CampingWagner
luftfederung

18 Solarmodule, wie verdrahten


Hp2sport am 15 Sep 2020 08:21:08

Hallo zusammen
Ich bin gerade in der Planung für ein Expeditionsmobil, bzw. warte ich auf LKW und Kabine.

Ich möchte auf dem Dach 2 x 9 Module verbauen, bzw. habe ich zweimal 6,30 x 0,87 mtr. zwischen den Dachluken zur Verfügung.
Die ausgesuchten Module haben folgende technischen Daten:
Spitzenleistung (Pmax): 100 Watt
Leistungstoleranz: 0-3%
Leerlaufspannung (Voc): 22,8 Volt
Max. Arbeitsspannung (Vmpp): 18,5 Volt
Kurzschlussstrom (Isc): 5,73 Ampere
Max. Arbeitsstrom: 5,41 Ampere
Max. Systemspannung: DC 1000 Volt
Arbeitstemperaturen: -40°C - +80°C
Abmessungen: 850 x 670 x 35 mm
Gewicht: ca. 6,5 kg

Wenn ich diese in Reihe anschließe hätte ich 205 Volt, dementsprechende Victron Solarregler kosten über 600 €, davon bräuchte ich 2 Stück.

Wie würdet ihr verdrahten?
Gerne bin ich für alle anderen Varianten (Module) offen, von Victron sollte der Solarregler sein.


pfeffersalz am 15 Sep 2020 08:28:45

Ich würde je 2 in Reihe und diese 9 Strings dann in 3er Gruppen an je einen ( also insgesamt drei) Solarregler hängen. Die dreier Gruppen über "Idealdiode" auf dem Dach parallel schalten um Rückspannung bei Teilverschattung zu verhindern.

Damit hast du vernünftige Kabelstärken und handelsübliche Solarregler und eine Redundanz was für ein Expeditions mobil immer praktisch ist.

HartyH am 15 Sep 2020 08:38:30

Hp2sport hat geschrieben:....
Wie würdet ihr verdrahten?
Gerne bin ich für alle anderen Varianten (Module) offen, von Victron sollte der Solarregler sein.

Dann wäre noch die Frage, ob du ein 12V- oder ein 24V-System aufbauen willst.
Davon hängt auch die elektrische Konfiguration der Solarmoodule ab.

Anzeige vom Forum


Hp2sport am 15 Sep 2020 08:45:28

24 Volt System wird es werden.

Hp2sport am 15 Sep 2020 08:49:51

pfeffersalz hat geschrieben:Ich würde je 2 in Reihe und diese 9 Strings dann in 3er Gruppen an je einen ( also insgesamt drei) Solarregler hängen. Die dreier Gruppen über "Idealdiode" auf dem Dach parallel schalten um Rückspannung bei Teilverschattung zu verhindern.


Hört sich sehr interessant an.
Gibt es dafür irgendwo Informationen?

pfeffersalz am 15 Sep 2020 09:57:57

pfeffersalz hat geschrieben:Ich würde je 2 in Reihe und diese 9 Strings dann in 3er Gruppen an je einen ( also insgesamt drei) Solarregler hängen. Die dreier Gruppen über "Idealdiode" auf dem Dach parallel schalten um Rückspannung bei Teilverschattung zu verhindern.


Hp2sport hat geschrieben:
Hört sich sehr interessant an.
Gibt es dafür irgendwo Informationen?


Wozu willst du Informationen?

--> Link

? Reihenschaltung, Parallelschaltung, Solarregler, Idealdiode, Rückspannung, Teilverschattung sind alles Begriffe die Google gut kennt.

Siehe: --> Link

HartyH am 15 Sep 2020 10:37:45

Hp2sport hat geschrieben:Spitzenleistung (Pmax): 100 Watt
...
Leerlaufspannung (Voc): 22,8 Volt
Max. Arbeitsspannung (Vmpp): 18,5 Volt
Kurzschlussstrom (Isc): 5,73 Ampere
Max. Arbeitsstrom: 5,41 Ampere
...

Das sind 36-zellige Module, umgangssprachlich 12V-Module.
Ich würde 72-zellige sogenannte 24V-Module nehmen, diese kannst du parallel aber auch mehrere Pärchen bilden. Auf alle Fälle die Anlage in 2 oder auch 3 Einzelanlagen aufsplitten.
Die Gesamtspannung (Leerlaufspannung) der Module sollte unter 100V bleiben, denn dann kannst du problemlos die 150V-MPPT´s verwenden.

Schau dir mal die Seite --> Link an

Hp2sport am 15 Sep 2020 15:12:30

[/quote]
Das sind 36-zellige Module, umgangssprachlich 12V-Module.
Ich würde 72-zellige sogenannte 24V-Module nehmen, diese kannst du parallel aber auch mehrere Pärchen bilden. Auf alle Fälle die Anlage in 2 oder auch 3 Einzelanlagen aufsplitten.
Die Gesamtspannung (Leerlaufspannung) der Module sollte unter 100V bleiben, denn dann kannst du problemlos die 150V-MPPT´s verwenden.

Schau dir mal die Seite --> Link an[/quote]

Wenn ich die im Link genannten parallel zusammen schließe habe ich schon nach 2 Paneelen eine Leerlaufspannung von 90,70 Volt, mit einem 150V-MPPT könnte dann noch ein weiteres anschließen.
Wenn ich die von Dir genannten nehmen würde, bräuchte ich 3 Solarregler, was ich eigentlich nicht möchte.
Gibt es noch eine andere Lösung?

Hp2sport am 15 Sep 2020 15:18:26

pfeffersalz hat geschrieben:Wozu willst du Informationen?

--> Link

? Reihenschaltung, Parallelschaltung, Solarregler, Idealdiode, Rückspannung, Teilverschattung sind alles Begriffe die Google gut kennt.

Siehe: --> Link


Ganz so leicht zu finden ist über die Idealdiode dann doch nichts, und da ich kein Elektriker bin verstehe ich einige Begriffe nicht.
Was ich meinte, gibt es über so eine wie von Dir beschriebene Anlage eine Dokumentation, damit ich mich einlesen kann?

huohler am 15 Sep 2020 15:18:45

Hp2sport hat geschrieben:Wenn ich die von Dir genannten nehmen würde, bräuchte ich 3 Solarregler, was ich eigentlich nicht möchte.
Gibt es noch eine andere Lösung?


Was ist an 3 Solarreglern schlecht? Ich stimme meinen Vorrednern zu: 2 Solarregler sind besser als einer, 3 Solarregler sind besser als 2!

Hubert

Hp2sport am 15 Sep 2020 15:30:03

huohler hat geschrieben:
Was ist an 3 Solarreglern schlecht? Ich stimme meinen Vorrednern zu: 2 Solarregler sind besser als einer, 3 Solarregler sind besser als 2!

Hubert


Wenn ich dann diese nehmen würde: --> Link was von der Aufteilung besser wäre, komme ich wieder auf 9 Paneele a 44,6 Volt Leerlaufspannung, dann bräuchte ich sogar 6 Solarregler.
Das ist mir alleine von der Verdrahtung her zu heftig.
Andere Idee?

pfeffersalz am 15 Sep 2020 15:31:35

Hp2sport hat geschrieben:Ganz so leicht zu finden ist über die Idealdiode dann doch nichts, und da ich kein Elektriker bin verstehe ich einige Begriffe nicht.
Was ich meinte, gibt es über so eine wie von Dir beschriebene Anlage eine Dokumentation, damit ich mich einlesen kann?


--> Link Hier!

huohler am 15 Sep 2020 15:37:30

Hp2sport hat geschrieben:Wenn ich dann diese nehmen würde: --> Link was von der Aufteilung besser wäre, komme ich wieder auf 9 Paneele a 44,6 Volt Leerlaufspannung, dann bräuchte ich sogar 6 Solarregler.
Das ist mir alleine von der Verdrahtung her zu heftig.
Andere Idee?


Nein - bei 24V Modulen machst du 3 Grupppen a 3 Panele. Die Panele einer Gruppe sind parallel angeschlossen. Du benötigst also 3 Solarregler die jeweils für mind. 300Wp ausgelegt sind.

Hubert

thomas56 am 15 Sep 2020 15:44:15

Hp2sport hat geschrieben:Wenn ich die im Link genannten parallel zusammen schließe habe ich schon nach 2 Paneelen eine Leerlaufspannung von 90,70 Volt

Bei einer Parallelschaltung verdoppelt sich doch die Spanung nicht.

Bei dem Victron 100/30 kannst du 880Wp auf 24V anschließen, also langt dieser eine Regler! Oder liege ich da jetzt total neben der Spur? :gruebel: --> Link

huohler am 15 Sep 2020 15:53:32

thomas56 hat geschrieben:Bei dem Victron 100/30 kannst du 880Wp auf 24V anschließen, also langt dieser eine Regler! Oder liege ich da jetzt total neben der Spur?


9 x 100Wp = 900Wp! Ausserdem sollte man etwas Luft lassen da im Idealfall die Panele auch mal etwas mehr als 100Wp liefern.
Ausserdem: Wenn es Probleme mit dem einen Solarregler gibt steht er im Dunkeln! Es soll ja ein Expeditionsmobil werden. Ich gehe davon aus dass er damit dort hinfahren möchte wo er auch auf Solar angewiesen ist.

Hubert

SusanneHo am 15 Sep 2020 16:19:56

Jeweils 9 Paneele parallel an einem 100/50 Victron wäre da meine Lösung.
Sonst gar nichts.

Ps. geht nur wenn du die Stränge im Modul auf 24V Modul Umklemmen kannst,
ging früher bei meinen.
Sonst siehe nächsten Beitrag.

SusanneHo am 15 Sep 2020 16:24:57

Sorry,
brauchts ja 24V also einmal 8 und einmal 10 Module.
Die dann einmal in Reihe, und diese Doppler parallel auf die beiden Regler.

SusanneHo am 15 Sep 2020 16:46:08

Noch mal sorry,

bist ja schon auf die 24V Module umgeschwenkt,
hatte den Beitrag überlesen.
Also doch jeweils einfach 9Module parallel, und die auf entsprechenden Regler.
oder wenn 3Regler eben jeweils 6 Module parallel.

Wuidsau am 15 Sep 2020 19:22:15

3 Regler, bedeutet dreifacher Reglerverbrauch nachts oder bei schlechter Beleuchtung
2 Regler für je 9 24V Module in Parallelschaltung reichen.

MfG Charly

SusanneHo am 15 Sep 2020 19:29:09

Ganz Deiner Meinung,
obwohl das bei den Victron Dingern nicht mal so schlimm ist, durch ihre intelligente Nachtabschaltung.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solar Laderegler lädt nicht mehr
Faltpanel als Bastelprojekt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt