Dometic
motorradtraeger

Geschwindigkeitsindex R oder S bei 225 70 15?


dimaa am 09 Sep 2020 15:34:19

Hallo,

unsere werkseitig montierten 215/70R15C/CP 109Q sind überfällig für einen Wechsel und nach ein paar Schriftwechseln mit Carado ist nun auch ok, dass auf die vorhandenen Felgen mit ET68 Reifen in der Größe 225/70/15 drauf dürfen. Kurz vor der Bestellung der neuen 225er seh ich in der COC nun aber zufällig, dass dort

225/70R15C/CP 112S

angegeben sind - also bis 180km/h. Ich wollte mir gern die Conti VanContact 4Season holen, die haben aber nur Geschwindigkeitsindex R - also 170km/h. Davon abgesehen, dass unser Womo das eh nur im freien Fall erreichen würde :D - wie seht ihr das? Ist das u.U. ein Problem? Mit diesem Reifen sind ja doch viele unterwegs... Steht in Eurer COC kein "S"?

LG,
Christian


traveller69 am 09 Sep 2020 15:45:19

Interessante Frage. In der COC meines Ducato MJ130 Bj2012 steht auch "S". Als ich in Schweden einen Platten hatte, habe ich darauf bestanden, dass der bereits neu aufgezogenen R-Reifen durch einen S-Reifen ersetzt wurde. Die Schweden in Werkstatt haben zwar gemeint, das mache doch nichts, die kennen aber auch keinen deutschen Tüv und bin da lieber auf Nummer sicher gegangen...

rkopka am 09 Sep 2020 15:59:20

Warum brauchen die 225 S (180km/h) und die 215 Q (160km/h) (nach meinen Papieren), wenn das Fahrzeug (bei mir) mit 129km/h angegeben ist (130PS) ? Und wenn selbst der 140PS Kastenwagen mit 155km/h max. angegeben wird.

RK

Anzeige vom Forum


dimaa am 09 Sep 2020 16:52:23

Hi nochmal,

ich hab jetzt auch mal bei Carado wg. des Themas angefragt - mal sehn...

LG,
Christian

pfeffersalz am 09 Sep 2020 17:01:42

Die Traglast und der Geschwindigkeitsindex gehören zusammen. Vom Internet:

Die Missachtung der Indexziffern kommt dem Führen eines Fahrzeuges gleich, dessen “Betriebserlaubnis” erloschen ist. So kann ein Bußgeld von 50 bis 90 Euro anfallen, sofern Sie keine Unterlagen vorlegen, aus denen hervorgeht, dass die genutzten Reifen für das Fahrzeug geeignet sind. Solche Unterlagen können sein:

Eine Empfelung des Reifen- oder Fahrzeug-Herstellers
Eine Empfehlung eines zertifizierten Reifenhändlers
Außerdem müssen die Reifen ordnungsgemäß im Fahrzeugschein eingetragen sein.

ManfredK am 09 Sep 2020 19:48:15

dimaa hat geschrieben:Ich wollte mir gern die Conti VanContact 4Season holen, die haben aber nur Geschwindigkeitsindex R - also 170km/h. LG,
Christian


Vermutlich mit Alpine-Piktogramm (Nachfolger Kennzeichnung M+S) - dann darfst du problemlos auch einen R Reifen mit 170 km/h fahren. Liegt die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges in diesem Bereich oder gar drüber muss ein Aufkleber mit Tempo 170 im sichtbaren Bereich des Fahrers geklebt werden

ManfredK am 09 Sep 2020 19:50:25

Kleiner HInweis - Im Sommer brauchst du in Italien den "S" Reifen..... auch wenn es eine Ganzjahresreifen ist

CamperJogi am 09 Sep 2020 20:18:17

Moin

Wenn es wirklich unbedingt die S Version sein muss, dann bleibt als Alternative zum Conti noch dieser Reifen:

--> Link

Da machst Du auch nichts verkehrt! Ich selbst kaufe auch einen Conti, aber als Alternative ist der Michelin durchaus gut (besser!?)

Gruss
Jürgen

ManfredK am 09 Sep 2020 20:35:16

Den Michelin fahre ich jetzt seit guten 30.000km - zufrieden ja, wiederkaufen ja

andwein am 10 Sep 2020 11:47:15

pfeffersalz hat geschrieben:Die Traglast und der Geschwindigkeitsindex gehören zusammen. Vom Internet:
Außerdem müssen die Reifen ordnungsgemäß im Fahrzeugschein eingetragen sein.

Das ist meiner Meinung nach nur Halbrichtig.
Man kann ja auch Winterreifen aufziehen, die nicht für die in den Papieren eingetragene Geschwindigkeit passen, dann kommt halt ein Aufkleber ans Armaturenbrett mit 160 km/h
Die aufgezogenen Reifen müssen von der Dimension her in den Papieren eingetragen sein, nicht aber vom Geschwindigkeitsindex.
Jedenfalls sind das meine Erfahrungen mit dem GeschwindigkeitsIndex
Gruß Andreas

traveller69 am 10 Sep 2020 12:08:44

andwein hat geschrieben: Man kann ja auch Winterreifen aufziehen, die nicht für die in den Papieren eingetragene Geschwindigkeit passen, dann kommt halt ein Aufkleber ans Armaturenbrett mit 160 km/h
Die aufgezogenen Reifen müssen von der Dimension her in den Papieren eingetragen sein, nicht aber vom Geschwindigkeitsindex.


Beim Googlen zu diesem Thema bin ich gleich beim ADAC gelandet: --> Link

Und dort entnehme ich zumindest, dass diese Ausnahmeregeleung nur für Winterreifen gilt. Dort heißt es außerdem:

"Ist der Geschwindigkeitsindex aber niedriger als eingetragen, dann darf der Reifen nicht gefahren werden. Hiervon gibt es auch bei der Standard-Sommerbereifung vereinzelt Ausnahmen, nämlich dann, wenn der Fahrzeughersteller bezüglich der Höchstgeschwindigkeit deutlich "überdimensionierte" Reifen für die Serienbereifung eingetragen hat. Über Details kann eine Reifenfachwerkstatt Auskunft geben."

Hm, die Reifenwerkstatt als letzte Instanz der Weisheit? Und dann kontrolliert ein Polizist in der Schweiz deine Reifen, dem wird schnurps-egal sein, was deine Reifenwerkstatt Dir verkauft hat. Also ich würde da lieber auf Nummer "sicher" gehen, solange diese Ausnahme nicht in meinen Papieren eingetragen ist ... (aus diesem Grund nehme habe ich auch immer eine Kopie des COC dabei, weil im Schein meine Reifen nicht stehen)

traveller69 am 10 Sep 2020 12:16:30

Eine andere Quelle --> Link besagt:

"Wenn der Autohersteller im Fahrzeugschein einen Reifen mit deutlich höherem Geschwindigkeitsindex fordert, als das Fahrzeug laut Papieren überhaupt schafft, darf ein Autoreifen mit kleinerem Geschwindigkeitsindex gefahren werden."
( = Erlass des BMVBW (heute BMVBS bzw. BMVI) vom 9.November 2004 im Rahmen der Sitzung des FKT Sonderausschusses „Räder und Reifen“ auf Grundlage der EU-Richtlinie 92/23/EWG)

mal hoffen, dass jeder diesen Erlass auch kennt ;-)

dimaa am 24 Sep 2020 14:42:26

Hallo nochmal,

ich hatte ja mal bei Carado per Mail angefragt, aber da kommt wohl keine Antwort mehr - aber naja, was sollen die schon sagen, ausser dass halt zu montieren ist, was in der COC oder im Schein steht. Ich werd mir also wohl einfach S-Reifen kaufen. Zur Wahl stehen:

- Michelin Agilis CrossClimate: da gibt's im Forum wohl gemischte Meinungen dazu...
- Pirelli Carrier All Season: hat damit jemand Erfahrung? scheint laut Reifenanbieter vergleichsweise leise und sparsam zu sein, wenn's stimmt

LG,
Christian

nethunter am 24 Sep 2020 16:18:39

Der Geschwindigkeitsindex der Reifen ist doch bei Winter und Ganzjahresreifen nur soweit relevant wie schnell du fährst.

Bei Ganzjahresreifen darfst du also beim Geschwindigkeitsindex der Reifen unterhalb der eingetragenen Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeug bleiben. Musst nur Aufkleber anbringen.

Der eingetragene Traglastindex ist allerdings bindend für alle Reifen.

Pechvogel am 24 Sep 2020 16:30:32

Ich hatte mal einen PKW da waren Reifen montiert deren Geschwindigkeitsindex unter der in den Fahrzeugpapieren lag.
Das war TÜV-Relevant und es hätte keine Plakette gegeben wenn der TÜVler nicht noch einen Aufkleber in seinem Schreibtisch gefunden hätte der "im Sichtfeld des Fahrers" aufgeklebt wurde.

Das waren übrigens Sommerreifen.



Grüße
Dirk

nethunter am 24 Sep 2020 16:36:11

Denke für Sommerreifen gibt es diese Ausnahme nicht mehr. Wie lange ist das her?

Pechvogel am 24 Sep 2020 16:43:01

nethunter hat geschrieben:Denke für Sommerreifen gibt es diese Ausnahme nicht mehr. Wie lange ist das her?


Etwa 1,5 Jahre





Grüße
Dirk

nethunter am 24 Sep 2020 16:55:00

Pechvogel hat geschrieben:
Etwa 1,5 Jahre





Grüße
Dirk

Bakschisch ?

Pechvogel am 24 Sep 2020 17:22:05

Eigentlich hätte ich den Post jetzt, für eine solche Unterstellung, negativ bewertet.

Aber ich schmoll jetzt mal lieber und bin hier raus!



Grüße
Dirk

nethunter am 24 Sep 2020 17:25:51

Ich nehme gerne negativ Bewertungen an.

Würde zum bewertungssystem passen.... 100 mal helfen ohne positive Bewertung, einmal falsch verstanden werden negativ bewertet werden.

Also bitte, nur keine Scheu, hau drauf.

Eine negativ Bewertung ist immer noch besser als keine persönliche Note.

mv4 am 24 Sep 2020 19:16:19

ist zwar jetzt off...aber du sprichst mir aus der seele dafür :top:

mv4 am 24 Sep 2020 19:21:23

und ob S oder R Geschwindigkeitsindex das spielt bei den Wonmobilen die wir fahren keine Rolle...du solltest nur sehen das du auf allen beiden achsen den selben index drauf hast.

Uwe1961 am 24 Sep 2020 19:40:02

Michelin CrossClimate und "gemischte Meinungen" ?
Hat denn jemand negative Erfahrungen mit denen gemacht? Ich dachte eher, dass sich da keiner 'ran traut...aber die Mutigen sind mit Guten Erfahrungen gesegnet worden.
Wie's ausschaut ist bei den Michelins nicht immer klar von welcher Version gerade gesprochen wird...

Gruß, Uwe... überzeugter 225/70R15S-CrossClimate Fahrer.

ManfredK am 24 Sep 2020 22:02:18

Fahre den Michelin in 225/75-16 seit gut 30.000 km und würde ihn jederzeit wieder kaufen.... :-)


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dürfen Überführungskosten im Nachhinein berechnet werden???
H-Zulassung für Peugeot J5
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt