erfüllt.
Der Vorgänger, auch ein Explorer, war allerdings ein Montagsauto. Die Macken hier aufzuzählen wäre LMC-Bashing.

Anzeige vom Forum


AchimMehrmann am 06 Sep 2020 08:31:26

Hallo Henner,
vielen Dank für Deine Info. Du bestätigst einen Teil meiner Befürchtungen. Preis und Funktion beim Womo sind immer schnell darstellbar, die Qualität zeigt sich erst mit der Zeit.
Wir waren gestern in Düsseldorf und haben uns umgesehen. Ich fühle mich im Moment erschlagen. Es gibt offenskchtlich doch einige Modelle mit Hecksitzgruppe, die liegen aber teilweise ausserhalb meines Budgets. Ein Verkäufer erklärt das damit, dass die Hecksitzgruppe zu Lasten der Garage gehen würde und der Grossteil der Kunden eben lieber eine grössere Garage hätte, daher kleinere Stückzahlen und daher offenbar teilweise die höheren Preise. Euramobil hat einen Alkoven mit Hecksitzgruppe, der hat uns aber von der Ausführung nicht so gut gefallen.
Wir lassen nun alles erst einmal sacken und werden uns dann entscheiden
Beste Grüße Achim


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rimor Seal 695 Erfahrung
Hymercamp Tramp 676 gt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt