CampingWagner
luftfederung

WOMO als drittes Fahrzeug versichert


KRUMMer am 10 Sep 2020 11:29:04

Hallo mitnand!
Hab unseren "neuen" Ducato nun, neben Polo und BMW, als 3.Fahrzeug versichert.
Bj. 2017,11.000km, 130 PS-Diesel, 5000km/Jahr für 863 € (davon Haftpfl. mit 39% 236€ und VK mit 34% für 627€ bei1000/150€ SB, beide SF 3 eingestuft).

Nach Studie zahlreicher Beiträge zum Thema erscheint mir das fürs Erste ganz ok, allerdings finde ich keine Vergleichsmöglichkeit mit einem Neuvertrag zusätzlich zu 2 bereits langjährig versicherten PKW mit SF >20. Immerhin reduziert sich das Schadensrisiko jeweils auf ein Drittel.
Wie ist euer erster Eindruck nach einer überschlägigen Einschätzung?

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.



KRUMMer am 10 Sep 2020 11:49:20

Danke für die superschnelle Moderation! Als ich - sofort nach Themenerstellung - meinen Fehler erkannte, konnte ich diesen aber leider nicht mehr ändern. ... bin halt noch Anfänger, sorry!
Grüßlis Uwe

fomo am 10 Sep 2020 15:14:10

KRUMMer hat geschrieben:Hallo mitnand!
... Immerhin reduziert sich das Schadensrisiko jeweils auf ein Drittel. ...

Wieso?

Anzeige vom Forum


topolino666 am 10 Sep 2020 15:34:15

... vielleicht weil er nur mit einem fahren kann 8) (Darauf basiert auch die Idee des Wechselkennzeichens)

Wir haben noch viel mehr Fahrzeuge auf uns zugelassen - dann müssten wir ja noch Geld zurückbekommen! :twisted:

topolino666 am 10 Sep 2020 15:38:15

Nochmal an den TE:

Du hast ZUERST das Fahrzeug (mit eVB-Nr der zukünftigen Versicherung) angemeldet und recherchierst HINTERHER nach den Versicherungskosten?

Macht das Sinn?????? :?:

thomas56 am 10 Sep 2020 15:44:20

was erwartet man bei SF3? Vielleicht rechnet es sich mit einem PKW die SF20 zu tauschen?

spidermike am 10 Sep 2020 15:45:25

...genau, so hab ich das auch gelesen und genau dann erübrigt sich die ganze Fragestellung! Hätte msn VORHER vergleichen können bzw. sollen.
Die üblichen Womoversicherer sind übrigens deutlich günstiger...

Ahorne7500 am 10 Sep 2020 15:54:41

Hallo,
Es ist kein großer Unterschied,
aber es gibt - glaube ich - auch noch die Regionalklassen.

Wir haben über die Fa einen Flottenvertrag,
ich melde an, und dann wird beim Versicherer nachgesehen,
ob Verträge unter den Fahrzeugen getauscht werden.
.

KRUMMer am 10 Sep 2020 20:32:49

topolino666 hat geschrieben:Du hast ZUERST das Fahrzeug (mit eVB-Nr der zukünftigen Versicherung) angemeldet und recherchierst HINTERHER nach den Versicherungskosten? Macht das Sinn?????? :?:

Natürlich habe ich mich um eine schnellstmögliche Zulassung bemüht und alles Notwendige veranlasst. Für einen Versicherungsvergleich fehlte mir die Zeit. Kürzlich habe ich den Vertrag erhalten und kann mich seither erst kostenmässig orientieren und evtl. noch umorientieren, denke ich.
Könnte doch Sinn machen ...

KRUMMer am 10 Sep 2020 20:46:00

thomas56 hat geschrieben:was erwartet man bei SF3? Vielleicht rechnet es sich mit einem PKW die SF20 zu tauschen?


Zu 1: SF 3 sollte vermutlich günstiger sein als SF 0, siehe Startbeitrag, Zitat:"Haftpfl. mit 39% und VK mit 34% bei1000/150€ SB, beide SF 3 eingestuft". Evtl. sind ja bei Drittversicherungen für mich günstigere SF-Einstufungen Usus. Das würde zu dem Statement von Michael passen.
Zu 2: Von einer Tauschmöglichkeit, habe ich hier erstmals gelesen und werde mich mal erkündigen. Bisher stellte sich mir diese Frage noch nie :oops: Danke für den Tipp!

KRUMMer am 10 Sep 2020 21:05:47

topolino666 hat geschrieben:... vielleicht weil er nur mit einem fahren kann 8) (Darauf basiert auch die Idee des Wechselkennzeichens)
Wir haben noch viel mehr Fahrzeuge auf uns zugelassen - dann müssten wir ja noch Geld zurückbekommen! :twisted:


Genau, ich gehe davon aus, dass ich nur eines der drei fahren kann. Eine Beitragsreduzierung, die einer Parabelfunktion folgt, wäre doch denkbar und angemessen. Dass diese versicherungstechnisch niemals gegen Null verlaufen könnte, wäre natürlich naheliegend :)

thomas56 am 10 Sep 2020 21:25:56

KRUMMer hat geschrieben:Genau, ich gehe davon aus, dass ich nur eines der drei fahren kann.


Möglich wäre aber, dass die anderen beiden Fahrzeuge gleichzeitig von Kindern, Freunden oder Verwandten gefahren werden. Das ist der Unterschied zum Wechselkennzeichen!

GeorgausM am 11 Sep 2020 13:41:51

Da ich die nächsten Tage auch endlich mein neues Wohnmobil zulassen kann, habe ich recht ausführlich Versicherungsvergleiche betrieben. Hier mein Ergebnis.
Rahmenbedingungen: Neufahrzeug Wert 65000.- 3,5T mit GFK , 170 PS, Anmeldung im Raum München, drittes Fahrzeug aber ohne anrechenbaren Vorvertrag. Fahrleistung 9000km

Ergebnis:
Die ESV stuft mich in SF8 ein mit 47% in der Haftpflicht und 35 % in der VK bei 500 SB in der VK und 150 in der TK.
Halbjahresbeitrag mit Kombirabatt wegen Mitgliedschaft deutscher Wohnmobilclub 232,70

Dann nehme ich noch das Paket `Wohnmobil Premium` (das Wesentlichste dabei sind
die 24Mon Neupreisentschädigung bei Totalschaden oder Diebstahl , kostet 49,51

Dann noch das Paket Camper Inhaltsschutzversicherung bis 5000.- kostet 25,24

Summe 307,45

Das war bei mir ziemlich das beste Preis- und Leitungsangebot. Da kam auch meine sonst sehr günstige PKW Versicherung die HUK24 bei weitem nicht hin.

Ach ja, ich habe noch die 15.- jährlich für die Campingclubversicherung vergessen, die ich ja auch nch abschließen und bezahlen muss.

KRUMMer am 12 Sep 2020 20:07:57

Danke für deine Info GeorgausM!
Da sieht man mal wieder wie vorteilhaft es sein kann , wenn man in Ruhe vorher Erkundigungen einholt.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Verhalten Reklamation undichte Dachluke
Frankreich Höchstgeschwindigkeit für Womo ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt